Suchergebnis: Titel

Trefferanzahl: 3118

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1915/15_07_1915/BRC_1915_07_15_8_object_108766.png

Brixener Chronik

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:15.07.1915

Treffer:Seite 8
Textauszug:
Seite » Donnerstag, den IS. Juli Kommende Woche beginnen wir mit der Veröffentlichung eines neuen Roman es unter dem Titel: Wir machen unsere geehrten Leser aus diesen ebenso höchst zeitgemäßen wie spannenden Origi na l- Roman besonders aufmerksam 5°r°u5-°b°r: .Tyr°lw'/m,b.H.-Ve,°^Ä^e^'^^^^B.zen.-
15.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1915/17_07_1915/BRC_1915_07_17_16_object_108887.png

Brixener Chronik

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.07.1915

Treffer:Seite 16
Textauszug:
Seite 8 Samstag, den 17. Juli ISIS Kommende Woche beginnen wir mit der Veröffentlichung eines neuen Roman es unter dem Titel: Wir machen unsere geehrten Leser auf diesen ebenso höchst zeitgemäßen wie spannenden Original-Roman besonders aufmerksam f>eraus«eoer. Verlagsanstatt .,Tyroka'. emgetr. Ges. m. d. H. — Verantw. Schriftleiter: Karl Neckermann. Bozen. — Drück^Tyrölia^ Bozen-
17.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1903/27_08_1903/BRC_1903_08_27_8_object_140521.png

Brixener Chronik

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.08.1903

Treffer:Seite 8
Textauszug:
Obweger» Domprediger. 464 S. mit Farben druck-Titel und Stahlstich. Preise: Gebd. in L«: wd. mit Rotschn. 1 8? -5 - Leinwd. mit GoldWn. und Goldvressung 2 M ^; Chagrin mit Goldichn. 3 ^ S9 Ä; Saffian mit Goldschn. 3 ^5 S0 .i. Für iunae Dame» «n vorzüglicher Führer «n der Schule in da? öffentliche Leben. Das fürsterzbischöfliche Ordinariat Salzburg erteilt« diesem herrlichen Buche das Jmvrimatur mit dem ausdrücklichen Wunsche, „baß dieses Büchlein in die Hände recht vieler christlicher Töchter gelangen

möge und diese darnach ihr Leben einrichten würden.' Sckule cie? ^rSmmigkett für christliche Mädchen in kurzen Belehrungen für alle Tage des Jahres. nebst einem GebetbMlem. Von ?. Phil. SktböK, 0. ?. A. 470 S. mit Farbendruck-Titel und Stahlstich. Preise: Gsbd. in Leinws, mit Rotschn. 1 60 <i; Leinwd. mit Goldschn. 1 ^5 90 Leder mit Rotschn. 2 Leder «it Goldschn. 2 ^'39 Chagrin mit Goldschn. 2 ^'79 Für schulpflichtige Mädchen ein überaus praktisches Wel chen. Ansprechende TageZbetrachtungen

S. mit Farbendruck-Titel und Bild. Preise: Gebd. in Leinwd. mit Rotschn. 1 SO /i; Leinwd. mit Goldschn. 1 ^ 79 Leder mit Noischn. 1 ^ 79 Leder mit Goldschn. 2 Chagrin mit Goldichn. 2 ^ 30 31 prachtvolle Betrachtungen machen baS Büchlein für den Gebrauch während des Marienmonats Mai sehr geeignet. Vie Äes !?crrn. Katbol. Lehr- und Gebetbuch für Jungfrauen. Von I. Fischer. Neu bearbeitet von Pfarrer Dr. I. A. Keller. 2. Aufl. S3S S. mit färbi gem Titel, einem Stahlstich und mehreren in den Text gedruckten

. 0. ?. U. 527 S. mit Farben' druck-Titel, Stahlstich und Gedenkblatt. -5°rven» Preist-: Gebd. in Leinwd. mit Rotschn. L ^ Leinwd «,!» Goldschn. 2 F' 29 Leder mit Rotschn. S ^ 89 mit Goldschn. Z ^ 59 Hz Chagrin mit Goldschn. 3 ' Hervorragendes Geschenk für Bräute und Elie-rauen. St. Knronius-Lückleln. Vollständiges Andachtsbüch. lein zur Verehrung und Anrufung des heiligen mck Wundertätigen Antonius von Padua, nebst Moraen. Abend-, Meß-, Beicht- und Kommunion-Gebeten Von Dr. I. A.Keller, s. Aufl. 31S

ist und wird inSbesonderS zUr Osterzeit, bei Nissionen und Wallsahrtcn gute Dienste erweisen. Format und Umfang ermöglichen das lederzeitige Mitnehmen. Glaube uncl I^iebe. Gebetbüchlein für kathol. Christe» aus allen Ständen. Bon Seb. Danner, Domkapitular. 14. Aufl. SK4 S. mit Farbendruck-Titel und Stahlstich. Preise: Gebd. in Leinwd. mit Marmorschn. 1 ^5 29 Leinwd. mit Goldschn. 1 ^49 /»; Leder mit Goldschn. 1 ^?69 k; Chagrin mit Goldschn. 1 ^89 5; Saffian mit Goldschn. 2 ^30 5. Existiert auch i« «wer
27.08.1903
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1890/05_09_1890/BRC_1890_09_05_11_object_150064.png

Brixener Chronik

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:05.09.1890

Treffer:Seite 11
Textauszug:
erforderlich sind. Eine weitere Berufnng dagegen ist unzulässig. Aus dem bloßen Titel der Mitgliedschaft erwächst weder de» Ausgeschiedenen, noch den Erben verstorbener Vereins- mitglieder ein Anspruch auf das Vereinsvermögen. Bereits angezahlte Vereinsbeiträge oder Geschenke werden nicht zurückerstattet. III. Artikel. Vereinsleitung. Z 8. Organisierung derselben: a) Zur Leitung des Vereins und der Vereinsgeschäfte werden von der Generalversammlung ein achtgliedriger Aus schuss und vier Ersatzmänner
05.09.1890
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1917/01_06_1917/BRC_1917_06_01_5_object_142018.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.06.1917

Treffer:Seite 5
Textauszug:
der ihnen übertra genen Stelle. Zum 4. Punkt der Tagesordnung, der Frage der Umwandlung der Brixener Bank in eine Aktiengesellschaft unter dem Titel „T i- roler Vereinsban k', setzt Direktor K a- d e die Gründe auseinander, die eine solche Aenderung geraten erscheinen lassen. Wenn die Bank auch weiter Spareinlagen entgegen nehmen wolle, müsse sie von der jetzigen Form einer Gesellschaft mit beschränkter Häftling ent weder zu einer Genossenschaft in. b. H. zurück kehren oder zur Form der Aktiengesellschaft

schreiten — dies verlange das Finanzministe rium. Daß sie ihren Namen ändert, verlange die Erfahrung, daß Fremde und Geschäfts leute namentlich in anderen Städten ihr Ver trauen lieber einem Unternehmen zuwenden, dessen Titel auf einen größeren Wirkungskreis schließen lasse. Der Antrag, der in endlosen Auffichtsrats- fitzungen endgültig beraten wurde, rief in der Generalversammlung eine endlos scheinende Erörterung hervor. Fast elementar kam die Meinung zum Durchbruch, man möge an dem alten, bewährten

Titel festhalten, der den Na men der Stadt Brixen überall zu einem ge achteten gemacht habe, während grundsätzliche Gegner der Anstalt auch an jedem anderen Titel Kritik üben würden. Ein anderer Teil wünschte den christlichen Charakter der Bank im neuen Titel betont, wieder ein anderer trat vom geschäftlichen Standpunkt warm für die vom Aufsichtsrate und der Direktion bean tragte Aenderung ein. Nach mehrstündiger Wechselrede, an der sich wiederholt die Herren RAbg. General v. Guggenberg, Regens Prof
01.06.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1904/11_10_1904/BRC_1904_10_11_3_object_134021.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.10.1904

Treffer:Seite 3
Textauszug:
durch einen offenen Brief des Ministerpräsidenten Tisza, welchen dieser am 7. Oktober an seine Wähler richtete, in Wut versetzt worden» da Tisza darin mit den schärfsten Mitteln droht. — Heute, 10. Oktober, hat das Abgeordnetenhaus seine erste Sitzung. Neue Titel im italienischenKönigs- haus. Den Söhnen des Herzogs von Aosta (Bruder des verstorbenen Königs Humbert) werden folgende Titel verliehen: dem Prinzen Amadeus der Titel Herzog von Apnlien, welchen fortan stets die erstgeborenen Prinzen des Hauses Savoyen

-Aosta tragen sollen; dem Prinzen Haimon für seine Person der Titel Herzog von Spoleto. Dem ältesten Sohn des Herzogs von Genua, Prinzen Ferdinand, wurde der Titel Prinz von Udine verliehen, welchen Titel fortan die erstgeborenen Prinzen des Hauses Savoyen- Genua führen. Den anderen Söhnen des Herzogs, den Prinzen Philibert und Adalbert, wurde für ihre Person der Titel Herzog von Pistoja, be ziehungsweise Herzog von Bergamo verliehen. Russisches. Lemberger Blätter melden aus Petersburg
11.10.1904
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1901/22_03_1901/BRC_1901_03_22_19_object_155220.png

Brixener Chronik

Seiten:35 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:22.03.1901

Treffer:Seite 19
Textauszug:
Päpstliche und unsere Kirche verächtlich die Papstkirche, im vorgeblichen Gegen satz zur Kirche Christi. Wir nehmen diesen Titel mit Stolz an; ja wir sind päpstlich, wir sind in der Papstkirche — und gerade darum sind wir christlich, gerade darum sind wir in der Kirche Christi. Wo der Papst, der Felsenmann, da ist das Christenthum; denn wo der Papst, da hat Christus sein Reich, seine Kirche, gebaut; wo aber die Kirche, da Christus.— Möge dieser Saal nie, nie befleckt werden — wie andere Säle Innsbrucks
22.03.1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1902/23_12_1902/BRC_1902_12_23_8_object_144557.png

Brixener Chronik

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:23.12.1902

Treffer:Seite 8
Textauszug:
sind, nicht warm genug empfehlen. Es sind dies durchwegs Werke, welche über die verschiedensten Fragen der Landwirtschaft in kürzester Form, dabei aber in ganz volks tümlicher Sprache, Belehrung und Aufschlüsse erteilen. Diese Büchlein sollten wirklich in keiner Schule oder Volksbibliothek fehlen. Bei vorkommendem Bedarfe wolle man sich wenden an die dem Titel K«cl)liayäl«yK i>, Kosey, Obfimar« 2 5>riMSseb«, Druck und Berlaa: Buchdruckerei „Tyrolia'. Bozen, Museumstr. S2. — Verautw. Redakteur: Peter Fuchsbrugg
23.12.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1910/14_04_1910/BRC_1910_04_14_6_object_149714.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:14.04.1910

Treffer:Seite 6
Textauszug:
der betreffenden Frau den entsprechenden Titel fahre, dann habe auch er, der Angeklagte, das Reckt, zu beanspruchen, als Mann der Frau Doktor mit „Herr Doktor' angesprochen zu werden. Das Gericht fällte eine Entscheidung, die von der Galanterie des deutschen Richtelstandes zeugt: Wenn Damen mit „Frau Doktor' usw. an gesprochen werden und auf diesen Titel Anspruch erheben, weil ihr Gatte den betreffenden Titel ordnungsmäßig führt, so könne man dies als all gemein gültigen Brauch derzeit noch nicht beanstanden

, weil man in den meisten Fällen ohnehin wisse, daß der gewählte Titel bei Ansprachen und in Melde zetteln nur dem Titel des Mannes zuzuschreiben sei. Anders beim Manne. Der Angeklagte wurde aber doch freigesprochen, weil aus der beanstandeten Meldung: „Herr und Frau Dr. Baton' nicht deut lich hervorgehe, ob sich Herr Baton auch den Titel beilege und weil es andererseits nur eine vielfach „Brixen er Chronik.' vorkommende und namentlich von dem auf Trink gelder spekulierenden Dienstpersonal weidlich aus genützte

Schwäche sei, sich von Untergebenen im inoffiziellen Verkehr mit „Herr Doktor' titulieren zu lassen. — Ob diese wohlwollende Entscheidung gerade juristisch unanfechtbar ist, wäre zu bezweifeln; be sonders bei einzelnen Titeln wie: Doktor, Professor, Offizial usw. werden bei der fortschreitenden Eman zipation der Frauen vielleicht schon in kurzer Zeit Bedenken aufsteigen können, ob der Titel wirklich erworben oder eine bloße Höflichkeitsphrase ist. Solange Amazonenkorps noch nicht allgemein bestehen

, wird dagegen der Titel: „Fran Hauptmann' oder „Frau General' höchstens in Afrika nicht als un- schnldiges Kompliment betrachtet werden. Verfolgung üer veuttchen in SaiMen. Von einem in Galizien angestellten, mit den dortigen Verhältnissen sehr vertrauten Tiroler wird den „I. N.' geschrieben: Das „Deutsche Volksblatt für Galizien' berichtet in seiner letzten Nummer von der Schließung der deutschen Schute in Hannunin in Ostgalizien: „Diese deutsche evangelische Gemeinde eröffnete im Herbste 1909
14.04.1910
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1898/06_12_1898/BRC_1898_12_06_9_object_117061.png

Brixener Chronik

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.12.1898

Treffer:Seite 9
Textauszug:
an 11, Aisabeth-Orden erster Classe an 32, Elisabeth- Orden zweiter Classe an 48, Titel eines Hofrathes an 25, eines Statthaltereirathes an 1, eines Re- giemngsrathes an 45, eines'Ober-Baurathes an K, eines Ober-Vergrathes an 1, eines Schulrathes sn 39, eines Baurathes an 22, eines Bergrathes an 2, eines kaiserlichen Rathes an 160, eines Ober-Bezirksarztes an 2, eines Sanitätsrathes an 1, Titel einer Allerhöchsten Anerkennung an 11, einer Allerhöchsten Zufriedenheit an 7, Elisabeth- Medaille an 3, goldenes

Schmid, Landesausschussbeisitzer und Vicebürgermeister in Bregenz. Dr. Alois SpielmaNN, Direetor und Regeris des sürstblschöflichen Knabenseminars^ in Brixen'. . Franz v^ Stadler, Bürgermeister in Matrei. Karl Sybold, Postrath bei der Post- und Telegraphendirectiou mit Titel und Charakter AH WerpösttathÄs' in ZnnSSrück. ^ Dr. Roman Weinberger, Advocat und Bürgermeister in Meran. Dr. Josef Weiser, Pfarrer in Terlan. Andreas Wibmer, Dechant uno Pfarrer in Bruneck. Josef Wolf, Bürgermeister in Bludenz

. Alois Zoderer, Dechant und Pfarrer in Breitenwang. Elisabeth-Orden II. Classe: Zallinger- endorf, Anna von, in Bozen. Titel eines Hofrathes: Dr. Franz Wieser Ritter v. Wiesenhorst, ord. Professor an der Universität in Innsbruck. Titel eines Statthaliereirathes : Dr. Johann Schorn, Bezirkshauptmatm in Innsbruck. Landes-- stellung Wiert 1898: Franz Kaltenegger, Hoftath in Brixen. . ^ .. Allerhöchste Zufriedenheit: Agnes Freun von . TGcherts gÄ^ Gräfin BArUPt-TissacH' ViWHsi- - dentin des''MKÄ

. Eduard Dseorona, Vorstand der Sparcassa in Jnist. Fidelia Eberle, DtzW.-her Dü^herziMWWWm M'SPitale zu Hall. Anna Ewald, Präsidentin des Frauen» zweigvereins vom Rothen Kreuze in Mitten. Josef Fiyk, .Pfarrex in.Lingenau. Robert.Föradori, Titel eines Regierungsrathes: Dr. Ludwig vonHörmann.Universitäts-Bibliothekar,Innsbruck. Titel eines kaiserlichen Rathes: Dr. Josef Fuchs, Secretär der Handels- und Gewerbekammer in Bozen. Dr. Johann Gauner, Salinenarzt in Hall. Alois Maurizio Edler von Mohrenfeld

Kreuze in Tirol. . . . Allerhöchste Anerkennung aus Anlass der land- und forstwirtschaftlichen JubNuW-Ms- Kanzleidirector II. Classe mjt dein Titel Charakter eines Hilfsämterdireetors in BozeU. Benjamin Francescoui, Oberschützenmeister in Wörgl. Dr. Franz Golllina, Gemeindearzt in Cnsiano.Andreas Gentilini,Secretärbeim Landes- ausschusje in Tirol und' S-eretär' dH .WSes^. , und Frauenhilfsvereines vom Rothen Kreuze. Franz Giaeomelli, Bürgermeister in Predazzo. Wenzel Grüner, Oberbergverwalter
06.12.1898
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk