Risultato ricerca: Lana

Numero risultati: 628

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Anno di pubblicazione
Luogo pubblicazione
Autore
Casa editrice
Categoria
Lingua
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181474/181474_2_object_4823010.png

Am Col di Lana : Erinnerungen aus dem Kriegsjahr 1915

Autore: Gozdovic, Rifat / von Rifat Gozdovic Pascha
Anno di pubblicazione:1916
Luogo di pubblicazione:Stuttgart
Editore:Thienemann
Descrizione fisica:126 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Col di Lana;z.Geschichte 1915;f.Erlebnisbericht
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br>23 Tir 2 T 20
Segnatura:373
IDN:181474
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 2
Ritaglio testo:
Am Col di Lana
1916
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181474/181474_4_object_4823012.png

Am Col di Lana : Erinnerungen aus dem Kriegsjahr 1915

Autore: Gozdovic, Rifat / von Rifat Gozdovic Pascha
Anno di pubblicazione:1916
Luogo di pubblicazione:Stuttgart
Editore:Thienemann
Descrizione fisica:126 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Col di Lana;z.Geschichte 1915;f.Erlebnisbericht
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br>23 Tir 2 T 20
Segnatura:373
IDN:181474
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 4
Ritaglio testo:
Am Col di Lana Erinnerungen aus dem àiegsjahr 1915 Von Rifai Gozdovic Pascha k. Thienemanns Verlag, Stuttgart
1916
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/RTK/RTK_258_object_3898351.png

¬Das¬ k. u. k. 3. Regiment der Tiroler Kaiserjäger im Weltkriege 1914 - 1918 : nach den Kriegsakten des Regiments bearbeitet

Autore: Schemfil, Viktor / von Viktor Schemfil
Anno di pubblicazione:1926
Luogo di pubblicazione:Bregenz
Editore:Teutsch
Descrizione fisica:622 S., [16 Bl.] : Ill., Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:c.Österreich / Kaiserjäger ; s.Weltkrieg <1914-1918>
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br />23 Tir 2 - 20
Segnatura:1215
IDN:184464
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 258
Ritaglio testo:
Verluste der Besatzung der Col di Lana-Jnfanteriestellung und der Spitze in der Zeit vom 14. bis 29. Oktober 1915.*) Ausschließlich der Verluste ab 27. Oktober abends, da am 28. jede Verbindung fehlte und der Vcrwundetennachschub in der Nacht zum 29. nicht voll möglich war.
1926
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/RTK/RTK_243_object_3898321.png

¬Das¬ k. u. k. 3. Regiment der Tiroler Kaiserjäger im Weltkriege 1914 - 1918 : nach den Kriegsakten des Regiments bearbeitet

Autore: Schemfil, Viktor / von Viktor Schemfil
Anno di pubblicazione:1926
Luogo di pubblicazione:Bregenz
Editore:Teutsch
Descrizione fisica:622 S., [16 Bl.] : Ill., Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:c.Österreich / Kaiserjäger ; s.Weltkrieg <1914-1918>
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br />23 Tir 2 - 20
Segnatura:1215
IDN:184464
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 243
Ritaglio testo:
Kämpfe in der Zeit vom 16. Oktober bis Ende November 1915. ' !. Kämpfe im Col di Lana—Sief-Abschnitt. Im folgenden werden die Kämpfe im K. A, Col di Lana — Sief und von diesen wieder vorerst die der Kampfgruppe Col di Lana geschildert. Im engsten Zusammenhang mit letzteren standen die italienischen Angriffe gegen die Sief — Sattel- und die Col di Rode- Stellungen, die sich links, bezw. rechts an den Col di Lana anschlössen. Der Kommandant des K. A. Col di Lana — Sief war der Kommandant

des 2. Feldbataillà Haupt mann Marbach Alfons mit dem Standorte zuerst in Cor vara, später im Lager A lpenro s e. Besetzung des Kampfabschnittes Col di Lana — Monte Sies am 16. Oktober 191Z durch die Kompagnien des 3. TIR. SiesSattel. 8/3. TIR, und 40 Mann der 7/3. TIR., Komdt. Lt. i. d. Res. Kilian; Reserve: 1 Zug der 5/3. TIR., MGA. 2 und 4 (4 MG,), 1 Komp. Standschützen E u n e b e r g, 1 Sanitätsfähnrich. > Col di Lana Spitze. 1 Offizier und 20 Jäger der 6/3. TIR., Komdt. Leutnant Heß, 2 MG. der Sperre Buch

euste in, IMG, der deutschen Geb'. MGà 209, Artilleriebeobachter, 1 Sanitätssähnrich. Col di Lana —- Jnfanteriestellung. 6/3. TIR., Komdt. Hptm. E y m u t h, W Jäger der 7/3, TIR. (Lt. v. Gelmini Rudolf), 3 MG. der deutschen Geb. MGA. 209, 2 MG. des LJR. 24, 2 MG. des Landsturmbataillons ^>62, I Sanitätsfähnrich. Col di Rode, Reserve: 2 Züge der 5/3. TIR. (Hptm. Br. Marenzi), 1 Sanitätspatrouille, C o r v a r a. 2. Feldbataillonsstab Hptm. Marba ch, ? Zug der 5/3. TIR. als Reserve, Marodenzimmer

, 1 Arzt, Sanitätspatrouille. P es k osta. 1 Standschützenkomp. En neb erg zur Retablierung, wechselt mit der Kompagnie auf Sief. Kommandant des Kampfabschnittes: Hptm. M arba ch Alfons. In der nach der Ablösung der deutschen Truppen beginnenden italienischen Angriffsperiode erlangte der Col di Lana eine erhöhte Bedeutung, Aus ihn konzentrierte sich die ganze Wucht der Stürme, Aber auch dessen Flanken (die C o l d i R o d e- und Sief- Sattelstellung) wurden heftig angegriffen, um durch einen Erfolg

an den Flügeln die Col di Lana- Stellung abzuschnüren. Die gleichlaufenden Angriffe in den andern Nachbarkampsabschnitten hatten jedenfalls nur den Zweck, Kräfte dortselbst zu binden.
1926
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/361316/361316_187_object_5180851.png

Südtiroler Behördenführer ; 1994

Autore:
Anno di pubblicazione:(1994)
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:Autonom. Prov. Bozen, Presseamt
Descrizione fisica:253 S.. - 6., überarb. Aufl. ; Stand: Juli 1994
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Südtirol ; s.Behörde ; f.Verzeichnis
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Vw - Tir<br />23 Tir 8 b
Segnatura:II Z 2.192/1994
IDN:361316
Commenti:-

Risultati:Pagina 187
Ritaglio testo:
Deutschordenssehwestern Lana, Kloster Lanegg, Tel. (0473) 561194; Niederlassungen in Vallar», St. Pankraz/Ulfen, Bozen, St.Michael/Eppan, Kardaun, Sarnthein, Lengmoos, St. Leonhard i. P„ Salvatorianerinnen Meran, Schön bl ickstraße 6, Tel. (0473) 235049 Barmherzige Schwestern vom HL Kreuz Meran, Pension Marienherberge, Verdistraße 14, Tel. (0473) 49354; Niederlassungen in Bozen, Brixen und Bruneck. EVANGELISCHE KIRCHE Kirchengemeinde Bozen; Pastor: Henning Sehüttlöffl, Bozen, Col- di-Lana
(1994)
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/KIT/KIT_82_object_3829844.png

¬Der¬ Krieg in Tirol : 1915 - 1916.- (Geschichte Tirols ; 1)

Autore: Pichler, Cletus / von Cletus Pichler
Anno di pubblicazione:1924
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:Pohlschröder
Descrizione fisica:148 S. : Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Krieg ; z.Geschichte 1915-1916
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br />23 Tir 2 - 20
Segnatura:II 64.536
IDN:549357
Commenti:-

Risultati:Pagina 82
Ritaglio testo:
seitens der Italiener durchgeführte Räumung ihrer Fontana negra-Stellung gestanden sein. Das Feuer gegen die Col di Lana-Spitzensfellung ging ununterbrochen auch bei Nacht weiter. Arn Vormittag des 7. November wurde es, während ein italienischer Angriffsversuch gegen den Siefsattel zusammenbrach, auf fallend gesteigert, dann trat plötzlich Stille ein, jede Verbindung mit der Besatzung war unterbrochen. Um 2 Uhr nachmittag traf vom Nachbar abschnitt die bestimmte Meldung ein, daß die Col di Lana

-Spitze von den Italienern besetzt sei. Unsere, in den Felskavernen gegen das schwere Ge schützfeuer Schutz suchende Besatzung ist überrumpelt und überwältigt worden. Sofort richteten unsere Batterien ihr Feuer gegen die Spitze. Das Kommando des 5. Bataillons (Hauptmann Valentini) des Kaiserschützen regiments III erhielt den Befehl, nach eingebrochener Dunkelheit die Spitze zu nehmen. Um neun Uhr abends, ohne einen Schuß abzugeben, erstieg eine Kompagnie dieses Bataillons den Col di Lana, überrumpelte

und über wältigte die italienische Besatzung (halbe Kompagnie des italienischen In fanterieregiments 60) und machte einen Gefangenen. Die Spitze des Col di Lana war nur wenige Stunden im Besitze der Italiener geblieben. Ein am selben Abend gegen den Siefsattel wiederholter italienischer An griff brach abermals zusammen. Die stetige feindliche Artillerietätigkeit flaute zwar etwas ab, die ita lienischen Versuche, sich des Col di Lana zu bemächtigen oder doch mög lichst viele unserer Truppen

während der nun beginnenden 4. Isonzo- schlacht dadurch hier zu binden, hörten jedoch noch nicht auf. Immer wieder, so besonders am 8., 11. und 17. November, werden die italienischen Angriffe gegen den Col di Lana mit großen Verlusten für den nimmer müden Gegner abgewiesen. Am 20. und 21. flammt sein Feuer gegen die Spitze dieses Berges zu größter Mächtigkeit auf. Am 20. November greift er sie zweimal, am 21. dreimal -an. Immer mehr wird der Col di Lana für ihn zum Blutberg. Am 27. November versuchen die Italiener

noch am Westhang des Monte Piano und gegen unsere Stellung bei der Grenzbrücke südlich Schluder bach das Kriegsglück zu zwingen, umsonst. Unsichtiges Wetter und be sonders stark auftretende Schneefälle machen schließlich jede Tätigkeit größerer Abteilungen unmöglich, es tritt an der Pustertaler Front ziem liche Ruhe ein. Das harte Ringen um den Blutberg Col di Lana war für dieses Jahr für den Verteidiger siegreich beendet. Alle Truppen, die hier gekämpft, vor allen Tiroler Kaiser jäger und Tiroler
1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/KIT/KIT_93_object_3829866.png

¬Der¬ Krieg in Tirol : 1915 - 1916.- (Geschichte Tirols ; 1)

Autore: Pichler, Cletus / von Cletus Pichler
Anno di pubblicazione:1924
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:Pohlschröder
Descrizione fisica:148 S. : Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Krieg ; z.Geschichte 1915-1916
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br />23 Tir 2 - 20
Segnatura:II 64.536
IDN:549357
Commenti:-

Risultati:Pagina 93
Ritaglio testo:
sich der Eindruck, daß die Spitze gesprengt und von den Italienern besetzt wurde, zur Gewißheit. Ein um 4 Uhr früh eingesetzter vorbereiteter Gegen angriff einer Kaiserjägerkompagnie kommt nahe an den Gol di Lana. Die Kompagnie kann sich in dem Felsgelände nicht entwickeln und kommt nicht vorwärts. Als es licht wird, kann man feststellen, daß von der Doppel kuppe des Col di Lana, die bisher höhere westliche niedriger war als die östliche. Er war kein Zweifel, daß der Feind die westliche

konnte aber erst mit Einbruch der Dunkelheit beginnen. Mittler weile hatten die Italiener nachmittags auch die Ostkuppe genommen. Unser dritter Gegenangriff, der mit einem Teil über den schmalen Grat weg Monte Sief—Col di Lana, mit dem andern über den ebenfalls nur wenig Entwicklungsraum bietenden, felsigen Westhang Col di Lana—- Monte Sief führte, gelang nicht. Er wurde nicht wiederholt, da keine frischen oder ausgeruhten Truppen .zur Verfügung standen. In der Nacht der Sprengung

hatten sich auf der Spitze befunden: die 6. Kompagnie des 2. Tiroler Kaiserjägerregiments unter Oberleutnant Tschurtschentaler als Kommandanten, Oberleutnant Kraniale, Komman dant der Sappeurkompagnie 10/14, ferner 6 Offiziere, beziehungsweise Fähnriche und Kadetten, 140 Jäger und 60 Sappeure. Feldkurat Dr. Anselm Blumenschein war noch kurz vor der Sprengung auf den Col di Lana geeilt, um, wie so oft, auch während der letzten schweren Beschießung der Besatzung geistlichen Zuspruch zu spenden. Ein Teil der Besatzung

war verschüttet worden, der andere, nach tapferer Gegenwehr überwältigt, kam in Gefangenschaft. Der italienische Pressebericht gedachte der Ver teidiger des Col di Lana in höchst ehrenvoller Weise. Nachdem am 19. April nur gegenseitiges Artilleriebeunruhigungsfeuer gewechselt wurde und der Tag von uns zur Verstärkung der Stellungen und Heranschieben einiger Verstärkungen ausgenützt worden war, begann am 20. mittags sich schweres feindliches Feuer auf den Baum Rothschanze, Gratstützpunkt 2387, Monte Sief

und Siefsattel zu legen, das sich immer mehr und mehr steigerte. Unsere Col di Rode-Stellung, die mit ihrem linken Flügel unterhalb des Col di Lana lag, wurde von den Italienern arg belästigt, von unseren aufopferungsvollen Verteidigern aber noch immer gehalten. Ein vom Rayonskommandanten, FML. Ludwig Goiginger, am 19. April anbefohlener Gegenangriff, der mit im Antransport be findlichen zwei Kompagnien am 20. abends gegen Col di Lana durch- 92
1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LBS_1/LBS_1_160_object_3845284.png

Allgemeines und Viertel Vintschgau und Burggrafenamt.- (Politisch-historische Landesbeschreibung von Südtirol ; 1)

Autore: Stolz, Otto / von Otto Stolz
Anno di pubblicazione:1937
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:Wagner
Descrizione fisica:XII, 172 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Gerichtsverfassung ; z.Geschichte Anfänge-1900<br />g.Südtirol ; s.Gerichtsbezirk ; z.Geschichte
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Ger - Tir - G<br />13 Tir - 8 b - - G
Segnatura:II Z 92/40,1
IDN:105174
Commenti:Schlern-Schriften ; 40

Risultati:Pagina 160
Ritaglio testo:
16. Gericht Stein unter Lebenberg. Lage : Das westliche Becken des Etschtales mit Mailing und Lana, zerteilt vom Ultner Bach, reicht aber nur bei Marling bis auf den Bergkamm, während Lana von diesem durch das Gericht Majenbufg abgeschnitten ist. — Einwohnerzahl rund 2900 im J. 1780. t Die ersten Erwähnungen der Ortsnamen und der Geschlechternamen für Lana, Marling und Tseherms und damit auch für die deutsche Besiedlung dieses Gebietes seit dem 11, Jh. siehe bei Stolz, Deutschtum in Südtirol

vorkommenden Uber einstimmung zwischen den Grafschafts- und Bistumsgrenze, denn Tseherms gehörte zur Pfarre Marling und mit dieser zum Bistum Trient, erst ein Stück Etsch aufwärts an der Töllbrücke begann das Bistum Chur, mit dessen östlichen Bereich der Vintsch gau sonst sich gedeckt hat. Lana (Leunon) wird in einer Aufzeichnung von 1090 zu Langobardia im Gegen satz zu Naturns in Venusta valle gerechnet 2 ). Sofeme nun spätere Angaben auf die Zugehörigkeit der Großgemeinde Lana zum Gebiete der Grafen

von Eppan hin deuten, stimmt dies mit jener ersteren Angabe überein, weil ja die Grafschaft Eppan dem langobardischen Herzogtum Trient angehört hat. (Über diese Graf schaft Eppan s. Abschnitt 20). Im J. 1231 verkaufte Graf Ulrich von Ulten dem Bischöfe Gerhard von Trient alle seine Vasallen und ritterlichen Eigenleute, die er „in episcopatu Tridentino seu in marchionatu comitatu et ducatu' inne hatte und als Ansitze derselben werden da angeführt Girlan, Altenburg bei Eppan, Tiesens, Ulten und Lana

(Lugungnamimf). Die Pfarre Lana hat auch stets zum Bistum x ) Forsch. Gesch. Tir. 10 S. 10; Tir. Urkundenbuch 1 S. 202. — Schermes für Tseherms kommt Öfters vor s. Stolz Dm. 3/1 S. 116. 2 ) Stolz Dm. 3/1 S. 104 Anni. 5; Arch. öst. Gesch. 102 S. 109. 3 ) Hormayr, Beitr. 2 S. 359, Or. StA. Wien.
1937
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/RTK/RTK_229_object_3898293.png

¬Das¬ k. u. k. 3. Regiment der Tiroler Kaiserjäger im Weltkriege 1914 - 1918 : nach den Kriegsakten des Regiments bearbeitet

Autore: Schemfil, Viktor / von Viktor Schemfil
Anno di pubblicazione:1926
Luogo di pubblicazione:Bregenz
Editore:Teutsch
Descrizione fisica:622 S., [16 Bl.] : Ill., Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:c.Österreich / Kaiserjäger ; s.Weltkrieg <1914-1918>
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Mlt 2 Tir 20<br />23 Tir 2 - 20
Segnatura:1215
IDN:184464
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 229
Ritaglio testo:
II. Teil. Auf der Dolomitenwacht. Einleitung. Allgemeines über den Grenzunterabschnitt 9 s. Kämpfe in der Zeit vom 16. Oktober bis Ende November 1915: I. Im Col di Lana—Sief-Abschnitt. 1) bei der Kampfgruppe Col di Lana: g) um die Infanterieftelluna und den Stützpunkt 2250 vom 16. bis 29. Oktober. d) um die Col di Lana-àng- und Spitzstellung vom 30. Oktober bis Ende November 1915. 2) bei der Kampfgruppe Sief-Sattel bis Ende November 1915. II. Im Kampfabschnitt Incisa . IV,' ^ ^ Nzà < bis End
1926
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/361320/361320_120_object_5179925.png

Südtiroler Behördenführer ; 1985.- (Sonderdruck zur Informationsschrift des Landtages und der Landesregierung)

Autore:
Anno di pubblicazione:(1985)
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:Autonom. Prov. Bozen, Presseamt
Descrizione fisica:218 S.. - 2., überarb. Aufl. ; Stand: Juni 1985
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Südtirol ; s.Behörde ; f.Verzeichnis
Categoria: Recht, Politik
Notazione:13 Vw - Tir<br />23 Tir 8 b
Segnatura:D II Z 2.192/1985 ; II Z 2.192/1985
IDN:361320
Commenti:-

Risultati:Pagina 120
Ritaglio testo:
. Grundfürsorgekonsortium Mittelvinschgau; Schlanders, Hauptstraße 74/2, Tel. (0473} 70444. Grundfürsorgekonsortium Passeier; St. Martin i. P., Gemein dehaus, Tel. (0473) 85005. Grundfürsorgekonsortium Zone Lana; Lana, Kravogel- straße 3, Tel. (0473) 52333. Grundfürsorgekonsortium Meran-Lana; Algund, Gemein dehaus, Tel. (0473) 48686. Grundfürsorgekonsortium Bozner Bergland; Bozen, Südti- roler Straße 28,'Tel. 27599. Grundfürsorgekonsortium Überetsch; St. Michoel/Eppan, St.-Anna-Weg 5, Tel. 51269. Grundfürsorgekonsortium Südtiroler
(1985)
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri