Suchergebnis: Otto

Trefferanzahl: 1411

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1886/27_06_1886/LZ_1886_06_27_4_object_3283102.png

Lienzer Zeitung

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.06.1886

Treffer:Seite 4
Textauszug:
9. mit 2 Dukaten I. Stallbaumer v. Sillian 10. 11. 12. 1c!. 14. 15. 2 1 1 1 Jos. Neinstaller v. Bozen Otto Kawrza v. Lienz Seb. Koller v. Sterzmg M. Wanner v. Lienz Andrä Weber v. Lienz Jos. Gamper v. Brixen 286' 287 293 300 305 308 310 'heiler' Ehrenscheibe weite Distanz 300 Meter. 1. mit 30 Gulden P. Taferner v. O.-Olang 64 Theiler 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 15 12 10 8 6 Peter Patis v. Bozen 123 Otto Jnwinkl

v. Lienz 130 Otto Jnwinkl v. Lienz 215 A. Unterweger v. Thnrn 216 I. Unterpranger v. Antholz 237 Alois Äußerer v. Eppan 259 Josef Theuerle v. Aßling 262 Georg Plattner v. Brixen 267 Anton Blaas v. Bruneck 267 Joh. Theuerle v. Innsbruck 267 Alois Larch v. Nattschings 268 Jos. Berger v. Pattendorf 268 Paul v. Maierl v. Bozen 270 Peter Ladstätter v. Wien 274 Anton Mayer v. Lienz 278 Johann Hafner v. Bozen 278 Peter Berger v. Kolbnitz 2<8 B. Wartscher v. Aßling 278 Heinrich Heimbl v. Brixen 280 Josef Mayer

v. Debant 287 Sebast. Koller v. Sterzmg 287 Karl Weyrer v. Lienz 287 Peter Gasser v. Bozen 288 Jos. Reinfaller v. Bozen 288 Otto Jnwmkel v. Lienz 290 Jos. Berger v. Pattendorf 290 Peter Berger v. Pattendorf 290 A. Stallbaumer v. Sillian 294 Anton Eichberger v. Lienz 330 Am Haryit nahe Distanz 130 Meter Distanz: 1. mit 8 Dukaten Heinr. Heimbl v. Brixen 108 Theiler 6 5 4 3 2 2 2 2 2 4 4 4 4 4 4 4 4 3 o 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. I. Achammer v. Sillian 117 Jos. Gruber
27.06.1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1886/14_03_1886/LZ_1886_03_14_4_object_3282844.png

Lienzer Zeitung

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:14.03.1886

Treffer:Seite 4
Textauszug:
Raubmord. Schichstands - Hlachrichten. Be st gewinne? beim Freischießen am 8. und 9. März in Lienz. Am Haupt: 1. Thom. Jakober v. Ober- lienz, 2. Hugo Baron Coreth v. Lienz, 3. Jos. Theuer! v. Aßling. Am Schlecker: Peter Bacher v. Nikolsdorf. 2. Ioh, Jakober v. Oberlienz, 3. n. 5. Otto Kawrza v. Lienz, n. 7. Otto Jnwinkl v. Lienz, 6. Karl Weyrer v. Lienz. Schkecker-Tonr-Prämie und Prämie für die meisten Schleck schuß Otto Jnwinkl v. Lienz. Am Haupt wurden 8 am SchleÄer 36 Plattschutz gemacht, davon
14.03.1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1882/01_09_1882/pub_1882_09_01_2_object_980645.png

Pustertaler Bote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.09.1882

Treffer:Seite 3
Textauszug:
. , .^latkias'kemmer Kaufmann ^Vien. ,. Stulienrauel, m kam. ^usti^ratli, Zerlin. „ ^ntonkelix m kr., privat l^eipsiA. .. Otto Sckmitt ^uZsburA .. (ZeorA 8cklun6t I^liinclien .. Alsklenpliort Konsul, kom. krl kbliel. kr L6. kerrMann privat gerlin. „ (ZeorA ^pelilaver. ^Vien ., li.Waßner m.S. postsekr , ^po!6a. k. ^loravets .^la^istratsli.. >Vien. I'lieoä. Kolli. ,, .. Keinlicl, kinx mit krau. .. (ZeorA kösel Xaufm. ^viclcau. „ (ZeorZSei6l ^mtsricliter ^.enxafra. k Otto m. krau, kosapotk 8era

. „ Ivkellmetk.postbeamt. ^luocken. „ krnst V>'einer, ., ^li. (-reiter, .. kein. „ (Zvmnasist. kr. Otto (»reiter (Z) mnusi8t. >lllncken. i .. l^u6v.(ZrosHe mit kr , I.an6esratk, Lrantlenbur^. i Dr. Otto, kalirikant l.eipsix. ! k.Sibetii -L.-Katll 8cl>veriv^. j .. ^Ifreci koliins. ln». Lruselle. ! .. kelix Karrer >Vien i ,. Dr Kliestein mit l'ot liter Liessen, j .. k. Xoller 5lajor. ^llinclien. ' .. k Doliene« lt ^nitsricliter - 'kl>eocl,r 8cl»as. Ksiu Xlusta^t. > .. kmi! ^lv^ns .. , kmil pollack Prof. Xeustaiit
01.09.1882
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/AHWB/1886/23_09_1886/AHWB_1886_09_23_7_object_5007423.png

Andreas Hofer Wochenblatt

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:23.09.1886

Treffer:Seite 7
Textauszug:
fl. Diese huldvollsten Spendm wurden bereits ihrer Bestimmung zugeführt. — Ebenso hat der Kaiser der österreichischen Gesell schaft für Meteorologie zur Errichtung und Erhaltung des Observatoriums auf dem hohen Sonnblick eine Unter stützung von 500 fl. und den Abrändlern in Pich! bei Abfaltersbach 400 fl. aus der Privatkafse bewilligt. (Schenkung für Erzherzog Otto.) Herr Erzherzog Karl Ludwig hat seinem Sohne Erzherzog Otto anläß lich dessen Verlobung mit der Prinzessin Maria Josefa von Sachsen das Schloß

Persenbeug an der Donau ge schenkt. Der Eingang der Schenkungs-Urkunde lautet: „Von dem Wunsche geleitet, meinem lieben Sohne Otto aus An laß seiner bevorstehenden Vermählung mit Ihrer königlichen Hoheit der Prinzessin Maria Josefa von Sachsen ein Zeichen , meiner innigsten Befriedigung über dieses glückverheißende Ereigniß und eine bleibende Erinnerung nicht nur an mich, sondern auch an seine unvergeßliche, in Gott ruhende Ur großmutter, wailand Ihre Majestät die Kaiserin Karolina Augusta, zu geben

, habe ich beschlossen, wie folgt: Ich Karl Ludwig, kaiserlicher Prinz und Erzherzog von Oesterreich rc., schenke hiemit meinem Sohne Otto, kaiserlichen Prinzen und Erzherzog von Oesterreich rc., zu dessen vollem und unbe schränktem Eigenthum die mir eigenthümliche, mir als Erben nach weiland Ihrer Majestät der Kaiserin Karolina Augusta angefallene Herrschaft Persenbeug.' (Sanktionirtes Landesgesetz.) Das neue, vom Land tag beschlossene Etschregulirungsgesetz hat die allerhöchste Sanktion erhalten
23.09.1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1885/02_12_1885/BRG_1885_12_02_3_object_755471.png

Der Burggräfler

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:02.12.1885

Treffer:Seite 3
Textauszug:
w 3 der jüngere Arnsdorf dieses Selbstgespräch. Er wartete auf den Bruder, denn dieser war, trotz der frühen Morgenstunde, schon ausgefahren, wohin wußte der Diener nicht zu sagen. Endlich hörte man den hastigen festen Schritt des Freiherrn im Vorzimmer trotz der dicken Teppiche; einen Augenblick später trat er ein. „Was ist Dir, Otto?' — „Du hier, Karl?' — Fast gleichzeitig kamen diese Worte von Beider Lippen, denn der ältere Arnsdorf sah bleich und erregt aus und Karls Auge Haftetete be sorgt
02.12.1885
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1885/21_10_1885/BRG_1885_10_21_9_object_754833.png

Der Burggräfler

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:21.10.1885

Treffer:Seite 9
Textauszug:
, machen Sie mich doch mit Ihrem Freunde bekannt,' ertönte plötzlich eine melodische Frauenstimme neben Otto, und zugleich versetzte die Dame ihm mit ihrem Fächer einen leichten Schlag auf den Arm. „Um Verzeihung, mein Fräulein, mein Auge suchte Sie bis jetzt umsonst,' ver setzte der Angesprochene, indem er mit tiefer Verbeugung die Hand der Dame an seine Lippen führte. „Ich war im Musikzimmer,' plauderte die Dame und hing sich ohne viele Um stände an Otto's Arm, „langweilte mich aber gründlich und war froh, endlich los kommen

außerordentlich zu reusiren.' Otto bog sich zu ihr herab und flüsterte ihr in's Ohr: „Wenn Sie meinen Freund erobern wollen, gnädiges Fräulein, so darf er von den Avancen des Herrn Ober lieutenant und — von manch' Anderem nichts erfahren.' „Sie sind abscheulich, Baron,' zischte die Dame und riß sich mit einem Ruck von ihm los. Er aber verneigte sich lächelnd und
21.10.1885
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1886/23_07_1886/pub_1886_07_23_11_object_1017572.png

Pustertaler Bote

Seiten:18 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:23.07.1886

Treffer:Seite 11
Textauszug:
der Sommermonate. Die Herren Gastwirthe Hoteliers ae.» welche ans die Anfnahme der bei ihnen weilenden Sommer- gaste restektiren, wollen die Verzeichnisse stets rechtzeitig einsenden. Brunecker Fremden-Äste. Gasthof znr Post. (Vom 6. bis incl. ^9. Juli.) Hr. Dr. Gnestel, Berlin. A. Wache, . „ N. Otto Zollner, Nürnberg. „ Louis Mumelter, Bozen. „ Max Heybense, Wien. >, Josef Breuer, Budapest. .. Georg Guda,- „ .. Dr. Odön Haag „ „ Wiliam Mrichs, Bremen. „ Franz Broffo mit Frau und Tochter, Frankfurt

. .. Josef Pazzanella, Trient. „ Richard Wrigley mit Frau, Wien. „ W. Faber, Magdeburg. „-Tappen, Köln. Frl. Susanne v. Bogga, Ungarn. > Barbara v. Bogga^ „ . Hr. G. Stocker, Schweiz. . / Hanys Praxckqr^ < Bozen. ^ - HännS' j l „ Dr. Rudolf. SHramm mit Sohn ' Bremen. ^ ' '' „ -' - BerthM/ BuWestNW? Franz Miestmget) -Jmst.' >. „' Josef Schedinig,? Innsbruck. Z ... Josef Videsott, .Bregenz.. Z „ Otto Graf Sarnthem, Trient.
23.07.1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1880/27_10_1880/BTV_1880_10_27_2_object_2887606.png

Der Bote für Tirol

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.10.1880

Treffer:Seite 2
Textauszug:
Mitglieder Frau Therese Daxer, k. k. Oberamts - Direktors- Gattin, und Frau Maria Bliem, Gastwirthin, Aus druck verliehe», was durch Erheben von den Sitzen manisestirt wnrde. Nach Erledigung mehrerer ge schäftlicher Angelegenheiten wurde noch eine Ergän zungswahl in den Ausschuß vorgenommen und über die Erennung der Herren: Tobias Trientl, Stadt pfarrer, Dr. Otto Stolz, Advokat und Bürgermeister, und Anton Mahr, Magistrats-Sekretär, zu Ehren mitgliedern des Vereines Mittheilung gemacht. Die ser junge

Eifer auf das Schwarze losgefeuert wurde, so daß wohl zwei Dritttheile der Schüsse in demselben stecken. Die Namen der Bestgewinner sind folgende: Auf 150 Schritte: 1. Peter Ascher von Aßling, 2. Josef Heidenberger von Debant, 3. Anton Heidenberger von Debant, 4. Josef Ver- geiner von Aßling '(Reservist), 5. Alois Unterweger von Thnrn (Reservist). Schlecker: 1. David Lnkasser von Aßling, 2. Alois Rohracher von Lienz, 3. Otto Jnnwinkel von Lienz, 4. Alois Unterweger von Thnrn, 5. Alois Rohracher

von Lienz, 6. Otto Jnn- winkl von Lienz, 7. Josef Wanner von Lienz. Die Prämie für die meisten Schleckschüsse erhielt Otto Jnnwinkl. Auf 400 Schritte: 1. Josef Wallen- steiner von Debant, 2. Joh. Weitlaner von Aßling, 3. Alois Unterraßner von Lienz, 4. Johann Jakober vo Oberlienz (Landesschütz). 5. Otto Jnnwinkl von Lienz (Landesschütz). Am Schlecker: 1. Alois Unter raßner von Lienz, 2. Josef Heidenberger von Debant/ 3. Johann Rainer von Lienz, 4. Antvn Heidenberger von Debant, 5. Josef Wallensteiner

von Debant, 6. Johann Pircher von Lienz, 7. Jakob Egger von Alkns. Die Prämie für die meisten Schleckschüsse erhielt Otto Jnnwinkl von Lienz. Die Konstitmrnng des Tiroler Gewerbe» Vereins in JnnsbrntO. Nicht mit Glockengelänte oder Kanonendonner, wohl aber nnter anderen sehr günstigen Auspizien trat gestern Abends in der Landeshauptstadt ein gewiß von ganz Tirol srendig begrüßtes Ereigniß ein, nämlich die Konstitnirnng des schon seit Langem angekündeten „Tiroler Gewerbevereines'. Schlag 3 Uhr
27.10.1880
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZZ/1886/17_07_1886/BZZ_1886_07_17_4_object_352734.png

Bozner Zeitung

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.07.1886

Treffer:Seite 4
Textauszug:
seinen Posten dort angetreten und bereits eine ersprieß liche Thätigkeit entfaltet hat. in der schönsten Blüthe der Jahre gestorben. — Nach einer Pri vatnachricht aus Roveredo ist daselbst der hiesige sehr beliebte Kaplan Don Friedrich Antonio: bedenklich erkrankt. Don Antonini weilt in Ro veredo zu Besuch seiner Angehörigen. Verlobung des Erzherzogs Otto. Wie wir schon gestern in einem Telegramme mitge theilt haben, hat sich der zweitgeborene Sohn des Erzherzogs Karl Ludwig. Erzherzog Otto Franz Zosef

, mit der Prinzessin Maria Josefa von Sachsen verlobt. Erzherzog Otto hat. wie bekannt, die hohe Bekanntschaft der Prinzessin während seines Aufenthaltes in Meran gemacht, woselbst die Prinzessin mit der Königin von Sachsen ge- weilt hat. Von der Verlobung des Erzherzogs Otto erhielt der Kaiser in Wien die erste Nach- richt. Zugleich machte Prinz Otto, welcher be kanntlich mit seinem Vater nach Dresden gereist ist, telegraphisch nach Wien seinen Angehörigen Mittheilung von dem freudigen Ereigniß. Als in der Villa

deS Prinzen Georg von Sach sen die Verlobung stattfand, war auch Königin Karola von Sachsen in Hosterwitz anwesend; König Albert befand sich zu jener Zeit noch auf der Jagd bei Schandau und erhielt telegrafisch die Anzeige von der Verlobung seiner Nichte. Erzherzog Otto Kämmt aus der zweiten Ehe des Erzherzogs Karl Ludwig mit der Prinzessin Maria Annunciata von Sizilien; der Bräutigam ist am 21. April 1865 zu Graz geboren, steht also im 22. Lebensjahre. Er ist OberUeuteuaut im k. k. Uhlanen-Regimeut
17.07.1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1882/14_07_1882/pub_1882_07_14_2_object_980784.png

Pustertaler Bote

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:14.07.1882

Treffer:Seite 3
Textauszug:
kräulein Xnua (Zasser. Herr ?releib mit krsu, ksuwiann, Lerlio. „ (?olm „ „ unä Kinder, „ „ Wilbelm komel. „ vr. Otbmar l^eistner mit Sobn, Sebriktsteller, öerlio. „ Otto l^in6ner, privat, (Zras. „ kerscbbaumer, Kescilättsreisender, vornbiro. kräulein 8arab H. korster, kortsmoutk (Amerika). „ Z^Iar/ X. korster, ,, „ Uerr vr. vaniel Vorlits, ^«lvokat, l'rient. „ Xöolf Vorlits, Ingenieur, ,, „ kakael (ZbeZioa, Illumau „ Osvaltl Koma mit krau und Kin6, Innsbruck. Karl Lar;scbar kitter

, LvAlanck. kräulein Alar^ Hätt, Hieran » Alarx kucbs, 8alsburx. klerr H, Llake, Amerika. „ ^osef Stum, Wien, krsu Lermine keter, Xävokatens-Witve, Wien. Uerr Kar! Sternikel, vr meä, Wien. „ koblleiscb, Lucbkänäler, vres^en. „ kitter v. kosckmano, lc. k. Hotratb unrt Känsle!^ Direktor Äes I5erreukauses, Wien. „ AI. l'oscdarniF, ?rivat, l.ios. ,, I^evis 8amuel, kvßlan6. „ ^oli. keelx, ^xent, Alarburx. „ vr. k. öckambon, l^uävixskafen. ,, Otto v Walbacd, dkorvikar, Litsbuckl. ., ^ kiaba, Prozessor

Scbmillt, „ „ W. 5Ieixner, „ „ I>u^vix Sckmillt, Wien. „ 1'beodor Xuscbel, öeamter, Wien. „ Otto kleiner, ^.anöesgericbtsxräsiäent, Lcbveinturt „ Laron ko!le, vberlieutenant, kiinskircben. „ »lobann kmmer, AIükr.-8cl»önberx. krau Claris v Umlauf, Wien. Herr August Scliesta^, „ „ Samuel vrevv, I^onclon. „ ?rok. I>el»mann, (Zreissevberx. „ l^. X. (Zrnb, kerlin. „ kernliarli (Zrok, „ „ ^lenks, Wien. „ 8au6scliudstvin,.Wien. ^ ^ ^ ^ ^ ^ „ I^angsberx mit kamilie, Üreslau. ,» krans ^ebkorn
14.07.1882
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk