Risultato ricerca: Peer

Numero risultati: 167

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1938/12_05_1938/VBS_1938_05_12_8_object_3136900.png

Volksbote

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:12.05.1938

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
, für die ehrende Beteiligung am Leichenbegängnis, sowie für die herrlichen Blumenspenden zu danken, bitten wir alle Freunde und Bekannten auf diesem Wege unseren innigsten Dank entgegennehmen zu wollen. S i I a n d r o, Nr. 112, dm v. Mai 1088. Familien Mser. Schmerzerfüllt geben wir die traurige Nachricht, daß nach Gottes unerforfchlichem Rat schluffe mein lieber Sohn, unser guter Bruder, bezw. Schwager. Onkel und Neffe, Korr Fohann Peer Händler und Besitzer. heute. 0 Uhr vormittags, nach längerem, schweren

, geduldig ertragenem Leiden, versehen mit den hl. Sterbesakramente», im 35. Lebensjahre gottergeben verschieden ist. — Die Beerdigung findet am Freitag, den 13. Mai. um 4.10 Uhr nachmittags, von der städtischen Leichenkapelle aus statt. — Die hl. Seelengottesdienste werden am Dienstag, den 17. Mai. um 7 Uhr stütz, in der hiesigen Pfarrkirche abgehalten. Bolzano, Belluno, Terlano Melk a. D„ Matrei. Innsbruck. Wattens. Graz. 11. Mai 1038. In tiefer Trauer! Bnna Wwe. Peer, geb. Math«, Mutter: Red und Glga

Peer, Sannv llhöui gib. Peer» Anna planer, gib. Peer, Nofa Earekani» ged. Peer, i&cirfnmttei: vr. Bari Chöni, Engelbert planer, striur Earesani» Schwäger; Nathi Peer» geb. tzingsamer, Schwägerin; auch tm Namen der llbrtgen Verwandten. F. wrebwlmn, Bolzano, Male Tardu«! 7. Kanzlei* Eröffnung Beehre mich, die Eröffnung meiner Redifsanwalf - Kanzlei In Bolzano» Via Leonardo da Vinci 20 (Eiar- haus) anzuzeigen. vr. H. Dolllnger. Hosozln zu vermieten! Anfragen bei Dr.Ernst V i n a t z er, Advokat
12.05.1938
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1923/21_06_1923/VBS_1923_06_21_8_object_3117694.png

Volksbote

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:21.06.1923

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
-Salt' in Martell, zahlreiche Bauersleute der Um gebung als Gäste anwesend; unter diesen befanden sich auch die Brüder Josef, Johann und Peter Gamper, Bauernsöhne aus Salt und der 40 Jahre alte, verehelichte Obsr- stemerbauer Johann Peer aus Martell. Im Verlaufs des Abends stritten sich die Brüder Gamper, von denen Peter bereits total be trunken war, aus nichtigen Gründen herum. Cs kam zwischen ihnen in der Küche und Hausflur des Gasthauses auch zu Handgreif- lichkeitell» so daß sich mehrere Gäste

begüti gend in den Streit einmengten. Knapp vor Beendigung dieses Streites — es war gegen halb 11 Uhr nachts — verließ Johann Peer, der sich mit den Brüdern Gamper in keiner Weise abgegeben hatte, aus nicht feststellbarer Ursache das Gastlokal und ging in den Haus flur. Was er dort tat/und ob er ebenfalls beabsichtigte, den störenden Streitereien der Brüder Gamper im Hausgang entgegen- zu treten, war nicht festzustellen. Mik einem tödlichen Stiche aufgefunden. Rach ganz kurzer Zeit, etwa 4 bis 5 Minu

ten später, wurde Joh. Peer mit einer Stich wunde in der Brust, sterbend in die Gast stube zurückgebracht: dort verschied er, ohne daß er noch ein Wort sagen konnte, sogleich. Wo und von wem Johann Peer den töd lichen Stich erhalten hatte, war anfänglich nicht zu ermitteln. Einiger Verdacht der Täterschaft siel auf die Brüder Gamper, die anderntags von den Earabinieri auch ver haftet wurden. Josef Gamper stellte in Abrede, den Jo hann Peer im Gasthause Neu-Salt gesehen zu haben, ebenso bestritt
21.06.1923
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1935/31_01_1935/VBS_1935_01_31_12_object_3134169.png

Volksbote

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:31.01.1935

Risultati:Pagina 12
Ritaglio testo:
hat es in seinem unerforschltchen Ratschlüsse gefallen, meinen inntgstgettebten, unvergeßlichen Lallen, un>eren treubesorgten, guten Dater. Großvater. Bruder, Schwiegervater, Schwager, Onkel und ftujtn, den wohlgeborenen Herrn Zosef Peer Hotel- mrd Gutsbefitzer in Lpondlgna heute, um l'/t Uhr früh nach kurzer schwerer Krankheit, doch wohlvorbereitet durch den Empfang aller heiligen Eterbefakramente. im 71. Jahre feines arbeits reichen Lebens zu sich in die ewige Heimat abzuberuien. Die Beerdigung unseres lieben Toten

mit darauffolgendem Eterbegottes- dienste findet in Oris am Doniierstag, den 31. Jänner 1935, um 9 Uhr vormittag im Fam!Iie»arabc flott. Spondigna, Lasa Merano, Bolzano, Innsbruck, am28.Jänner 1935. Die tielirauernde Gattin: Pauline Peer samt Kindern und Verwandten. Abfiihr-Schokolade von angenehmem Ge schmack und sicherer Wirkuntr. Geeignet für Kinder und Erwachsene. In rotem UmsChlaee in jeder Apotheke zum Preise von. 50 Centesimi zu haben. Httfef euch vor Nachahmungen! Verlanget den Namen Arriba Decreto Pref
31.01.1935
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1922/30_11_1922/VBS_1922_11_30_7_object_3117010.png

Volksbote

Pagine:14 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:30.11.1922

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, Taglöhner, mit Elisabeth Blaas, Unter- fchloßbauertochter am Juvalberg; Johann Wll, Brüglglerbauer, mit Maria Wttwe Platz- gummer von Schleidertal und Sylvester Marchegger, Platzgummerbauer in Naturns, mtt Mario Stubler, Haflertochter, hier. Biel Glück den Neuvermählten! Marlell, 26. November. (DerMord an dem Besitzer Peer.) Zum Bericht« des „935 tl' betreffend die Mordtat in Martell ist zu ergänzen, daß der Erstochene nicht zur streitenden Partei gehört, wie man aus die sem Berichte allenfalls

entnehmen. könnte. Der Sachverhalt ist folgender: Johann Peer, Besitzer zu Obersteln hier, war am 10. No vember um 11* Uhr nachts auf dem Wege nach Hause. Beim Gasthaus „Neu Salt' an gekommen, trat er in die noch offene Wirt schaft ein; es waren dort noch mehrere deut sche und Italienische Gaste anwesend, damnter auch der nahe Derwandte seiner Frau, der früherer Besitzer des Bades Satt, mm Bauer in Salt Johann Gamper, dessen drei erwach sene Söhne Josef, Johann und Peter, seine Frau, die Magd und zwei

schulpflichtige Knaben desselben. Die drei erwachsenen Söh ne des Johann Gamper stritten und rauften unter sich, die übrigen Gäste verhielten sich ruhig. Johann Peer war nur kurze Zeit dort anwesend, und da das Streiten und Rau fen bei den Verwandten nicht aufhörte, suchte er zu vermitteln und trat bei diesen Versuche auch ins Freie, wohin sich die streitenden Brü der mittlerweile begeben hatten; da stieß ihm, 4 Meter vom Haus« entfernt, der älteste Sohn des Johann Gamper, namens Josef, 24 Jah re alt

, ein scharf geschliffenes Mannlicher Ba jonett in die Herzgegend, woraus Johann Peer tödlich getroffen zufammenfaick und bald daraus starb Der Mörder hat seine Tat be reits eingestanden, und dessen Brüder Johann und Peter sind, als bei der Mordtat nicht be teiligt, bereits in Freiheit gesetzt worden. Der Ermordete hot vor vier Jahren geheiratet und war ein braver Familienvater. Er hinterlaßt die Frau und zwöi Kinder im zartesten Alter, welchen nun ein sorgenvolles Dasein- bevar- steht. Johann Peer

war ein ruhiger, solider und ordnungsliebender Mann, der nie jeman den in die Speichen feines Lebensrades griff, außer feinem heurigen Knecht, der mm zu fei nem Mörder wurde. Jofef Gamper der diese Mordtat vollbrachte, trat um Lichtmeß 1922 bei Johann Peer als Knecht im Dienst. We gen ausgearteten Lebens wurde er nach ettti-- gen Monaten von Johann Peer aus dem Dienst entlassen, und von da an mochte Josef Gamper wohl den Stachel des Haffes gegen Johann Peer mit sich herumgetragen haben. Schlanders
30.11.1922
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1925/14_05_1925/VBS_1925_05_14_6_object_3120095.png

Volksbote

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.05.1925

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
Chamottesteine und -Mehl, 'Wandfliesen in allen Farben und alle übrigen Baumaterialien liefern billigst HOFEB & ERHÄRT, BOZEN Dantestrasse 11 Telefon 267 Schöner auernanwejen geschlossener Hof mit über 35 Jauch Acker- und Wssengmmd, sowie mit Wald- und Wpbssktz, in bester Loge in der Gemeinde Obsteig. Oberknntol» ist sofort sehr preiswert zu verkaufen. Näheres zu erfahren in der Kanzlei des Rechtsamvaltes D. Hans Peer und Dr. Eduard Fischer, Inns bruck, Erterrstaße 11. 1056 S. Wachtler's Rachf., gofef
14.05.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1920/02_12_1920/VBS_1920_12_02_2_object_3114305.png

Volksbote

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:02.12.1920

Risultati:Pagina 2
Ritaglio testo:
den roten Führern einmal ganz energisch die Larve der Volksfreund- lichkeit vom Gesicht gerisien und zum Vorschein ka men Bolschewikigesichter. Die Soziführer erlebten im Landtage eine schwere moralische Niederlage, die ihnen die Abgeordneten Dr. Steidle, Dr. Peer, Bürgermeister Greil, Dr. Haidegger, Thaler usw. -»fügten. Der Landtag hat in den Bundesrat Lan deshauptmann- Cchraffl, den Senatspräsidenten Falser und Dr. Gruener als Mitglieder gewählt. Der Landtag hat auch das neue, den moder nen

Zeitverhältnissen entsprechende I n n s b r u k- k e r E e m e i n d c st a t u t angenommen, das ei nen Stadtrat vorsieht und Arbeitsverteilung auf die Vizebürgermeister. In derselben Sitzung fühlte Ertl das Bedürfnis, sich selbst zum sovielten- male zu blamieren, auch vor seinen Parteigenos sen, indem er erklärte, daß er in einem Anträge des Dr. Peer einen Maulkorbzwang für die An hänger der Tiroler Bolkspartei auf dem Lande er blicke. Demgegenüber wies der Antragsteller Dr. Peer nach, daß seinerzeit gerade
02.12.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1921/03_11_1921/VBS_1921_11_03_7_object_3115645.png

Volksbote

Pagine:14 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:03.11.1921

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
entschlossen sich, auch weiter hin zum Wohle der Mitmenschen in Treue fest zur Wehr zu stehen. Es wurde hierauf die Neuwahl der Kommandantschaft vorgenommen, welche fol gendes einhelliges Resultat ergab: Ignaz Kobler, Besitzer und Tischlermeister, als Hauptmann, Jo hann Tarneller. Besitzer, Hauptmannstellvettreter, Josef Gamper, Besitzer, Eteigerkommandant, Alois Reistnger, Besitzer, Epritzenkommandant, Josef Kurz jun. Besitzer. Schlauchlegerkomman- dant. Andrä Peer, Besitzer und Meßner, Schrift- fllhttr
03.11.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1921/04_08_1921/VBS_1921_08_04_7_object_3115265.png

Volksbote

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:04.08.1921

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, ein Onkel des Primizianten. Beim Primizamte leistete der Kir chenchor unter der tüchtigen Leitung des hochw. Herrn Josef Peer sein Bestes unter Mitwirkung seines Orchesters. Anschließend fand die feierliche Prozession statt unter Beteiligung der strammen Musikkapelle und der Schützenkompagnie ohne Ge- I wehre und Hauptmannsäbel. .Mit Angelusschluß I versanimelten sich die Primizgäste beim gut be- '
04.08.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1932/17_03_1932/VBS_1932_03_17_15_object_3129491.png

Volksbote

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:17.03.1932

Risultati:Pagina 15
Ritaglio testo:
Pillen 'oder PtarreppUlwt Seit 200. Jahren unübertroffenes Abführmittel, gegen Hämorrho* iden, anregend und verdauungs fördernd : ' Lire 3.50 die Schachtel Ferd. Ponci, Venezia S. Fosca Eingeschrieben ins staatliche Arzneive» zeichnis. Ausgezeichnet mit der goldenen- Dankmünze NOOONMH« AimtAO I Bee hren uns, der werten Ein- HUAiBIsIS • wohnerschaft von Bressanone und Umgebung mitzuteilen, daß wir am Dienstag, den 15^ Hfirz 1932 in der Aüialir&cken - Gosse Nr. 4 gegenüber der Peer-Apotheke
17.03.1932
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/VBS/1933/14_12_1933/VBS_1933_12_14_7_object_3132265.png

Volksbote

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.12.1933

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
in Sa lorno das vierjährige Kind Tullio Peer infolge Diphther'itis, und das 14 Monate alte Kind des Taglöhners Viktor Franzeschini, Infolge mehrerer Krankheitsfälle wurde der Kindergarten einstweilen geschlossen. und Vmschgau Memno. 12. Diz. (A u s d e r Wochen- chronik.) Har,t.läßt sich der Monat Dezem ber an mit seinen klaren Nächten und seiner für Meraner Verhältnisse starken Kälte, welche die Quecksilbersäule auf 10 Grad unter Null herabdrückt. Dafür lockt die Sonne bei Tag am wolkenlosen Himmel
14.12.1933
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri