Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 2

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1916/04_11_1916/BRG_1916_11_04_5_object_774201.png

Der Burggräfler

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.11.1916

Treffer:Seite 5
Textauszug:
getroffenen Opfern des Krieges picht zu schämen und uns nicht anzuklagen, daß wir ihrer vergessen haben. Hilfe tut gerade jetzt bitter not! Darum helfet, Tiroler, so gut ihr könnt, unstützet unsere ärmsten Landeskinder! Sendet Liebesgaben! Sendet ein zeln und veranstaltet Sammlungen! Die unter der Leitung des Landtagsabgeordneten Prof. Dr. M. Mayr stehende Landes-Hilststelle deS Roten Kreuzes für Kriegsgefangene in Inns bruck, Landhaus, nimmt Geldspenden entgegen, die sie nach bestem Wissen und Gewissen

für die Soldaten. 6. Verbreitung der Liederbüchlein (Gereimtes uud Ungereimtes) unter den Soldaten. 7. Geldalmosen für die Zwecke des Schwarzen Kreuzes und andere geistliche Werke der Barmher zigkeit für die Soldaten. Werke der getsllichen Fürsorge für verstorbene Soldaten. 1. Aufopferung der hl. Messe, der hl. Ko munion und Abläffe oder Bezahlung von hl. Meff für die Zwecke des Schwarzen Kreuzes. 2. Haltung der 9 ersten Mouatsfteitage (Hl JesuHreitage) für die Seelen der gefallenen S baten. 3. Aufopferung

deS hl. Rosenkranzes und and, Gebete. 4. Begleitung der Leiche gefallener Soldaten oder Sorge für Begräbnis, Weihwasser oder Grabkreuze, Kerzen, Sterbebilder us-o. 5. Almosen und andere gute Werke zum Tröste der armen Seelen. Die Mitglieder des Schwarzen Kreuzes verpflichten sich nicht unter einer Sünde, aber wenigstens auf ein Jahr. — Mit der Zurücksendung oder Ver- tllgung deS Aufnahmszettels ist der Austritt erklärt. Die Leitung des St. Michaelsbundes. Sir nrurn Minister. Wien, I.Nov. Der Kaiser hat heute

ihrer Be stimmung zuführen wird. Innsbruck, am 25. Oktober 1916. Friedrich Graf Toggenburg. k. k. Statthalter. Dr. Aemilian Schlüpfer, Borsitzenver, Gotthart Graf Trapp, Präsident des Landes- und Frauen- Hilfsvereines vom Roten Kreuz. Lokales und Lhramk. Meran, 3. November. Militärische Auszeichnung. Oberleutn. d. R. Jof. Krufche des Reservespitals „Zavido- vic', wurde mit dem Signum jaudis ausgL' zeichnet. Friedrich Wilhelm Sichler f. Iu der Nacht auf den 1'. ds. verschied nach langem, schwerem Leiden
04.11.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1916/04_11_1916/BRG_1916_11_04_3_object_774180.png

Der Burggräfler

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.11.1916

Treffer:Seite 3
Textauszug:
K 24 h. Wenn man diese Zahlen mit der dermali- gen Einwohnerzahl des politischen Bezirkes Schlan ders, auf den sich das Tätigkeitsgebiet des genann ten Vereines erstreckt, vergleicht, so ergibt sich, daß 4.3% der Einwohner des Bezirkes Schlanders Mitglieder des Roten Kreuzes sind und daß pro Kopf der Bevölkerung 65 Heller gespendet wurden. Diese Zahlen sprechen deutlich für den Opfersinn der Bevölkerung des Vinschgaus und die zielbe wußte Arbeit der maßgebenden Faktoren in den einzelnen Gemeinden. Schluderns, 31. Oktober

Fengkuo- chang, den Gouverneur von Kiangsu, zum Prä sidenten der Republik. Lrirfe. Schlanders. (Zweigvereln Schlanders vom Roten Kreuze.) Das Sekretariat des Zweig- Vereines Schlanders vom Roten Kreuze publiziert anlässlich des zweijährigen Bestandes dieses Zweig vereines folgende beachtenswerte Daten. Der Zweigverein Schlanders wurde am 19. Oktober 1914 gegründet und hat heute 812 zahlende Mit glieder. — Die Gesamteinnahmen des Vereines betragen 12.316 K 78 h, die Ausgaben 6.267
04.11.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk