Suchergebnis: Graz

Trefferanzahl: 3

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1940/07_09_1940/LZ_1940_09_07_10_object_3314519.png

Lienzer Zeitung

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:07.09.1940

Treffer:Seite 10
Textauszug:
Seite 19 — Folge 36 „Lienzer Zeitung Samstag, den 7. September 1940 Bezug von Gern Das Landesernährungsamt Südmark gibt für die Reichsgaue Steiermark und Kärnten bekannt: Auf den bis 22. September 1940 gültigen Abschnitt a der Reichseierkarte werden ab Freitag, den 6. September 1940 für jeden Versorgungsberechtigten 2 Eier abgegeben Die Ausgabe der Eier erfolgt in den einzelnen Kreisen nach Maßgabe der bestehenden Zubringungsmöglichkeiten. Graz, 3 September 1940 467 Landesernährungsamt Südmark
07.09.1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1940/07_09_1940/LZ_1940_09_07_5_object_3314507.png

Lienzer Zeitung

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:07.09.1940

Treffer:Seite 5
Textauszug:
in Feldpostsendungen; sie gehen der Volks ernährung verloren und beschädigen andere Postsendungen. Sachverständige in Eisenbahnenteignungs fällen. Nach der vom Oberlandesgerichts präsidenten in Graz herausgegebenen Liste der Sachverständigen für die Bemessung von Entschädigungen in Eisenbahnenteig nungsfällen für das Jahr 1940 wurden im Kreis Lienz berufen: Schlemmer Josef, Gutsbesitzer, Unternußdorf; Ober Haus e r Leo, Gutsbesitzer, Oberdrum; Stotter Alois, Gutspächter, Patrias dorf; Eck August, Hotelbesitzer
07.09.1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1940/07_09_1940/LZ_1940_09_07_6_object_3314509.png

Lienzer Zeitung

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:07.09.1940

Treffer:Seite 6
Textauszug:
kämpferischem Einsatz erfüllt war, ist abgeschlossen. 2m Jahre 1881 in Grigno geboren, besuchte Otto Markoller in Trient das deutsche Gymnasium. Än Graz promovierte er zum Doktor der Rechtswissen schaften. Nachdem er zuvor an verschie denen Gerichten, so in Innsbruck und Schwaz tätig war, kam er im Äahre 1912 nach Lienz an das hiesige Amtsgericht. Bei Ausbruch des Weltkrieges rückte er sofort aktiv zu seiner Truppe ein und kämpfte in Galizien. Zufolge eines sich bemerkbar machenden Herzleidens mußte
07.09.1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk