Suchergebnis: Ernst

Trefferanzahl: 14

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65485/65485_34_object_4401131.png

Königin Heimat : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1921
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:355 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:D 1.997 ; 1.997
IDN:65485
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 34
Textauszug:
, dralles Bauernmädel war die Notburg geworden. Groß und üppig gewachsen, die dicken, asch blonden. Zöpfe um ben Kopf gewunden, und mit einem braungebrannten, bildhübschen Gesicht. Nur àie Augen wollten nicht recht hineinpassen in das frische Bauern gesicht. Die waren hell und schauten ernst und lachten selten. Die Notburg war Näherin geworden wie ihre Mutter und ging mit ihr Tag für Tag zu den Bauern auf Ms Störe. Bald nähten sie im Dörfl und bald auf den einsamen' Berghöfen der Nachbardörfer

. Man hatte sie überall gerne, und wenn die Notburg nicht gar 'so abweisend gewesen wäre, dann hätte sie schon öfters Bauerin auf einem Berg hos werden können. Es war aber nichts zu machen mit dem Mädel. Es war einmal Zu ernst, und die Leute fingen an ihm nachzusagen, daß es hochmütig und stolz sei. Als die Mutter starb, hauste bie Notburg ganz Mein in der baufälligen Holzhütte. Kümmerte sich nicht VW um die Leute, tat ihre Arbeit uà Zing aus Stören. - M
1921
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65485/65485_174_object_4401545.png

Königin Heimat : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1921
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:355 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:D 1.997 ; 1.997
IDN:65485
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 174
Textauszug:
. Er war ein anderer, besserer geworden in diesen letzten beiden Jahren. Der leichtsinnige Zug von einst war aus seinem Gesicht vollständig verschwunden und hatte einem be rechnenden Ernst Platz gemacht. Der Florian hatte, gleich dem Kramer-Veit, jetzt die Gefahren erkannt, die ihn und seinesgleichen in der Welt draußen bedrohten. Und er war mit sich strenge ins Gericht gegangen. Hatte überlegt, daß er nur durch eiserne Selbstzucht und großen sittlichen Ernst sein Unternehmen, vor moralischem Untergang würde bewahren
1921
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/135134/135134_175_object_4481893.png

Versunkene Zeit : romantische Liebesgeschichte aus Tirol

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1929
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:319 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.192
IDN:135134
Anmerkungen:In Fraktur. - Enth.: Susanna Rainsanger. Der Herrenschreiber von Hall. Die Rose von Altspaur

Treffer:Seite 175
Textauszug:
zurückleiteie. Um die Mitte des vierzehnten Jahrhun derts waren sie in den Besitz des Schlosses Altspaur gekommen, das einstmals stolz und mächtig, auf einem Felsen gebaut und von riesigen Mauern umgürtet, am Eingange des Nonstales thronte und heute nur mehr eine Ruine ist, durch deren Gemäuer der Himmel herein schaut. In der bekannten Fehde zwischen Herzog Friedrich und seinem Bruder Ernst hielt der Bater Christoph Reifers, Kaspar Reifer, treu zu Friedrich, büßte aber diese Treue

mit dem Verlust seines StammMes und seiner Freiheit. Mehr als ein halbes Jahr wurde Kaspar Reifer von Herzog Ernst in schmählicher Ge fangenschast gehalten. Erst Herzog Sigismund setzte den Sohn des schwergeprüften Mannes wieder in den Besitz seines väterlichen Erbes Altspaur. Die düstersten Ereignisse hatten ihre Schatten auf das Jugendleben Christophs geworfen. Sein Vater überlebte den Schlag, der ihn traf, nur wenige Jahre. Die Mutter, eine Klara von Maretsch, ver mählte sich wieder, und Christoph kam
1929
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65543/65543_207_object_4351398.png

Regina Rautenwald : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1933
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:308 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.183
IDN:65543
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 207
Textauszug:
ES war nicht Neid, was ihn zerwühlte. Nur eine tiefe ... unendlich tiefe Traurigkeit. Weshalb nur war ihm dies harte Los beschieden worden? Weshalb nur mußte er büßen für die Schuld seiner Ahnen? Mußte für immer verzichten auf Frauenliebe und Familienglück? Er war ihm nicht immer leicht geworden, dieser Verzicht. Und nur sein großer sittlicher Ernst, feine unerbittliche Strenge gegen sich selber und feine echte und tiefe Frömmigkeit hatten ihm über alles Hinweggeholsen. Im Dienste der kranken
1933
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LAH/LAH_137_object_3847824.png

Aus'm heiligen Landl : lustige Tiroler Geschichten

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1909
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:330 S.. - 3. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:1663
IDN:65449
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 137
Textauszug:
immer zusammennehmen, daß er seinen Ernst be wahrte und nicht aus der Rolle siel. Das Lachen hatte ihn gar so viel gejuckt. Dafür machte der Naz jetzt seinem Lachbedürfnis, da er außer Hörweite war, um so kräftiger Luft. Es beutelte ihn ordentlich unter seinem Kessel vor lauter Wonne und Schadenfreude. Ein paarmal versuchte er sogar noch mit seinen alten Knochen einen tüchtigen Luftsprung und jodelte dabei wie ein Junger. Wenn ihn der Hannes und die Stina in dieser Verfassung gesehen hätten
1909
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65540/65540_222_object_4397707.png

Junges Blut : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1935
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:307 S.. - 1.- 5. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.203
IDN:65540
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 222
Textauszug:
mit ihnen einziehen. Und sie wollte die sorgsame Hüterin ihres Glückes sein, daß es ihnen immer treu bliebe. „Eva!' Sie zuckte zusammen, so sehr hatte sie sich in die Zukunftsseligkeit eingesponnen gehabt. „Oho!' lachte Ernst Rainweger. „Wo warst denn du jetzt mit deinen Gedanken? Anschauen!' komman-- dierte er. Blieb stehen und sah sie forschend an. Und war zufrieden. „Was hast denn gedacht, Evi?' „An unsere Zukunft! An unser Glück!' Innig sah sie zu ihm auf. „Und wenn ich dir jetzt ein Bussel geb' ?' „Nit, nit
1935
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65542/65542_90_object_4460534.png

¬Die¬ lieben Nächsten : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1938
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:313 S.. - 5.- 8. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.200
IDN:65542
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 90
Textauszug:
elektrisiert in die Höhe und trat ganz nahe zu Paul Ga- degger, indem er in dessen spöttischem Gesicht zu lesen versuchte. „Mein voller Ernst!' bestätigte Paul mit unbewegt licher Miene. „Haben Sie's gehört, meine Herrschaften? Ein Fas se! Wein hat er gesagt.' Der Kanzleirat ließ sich wie der gewichtig in seinen Sessel fallen. „Wer...' Der Rechtsanwalt wollte sprechen, doch Domini? Kübel schnitt mit einer Handbewegung die wei tere Rede ab. „Lassen Sie mich nur machen. Alles werde ich er reichen
1938
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65522/65522_262_object_4343755.png

Golgatha der Ehe : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1929
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:369 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II 93.334
IDN:65522
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 262
Textauszug:
blieb ernst. „Hat nicht viel Zweck, Paul!' lehnte sie ruhig ab. „Du hast's ja vorhin selbst gesagt. Man soll einen Strich machen unter die Vergangenheit.' Da lachte er ihr übermütig ins Gesicht. „Ein dummer 'Kerl bin ich, gelt, Marianndl? So waS sagt man doch nit zu der Frau, mit der man sich gern ab und zu unterhalten tat'.' „Es war doch gut, daß du's gesagt hast, Paul!' erwiderte Marianne sinnend. „Und . . nun Zögerte sie, ehe sie weitersprach . . . „es hat sich auch viel geändert
1929
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65485/65485_290_object_4401891.png

Königin Heimat : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1921
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:355 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:D 1.997 ; 1.997
IDN:65485
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 290
Textauszug:
Em paarmal schon hatte ihm der Kramer-Veit aus einer bösen Sache herausgeholfen. Hatte Schulden für ihn bezahlt, die er leichtsinnig gemacht hatte, und hatte dann ernst mit dem Michl geredet. „Bua ... auf die Weis' geht's nit. Das tut a Lump und koa ordentliches Mannsbild. Arbeit' oder geh' auf Reisen ... aber Schulden machen ... das leid' i nit!' hatte der Kramer in sehr bestimmtem Ton erklärt. War ein arges Kreuz für den alten Mann, der Michl. Man konnte ihm nicht seind sein, dem Burschen
1921
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65540/65540_131_object_4397433.png

Junges Blut : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1935
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:307 S.. - 1.- 5. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.203
IDN:65540
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 131
Textauszug:
zurückgewünscht, die an eisernen Ketten über den Straßen baumelden und schwankten. Diese Häuser und Erker, diese alten Fenster redeten gerade bei Nacht ihre geheimnisvolle Sprache, er zählten von Freud' und Leid, von Kämpfen und Schicksalen derer, die da gehaust hatten. Längst waren sie versunken und in die Ewigkeit eingegangen. Aber die Häuser hatten die Zeiten überdauert. Fernes Mit telalter in Rattenberg. Ernst Rainweger hatte schon immer für diesen Zauber geschwärmt. Als die Kellnerin das Essen
1935
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk