Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 40

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1914/18_10_1914/BZN_1914_10_18_6_object_2429435.png

Bozner Nachrichten

Seiten:28 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:18.10.1914

Treffer:Seite 6
Textauszug:
- und Personalnachrichteu. Aus Klagenfurt, 16. ds., wird gemeldet: Erzherzog Fr an z Salvato r, der heute vormittag die hiesigen Reservespitäler des Roten Kreuzes besichtigte, nahm Mittag beim Landespräsidenten ein Früh stück ein und fuhr nachmittags in Begleitung desselben nach Villach. Der Erzherzog sprach sich über die Einrichtungen der freiwilligen Sanitätspflege in Kärnten, besonders über die Tätigkeit des Roten Kreuzes höchst befriedigt aus. Am Abend fuhr der Erzherzog nach Görz weiter. Auszeichnungen

. Die „Wiener Zeitung' meldet: Erz herzog Franz Salvator hat als Protektor-Stellvertreter des Roten Kreuzes der Monarchie in dem ihm vom Kaiser über« tragenen Wirkungskreise die silberne Ehrenmedaille für Verdienste um das Rote Kreuz verliehen dem Notar Dr. Oskar C z i b ulk a in Sterzing und dem Gastwirt Anton Wiese r in Kufstein, die bronzene Ehrenmedaille. dem Professor Armin Gaßner in Innsbruck. Die silberne Tapferkeitsmedaille erworben. Wie uns mit geteilt wird, ist dem Herr Generalmajor
18.10.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1916/04_04_1916/BZN_1916_04_04_4_object_2440893.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.04.1916

Treffer:Seite 4
Textauszug:
, ferner in den Militärspitälern und Anstalten des Roten Kreuzes unentgeltlich verbreitet, an Mili tär- und Zivilstellen, welche über verschol lene Krieger Auskunft geben können/ver sendet und liegt außerdem in öffentlichen Lokalen aus, in welchen Militärpersonen verkehren. Dieses Blatt wird auch in un garischer Sprache und zwar vom Roten Kreuz in Budapest herausgegeben. Das Bozner Hilss- und Auskunftsbüro (Lau bengasse 30) vermittelt die für die Ausfor schung bestimmten Nachrichten

„Bozner Nachrichten' Dienstag, den 4. April 1916. ?lr. 77 Suchblatt zur Ermittlung verschollener Krieger. Das Vozner Hilfs- und Aus kunftsbüro vom Roten Kreuz hat sich der Reichs-Organisation zur Ermittlung ver schollener Krieger im Felde angeschlossen und ist dadurch in der Lage, das von! dieser Vereinigung herausgegebene „Oesterreichi- fche Suchblatt' zu benützen. Diese Druck schrift wird in einer großen Auflage in den österreichisch-ungarischen Gefangenenlagern in den feindlichen Ländern
04.04.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1914/19_12_1914/BZN_1914_12_19_3_object_2430956.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:19.12.1914

Treffer:Seite 3
Textauszug:
in Viel- gereut die bronzene Ehrenmedaille des Roten Kreuzes verliehen. —> Aus Berlin, 17. ds., wird gemeldet: Die deutsche Kaiserin emp fing gestern eine. Abordnung des österreichischen Roten Kreuzes, welche seit einigen Tagen in Berlin weilt, um die hiesigen Einrich tungen der Freiwilligen Sanitätspflege und Verwundetenfürsorge in Augenschein zu nehmen. — Der Statthalter in Tirol und Vorarl berg hat den Bezirkskommissär Walter Glembek in Schlünders zur Dienstleistung bei dem Landesfchulrate für Tirol

einberufen. Erzherzog Franz Salvator und der Bozner Frauenzweigverein vom Noten Kreuze. Unter den Fürsorgeanstalten, welche Se^ k. u. k. Hoheit Erzherzog Franz Salvator in seiner Eigenschaft als Generalinspektor der freiw. Sanitätspflege in unserer Stadt besich tigt hat, erregten die vom Frauenzweigvereine Bozen des Roten Kreuzes geschaffenen und eingehaltenen Verwundeten- und Kranken stationen die besondere Aufmerksamkeit des hohen Herrn. Das Prä sidium des Frauenzweigvereins

. Die .Konditorgenossenschaft des Bozner Kammerbezirkes hat aus ihrer Vereinskasse für das Rote Kreuz den Betrag von 200 Kronen gespendet. Kranzablöfungsspende. Die Kurvorstehnng Gries hat dem Hilfs und Auskunftsbureau vom Roten Kreuz den Betrag von 30 Kronen für Zwecke des Frauenzweigvereins dieser Gesellschaft an Stelle einer Kranzspende für den verewigten Vorstand des Kurvereins Bozen- Gries, Dr. Eduard Zallinger-Thurn, überwiesen. Todesfall. Gestern ist. dahier Frau Helene Lorenz o n i, geb. Trentini
19.12.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1919/12_02_1919/BZN_1919_02_12_2_object_2459290.png

Bozner Nachrichten

Seiten:4 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:12.02.1919

Treffer:Seite 2
Textauszug:
in den besetzten Ge bieten die Reise nach Bozen zur Einholung von Wer Kriegsgefangene M erkpa- Bozner Nachrichten', Mittwoch iben 12. Febr. reu hat das Rote Kreuz-Bureau Amtstag^ sür größere Orte eingeführt, die vornehmlich den Zweck haben sollen, die Abfassung und Ueberwei- snng von Befreiungsgesuchen zu erleichtern. Es werden sich an bestimmten, den Lokalverhältnissen angepassten Tagen Referenten des Bozner Roten Kreuzes in diesen Orten einfinden und ihres Am tes walten. Der erste dieser Amtstage sindet

am Sonntag, dn IL. ds. Mts. in Brnneck und zwar beim Präsidenten des dortigen Zweigverei nes des Roten Kreuzes, Dechant Franz Klein- lercher im Pfarrhofe statt. Rückkehr vom Besuche Kriegsgefangener. Exzellenz Frau von Tschurtschenthaler und Hosrätin M. Mayr, welche in den letzten Tagen als Funktionärinnen des Innsbrucks? Roten Kreuzes in oberitalienischen Kriegsgefangenen- Lagern weilten und Liebesgaben vermittelten, haben von kgl. italienischen Offizieren begleitet, am 8. ds. Mts. nachmittags

auf der Heimreise unsere Station berührt. Die beiden Damen be richteten den zur Begrüßung erschien Vertretern des Bozner Roten Kreuz-Bureaus über ihre Wahr nehmungen in verschiedenen Lagern Oberitali ens in denen sich Tiroler nur in geringer An zahl befinden. Die Verhältnisse der Gefangenen sind im allgemeinen günstig zu nennen. Die In ternierten sind über die Nachricht, daß die aus den besetzten Gebieten Sammenden bereits in die Heimat zurückkehren, freudig berührt und er hoffen die Freilassung der übrigen
12.02.1919
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1914/20_09_1914/BZN_1914_09_20_14_object_2428862.png

Bozner Nachrichten

Seiten:24 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:20.09.1914

Treffer:Seite 14
Textauszug:
des Edentheaters im Einvernehmen mit dein Auskunfts und Hilfsbüro des Roten Kreuzes in Bozen, Dienstag, den 22. ds., von 4—11 Uhr einen Roten Kreuz-Tag, dessen Ertragnis den Zwecken des hiesigen Frauenhilfsvereines vom Roten Kreuz und der Verwundetenstation im k. u. k. Reservespitale gewidmet ist. Ein dem Kriegszustande vor züglich angepaßtes, packendes Programm wird die An ziehungskraft der interessanten Veranstaltung noch erhöhen. Es gelangen zur Vorführung: „Das Rote Kreuz im Film', das „Kriegsjournal
20.09.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/01_01_1915/BZN_1915_01_01_3_object_2431179.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.01.1915

Treffer:Seite 3
Textauszug:
Josef-Ordens ernannt. — Aus Budapest, 30. ds., wird gemeldet: Der Erzherzog-Thronfolger K a r l F r a n z I 0 s e f ist gestern in Munkacz eingetroffen, um die im Komitat Berecz operierenden Truppen zu besichtigen. Nach den: ' Empfange am Bahnhofe fuhr der Erzherzog im Auto in die Stadt, die festlich beflaggt war. Die Bevölkerung bereitete dem Thronfol ger lebhafte Ovationen. Das Ehrenzeichen vom Noten Kreuz. Erzherzog Franz Salvator hat als Protektorstellvertreter des Roten Kreuzes in der Monarchie

dem Militärrechnungsoffizial Julius Hilbert in Trient das Ehrenzeichen 2. Klasse des Roten Kreuzes verliehen. Promotion. Herr Edgar Baur aus Innsbruck wurde an der dortigen Universität zum Doktor der Gesamtheilkunde promoviert. Dr. Baur hatte die Erlaubnis erhalten, vom Kriegsschauplätze nach Innsbruck zurückzukehren, um dort seine Studien zu vollenden, nach dem er mit der Silbernen Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet worden war. Nun wird er wieder auf den Kriegsschauplatz abgehen

die Leut nante: Dr. Hermann Kofler, Dr. Oskar Friedrich Lnch- n e r, Dr. Hans K iene und Dr. Robert Ueberbacher. Dieser freundliche Kartengruß, der alle Bozuer gewiß recht freuen wird, ist im Schaufenster der F. Moser'schen Buchhandlung am Waltherplatz ausgestellt. Lichtbilder-Vorträge von den Kriegsschauplätzen. Zugunsten der Verwundeten- und Krankenpflege in den Roten Kreuz- und den Re- servespitälern in Bozen-Gries werden am Dienstag, den 5. Jänner 1915, im Edentheater in Bozen, Defreggerftraße
01.01.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1916/22_04_1916/BZN_1916_04_22_3_object_2441192.png

Bozner Nachrichten

Seiten:4 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:22.04.1916

Treffer:Seite 3
Textauszug:
und den interessierten Gewerbege nossenschaften bezüglich eines gleichen ein heitlichen Vorgehens zugunsten des Roten Kreuzes und der Jugendfürsorge in Ver bindung getreten. Die Kartensammlnng fü? die Alpeu- »rvppea. Auf Anregung des Bozner Kriegs- mrsorgeamtes hat seinerzeit der D. und Öe. Alpenverein bekanntlich eine Sammlung einge leitet, durch welche einige tausend Dolomiten- und Ortlerkarten für Kriegsdienftzwecke zur Verfügung gestellt wurden. Da der Vorrat erschöpft ist, sind auf neuerlichen Aufruf

zum heiligen Josef war er in Bozen ein sehr bekannter und beliebter Ordenspriester. Das Begräb nis fand heute nachmittag m Bozen statt. Kranzablösungsspende. Frau Rosa Pit scheider, Hotel Kreuz in Gries, hat dem Bozner Hilfsbüro vom Roten Kreuz zu gunsten des Frauenzweigvereines an Stelle eines Kranzes für Leutnant Hans Spreter eine Spende von 20 K gewidmet. Unsere vierte Kriegsanleihe. Die „Nordd. Allg. Ztg.' schreibt: Etwa einem Monat nach dem glänzenden Erfolge unserer vier ten Kriegsanleihe wenden

tag und Dienstag den 25. April vor mittags beim Stadtmagistrat Zimmer Nr. 18/1 zu erfolgen. Der Abgabepreis ist 18 Heller für das Kilo. Säcke haben die Nar- teien mitzubringen und die Kartoffel so fort wegzuschaffen.' Die Handels- und Gewerbetreibenden und die Rote Kreuzwoche. Es ist ein hoch erfreuliches Zeichen charitativer Opferwil ligkeit, daß die edlen Zwecke der vom 1. bis 7. Mai stattfindenden Bozen-Grieser Roten Kreuzwoche besonders durch die hie sigen Handels- und Gewerbetreibenden

tatkräftig gefördert werden. In einer un ter dem Vorsitze des Vorstand-Stellvertre ters Herrn A. Told abgehaltenen Sitzung der Gremialvorstehung wurde beschlossen, der Kaufmannschaft die Widmung von Spenden anläßlich der Roten Kreuzwoche wärmstens zu empfehlen und einen Spen- oetag festzusetzen, an den die Widmungen der Geschäftswelt eingehoben werden sol len. Dieser Tag wird der 4. Mai sein. Der April 1916. . . A. . ^ Ausschuß der Bozen-Grieser Roten Kreuz woche ist auch mit der Handelsgenossen schaft
22.04.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1919/14_02_1919/BZN_1919_02_14_2_object_2459325.png

Bozner Nachrichten

Seiten:4 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:14.02.1919

Treffer:Seite 2
Textauszug:
möglichst glatten Abtransportes der nach besetzten Gebieten gelassenen zu intervenieren. Die auf charitatwe« Gebiete hervorragend tätige Funktionärin des Roten Kreuzes wird mit Bewilligung des kgl. Oberkommandos auch verschiedene für die Tiro ler Gefangienenfürsorge jin Betracht kommende Internierten-Lager besuchen und dort Namens des Bozner Roten Kreuz-Bureaus. Liebesgaben überweisen. Tod eines Kriegsgefangenen. Wie das italienische Militärkommando de« Bozner Roten Krenz-Bureau meldet

, die selbst unter den gegenwärtigen erschwerten Ver hältnissen gute und schnelle Arbeit leistet. Eine Bozner Rote Kreuz -Delegierte in Rom. Als Mandatarin des Bozner Roten Krenz- Bnreaus hat sich am 11. ds. Mts. Emma Gräfin Wittgenstein, geb. Baronin Goldegg nach Rom begeben, um in der Verfolgung der von der Borstehung dieses Amtes angebahnten Schritte beim italienischen Roten Kreuz nnd bei der Zent^'ll'Lanttssion für Kriegsgefangene zu Gunsten von Erleichterungen für die Kriegsge- - Nr. L?. fangenen und im Jwteress eins
14.02.1919
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1914/22_12_1914/BZN_1914_12_22_4_object_2431024.png

Bozner Nachrichten

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:22.12.1914

Treffer:Seite 4
Textauszug:
seine höchste Befriedigung And jagte seine tunlichste Förderung zu. Nun kommt heute die er freuliche Nachricht, daß die von Sr. Hoheit angedeutete materielle Hilfe bereits eingeleitet ist. Die amtliche Meldung hierüber lau tet: Die Bundesleitung des Roten Kreuzes hat eine Million Kronen gewidmet, um die Militär-Sanitätsanstalten nach den den sanatorischen Maßnahmen entsprechenden jeweiligen Bedürfnissen auszugestalten. Der Betrag wird nach einem besonderen Schlüssel den in den einzelnen Kronländern

befindlichen Landesvereinen vom Roten Kreuze zugewiesen. Die Teilsummen richten sich nach der Anzahl der Betten, die sich in den Militärsanitätsanstalten der Kron- ländec befinden. Auszeichnung. Graf Vinzenz Consolati aus Trient, Re servefähnrich im 10. Ulanen-Regiment, der seit Beginn des Krieges ununterbrochen im Felde steht und im Aufklärungsdienste nach ein- ander alle drei polnischen Festungen Lublin, Warschau und Jwan- gorod zu Gesicht bekommen hat, ist mit der silbernen Tapferkeits medaille
22.12.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/27_02_1915/BZN_1915_02_27_4_object_2432156.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.02.1915

Treffer:Seite 4
Textauszug:
„Bozner Nachrichten', Samstag, 27. Februar 1915 Nr. 47 Militärische Auszeichnungen. Verliehen wurde: der Orden der Eisernen Krone 3. Klasse mit der Kriegsdekoration dem vor dem Feinde gefallenen Hauptmanne Hugo Fraueufeld Edlen von Frauenegg des 3. Tiroler Kaiserjäger-Regiments. — Das Rit terkreuz des Franz Joseph-Ordens am Bande des Militär-Verdienst kreuzes: dem fürstlich Liechtensteinschen Landesphysikus Dr. Felix Batliner beim Reservespitale in Bielitz. — Das Militär-Ver dienstkreuz

«Lehranstalten des Sammelrayons, aus dem Gebiete von Bozen-Gries eine ganz bedeutende Menge von Papiersohlen der Front und den abgehenden Marschabteilungen zugeführt werden konnte. Liegestühle werden für die Notreservespitäler in Gries benötigt. Wer einen Liegestuhl zu diesem Zwecke abgeben will, wolle dies dem Frauenzweigverein vom Roten Kreuz in Bozen gütigst mitteilen. Münchner Bierabende. Samstag den 27. und Sonntag, 28. ds. werden im Rathauskeller in Bozen Münchner Bierabende mit ver schiedenen Münchner
27.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk