Risultato ricerca: Ferrari

Numero risultati: 78

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1922/11_03_1922/SVB_1922_03_11_7_object_2531585.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:11.03.1922

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, bis sie auf eine überraschende Wendung kam. Josef Kam merer, der ebenfalls auf der Adami-Säge in Vilpian arbeitete und im Gasthause „zur Post' logierte, ließ in den Tagen nach oem Uberfall auf Mair bei der Wäscherin Maria Ferrari in Vilpian Kleider und Wäschestücke reinigen. Unter den Kleidern befand sich auch eine blutbesudelte Hose, die der Ferrari auffiel. Die Ferrari frug den Kammerer, auf welche Weise er die Hose blutig gemacht habe und dieser erzählte ihr, er habe sich in den Finger ge schnitten und dabei sei das Blut

auf seine Hose ge kommen. Da Kammerer die Hand tatsächlich ein gebunden hatte, gab sich die Ferrari mit dieser Er klärung zufrieden. Von der Wirtin Notburga Ersch- baumer in Vilpian ließ sich Kammerer zur selben Zeit seinen verwundeten Zeigefinger verbinden und gab an, er habe sich geklemmt. Dem Arbeiter Franz Alexander sagte Kammerer, er habe sich gehackt. Hievop erlangten, die Carabinieri Kenntnis und vechMen Kammerer zur Ausklärung, insbesondere wie er sich die Hose blutig gemacht habe. Den Cara binieri

und das Messer, welches zu den tückischen Waffen gehört, nicht anmeldete, hat er sich auch ge gen die bestehenden Waffenverordnungen vergangen. Der Angeklagte Josef Kammerer wurde des Totschlages, des versuchten Diebstahles und des Vergehens bezw. der Übertretung gegen die Waffen- Verordnung einstimmig schuldig erkannt und bei Anwendung des außerordentlichen Milderunasrech- tes zu 3 Jahren schweren und verschärf- ten Kerker verurteilt. Den Vorsitz führte OLGR. v. Ferrari, die An klage vertrat St.-A. Linser
11.03.1922
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1924/21_05_1924/SVB_1924_05_21_6_object_2543191.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:21.05.1924

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
Seite 6 21. Mai 1V24 Zwei Kinder durch eine Dynamitpatroue schwer verletzt. Am Sonntag nachmittags ereignete sich in L-berau ein bedauerlicher Unglücksfall. Der 12jäh- rige Johann Ferrari, Schüler der fünften Klaffe, und seine 11jährige Schwester Aloisia, Schülerin der tierrcn Klaffe, beide Kinder des Taglöhners Max Ferrari, der bei der Lederfabrik Alois Oberrauch be dientet ist, hatten am Eisackufer eine Dynamit putrone gefunden. Ms die Kinder nun am Sonn tag nachmittags in der elterlichen

Wohnung, Oberau ?cr. 68, sich allein in der Küche befanden, hantierten sie mit diesem gefährlichen Spielzeug herum. Johann Ferrari war dabei so unvorsichtig.mit einem Hammer auf die Patrone zu schlagen und im selben Äugenblick war das Unglück auch schon geschehen. Es erfolgte eine heftige Explosion, wodurch dem Knaben zwei Finger weggerissen wurden; außerdem erlitten beide Kinder noch mebrfache Verletzungen am Körper. Sie wurden ins Bozner Krankenhaus ge bracht. Trauungen. In Bozen wurden
21.05.1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1925/06_05_1925/SVB_1925_05_06_7_object_2545777.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:06.05.1925

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, und Anselms- Sterenberg, Pri vate, am 5. ds. in Meran Dr. Emil Ferrari, Zldvokaturskonzipient in Meran, und Frl. Anna K o h l e r. Private in Heran. Vom Reinerträgnis des Kirchenkonzertes der Sixtinischjen Kapelle in Meran hat das Kon zertbüro S. PötzeLKsrger die Halste d. i. Lire 706.— dem Meraner Pstvrrkirchenchor gewid met. Jiir die ZuKunst des Kurortes Meran. Von der Kurvorstehung Meran wird mitgeteilt: 'Zum Zwecke der Verhandlung einer wichtigen Tagesordnung fand in Monteeatini in Anwe senheit

, Kellner in Untermais, und Maria May rwie-. ' e r, Private dort' Peter Gadenz, Arbeiter in Obermais, und Anselma Sterenberg, Private am 5. ds. in Meran Dr. Emil Ferrari, Advo- katurskonzipient in Meran, und Frl. Anna Koh- l e r. Private in Meran. Die Gesundheitsverhältnlsse in Italien. Rom, 5. Mai. (A. B.) Einige Wiener Zei tungen und zwar der „Morgen' und die ^Neus Freie Presse' brachten tendenziöse und verleum derische Artikel über ins gesundheitliche Lage in Italien, besonders in Rom und in Istrien
06.05.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1925/31_01_1925/SVB_1925_01_31_5_object_2545066.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:31.01.1925

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
dalena. und der Rieserwein wird, wenn die Reben einmal ein bißchen älter sind, manche andere in Schatten stellen. Die Maische kaufte Heuer Herr Friedrich von Ferrari. Größe ka 2 2 2 4 2 1 2 1 37 92 3 22 46 1 62 77 20 86 34 51 60 38 74 52 Nr. 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Nr. 19 20 21 22 23 24 Am oberen Leitacherweg sind folgende Höfe: Größe Hofname Besitzer Greel Franz Wenter Maushütte Joh. Rottensteiner Floh Joh. Lintner Perl Geschw. Margesin Mock Geschw. Platter Köfele Joses Lang Sanlahner Georg Mair

selbst eingekellert Dieser Aufsatz, sowie der des Herrn K. F. Wolfs sind samt Panorama und Plan in der Buchhand lung Auer & Co. sowie Goith. Ferrari um den Preis von Lire 2.50 erhältlich. Kurze Nachrichten. „Seipel geht ins Kloster?' Heiteres aus ernster Zeit. Wie die Wiener „Stunde' versichert, wird der ehemalige BundeskmAer Dr. Seipel zu Ostern Oesterreich aus mngere Zeit verlassen und in Rom vier Wochen in einem Kloster ver bringen. Die christlichsoziale Partei habe aus Anre gung Seipels analog
31.01.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1923/15_08_1923/SVB_1923_08_15_8_object_2541582.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:15.08.1923

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
. Rina. Tochter des Josef Concin, Breniser, und der Paula Ferrari. Hellmuth, Sohn des Otto Dapunt, Gastwirt, und der Marie Zech. Verbena, Tochter des Eduard Spagliardi, Bahn bediensteter, und der Pierina Coppa. Margareth, Tochter des Alois Altmann. Kamill fegermeister, und der Katharina Menghin. Meinhard, Sohn des Anton Thomann, Post- oberofsizial, und der Marie Marte. Corina, Tochter des Michael Mocellin, Bahn bediensteter, und der Angela Scotton. Luzia, Tochter des Josef Simoni, Vorarbeiter

Costadedoi. Hildegard, Tochter des Josef Menghin, Elektro monteur, und der Antonia Oelgartner. Klara, Tochter des Johann Palaoro, Eisenbah ner, und der Anna Ferrari. Robert, Sohn des Angelo Pintarelli, Maurer, und der Ursula Carbonare. Erna, Tochter des Johann Parietti, Monteur, und der Katharina Oderholz. Veronika, Tochter des Lorenz Pallaver, Hand langer, und der Adelheid Artini. Berta, Tochter des Johann Demattio, Güter schaffer, und der Katharina Obrist. Mathilde, Tochter des Robert Berti, Rechnungs
15.08.1923
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1924/26_11_1924/SVB_1924_11_26_7_object_2544581.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:26.11.1924

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
verwundet, aber mit dem Leben da^ vongekommen ist. Am Sonntag gegen 5 Uhr nachmittags fuhr der 18jährige au- ^ C!es gebürtige Ar deiter Alois Ferrari, der im Benediktinerin nenkloster Siebeneich angestellt ist, auf der Meraner Reichsstraße auf seinem Fahrrad gegen das Moritzinger Schwefelbad. Plötzlich sprangen aus dem die Straße einsäumenden Buschwerk zwei maskierte Burschen hervor, die mit vorge haltener Piswle ihm Halt! zuriefen und gleich zeitig auch auf ihn zwei Schüsse abgaben, von denen

einer ihn am Kopf, der andere ihn am Un terleib verletzte. Dann rissen sie ihm die Bries tasche aus dem Rock und suchten eiligst das Weite. In der Brieftasche befanden sich nur zwei Lire, wie die Räuber zu ihrem nicht unbeträcht lichen Aerger nachher festgestellt haben dürften. Sein übriges Geld, das Ferrari in einer ande ren Tasche verwahrt hatte, blieb von den Gau nern verschont. Der Verwundete wurde ins Re staurant Schwefelbad gebracht, wo man ihm die erste Hilfe leistete, und dann ins Bozner Kran kenhaus
26.11.1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1920/17_11_1920/SVB_1920_11_17_7_object_2529442.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:17.11.1920

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
von dort. Josef Bergmann, Hausbesitzer in Jnnichen, mit Anna Schett, Private von dort. Peter Ungerer, Bauer in LeiferS, mit Rosina Mengon, Magd. Ernst Schönegger, Geschäftsleiter, mit Anna Sparer, Hafnermeisterin. Josef Battisti, Rohproduktenhändler, mit Emilia Knottner, Köchin. 26. Matthias Fink, Briefträger, mit Marie ResetaritS, Stubenmädchen. Johann Perri, Taglöhner, mit Johanna Ferrari, Näherin. Ernst Köster, Kaufmann, mit Philomena Huber, Köchin. Heinrich Schweigkofler, Pächter in Gries, mit Marie

Riegler, Besitzerstochter. Georg Giacomuzzi, Bauunternehmer in 'Karersee, mit Ursula Segat, Private von dort. 28. TülliuS Sandrinelli, Gutsbesitzer in Mori, mit Marie Grafenberger, Schauspielerin. Josef Sepp, Bahnschlosser, mit Marie Zadra, Private. 29. Cäsar Bonatta, Schulinspektor, mit Anna Gredler, Private. 30. Johann Palaoro, Eisenbahnbediensteter, mit Anna Ferrari, Private. Züricher Devisenkurse vom 15. November 1920: 100 österr. Krönen . 1'75 Franken 100 tschechische Kronen 6'70 100 ungar
17.11.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1925/08_12_1925/SVB_1925_12_08_8_object_2547475.png

Volksblatt

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:08.12.1925

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
90— Prinz Wichelm von Schweden, Unter Zwergen und Gorillas 5»^,. - Miele Hermann, Geheimnisse der Dschungeln Auberdem grobe Auswahl in Iugendschristeu und LMrbMera. SV— 60— F. Moser's Buch- u. Kunsthandlung. Nolzmw, Znh. Eotht. Ferrari S. «. b. H. I Oer idealste kuükoden- ! belaZ kür ciie lnoderne s und ökkent- lidien Remter ist u«l».cW WU M VS WWW in Velour, Ispestrie VQÄ »lute u» ^roüer u. reduzierten ^eiluiaclitspreiL«» ÜWN t leclillisler vokM. IMzeWZlnSe Iis. SV 21Y « KKiK<t ^äussumstr. 4 ^«Ivpkon
08.12.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1925/11_03_1925/SVB_1925_03_11_8_object_2545365.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:11.03.1925

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
. Ernte und Auf bewahrung. Die Kultur der Frühkartoffel durch Vorkeimen. Zu beziehen durch: F. Moser's Buch- und Kunsthandlung in Bozen, Waltherplatz Znh. Gotth. Ferrari G. u». b. H. ^DTc>MIM0x0WIOMWMWWWWI0I0I0IOT0IOIM0WWMMMWTM0I0T0Z »Z Z K, K C W Für die Redaktion verantwortlich: Alfred Disfertori. — Druck und Verlag: Alois Auer ck Comp., vorm. I. Dohlgemuih. Bozen.
11.03.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1921/21_12_1921/SVB_1921_12_21_8_object_2531243.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:21.12.1921

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
. Franz Saltuari, »erw. gew. Dienstmann, 72 Iah«. Laura Barozzi, geb. Conei, verw. Private, 70 Jahre. Maria Tezzele, geb. Ferrari, Gastwirtsgattin, S4 I. Assunta Caser, geb. Sperandio, verh. Fabriksarbeite« rin, 26 Jahre. Viaria Poli. geb. Sanin, Pfarrmesnersgattin in Ma:- greid, 37 Jahre. Rosa Mazura, geb.- Kwech, Sekretärsgattin, 34 I. Dora Ceol, geb. Corradini. Schuhmachersgattin. 72 g. Maria Mair. geb. Mair. Witwe, gew. Langegger- bäuerin in der Sil!. 72 Jahre. Zssek ksinisvk K vo. 1'slspkoo
21.12.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri