Bozner Nachrichten

Umfang: 8
Jahr: 1915

Textauszug aus Seite

nur bald zu Ende wäre, es dauert doch recht lange. Aber na, ehe wir nicht mit allem fertig sind, braucht kein Friede zu sein. Spendennachweis der im Auskunfts- und Hilfsbüro vom Roten Kreuz, Silbergasse 6 eingelau fenen Beträge: Eckel, zur Christbescherung K., Ungenann zur Christbe scherung 20 K., K. E. Gries zur Christbescherung 2l) K., Frau Anna Woeckl zur Christbescherung 2V K., Dr. Karl Brigl-Girlan 5V K., Ungenannt 1 K., Reinstaller SV K., Kuroorstehung Gries, Kranzspende Dr. v. Zallinger

3V K., von einem Priester 1l) K., Pitacco-Frangart 10 K., Alois Lochmann, Säge besitzer, Lana 20 K., Ferdinand Wolf 2 K., Unterhoser 2 Krone n. Spenden für Verwundete sind beim Frauenzweigoerein vom Roten Kreuz hier eingelaufen: Vom Ku ratieamt St. Gertraud in Ulten, Sammlung 60 K., A. W. 100 K.» durch Herrn Kanonikus Fleischmann 50 K., Frau Anna Edle von Ultenberg in Wien 100 K., Ungenannt in Auer durch Frau Viktoria Malf6r 50 K., Sammlung der Schuljugend in Auer K. 44.41, durch das Auskunftsbüro von Dr. Karl Brigl

in Girlan und Reinstaller je 50 K., Herr Hotelier Rotter, Cafe Walther hat dem Roten Kreuz-Spital hier 50 Anweisungen auf je eine Portion Kaffee und ein Brot übergeben, gegen diese Anweisung erhält ein Verwundeter eine Jause und kann die im Cafe aufliegenden Zeitungen lesen; eine lobens werte Einrichtung. Allen Spendern wird an dieser Stelle der verbindlichste Dank ausgesprochen. Schietzstandnachrichten. K. k. Standschützenbataillon Bozen. Freitag, den 1. und Sonntag, den 3. Jänner findet