Suchergebnis: Titel

Trefferanzahl: 14

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1902/08_02_1902/BRG_1902_02_08_7_object_766976.png

Der Burggräfler

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 7
Textauszug:
zum Schaden des Aerars entdeckt. Bedeutende Quantitäten Spiritus wurden nicht versteuert. Snint Lonis, 5. Febr. Im Gebäude der „American Tent and Awning Company' brach gestern ein Feuer aus. Plötzlich stürzte das Ge bäude zusammen, wobei neun Feuerwehrleute den Tod fanden. Telegramme des Barggräfter. tt>i*n, 7. Februar. (Corr.-Bureau.s Der Budgetausschuss nahm nach weiterer längerer Debatte den Titel „Mittelschulen' an. Der Reso lutionsantrag des Referenten Stürgkh betreffend Verlegung der flovenischen

Parallelklassen des Gymnasiums in Cilli nach Marburg wurde mit 25 gegen 22 Stimmen angenommen. Der Resolutionsantrag betreffs Verlegung des böhmischen Gymnasiums von Troppau nach einem Orte mit slavischer Bevölkerung wurde mit 27 gegen 19 Stimmen abgelehnt. Der Resolutionsantrag betreffend die Gymnasien Fried eck und T eschen ward angenommen. Der Budgetausschuss trat in die Verhandlung des Capitels „Cassenverwaltung' ein. Den Mittelpunkt der Debatte bildete der Titel „Subvention für die Stadtgemeinde Prag
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1902/08_02_1902/LZ_1902_02_08_1_object_3305135.png

Lienzer Zeitung

Seiten:20 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 1
Textauszug:
auch die 'Deutschen eine neue Universität in Böh men oder Mähren. Und die Regierung? Diese war einige Tage paff und der Budgetans-- schnß mußte den Titel „Hochschulen' einst weilen beiseite lassen und andere Titel bera-, ten, dann fand die Regierung die, Erklärung, daß sie beide« Forderungen wohlwollend ge genüberstehe, aber es der Zeit überlassen müsse, die Erfüllung derselben heranreifen zu lassen. Also für, neue, uiinothwendige Hochschulen,^ deren Errichtung und Unterhaltung Millionen kostet
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1902/08_02_1902/SVB_1902_02_08_2_object_1940904.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 2
Textauszug:
Volksblatt' ein Tiroler Kind beim rechten Namen nannten, der Liberalismus heißt. Ob man sich gegen die „Oivilta Outtoliea', die angesehenste Zeitschrift der Jesuiten in Italien, auch so entrüsten wird? Wir glauben kaum.' Auch wir glauben kaum, dass man sich wegen des in Rede stehenden Artikels gegen die' „Olvilw OattoUea' in Tirol viel entrüsten wird. Der Artikel ist eben, wie schon der Titel besagt und wie auch das „Vaterland' zugeben muss, mit Beziehung auf italienische Verhältnisse geschrieben

. Geschieht damit den gemeinten Katholiken in Italien Unrecht, so mögen sie sich selber wehren, uns Tiroler Christlichsociale geht derselbe, nichts, an. Würden wir uns über die Ausführungen der „Oivilta, Oitttoliea' aufhalten und Lärm schlagen, so könnten uns die Redacteure des Blattes höchstens auslachen und sagen: „Was seid ihr doch sür dumme Tiroler! Haben wir denn nicht ^schon durch den Titel, den wir unserem Artikel voransetzten, angedeutet, dass unsere Worte nicht den Tirolern
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1902/08_02_1902/BRC_1902_02_08_6_object_150003.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 6
Textauszug:
die zweite Sitzung des Parlaments auf den SamStag verschoben. Nach den Faschingsferien, am 10. Februar soll im Parlament das Gesetz über die bosnischen Bahnen erledigt werden, und am Abend dieses TageS soll der Budgetausschuss mit dem letzten Capitel, »Finanzgesetz', fertig werden, so dass in der Woche nach dem ersten Fastensovntag die Budgetdebatte im Parlamente beginnen könnte (Irlrgrsnmnr d»r „Nrb»n»v Shronik'.) Wien, 6. F bruar. Der Budgetaus schuss nahm nach weiterer längerer Debatte den Titel

in die Verhandlung des Capitels „Cass-«Verwaltung' ein. Den Mittelpunkt der Debatte bildete der Titel „Subvention für die Stadtgemeinde Prag'. R ferent Steinwender stellte einen Antrag, welcher die Regierung auffordert, zur Sanierung des Haushaltes der Länder und Gemeinden Gesetzes» vorlagen mit thunlichster Beschleunigung vorzu legen. An der Debatte bctheilrgte sich auch Finanzminister Böhm.Bawerk, welcher nicht in die aufgeworfene allgemeine Frage der Sanierung der autonom?« Finanzen eingehen
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZZ/1902/08_02_1902/BZZ_1902_02_08_5_object_467855.png

Bozner Zeitung

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 5
Textauszug:
und unerhört sei es auch, daß Bebel erkläre, der „Vorwärts' werde jauch in Zukunft unnnter- ,rochen fortfahren, derartige Dinge zu veröffent lichen. — Nach weiterer Debatte wird der Titel genehmigt, ebenso auch die übrigen Titel nach den Vorschlägen der Budget-Kommission. — Der Etat für Kiautschau wird debattelos erledigt. — Morgen Fortsetzung der Etatsberathung. — Paris, 7. Feb. Ein Redakteur des „Echo de Paris' hatte eine Unterredung mit einem russischen Diplomaten, der über die Angelegenheiten des rus
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1902/08_02_1902/SVB_1902_02_08_3_object_1940906.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 3
Textauszug:
, weil derzeit nur Josef Baron Dipauli den Anspruch auf den Titel Excellenz hat, nicht aber jene, welche einfach lauten „Baron Dipauli in Kältern' oder „Dipauli, Kältern'. Stimmzettel des letzterwähnten Inhaltes wurden abgegeben und den Stimmen des Baron Dipauli zugezählt: a) im Wahlorte Bozen. . 2 Stimmzettel b) im Wahlorte Bruneck . 3 „ zusammen. 5 Stimmen. Alle diese Stimmzettel müssen als ungiltig be zeichnet werden. ?) Schrafss erhielt nichtdrei, sonder« fütts Stimmen über die absolute Mehrheit
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1902/08_02_1902/SVB_1902_02_08_10_object_1940921.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 10
Textauszug:
- Lxportkaus Li-üx (üöKnisQ). Gute NickeKRemontoir-Uhr . . fl. Z.75 Echte Silber-Remontoir-Uhr . . fl. 5.80 Eckte Silberkette fl. 1.20 Siickel-Wecker-llhr ..... fl. 1.95 Meine Firma ist mit dem k. t. Adler ausgezeichnet, defiyt gold. und sild. AuSjlellunqSmedaillen und viele Anerkennungsschreiben. JUustrietter Preiskatalog gratis und franco. 529—69 Ein neues prächtiges Unterrichts- rmd Erbauungs buch für christliche Ehefrauen und Mütter ist soeben er schienen unter dem Titel: Die christliche Irau. Bon
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1902/08_02_1902/BTV_1902_02_08_3_object_2991953.png

Der Bote für Tirol

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 3
Textauszug:
gedient wäre. Der AnSschnss nahm den Dispositionsfond mit 22 gegen 17 Stimmen an und nahm ferner die Titel „Münzwesen' und „Verwaltungsgerichtshof' an, wo mit die Budgetberathung bis auf das Finanzgesetz be endet ist. Wien, 7. Febr. Im BudgetauSschusS stimmten für den DispositionSsond die Abgeordneten Abrahanio- wicz Eugen, Baernreither, Byk, Fuchs, Gorski, Henzel, KozlowSki, Kühschelm, Lupul, Marchet, Menger, Morsey, Pergelt, Palssy, Prochazka, Roinanowicz, Schrassl, Schwegel, Skene, StarzynSki
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1902/08_02_1902/BTV_1902_02_08_1_object_2991949.png

Der Bote für Tirol

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 1
Textauszug:
von Paramenten und Einrichtungsstücken für die k. k. Hofkirche daselbst einen Beitrag von 1000 aus der Allerhöchsten Privatcasse allergnädigst zu bewilligen geruht. Neichsrath. In der Sitzuuh des BudgctauSschusses des Abgeord netenhauses am 5. ds. setzte derselbe bekanntlich die Berathung über die Titel „Mittelschulen' und „Stu- dienbibliotheken' fort. Im Laufe der Debatte ergriff auch der Herr Minister für Cultus und Unterricht Dr. Ritter v. Hartel das Wort und erklärte, dass er sich heute
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1902/08_02_1902/SVB_1902_02_08_4_object_2523869.png

Volksblatt

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.02.1902

Treffer:Seite 8
Textauszug:
nur begrüßen. An die Verstaatlichung beider Gymna sien werde die Regierung erst nach vollkommener Ausgestaltung der Anstalten schreiten können. Die Verhandlung wird morgen (Donnerstag) for tgesetzt. Mie«, 7. Februar. (Corr>Bur.) Der Budget ausschuss nahm nach weiterer längerer Debatte über den Titel Mittelschulen den Resolutions antrag des Referenten Grafen Stürgk an, betreffend die Verlegung der flovenischen Parallelclassen am Gymnasium in Cilli nach Marburg, und zwar mit 25 gegen 22 Stimmen
08.02.1902
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk