Suchergebnis: Sigmund

Trefferanzahl: 81

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TAIE/TAIE_470_object_3939969.png

¬De߬ Tirolischen Adlers immergrünendes Ehren-Kränzel oder zusammen gezogene Erzehlung jeniger schrifft-würdigisten Geschichten so sich in den Lehen nacheinander gefolgten Herrschungen der Fürstlichen Graffschafft Tirol von Noë an bis auff jetzige Zeit zugetragen

Autor: Brandis, Franz Adam ¬von¬ / beschriben durch Frantz Adam Graffen von Brandis
Erscheinungsjahr:1678
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Führer
Umfang:233, 224 S. : Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Adelsfamilie ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Historische Persönlichkeit ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle
Kategorie: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2<br />11 Gen - Tir
Signatur:II 103.418/1-2
IDN:335141
Anmerkungen:Enth.: [1. Teil]. Anderer Thail. - Darin Kupferstich vor S. 1(1. Teil), 1 Wappentaf. vor S. 13 (1. T.), 1 Wappentaf vor S. 1, 37, 51, 63, 75, 83, 95 (2. T.) und 4 Wappentaf. vor S. 125 (2. t.). - In Fraktur

Treffer:Seite 470
Textauszug:
ito D«ß?lr»!ljch'-,Aö?skS 2^8»ElAlllìlààAg/nahebey der Kinstermlntz/zoit vor Visen wegen einer grossenHöllc >» den Berg styr deruemdr gewesen seyn. * Matth'. Bwkiecb, 259. SZioß Slgmundssteid /in ober Yhn- thai/haden erstlich die von Freunksperg Aufgeführt/ vnnd nach Men Namen Irednthaimd gehaisen / weilen aber Ertzheryog Sigmund sich inirIagen vndFischen daselbstenv!lmalerlustigt/ vàdtcersichmdas Orth/ vnd myteesan. 14S0. Sigmunds- ^reiö. * Matth. Burckhcb. 2 60. Ansitz Sigmundslust / zu Fumpt

bey Schwatz/war edenfahls ErWeryog Sigmunds Jagt - vnnd Ergctzungs-Hauß/nach welchen es an. 1497.Höltzlisch/sn, 15z,. Wstnensch/vnd an. i;8 i.Castnerisch wordene Matth. Bunk. 26 1. SZloß Wigmunds-Ried / bey Bö tzen an der Talfer/vat gleichöfahte Crtzherkog Sigmund nach jttntii Namen die Benambsung geschepffr/nach dem er selbes a„. itz8l.vonIohanvon Starckenberg erobert/desscnVorbltern es sn. i zF i.vonErharden von Ried den Ktsten discs GeMchttz ererbten * Matth, uunkiuh. 262. Ansitz Sonnenberg

/ aufGufidaun mu pfacht Sigmund von Gufidaun an. 1404. von Ertzycrtzog Leo- xvld den Jüngern. * Matth.Bunklcch. 26z. Woß Sonneburg/ obern Berg Jßi/ist »war dermalen gäntz eingefallen/ ledoch davon denckwirdig das mann alte monomenta gefunden/die da von Keys« luliano tUfl# buna chuen/vnnd das aldaein Ootonia oder wniigist Stadia ge, standen sie an?ag gebend Matth. Barcklech. 2S4.Schidß
1678
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_436_object_4397087.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 436
Textauszug:
so An tie «tene de» »erstorbene» F. B. Karl Emanuel erwählte das Domkapitel am 7. Hornung 16S9 den zweytgebornen Prinzen des LandeSfiirsten E. H, Leopold «nd seiner Gemahlinn Klaudia, de« Sigmund Franz» Er war geboren zu Innsbruck den 18. November 1630. Noch nicht zwei) Jahre alt, verlor er seinen Vater den 14. des HerbstmonatheS 1632. So wie die Landest giernng, war nun auch die Erziehung der ver- waiften Kinder ihrer Mutter, einer sehr geistvollen Fürstinn, überlasse«. Sie bestimmte

und bildete ihn »o» Jugend ans zum geistlichen Stande. Schon mit fünf Jahren wurde Sigmund Franz Dompropst in Triem; neun Jahre später auch Domherr daselbst; mit neu» Jahre« Domherr zu Augsburg; mit zehn Jahren Koadjmor des dor- tigen Fürstbischofes Heinrich von Knöringen ' in seinem sechszehnten Jahre dessen Nachfolger. ' Im Jahre 1651 hätte er auch Koadjmor von Trient werden sollen. Dieß ging nicht an. Wohl aber erhielt er 1650 die Insel von Gnrk. Nun entsagte er zwar der Dompropstey zu Gunsten
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_438_object_4397093.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 438
Textauszug:
nand Karl fielen seinem Bruder / C. H. Sigmund Franz/ die Grafschaft Tirol/ die MarkgrafOast Bargau, und die noch übrigen Besitzungen im ' zu. Um Mt österreichisch - tirolische Linie / dertß Letzter mannlicher Zweig er war, nicht erlöschen z« lassen/ entschloß er sich 5665 in den Ehestand zu treten/ und entsagte dämm mit päpstlicher Genehm migmg allen seinen geistlichen Pfründen/'*) Aber der Tod übereilte ihn. Er starb den 25. Juniuö **) desselben Jahres zu Innsbruck an einem Schlaf stußö

/ da eben alle Zubereitungen zum feyerlichW Empfange der ihm schon angetrauten Braut Hedwig Augusta/ einer Pfalzgräfinn von Sulzbach/ gemacht wurden. Der gelehrte Verfasser der Geschichte der Bischbft m Augsburg»^') schließt: »Sigmund Franz Mt von Jugend auf ein frommer Prinz gewesen, beP* schönes Beyspiel Andern vorleuchtete. Mau saß ihn sehr' oft am Tische des Herrn und iu den Pre- *) -j Noch hatte er die PriesterweiHe nicht erhalten»^ Placidus Brau»/ Geschichte der Bischöfe vott Augsburg
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_284_object_4396637.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 284
Textauszug:
il 9 Zu tiefen schickte i« Erzherzog Sigmund nach De. «edig unfern Bischof, den Domdetan van Wmm Benedikt Füqer, de« Pfleger von Pruuör und Teivana Ritter von Wetsperg, den Schloßhsntt- mann voa Steniko Ritter vo« Airmian, de» Rit- ter Christoph von Hatstat, den Pfleger zu Bellen- derq von Stadion, den Matthäus Oeyver Bürger, meister zu Hall, de» Sigmund Gcrßel Bürgermei ster p Bötzen/ den Pfleger zu Straßberq Jobst AlperShvftr, «nd den Marti« Strauß.*) Dort «arde der Friede endlich »mzeiàet
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_231_object_4396482.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 231
Textauszug:
ftìiiiftrt ; nach Ewigen a»ck den Bischof Herrmann von Frepßnqen.^) Aber seine derselben ließ Friede^ ^lch aus he« Stuhl des h. Vigilius gelangen. Die> Anstände wegen blieb derftlbe vier Jahre taug 1XXX1X. à A f 1 1 & n 11 r / Herzog Dküsssvien / ein Pohle/ vo- stulirt -!423. — f den 2» Juni 1,444. », P. Wsrtin V. Eugen IV. — R. S. Sigmund. Akbrecht II. Friedrich IH. — L. F. Herzog Friedrich IV. Erzherzog Cigmund, Nach so lange« Wählen vereinigten sich endlich Person des Prinzen Alerai. Herzogs

von Massau Zemo- Gcmühlin» Alexandra/ einer f. pohlmschen PriazeUnn/ — eines BrnderS CimblirgenS/ bet Herzogs Ernest zwemer Gcnmhltttn, und Mtttter des K. Zriednch lll.*') De» 20. Oktober i i2.> kVWlgze die päpstliche Bestätigung. on. E, T. |wg. <56. ttttl Gr. Arandis, S. . L. t27- *— Iuqqer/ Svieqel d^r Gbren/ <kq k'ol. -iii, —. ©iiriiffdiii.fr MS. eil. fVCsJl. Herzog Friedrich nennt ihn in sind ja Dien des !#. Ras Mi.» ausqefertiqtrn tir- f-inli ..keinen Schwager.' tlrfb« E. $<>2 Nr. K. Sigmund Dhetm
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_264_object_4396579.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 264
Textauszug:
J .52 snàen in frit'ut crrGicn, tmbcf.imii fa» w<M cr Vcraniassvnq, und ohnc Aussicht. bewilders da let Mschof Iii VStte Gnade des Landessürittn abermahlS einen Ausstand.*) Keorq sand für gut ßch |ii entfernen. Am flarprcibeiitific I 4 i >2 er nannte er den Peter von Lodron, seine Brüder Happi und Konrad Hack / den Johann von Tbnn», den Domherrn Ambroß Schtas.pcck,') Sigmund von Thunn, Echloßbauptmann von Etenito, Ro- land von Spaur, Vikar auf die Nonsberqe, und Anton von Terlags

zu seinen Siaithüttern wad- rend seiner Abwesenheit, empfahl sein Hochstisl dem Schutze des Erzherzogs, und begab ßch nach Bo?cn. Segen zwey Jahre verweilte er da. Indcnea schickte der Erzherzog Sigmund sein Heer nach tfitnl/ die Treulosen zu bestrasen, «nl ße durch lie Gewalt der Waffen zum Geborsame und zur Ordnung zuruckzusühren. Eü war an dctn. daß m Ich Rebellen die verdiente Strenge foUte geübt werden. Der Bischof betrachtete auch ferne un- •) ài«»«». In Cintili:. li.Mjitr a«l otni
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/226414/226414_548_object_4397430.png

¬Die¬ Kirche des heiligen Vigilius und ihre Hirten : das ist: Kurze Geschichte des Bisthums und der Bischöfe von Trient in drey Zeiträumen

Autor: Schnitzer, Kasimir / [Casimir Schnitzer]
Erscheinungsjahr:1825/1828
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Eberle
Umfang:VIII, 344, 322 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Trient <Diözese> ; z.Geschichte
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg - Tir<br />23 Tir 3 T
Signatur:I 9.656
IDN:226414
Anmerkungen:Enth.: Bd. 1 und 2 geb. in 1 Bd. - In Fraktur

Treffer:Seite 548
Textauszug:
, Decreto. Posuì't S. P. Q. Roberetanus* IV.'Ictus.. Januarii. CODCCLXin. *) K«rz vor diesem Ereignisse schickte Franz F^, Anen Schwekersoh» / den Domherr» Sigmund *) Tiroler NMiMààleMèr. 1823. S, 62.
1825/1828
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TAIE/TAIE_476_object_3939981.png

¬De߬ Tirolischen Adlers immergrünendes Ehren-Kränzel oder zusammen gezogene Erzehlung jeniger schrifft-würdigisten Geschichten so sich in den Lehen nacheinander gefolgten Herrschungen der Fürstlichen Graffschafft Tirol von Noë an bis auff jetzige Zeit zugetragen

Autor: Brandis, Franz Adam ¬von¬ / beschriben durch Frantz Adam Graffen von Brandis
Erscheinungsjahr:1678
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Führer
Umfang:233, 224 S. : Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Adelsfamilie ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Historische Persönlichkeit ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle
Kategorie: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2<br />11 Gen - Tir
Signatur:II 103.418/1-2
IDN:335141
Anmerkungen:Enth.: [1. Teil]. Anderer Thail. - Darin Kupferstich vor S. 1(1. Teil), 1 Wappentaf. vor S. 13 (1. T.), 1 Wappentaf vor S. 1, 37, 51, 63, 75, 83, 95 (2. T.) und 4 Wappentaf. vor S. 125 (2. t.). - In Fraktur

Treffer:Seite 476
Textauszug:
2 ! 6 ' Desi Tir»KschcnAdl»rs dic Edls von Bcriifucß kommen / haben sie es SN. 148z. Ertz- yeryog Sigmund haimbgeschlagen. ^ Matth, surckiecb. 287+^iVO(/von dessen Na mens Herksnsst haben wir schon von Anfang dtser Erzehlung f. 4. 5.0. t>nti7. p. -. mehrerö gehandlt/ auchwieesvonalnen Fürstlichen Hauß aufden andern kommen / mit inehrernenr- worffen/dahin mann sich kurge halber beziecht I fv meldet auch 8iAi!muuäu5vonderBirctcn!USpiksilzc. Ud.^.c.;.t^4T6.das als à - 4 r 5. nach dcfchchncr achkö

Erkltt'ung Ertzhertzog kriije. rici Keyser Sigmund von den Ttrolischcn Standen durch Ge-> sanqcha ffr die Huldigung begehrt/ habe ihm Ertzhertzog Lmetìus vnker andern Avwcsungen auch zubeschaid gedm / es dörsse sich keiner Landö-First inDrol neikn/ der mehr d-ftöHaudt-Schloß. Her: sey. ^ * Martinas Zeilerus Tof. graph- Tirol. f 14.6, Lxmbtäus in Stbliothec. Cte/area lib. i.e. 6.f. 5O9. Matth, Burcklech. / vnter Madrutsch / an if 3 6. Nicolai Bonini : vnnd hernach der Grasskn vdnMadn'fl>k » / * 289. Tmmm
1678
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TAIE/TAIE_403_object_3939833.png

¬De߬ Tirolischen Adlers immergrünendes Ehren-Kränzel oder zusammen gezogene Erzehlung jeniger schrifft-würdigisten Geschichten so sich in den Lehen nacheinander gefolgten Herrschungen der Fürstlichen Graffschafft Tirol von Noë an bis auff jetzige Zeit zugetragen

Autor: Brandis, Franz Adam ¬von¬ / beschriben durch Frantz Adam Graffen von Brandis
Erscheinungsjahr:1678
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Führer
Umfang:233, 224 S. : Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Adelsfamilie ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle ; <br />g.Tirol ; s.Historische Persönlichkeit ; z.Geschichte Anfänge-1678 ; f.Quelle
Kategorie: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2<br />11 Gen - Tir
Signatur:II 103.418/1-2
IDN:335141
Anmerkungen:Enth.: [1. Teil]. Anderer Thail. - Darin Kupferstich vor S. 1(1. Teil), 1 Wappentaf. vor S. 13 (1. T.), 1 Wappentaf vor S. 1, 37, 51, 63, 75, 83, 95 (2. T.) und 4 Wappentaf. vor S. 125 (2. t.). - In Fraktur

Treffer:Seite 403
Textauszug:
j Iwn»crgàà Ehren-Rranyk. 14z Meinharbvou Tirol gewan vnv überließ^stlbeö^AnI'ilso. mit gewissenBevingnußen deSlifstTrient/ivelche es dieHcnzoge von ? Mcyland^n.i z;^.discn widerumb dievela^csK.vnd Migen die , Venediger abgenommen/ vnnd ist Rciffauch vnler den irmam j streitbar« Granitz -Orthm gewesen/warumben sich An, 1488. Ertzhcryog Sigmund mit den Venedigern inö Geftchteingtjas- stn/ als An. 15 06. Der (infer erzchltc Krieg zwischen KeystrMa- ximilian

tn Celldìaneis, MMt.Burchkchncrus in Aquila Ti' rolenfs , Sigif.vQtt derBircke»Spiegel btf<£.tytnll'l>-6 fol. i2^8,Ge- yard. de Ron. hiß. Aufl. lib. 1 o.fil. 375.//^. I i.fol. 4 39- I Zu Welsch Rofredo sott denNamen von den Worth kvuowti > so da kleine Wch-Baumbl bedeit / geHepffl haben / * Weilen ì alva Herumbein solcher Wald gestanden/vnd dieStatt Mcrcrst i An. 144.5. von den Geschlecht der H. von Casttlbarco erweitert ! worden/in dem An. 1488. zwischen Ertzheryo^ Sigmund / vnl
1678
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/PRIV/PRIV_10_object_3893215.png

Privilegium über diejenigen Capitul, Regel und Ordnungen, so durch die Fürstl. Durchl. Ertzherzogin Claudia zu Oesterreich ... denen auff die Botzner Märckt negocierenden Teutsch- und Welschen Kauff- und Handelsleuthen ... zu halten gnedigste bewilligt ... worden

Autor: Claudia <Österreich, Erzherzogin>
Erscheinungsjahr:1707
Erscheinungsort:Botzen
Verlag:Khuen
Umfang:32 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 7.642
IDN:330238
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 10
Textauszug:
m 9 5« . zu einen Conful Hortenfius Brocho VON Augspitt vnd zu beygefttzten Räthen / Joannes Sitnoncini, IfOllRovcrf i£>t / KMlt)ThomasTafca von Venedig/ zu Appclakion Richtern / Joannes porrvi Olivero, von Bern/ Sigmund Zollikhofer von St. Gallen/ vnd Hanß Koch von Memingen: Und für gegen- »värtiges Jahr / so verwichnen St. Andrea? diß Anno 16Z4. angefangen/biß künfftigenAndre-! diß Sechzchknhiindcrt fünff vnddreysigisten Zahrö/ Weiden von Uns gnadigist co»tir,niert imÄmbtS kllies Coniul

Joannes Snnoncini, V0N Rövcrdt>t / auch seine zween be»gcsetzteRath / GeorgRuler vonZnsprugg/ vnd Sigmund Zollikhofer von St. GallkN/ für Appelation Richter HortcnüusBrocho, von Iiugspurg/ wegen der Deutschen Nation/ per. nis Zanobio ÖOtt Z)eNI / vund T honias Tafca V0tl Venedig. 6. Aembter sollen ein gantzes Jahr lang vn, MM verändert bleiben/mit diser Crklärung/dag nachVerfliessungdessen/die gcwestcn bey- gesetzten Räth /alödann zu Confulcn, oder Appel lation Richter wohl mögen crwvhit werden/ bey
1707
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk