Suchergebnis: Sigmund

Trefferanzahl: 581

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/105715/105715_295_object_4432820.png

Tirol im Jubeljahre seines Bundes mit dem göttlichen Herzen Jesu : Gedenkbuch der Säcularfeier im Jahre 1896

Autor: Waitz, Sigismund / von Sigmund Waitz
Erscheinungsjahr:1897
Erscheinungsort:Brixen
Verlag:Verl. der Buchh. des Kath.-polit. Pressvereins
Umfang:VIII, 438 S. : Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; s.Herz-Jesu-Verehrung ; z.Geschichte 1896
Kategorie: Religion, Theologie
Notation:3 Kg 4 Tir 19<br />23 Tir 3 - 19
Signatur:D 403 ; 403
IDN:105715
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 295
1897
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LSSB/LSSB_72_object_3849059.png

¬Die¬ Landstandschaft der Bauern in Tirol

Autor: Stolz, Otto / von Otto Stolz
Erscheinungsjahr:1933/1934
Erscheinungsort:Dresden
Verlag:Baensch-Stiftung
Umfang:S. 699 - 736, 109 - 144
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; s.Bauer ; s.Landstände
Kategorie: Geschichte , Recht, Politik
Notation:11 Gesch 3 Tir<br />23 Tir 2 - Ma<br />13 Rg - Tir Ma
Signatur:II 268.078
IDN:495642
Anmerkungen:Aus: Historische Vierteljahrschrift ; 28/29

Treffer:Seite 72
Textauszug:
Die Landstandschaft der Bauern in Tirol 141 Nr. 5 (11). — Gericht Imst (Oberinntal). „Wir die von XJmbst das gancz gericht gemainigklich arm und reich bekennen.., als u. gn. her herczog Sigmund.,, uns geschriben hatt ain gemainen landtag seines landes der grafschaft zu Tirol yecz auf sand Michelstag schierst kumpt gen Tnnsprngk als von manigerlay gesprechen notturften peswerang und ander Sachen wegen s, Gn. auch seines landes, nach answeisung desselben u. gn. hern herczog Sigmunds etc

Matrei (Wipptal). „Ich Cristan Hueber die zeit riehter zu Mattray und die gantze gemaine des gerichts daselbs bekennen, als uns der .. .h. hertzog Sigmund... zwene mit gewalt sam aus uns zu schichken zu ataem gemainen landtage gen Insprugk, also schichken wir Augustin Heurlingk und Hansen Stauden ab dem Oberperge Vinaders mit gantzer voller gewaltsam und was, da durch ain gantze gemaine landschaft auch durch die benanten zwene fiirgenomen, gehandelt, gelassen oder gehalden wirdet, daz geloben

des oblay ze Wattens, ich Hainreich Drachsel fron pot des oblay zu Vollere bekennen... an stat der gerichzläut gemainicklich zu Rettemberg. Als u. gn. her herczog Sigmund... yetz ain gemam lanttag furgenomen hat, haben die gerichtzlawt gemainichklich zwen erber man erweit zu dem selben lanntag... mit namen Hanns Pretman, Lienhart Mayr ze Wattens. Denselben haben wir als fronpoten und anstat der gerichtzlawt vollen gewalt gegeben auf dem selben tag alles das ze tun und furhannden ze nemen nach dem pesten
1933/1934
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/DSG_1/DSG_1_743_object_3892503.png

Kunstgeschichtliches.- (David von Schönherrs gesammelte Schriften ; Bd. 1)

Autor: Schönherr, David ¬von¬ ; Mayr, Michael [Hrsg.] / [David von Schönherr] Hrsg. von Michael Mayr
Erscheinungsjahr:1900
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:-
Umfang:XVI, 740 S. : Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.353/1 ; II 59.015/1
IDN:183880
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 743
Textauszug:
schöner, jedenfalls bequemer wohnt, als die kaiserliche Majestät in der Burg von Meran. Mit der Einfachheit der Wohnungen wetteiferte das Leben in der Burg selbst. Große Gastereien z. B. ließ schon die räumlich äußerst beschränkte Küche nicht Zu. Die bescheidene Tafel Erzherzogs Sigmund kannte zwar bereits den Luxus der Serviette ^), aber der richtige Gebrauch derselben war noch nicht allen Leuten, welchen die Ehre der Einladung zur fürstlichen Tafel zu Theil wurde, geläufig, da eine Hofordnung

nach Innsbruck zurück. Die Töchter des Kaisers Ferdinand I. sind urkundlich die ältesten Kurgäste Merans. Sie fanden damals freilich nicht den Komfort ') Ein Inventar des Hauskammeramts vom I. 15N6 verzeichnet unter der Rubrik „Facenetl': „Zehen tücher, die Erzherzog Sigmund an Hals than hat, wann er essen hat wollen.' 2) Diese Urkunde, wie das ganze urkundliche Material, auf welches sich diese Arbeit gründet, liegt mit geringer Ausnahme im Statthalterei-Archive zu Innsbruck. Malir: Schmiherr I. 44
1900
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/DSG_1/DSG_1_90_object_3891197.png

Kunstgeschichtliches.- (David von Schönherrs gesammelte Schriften ; Bd. 1)

Autor: Schönherr, David ¬von¬ ; Mayr, Michael [Hrsg.] / [David von Schönherr] Hrsg. von Michael Mayr
Erscheinungsjahr:1900
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:-
Umfang:XVI, 740 S. : Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.353/1 ; II 59.015/1
IDN:183880
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 90
Textauszug:
der Maler Mang, der Meister Lim hart (1443), ferner der Monv- grammist in der Burgkapelte von Meran. Die Arbeiten dieser Meister werden urkundlich leider nicht näher angegeben. Nur von Meister Mang wird erwähnt, dass er 1445 eine „Tafel' für die Kirche in Seefeld malte. Bon anderen Malern, welche Erzherzog Sigmund beschäftigte, werden urkundlich erwähnt ein Maler Jörg von Klausen (1492) und der Maler von Sterzing (1460). Auch bethätigte sich in Innsbruck ein Maler mit dem Monogramm Nkt. Endlich

mit dem Zunftwappen der Maler kommen übrigens schon früher vor. Zum ersten Male be gegnen wir einem solchen in einer von dem Brunecker Maler und Glaser, Meister Sebastian, ausgestellten und besiegelten Urkunde vom Jahre 1463. Mehr als die in Ruinen liegenden Burgen Sigmunds und die erhaltene kleine Burg zu Meran geben uns kirchliche Bauten Zeugnis von dem in jener Zeit am landesfürstlichen Hofe noch herrschenden Sinn und Verständnis für echte Gothik. Gerade diejenigen Kirchen, auf deren Bau Erzherzog Sigmund
1900
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1906/27_09_1906/BRC_1906_09_27_7_object_121389.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.09.1906

Treffer:Seite 7
Textauszug:
. — 16. S eptenlb er: Schleckerschußprämien: 1. Peter Sigmund, Brixen; 2. Johann Mitterrntzner, Brixen; 3. Peter Hesacher, Sillian; 4. Hans Pohl, Bozen. Schwarzschußprämien: 1. Peter- Sigmund; 2. Peter Jesacher; 3. Leopold Rauch, Silz; 4. Hans Pohl. 17. September: Schlecker schußprämien: 1. Robert Kinigadner, Brixen; 2. Anton Pohl, Sillian; 3. Simon Adler, Achenkirchen; 4. Johann Pupp, Vahrn. Schwarz schußprämien: 1. Robert Kinigadner; 2. Johann Pupp; 3. Simon Adler; 4. P. Steinlechner, Schwaz. — Das Schießen

war von 170 Schützen besucht. Für die Vorstehung des Bezirksschieß- fiandes Brixen am 26. September 1906: Franz Lemayr, Oberschützenmeister; Dr. Josef Lutz, Unterschützenmeister. Schteßstandsnachrichten. Resultat der Best- gewinne vom Kranzl- und k. k. Gnadengaben- Ichießen am 23. September 1906. Kranzl- schießen: Haupt: 1. Apotheker Peer ^'un.; 2. Franz Lemayr, Oberschützenmeister. Schlecker: 1. Johann Mitterrutzner; 2. Peer; 3. Lemayr; 4. Sigmund, Schützenrat; 5. Oswald Maitz, Schützenrat; 6. Strasser

, Schützenrat. Prämien: für die meisten Schleckerschüsse: 1. Sigmund; 2. Maitz für die zweitmeisten Schleckerschüsse. — K. k. Gnadengabenschießen: Haupt: 1. Barth August jun.; 2. Larcher, Schützenrat; 3. Lemayr; 4. Schatzer Friedrich; 5. Haimbl Mn.; 6. Hinteregger, Schützenrat. Schlecker: 1. Larcher; 2. Lemayr; 3. Grill, Rechnungs-Unteroffizier; 4. Kinigadner, Schützenrat; 5. Gasser ^'un.; 6. Sigmund; 7. Strasser Franz, Schützenrat; 8. Haimbl ; 9. v. Morl Anton; 10. Erharter, Schützenrat; 11. Hinteregger
27.09.1906
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/474244/474244_56_object_5200135.png

Fernsprech-Verzeichnis für Südtirol ; 1925, 1

Autor:
Erscheinungsjahr:(1925)
Erscheinungsort:Meran
Verlag:Pötzelberger
Umfang:80 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Südtirol ; f.Telefonbuch
Kategorie: Allgemeines, Nachschlagewerke
Notation:1 Adr - Tir - Z<br />23 Tir - S - Z
Signatur:II Z 285/1925,1
IDN:474244
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 56
Textauszug:
“). 21 Fuchs Josef, Verlassenschaft (Hotel „Bellevue“), 139 Fuß W., Blumenhandlung. G. 210 Galier B„ Dr., Dr. Max Markart und Dr. Hermann Honig, Rechts anwälte. 335 Gara G. v., Dr„ Kurarzt. 356 — Sanatorium „Hungaria“. 235 Garage, Internationale (Tama- ninì & Trentini). 562 Garnisons-Kommando (Com. del Presidio). 435 Gärtnerei der Kurvorstehung. 435a — Gartendirektor A. Zenzinger (Wohnung). 561 Gasser, Telegraphenaufseher (Wohnung). 138 Gasthof „Ralf!“ und „Kreuz“ (A. Sigmund). 537 — „Krone“ (Covi
(1925)
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/587513/587513_186_object_4946040.png

Adressbuch des Kurortes Meran (Meran, Obermais, Untermais, Gratsch), sowie der Gemeinden des politischen Bezirkes Meran mit den Gerichtsbezirken Meran, Lana, Passeier und dem Markte Schlanders; 1909

Autor:
Erscheinungsjahr:(1909)
Erscheinungsort:Meran
Verlag:Pötzelberger
Umfang:596 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Meran;f.Adressbuch</br>g.Meran <Region>;f.Adressbuch
Kategorie: Allgemeines, Nachschlagewerke
Notation:1 Adr - Tir - Z </br>23 Tir - S - Z
Signatur:I Z 3.362/1909
IDN:587513
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 186
Textauszug:
Meran. Vereinslokal: Stadtbräuhaus. 51 Mitglieder. Obmann: Matthias Linzmayer. -- Obman n-Stellv ertretter : Johann Erlach er. Schriftführer: Richard Haider, Kassier: Josef Maschebäk, Verband der Bauhilfsarbeiter. Versammlungsort: Stadtbräuhaus. 120 Mitglieder. Obmann: Peter Paletti. Verband der Eisen- und Metallarbeiter Oesterreichs. Ortsgruppe Meran. Versammlungsort: Stadtbräuhaus, 90 Mitglieder. Obmann: Sigmund Kramer.. Obmann-Stellvertreter : Clement Gen etti. Schriftführer: J. Adamee, Kassier
(1909)
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TK/TK_17_object_3953099.png

Tirolensien-Katalog

Autor: Wagner'sche Universitäts-Buchhandlung <Innsbruck> / den Freunden Tirolischer Literatur überrreicht von der Wagner'schen Univ.-Buchhandlung Innsbruck
Erscheinungsjahr:1910
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:Wagner
Umfang:36 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:k.Wagner'sche Universitäts-Buchhandlung ; g.Tirol ; s.Literatur ; f.Katalog
Kategorie: Buch- und Bibliothekswesen
Notation:2 Bu 5 Tir<br />23 Tir 1 N
Signatur:II 65.399
IDN:426892
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 17
Textauszug:
Moriggl A., Einfall der Franzosen in Tirol 1799. K 2.— Mvroder W., Markt St. Ulrich im Grödentale. K 1.20 Moser £,, Das Schnalsertal. 60 h Mylius H., Die geologischm Verhältnisse des Hinteren Bregenzer Waldes. K 4.80 Myrbach Frh. v., Über die Notwendigkeit einer Ausgestaltung der westlichen Staatsbahnlinie (Salzburg—Wörgl). 60 h Na gl A., Das Tiroler Geldwesen unter Erzh. Sigmund und die Entstehung des Silberguldens. L 5,— Matter H., Kleine Schriften- K 2.40, geb. K 4,20 Neuner, Zillertal
1910
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/157213/157213_126_object_4850467.png

Meran : zur Orientierung über Klima, Reise und Aufenthalt

Autor: Tschirschky, T. ¬von¬ / nach langjähriger eigener Erfahrung zsgest. von T. von Tschirschky
Erscheinungsjahr:1861
Erscheinungsort:Berlin
Verlag:Duncker
Umfang:146 S. : Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Meran;f.Führer
Kategorie: Geographie, Reiseführer
Notation:12 Fü - Tir<br>23 Tir 11 S
Signatur:II A-4.648
IDN:157213
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 126
Textauszug:
bei Gries kann in der Ebene wie im Meraner Thal der Schnee wochenlang liegen bleiben (wonach Prof. Sigmund zu berichtigen); die sonnige Wand des Guntschaner Berges verliert , ihn aber bald aus ähn lichen Gründen wie der Südabhang des Küchelberges bei Meran.
1861
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/117413/117413_193_object_4638665.png

Führer durch die Provinz Bozen und die angrenzenden deutschen und ladinischen Gebiete

Autor:
Erscheinungsjahr:1931
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Dom. Habernal
Umfang:188 S. : Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache:-
Schlagwort:g.Südtirol;s.Gaststätte;f.Führer
Kategorie: Wirtschaft
Notation:14 Wsch 7 Tir<br>23 Tir 10 S
Signatur:II 8.014
IDN:117413
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 193
Textauszug:
128. „ Michael (Eppan) 66. Moritzeii 123. „ Moriz 62. „ Nikolaus, Kaltem 67. „ Nikolaus, Ulfen 82. „ Oswald 57. „ Pankraz 82. Pauls 13, 67. „ Peter in Ahrn 127. „ Peter i. Groden 13, 59. „ Peter b. Meran 74. „ Peter i. Villnöß 65. „ Proculus 77. „ Sebastian 53. „ Sigmund 12, 117. „ Ulrich i. Groden 13, 16, r«, Tg, 59. „ Valentin auf der Haid 100. „ Valentin, Schloß, 33, 67. „ Valentin i. Villanders 63. ,, Vigil 18, 131. „ Walburg 17, 82. Santnerfpitze Z7. Sarner Zollhaus Zo. Earns 103. Sarntal
1931
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk