Suchergebnis: Sigmund

Trefferanzahl: 596

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SSB/SSB_25_object_3919559.png

¬Das¬ Schloss Schenna : seine Geschichte und seine Besitzer

Autor: Schönherr, David ¬von¬ / von David R. v. Schönherr
Erscheinungsjahr:1886
Erscheinungsort:Meran
Verlag:Pötzelberger
Umfang:134 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Schenna / Schloss
Kategorie: Kunst, Archäologie
Notation:7 Bk - Tir<br />23 Tir 5 a - S
Signatur:II 303.213
IDN:503204
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 25
Textauszug:
Tod abgegangen und hatte dessen Sohn Herzog Sigmund die Regierung des Landes übernommen. . Aus die von verschiedenen Fürsten und anderen hohen Persönlichkeiten unterstützte Bitte Wilhelms von Starkenberg hatte Herzog Sigmund denselben zu Huld und Gnaden aufgenommen und alles Geschehene als vergessen erklärt, ihm auch, doch nur „von Gnaden und keinerlei Gerechtigkeit' wegen, das Schloß 'Schenna sammt dem Gerichte und dem Hofbau als Mannslehen verliehen, welches künftighin „alle Markenberger

von Namen und Wappen' von dem Grafen von Tirol empfangen sollten. Außerdem erhielt Wilhelm von Starkenberg das Gericht Grameis, das Haus am Renn weg zu Meran und das Hans zu Bozen aus dem ehe mals starkenberg'schen Besitze zurück. Gerung von Rottenstein, welcher auch von Erz herzog Sigmund zum Pfleger von Schmna bestellt und von ihm noch 1446 bestätigt worden war, hatte als Ersatz für seinen Verzicht auf die Pflege Schenna das Schloß Landeck erhalten.. Wilhelm von Starkenberg konnte

die ihm von Erzherzog Sigmund verliehenen Gnaden nicht lange ge nießen; denn er starb bereits nach 2 oder 3 Jahren <1451 oder 1452) ohne eheliche Leibeserben. Nach seinem Tode verschrieb Herzog Sigmund am 17. März 1453 für 8AX) fl. und 1750 Dukaten Schloß Schenna mit Gericht und Amt dem Gerwig von Rotten stein, seinem Rath und Kämmerer, Sohn des früher mit der Pflege von Schenna betrauten gleichnamigen Rottensteiners, in dessen Hand es mit kurzer Unterbrech ung bis zu dessen Tode (1496) verblieb. Die erwähnte

Unterbrechung fand kurz vor 1477 statt. Aus mir un bekannter Ursache wurde nämlich Gerwig von Rottenstein von Herzog Sigmund ins Gefängniß geworfen, aus welchem er nach geschworener Urphede und mit Verzicht auf den während seiner Gefangenschast eingegangenen Die Urkunde Satiri Bozen an derv indleftausond.Maidc'kig (2V. Gct.) >4^,.
1886
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/82205/82205_276_object_4631601.png

Archiv-Berichte aus Tirol ; 1.- (Mittheilungen der dritten (Archiv-) Section der k.k. Central-Commission zur Erforschung und Erhaltung der Kunst- und historischen Denkmale ; 1)

Autor: Ottenthal, Emil ¬von¬ ; Redlich, Oswald / von Emil von Ottenthal und Oswald Redlich
Erscheinungsjahr:1888/1894
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Kubasta & Voigt
Umfang:VI, 505, 329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol;s.Archiv;f.Verzeichnis
Kategorie: Geschichte
Notation:11 Arv 2 Tir<br>23 Tir 2 - - O
Signatur:II 107.677/1
IDN:82205
Anmerkungen:Erschienen: 1 (1888) - 4 (1912). - Bd. 2/3 erschienen im Verl. Braumüller (Wien und Leipzig) und Bd. 4 im Verl. Schroll (Wien)

Treffer:Seite 276
Textauszug:
vertauscht mit ihrer Schwester Afra geb. von M argreit, Gemahlin des Sigmund Pfruntner von Bozen, Güter. Or. Perg. S. fehlt (XX IIP. 9°). 148© 1444 Oct. 13. Sigmund von Stetten löst von Ludwig Laimer und dessen Brüdern .Zehent aus den Campiller Gütern ab. Or. Perg, (XXIII b . 10). 1487 1447 Oct. 21. Burghart Wolf von Mareit als Vormund der Kinder Burgharts von Brandis verleiht Weingut in der Anseiz unter Braunsborg als Erblehen. Or. Perg. (XIV. 48'). . 1488 1450 Febr. 9, Herzog Sigmund belehnt Wolfgang

von Brandis mit Brandis und der halben Leonburg, Or. Perg. (II. 11). Regest Lichnowski 1. e. 7, Nr. 1483 b . 1489 1450 März 4, Trient. Bischof Georg von Trioni be lehnt Wolfgang von Brandis mit 7 Höfen auf Voran. Or. Perg. (V. 11). , um 1450 Sept. 14. Herzog Sigmund belehnt Cyprian von Leonberg mit dessen Antheil am Zehent zu Ob orlami, da letzterer diesen Zehent für lehenbar hält. Or. Perg. (H. 12). 1491 ' 1450 Dec, 15. Testament dor Frau Engelweih, (!) Ge mahlin Sigmunds von Stetten. Or. Perg, (XXI
1888/1894
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1908/04_06_1908/BZN_1908_06_04_15_object_2490235.png

Bozner Nachrichten

Seiten:20 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.06.1908

Treffer:Seite 15
Textauszug:
- Täglicher Postver sandt durch den Erzeuger: Apotheker Osw. Köster, Sterling Tirol. Preis kleine Flasche 80 Hell. » mittlere 1.50 Kr. »große 3.— Kr. I Schneidern Sie? Wenn Sie es mit Erfolg tun wollen, dann verwenden Sie die vorzügl. Favorit-Schnitte.' Es gibt nichts besseres. Anleitung durch das Fa- voritmodenalbumnur 85 h,Jugend- modealbum 75 h bei F. Lanzeubacher Mdewarengeschäst Bozen. 553 A spiss' s hübscher Auswahl zu Häven bei Gotthard Ferrari ju«. Mmeralbad St. Sigmund im Pustertal 1209

3 1 tvegen seines milden Klimas, prachtvoller Gebügsaussicht, bequemen Spa- zlergangen im Fichtenwalde, zum Sommeraufenthalt vorzüglich geeignet. Ale Heilquelle wirkt für Magenleiden, Rheumatismus, Grieskrankheit, Ausschläge und schlechte Füße. Vorzügliche Küche bei mäßigen Preisen. , ^ie Eisenbahn -Hältestelle St. Sigmund ist 5 Minuten vom Bade entfernt 'V«»«»» M.» W.«K. Zum Besuche und Aufenthalt ladet höflichst ein ; Peter Gräber, Besitzer kr«M IlmMMWblllllK Erzherzog Rainerstraße 4, 2. Stock
04.06.1908
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/474244/474244_75_object_5200154.png

Fernsprech-Verzeichnis für Südtirol ; 1925, 1

Autor:
Erscheinungsjahr:(1925)
Erscheinungsort:Meran
Verlag:Pötzelberger
Umfang:80 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Südtirol ; f.Telefonbuch
Kategorie: Allgemeines, Nachschlagewerke
Notation:1 Adr - Tir - Z<br />23 Tir - S - Z
Signatur:II Z 285/1925,1
IDN:474244
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 75
Textauszug:
stelle Gasthof Obermair). 3 — St. Sigmund (Sprechstelle Gasthof Qisser). 1 Walstböny Karl, Dr., prakt. Arzt, Klausen Ortsnetz Brixen. 5 Bad Dreikirchen (Riccabona). 2 Carabinieri Tenenza. 1 Chmel R., Dr., Advokat. 4 Constantini» Filiale. 10 Fili Josef, Holzhandlung „Gamp- hof“. 19 Guardia di Finanza. Brigata. 21 Hotel „Krone“ (L. Schrott). 7 — „Alte Post“ (A. Rabanser). 18 Kaifl Josef, Fleischhauerei 21 Landw, Bezirksgenossenschaft. 3 Postamt Villnöß. 17 Siivaterra, Saatgroßhandlung
(1925)
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/95706/95706_102_object_4471877.png

Wappenbuch der Städte und Märkte der gefürsteten Grafschaft Tirol

Autor: Rickelt, Karl [Ill.] ; Fischnaler, Konrad / [nach den Quellen gezeichnet von Karl Rickelt. Nach ihrer geschichtl. Entwicklung von Conrad Fischnaler]
Erscheinungsjahr:1894
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:Verl. des Museum Ferdinandeum
Umfang:XIII, 149 S. : zahlr. Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol ; s.Stadtwappen ; <br />g.Tirol ; s.Marktflecken ; s.Wappen
Kategorie: Geschichte
Notation:11 Her 1 Tir<br />23 Tir 2
Signatur:III 103.395 ; III A-7.830
IDN:95706
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 102
Textauszug:
- U4 Rath regelmäßig functioniert haben. Denn als ^^2 Richter und Rath der Stadt vor Herzog Friedrich erschienen, um die Raths ordnung bestätigen zu lassen, berufen sie sich auf die Concedierung derselben durch den Markgrafen Ludwig, wobei sich überdies heraus stellt, dass zwischen „ den Reten und der Gemahn auflervff und irrfal' stattgefunden haben, l) Die Beschlüsse der Rathsmänner hinsichtlich der gemeindepolizei lichen Anordnungen unterlagen, wie aus dem Schreiben des Herzogs Sigmund
1894
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1891/20_02_1891/BTV_1891_02_20_7_object_2938669.png

Der Bote für Tirol

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:20.02.1891

Treffer:Seite 7
Textauszug:
zu machen. K. K. Landesgericht als Handelssenat Innsbruck am iv. Febrnar 1891. 237 Der Präsident: Ferrari. Nenning. Licitationen. 1 Edikt. Nr. 252 Ueber exekutives Ansuchen der Maria Gatterer, verehel. Stauder, Badwirthin in Jlstern, durch Dr. Hibler, wider Nothburg Uuterhuber, inMostner- häusl zu St. Sigmund, pcto. 174 fl. 59 kr. s. A. werden die der Schuldnerin gehörigen Realitäten, nämlich: Das Mostnerhäusl in St. Sigmund sammt Zuge- hör, B.-P.-Nr. 13, Gr.-P.-Nr. 97, Acker in der Au von 113 Klftr. und G.-P.-Nr. 189

, ein Garten von 84 Klftr. am 23. und nöthigenfalls 3V. Avril 1891 stets von 9 bis 11 Uhr Vorm. beim Gisser wirth in St. Sigmund um den Ausrufspreis von Kvo fl. ö. W. nach vorheriger Bekanntgabe der Be dingungen öffentlich versteigert und beim zweiten Ter mine auch Anbote unter dem Schätzungswerth ange nommen werden. Die Hypothekargläubiger haben nach Vorschrift des Hosdekretes vom IS. November 1S3S Nr. 388 I- G.-S. ihre Forderungen bis zum ersten Feilbietungs- termine anher anzumelden
20.02.1891
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1920/10_09_1920/PUB_1920_09_10_7_object_2633611.png

Pustertaler Bote

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:10.09.1920

Treffer:Seite 7
Textauszug:
ich Ihnen, meine Damen, im Interesse Aicha ...... „ 4.45* 1025 4.15 ihres Glückes und ihrer Zukunft, jeden Schabs . ^ 4.50*, 1030 4.20 Seiratsantrag eines Nichtrauchers auszu- Mühlbach „ ^8* 10.37 4.27 Magen : St. Sigmund ....„ 5.1n* 10.56 4.46 Ehrenburg..... 5.L8* 11.05 4.55 >». Laurenzen 5.38* 11.15 5.05 — Bruueck . . ... .an 5.43* 11.20 5.10 ^ «s Brnneck . . . ab 5.49* 11 .26 5.16 ^ «M «s Olang ...... „ 6.18* 11.55 5.45 Welsberg-Waldbrunn . „ 6.35* 1211 6.02 W MÄ W W> U V Niederdorf. . . „ 6.47* 1222 6.13

, ^ ^ Toblach . ... .an 6.59*. 12.34 6.24 Jnnichen . . . . an 7.05* 12.40 6.36 für 16 bis 2V Stück Rindvieh findet Tvblach ^^ensseste.^ ^ Iahresposten bei Alfons S-h- ^ . . . V W »S Knecht. Weingüt-rbefttz-r. ^ ^ ^ ^ ab 1.1s »4 markt, Sudtirol. j Welsberg-Waldbrunn . „ 8.02* 1.34 6.01 — Olang ...... „ 8.14* 1.45 K.12 Tüchtiger 'MM . Vrnneck an 8 .29* 2.00 6 .27 ! Bruneck ..... ab 8.33* 2.02 6.29 Laurenzen „ 8.39* 2.08 6.35 Ehrenburg ..... „ 8.49*' 2.17 6.44 St. Sigmund .... „ 8.57» 2.25 6.52 Bintl
10.09.1920
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1887/11_11_1887/pub_1887_11_11_9_object_1013121.png

Pustertaler Bote

Seiten:18 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.11.1887

Treffer:Seite 9
Textauszug:
des RegulirungSfondeS befindliche Flußbett- Gründe zur Veräußerung: 1^16.825 in der Gemeinde St. Lorenzen am linken Rienzufer zwischen Schallmair und Heiligen kreuz längs der Parzellen Nr. 1150, 1109, 1108» 1105 und 1098. MinimalpreiS 2 kr. per n»2. - A 4890.gy n»2 in der Gemeinde St. Sigmund am ' linken Rienzufer nächst der Gemeindegrenze von KienS, angrenzend an die Parzellen Nr. 602/', 599 und 598. ' >- > Minimalpreis 3 kr. per m 2. , 3. 2l.40gg in der Gemeinde St. Sigmund, am linken Rienzufer unterhalb
11.11.1887
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/361270/361270_73_object_5180975.png

Südtiroler Behördenführer ; 1997

Autor:
Erscheinungsjahr:(1997)
Erscheinungsort:Bozen
Verlag:Autonom. Prov. Bozen, Presseamt
Umfang:255 S.. - 7., überarb. Aufl. ; Stand: April 1997
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Südtirol ; s.Behörde ; f.Verzeichnis
Kategorie: Recht, Politik
Notation:13 Vw - Tir<br />23 Tir 8 b
Signatur:D II Z 2.192/1997 ; II Z 2.192/1997
IDN:361270
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 73
Textauszug:
. und Telefax (0471 B 623211 32 . 8 . Forstinspektorat Brixen Amtsdirektor: Dr. Paul Profanter Stellvertreter: Dr. Franz Sigmund . Amtssitz: 39042 Brixen, Bahnhofstraße 18, Tel. (0472) 821220/1, Telefax (0472) 821299 Forststation Brixen, 39042 Brixen, Bahnhofstraße 18, Tel- (0472) 821230, Telefax (0472) 821299 Forststation Kastelruth, 39040 Kastelruth, Paniderstraß® 9, Tel. (0471 ) 706303 Forststation Klausen, 39043 Klausen, St.-Andreas-Pla^ 5, Tel. (0472) 847594 Forststation Mühlbach, 39037 Mühlbach
(1997)
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/325712/325712_7_object_4957773.png

Einführung in das Gesamtwerk.- (Bozner Bürgerspiele); Bd. 1)

Autor:
Erscheinungsjahr:1941
Erscheinungsort:-
Verlag:-
Umfang:XIX, 392 S. : Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 108.130/1
IDN:325712
Anmerkungen:Mehr nicht erschienen! - Der vorgesehene Bd. 2 ist eingearb. in: Dörrer, Anton : Tiroler Umgangsspiele. 1957;

Treffer:Seite 7
Textauszug:
Stime drücken. Der stärkere Einschlag von Kraft, Zähigkeit und Eigenwillen ist an dieser Bevölkerung nicht zu verkennen. Sie ließen die diesseitige, erden frohe, genießerische Art der Renaissance, der sich sein Vorgänger Herzog Sigmund der Münzreiche hingab, nicht zur Herrschaft gelangen. Nach wie vor wetterleuchtet elementare Schwere im Leben und Schaffen dieser Alpenstadt und ihres Landes. Über dem alten Bozen schimmert schon südlich besonnter Glanz. Er beglückte viele Besucher
1941
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk