Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 29

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MW/1915/06_02_1915/MW_1915_02_06_14_object_2558217.png

Maiser Wochenblatt

Seiten:14 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 14
Textauszug:
die Tätigkeit des bereits er wähnten Komitees --Obstverwertung zugunsten des Roten Kreuzes' angeführt. Das Komitee gab rund 13.000 Kilogramm Obst in rohem Zustande und nach Verarbeitung zu Marmeladen an auswärtige und Meraner Lazarette ab, und zwar wurden — -da die Auf bewahrung für die erst im Dezember aktivierten Meraner . Not-Reseroespitäler nicht möglich war t-k zirka 10.000 Kilogramm Rvhobst an auswärtige Lazarette der Monarchie und hauptsächlich: - an solche obstarmer Gegenden chMßndet. An Marmelade

hat das KMiteel ^ Heil her Rechnungen für ANWdDüng Mid ^ 700 Kilogramm biettttet, wtwön WM» Äim MM Md dergl., speziell fürme WÄh- HilotzräMm an MswärAge BchjarÄte?ab- ' '^ ^ ^ Meiden, Ä0V MogkaMM ifür die Merästet Ba. kMette zuMckbeyalten Äurdest. . . Es muß sticht erst hettmt weidest, daß die! er-! Leistungsfähigkeit des ZweigvereMs stuf Mfl Willigkeit, Entgegenkommen und Mitwirkung von Gemeinden und Privaten beruht. Die Etschwerke, liefern unentgeülich die Beleuchtung für die Pflegestätten des Roten Kreuzes

. Das .Kurmittelhaus gewährt Tarifermäßigustgen, die Herren Aerzte des Kurortes, der zu diesem Zwecke in 13 Rahons geteilt wurde, haben sich freiwillig ist den Dienst des Roten Kreuzes ge stellt und lassen als Rstyonsärzte seinen Pfleg lingen ohne Honoraranrechnung die sorgfäl tigste Behandlung angedeihen. Die Mehrheit der Hotel- und Pensions besitzer gewährt weitgehende Ermäßigungen bei Berechnung des Pensionspreises. Eine Reihe nicht unbeträchtlicher Auslagen, welche die Tätigkeit des Roten Kreuzes

mit sich bristgt, belasten dessen Finanzen nicht, so die Auslagen für den Permanenz- und Labedienst auf dem Bahnhof und für die Speisung der mit den astgekündigten Trattsporten einlangenden, zur Aufnahme in die t. u. k. Refervespitäler bestimmten Soldaten. Diese Auslagen be streitest die Damen des DäMenhilfSkömiteeS des Zweigvereins Meran vom Roten Kreuz aus eigenen Mitteln. Andererseits profitiert der Zweigverein auch aus der unentgeltlichen Beistellung der Mehrzähl der bei den Transporten Verwun deter
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MW/1915/06_02_1915/MW_1915_02_06_13_object_2558216.png

Maiser Wochenblatt

Seiten:14 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 13
Textauszug:
des Roten Kreuzes), ergibt sich eine Erweite rung des Wirkungskreises des Roten Kreuzes, da der Zweigverein im Einvemehmen mtt den Militärspitalskommandanten Einrichtungen, die das Budget des Militärärars nicht vorsieht, übernimmt, da und dort verschiedene notwen- dtge Berbefferungen zugesteht. Dem Ausschüsse des , Zweigvereins ange- gliedert sind das Damenhllfskomitee des Zweig vereins vom Roten Kreuz und das Obstverwer- tungstomttee. Eine abgesonderte Stellung unter den Für sorgeakttonen nimmt

Verwundeter 93.50 „ „ Verpflegskosten für Offiziere u. Mannschaftspersonen (Frei plätze des Roten Kreuzes) 1.454.— „ „ Dienstwäsche für Pflegeper sonal in den k. u. k. Reserve spitälern 244.26 „ „ Weihnachtsbescherung der Mannschaftspersonen in allen ' Lazaretten Meran, Mais, Ti- rol, einfchl. der gewährten Feiertagskost 6.120.— „ „ Diverse Unkosten 175.22 „ „ Verwaltungsauslagen 1.286.92 „ „ Investierungen (gewinnbrin- gende Anschaffung pattiottscher Abzeichen) 1.065— „ „ Menageaufbefferung für zwei

, und zwar auch der für die k. u. k. Not-Reservespttäler bestimmten, vom Roten Kreuz besorgt, welches vermöge des Bestehens des Krankenzimmers und der Einrichtung eines Permanenzdienstes bet Men aus Bozen einlangenden Zügen in der Lage ist, auch die zahlreichen, ohne Avisiemng hier einlangenden Verwundeten und Manien für den ersten Augenblick, bis über ihre Unter bringung Bescheid ergeht, zu betreuen. Aus dem Bestehen der Ende des Monats November hier errichteten k. u. k. Not-Reserve- spttäler (Militärspitiller, somit nicht Anstalten
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/LZ/1915/06_02_1915/LZ_1915_02_06_7_object_3310167.png

Lienzer Zeitung

Seiten:32 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 7
Textauszug:
am Unsinnigen Donnerstag eine Gastronomische Ausstellung mit Ausver kauf aus der Piazza belle Erbe. — (Verunglückt.) Der Taglöhner Luigi Santorum aus Albola stürzte bei Riva in einen Steinbruch ab und blieb sofort tot. Aus Kärnten. > Oberdranbnrg. (.Rote Kreuz'-Abe»de.) Diese für die ganze Knegsdauer geplanten geselligen Abende verfolgen den doppelt wohltätigen Zweck der Gemütsaufmunterung und der Kriegshilfe im Zeichendes „Roten Kreuzes'; sie sind gewiß nach ahmenswert. Die ersten zwei

Tapferkeitsmedaillen (2 goldene, 37 silberne 1. und 86 2. Klasse). Die weitaus größte Zahl der Auszeichnungen ent fällt auf die Deutschtiroler und von diesen ei» besonders hoher Prozentsatz auf die Unterinnta ler, die den Ruf ihrer hervorragenden Schneid, die sie schon im Frieden als „Ranggler' und „Hogmoar' genossen, auch jetzt im heiligen Kampf fürs Baterland wie zur Zeit der Befreiungs kämpfe glänzend bewähren. 17. Spendenausweis des „Roten Kreuzes' in Lienz. (Vom Ib. Jänner bis 27. Jänner.) Kleine Kathi

erteilt — bis 15. Marz 1915 bei der Anstalts leitung in Moos überreichen. Die Zahlung beträgt 30 K monatlich nebst einer Aufnahms gebühr von 1b k<. — (Mitteilungen für in Prze- mysl befindliche Militärpersonen.) Aus Grund einer Veröffentlichung des Mili tärkommandanten der Militärfliezerstation teilt das Hilfs- und Auskunstsbüro vom Roten Kreuz mit, daß nach Przemysl bestimmte Briefe und Karten an das k. u. k. Festungskom mando in Krakau zu leiten find, von wo aus die Weiterbeförderung im Wege
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1915/06_02_1915/BRC_1915_02_06_7_object_113433.png

Brixener Chronik

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 7
Textauszug:
präsident Dato erklärte im Senat, die Regie rung wahr strenge die Neutralität. Spanien unterhalte herzliche Beziehungen zu al len Kriegführenden. Canada baut für England Unterseeboote. London, 5. Febr. (K. V.) In Canada «erden nach einem Berichte der Associated Preß 2V Unterseeboote für England gebaut» wovon 1V vor dem Herbst dieses Jahres ab - geliefer t werden sollen. Zeder neugewonnene Abonnent bedeutet einen neuen Baustein für unsere Partei. Gedenket des Roten Kreuzes! W UM Wim. XX XX Im .Kleinen
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MW/1915/06_02_1915/MW_1915_02_06_7_object_2558210.png

Maiser Wochenblatt

Seiten:14 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 7
Textauszug:
. I S Tag l i ch: Patriotische Künstler-Abende. Halbe Einnahme zugunsten des S Roten Kreuzes. Anfang Punkt 8 ^ Uhr abends. IKEgHESI
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MEZ/1915/06_02_1915/MEZ_1915_02_06_7_object_632693.png

Meraner Zeitung

Seiten:20 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 7
Textauszug:
werden das erste- und zweitemal nach der Gewerbeordnung mit Strafen bis 200 X bezw. Arrest in der ent> sprechenden Höhe geahndet, das drittemal vom Gerichte mit Gewerbeverlust. Lpencken-Auswek Nr. IZ4 Bei der t. k. Bezirkshauptmannschast sind ein gegangen: Zu Gunsten des .Roten Kreuzes': Durch den Stadtmagistrat Meran: Ungenannt 3.—X Zu Gunsten der Soldaten lm Felde und der Witwen und Walsen der Gesavenen: Forstrat Maitz - 30.—X Verschiedene Spenden: Frl. v. Prondzynska: S Polster, 1 Polster stütze
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1915/06_02_1915/BTV_1915_02_06_2_object_3051011.png

Der Bote für Tirol

Seiten:2 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 2
Textauszug:
Seine k. und k. iAposdilische Majestät haben mit Allerhöchster E ntschließung vom 29. Jänner d. I. den Domherrn des Kathcdralkapitels in Vrixen Michael Eller zum Domscholastikus dieses Kapi tels allergnädigst zu ernennen geruht. Hussarek m. x. Seine k. und k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Franz Salvator haben als Protektor-Stellvertreter des Roten Kreuzes in der Monarchie in von Seiner k. und k. Apo stolischen Majestät Allerhöchst übertragenem Wirkungskreise mit höchster

Entschließung vom 25. Jänner 1915 taxfrei zu verleihen geruht: die Bronzene Ehrenmedaille vom Roten Kreuze: dem Gewerbetreibende» Heinrich Corradini in Bozen. Verordnungen des Kriegsministerinms. Verliehen wurde vom Armee-Oberkommando in Anerkennung tapferen Verhaltens vor dem Heinde die silberne Tapferkeitsmedaille zweiter Klasse dem Nescrve-Oberjäger Joses Smykal, der Unterjägern Josef Gin dl, Robert Stö berl, dem Ncserve-Unterjäger David Löwy, dem Jäger Josef Winkelbauer und dem Reserve-Jäger Stephan
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MEZ/1915/06_02_1915/MEZ_1915_02_06_4_object_632679.png

Meraner Zeitung

Seiten:20 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 4
Textauszug:
des Roten Kreuzes im Felde, österrei chische und deutsche Fürsten und Feldherren und das Leben und ^Wirken unserer und der Truppen unserer Verbündeten auf den ver schiedenen Kriegsschauplätzen in . Wort. und Bild kennen. Den Schluß /bilden äußerst ge lungene Hand-,Schattenspiete, die besonders bei der Zugend großen Beifall finden. .Sämtliche Darbietungen werden von stimmungsvoll em Klavierspiel begleitet. Patriotische Gesänge geben den Vorstellungen die Weihe.. Georg Ergmann hat in .Wien

- Schauplatz vorkommt: das Läusesuchen. Ferner >flmdte Herr Senoner seinem Chef, dem Hof-, fpediteur Rudolf Hartmann, ein Sprengstück eines russischen Schrapnells, das etwa 100 Schritte von ihm in die Stellung unserer .Motorbatterien geplatzt ist. Dieses Spreng«, Wck-ist, Nebst einer Handzeichnung emes Ober-, Leutnants/ die das wohlgetrofsene Bildnis des' Msenders zeigt, ebenfalls in der Auslage der zgeMnmten Firma zu? sehen. ^ (Speuden für den „Roten Halbq mond'.) Die Beamten der Georg Schicht
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1915/06_02_1915/TIR_1915_02_06_3_object_126228.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 3
Textauszug:
in Franzensfeste, Herr Karl, wur de von Erzherzog Franz Salvator mit der Sil-' deinen Ehrenmedaille vom Roten Kreuze aus gezeichnet. Militärische Beförderungen. Ernannt wurden: In der Reserve: zu Oberleutnants die Leutnants: Robert Schönbrnnner. des Landesschützen-Regiments Nr. 2; Venedikt Eilbernagl. des Landesschützen-Regimts. Nr. Josef Schober, des Landesschützen- Regiments Nr. 2: zu Leutnants die Fähnriche (Kadetten).' Ernst Stumpf und Richard T o- manek — beide des Landesschützen-Regimts. Rr. 2: Ulrich

werden soll, als das Wappen der offiziellen Kriegsfürsorge. Dieses vornehm ausgestattete Abzeichen wird von unserer Be völkerung sicherlich sympathisch begrüßt und ge tragen werden. Ein individuell ausgestattetes ^reuz, etwa im Umfange eines 2I5-Stückes wurde als Emblem gewählt. Auf schwarzem Emailgrunde im Mittelpunkte dieses Kreuzes, erhöht gelegen, prangen die beiden in Gold ge haltenen und von einem zarten Goldstreifen umrahmten Buchsraben K F (Kriegsfürsorge), das Kreuz selbst ist matrgold und jeder der Flü gel
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/06_02_1915/BZN_1915_02_06_2_object_2431776.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:06.02.1915

Treffer:Seite 2
Textauszug:
. gemacht Die katholische Mailänder „Italia' bezeichnet sie als schwerwie gende Maßregel von außerordentlicher Tragweite. . ' Das japanische Rote Kreuz in Frankreich. -Frankfürt a.M., 4. Februar (K.-B.) Die Frankfurter Zei tung meldet aus London: Eine Ambulanz des japanischen Roten Kreuzes ist nach Frankreich abgegangen, wo sie in einigen Tagen eintreffen wird. . Die Musterungen in Frankreich. ' I Paris, 4. Februar (K.-B.) Der Temps meldet: Die Einberg fung der bei der neuerlichen ärztlichen
06.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk