Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 30

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1910/16_04_1910/BTV_1910_04_16_2_object_3037629.png

Der Bote für Tirol

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:16.04.1910

Treffer:Seite 2
Textauszug:
wieder eine Spende von 200 Kronen gegen die Verpflichtung der unentgeltlichen Kranken pflege bei mittellosen Leidenden zu widmen uud im Sommer l. I. wiederum 4 skrophulöse Kin der in das Seehospiz Grado aus Mitteln des Vereines zu entsenden. Weiter wurde beschlossen, der Krankenpflege auch in Zukunft das größte Augenmerk zuzweuden uud nach dem Muster des Roten Kreuzes in Neuhauseu bei München, die volle Ausbildung von Roten Kreuzschwestern zur Bereitstellung für den Kriegsfall anzubah nen, sobald die Zubauten

zum Stadtspitale be endet sein werden. Diese Ausbildung von 2 Krankenpflegerinnen, mit denen der Anfang ge macht wird, wird aus den Mitteln des Roten Kreuzes bestritten, wobei man auf eine Unter stützung seitens der österreichischen Gesellschaft vom Noten Kreuz in Wien rechnen darf. (Die Mer an er F r e m d e n l i st e) Nr. 65 vom 16. April, verzeichnet 15.595 Parteien mit 24.201 Personen, um 1594 Parteien mit 2Z37 Personen mehr wie um die gleiche Zeit des Vorjahres. Tie vorige Saison schloß am !31. Mai

er s a in m l n ng des Noten Kreuzes in Bozen.) Im großen Rathaus- saale in Bozen fand kürzlich, wie man uns .schreibt, die ZV. Generalversammlung des Frau- lenzweigvereiues vom Noten K^euz statt, bei ivelcher auch die Protektor«! Fürstin Campo- franro und Feldmarschalleutnantsgattiu von Kö- ves anwesend waren. Außerdem waren nahe zu alle Vereiusausschußdamen der Einladung znr 'Generalversammlung gefolgt. Dieselbe wurde durch die Präsidentin Josefa von Brakenberg mit der üblichen Begrüßung eröffnet. Im Laufe
16.04.1910
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/01_01_1915/BZN_1915_01_01_3_object_2431179.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.01.1915

Treffer:Seite 3
Textauszug:
Josef-Ordens ernannt. — Aus Budapest, 30. ds., wird gemeldet: Der Erzherzog-Thronfolger K a r l F r a n z I 0 s e f ist gestern in Munkacz eingetroffen, um die im Komitat Berecz operierenden Truppen zu besichtigen. Nach den: ' Empfange am Bahnhofe fuhr der Erzherzog im Auto in die Stadt, die festlich beflaggt war. Die Bevölkerung bereitete dem Thronfol ger lebhafte Ovationen. Das Ehrenzeichen vom Noten Kreuz. Erzherzog Franz Salvator hat als Protektorstellvertreter des Roten Kreuzes in der Monarchie

dem Militärrechnungsoffizial Julius Hilbert in Trient das Ehrenzeichen 2. Klasse des Roten Kreuzes verliehen. Promotion. Herr Edgar Baur aus Innsbruck wurde an der dortigen Universität zum Doktor der Gesamtheilkunde promoviert. Dr. Baur hatte die Erlaubnis erhalten, vom Kriegsschauplätze nach Innsbruck zurückzukehren, um dort seine Studien zu vollenden, nach dem er mit der Silbernen Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet worden war. Nun wird er wieder auf den Kriegsschauplatz abgehen

die Leut nante: Dr. Hermann Kofler, Dr. Oskar Friedrich Lnch- n e r, Dr. Hans K iene und Dr. Robert Ueberbacher. Dieser freundliche Kartengruß, der alle Bozuer gewiß recht freuen wird, ist im Schaufenster der F. Moser'schen Buchhandlung am Waltherplatz ausgestellt. Lichtbilder-Vorträge von den Kriegsschauplätzen. Zugunsten der Verwundeten- und Krankenpflege in den Roten Kreuz- und den Re- servespitälern in Bozen-Gries werden am Dienstag, den 5. Jänner 1915, im Edentheater in Bozen, Defreggerftraße
01.01.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZZ/1914/30_10_1914/BZZ_1914_10_30_3_object_381666.png

Bozner Zeitung

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:30.10.1914

Treffer:Seite 3
Textauszug:
ungarischen Soldaten auf das Antlitz küßte und ihm, als der Tod eingetreten war, mit dem Finger das Zeichen des Kreuzes auf die Stirne zeichnete. Tief traurig und ergreifend sind die Be gräbnisse auf der Walstatt. Wenn der Feind sich entfernt hatte, schaufeln wir die Gräber und ver sehen sie mit so vielen Kreuzen oder Grabholzern, «ls Helden darin ruhen sollen. Die gefallene Mannschaft wird zu fünf bis zehn in einem Grabe beigesetzt, die Offiziere bestatten wir womöglich einzeln. In der Tasche

. Schwienbacher, Jo sef Gerber, Anton Defaler, Emil Schnopfbagen und Johann Pan. Der Männerzweigverein vom Roten Kreuzs in Bozen beabsichtigt eine Partie warmer Woll wäsche, bestehend aus Wollhemden (Flanell oder Trikot) Unterhosen und Wollsocken, anzukaufen. Briefliche Offerten sind bis Montag, den 2. No vember unker der Wresse: Männerzweigveroin vom Roten reuz in Bozen, einzureichen, sowie Mu ster bei Herrn Hans Forcher-Mayr, Gerbergasse Nr. 19, 1. Stock zu hinterlegen. Die Freiwillige Rettungsgesevschaft

Bozen- Gries hatte in den letzten zwei Tagen zehn Aus- rückungon zu verzeichnen. Ein beurlaubter Soldat hatte sich beim Stallerhof durch Sturz «inen Knö chelbruch zugezogen. Mittels des Sanitäts-Land- wagens wurde er in das Marodonspital gebrach?. Ein Fräulein, welches sich durch Sturz >am Bahn hof-Perron innere Verletzungen zugezogen hatte, mußte in das Krankenhaus gebracht weiden. An die Eltern und die Schuljugend. Das Hilfs und Auskunftsbüro vom Roten Kreuz, Silbergasse Nr. lZ veröffentlicht
30.10.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1918/07_04_1918/TIR_1918_04_07_3_object_1961275.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:07.04.1918

Treffer:Seite 3
Textauszug:
««»? ssdtt Sie Ssak) dl» auf vs!terss 4°/i> LIo2to!lorreat«lo!ssL!» bis an! weites?» 4°/, Abend zu wiederholen und das Erträgnis dem Gefangenen-Auskunstsdisnste des Roten Kreuzes zu widmen. Der Bitte des Kriegsfürsorgeamtes entsprechend, hat sich Herr Oberleutnant F. Nel> böck bereit erklärt, diesen Bortrag. Montag, den 8. April im Parterresaale der Kaiser Franz Joses- Schule zu halten. Um auch der studierenden Ju gend den Besuch zu ermöglichen, wurde der Be ginn auf halb 7 Uhr Abend angesetzt

; Ungenannt 12.9 und 10 Kronen. — In der No tiz über das Erträgnis der Sammelwagen- 'Aktion soll es statt 11.930 Kronen richtig lau- s?n 1l94 Kronen. — Herr Direkwr Simonis km dem Krieqsfürsorgeamte an Stelle eines Krudes für Frau Jng. Renner eine Spende van 20 Kronen gewidmet. kriegerheimskäitev verein. Der Bozner Frauen- zweigverein vom Roten Kreuz ist dem Krieger heimstättenverein Bozen mit einem Betrage mm 1000 Kronen als Gründer beigetreten. Allgemeines Heizverbot. Die amtliche „Wie ner Zeitung
07.04.1918
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1915/17_11_1915/TVB_1915_11_17_12_object_2249845.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.11.1915

Treffer:Seite 12
Textauszug:
Muchelmann, Marie Sckoenherr und Anna Schrasfl, beim Noten Krenz-Spitale in Innichen: den frei willigen Krankenpflegerinnen Rafaella Graziola, Olga von Ferrari und Eleonora de Stroberle, alle drei beim Marodenhause in Mezzolombardo: der Vizepräfidentin des Roten Kreuzes in Bruneck, Berta von Strehle: den freiwilligen Kranken-Pfle gerinnen Berta Pengor, Marie Söldner. Fanni Stem- berger. Marianns Stemberger und Hermine Webhofer» alle fünf beim NeferoefpZtal in Bruneck; den Ordensschwestern Ludwina

, den freiwilligen Krankenpflegerinnen Marie Andreatta, Mila Frick, Marianne Hopf, Gräfin Marie Mamming, Lydia Pe- trolli, Ernestine Freiin von Salvador!, Julia Sandri und Marie Tomafi» sämtliche lm Festungsspltale Nr. 1 in Trient: der Präsidentin der Frauenorts gruppe vom Roten Kreuz in Lienz Mc-rie Rosfi: der Vizepräsidentin der Frauenortsgruppe vom Roten Kreuz in Lienz Adalberts Oberhuber: der freiwilligen Krankenpflegerin Klara Huber im Reservespitale in Lienz: den freiwilligen Kranken-Pflegerinnen Rosa
17.11.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/27_02_1915/BZN_1915_02_27_4_object_2432156.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.02.1915

Treffer:Seite 4
Textauszug:
„Bozner Nachrichten', Samstag, 27. Februar 1915 Nr. 47 Militärische Auszeichnungen. Verliehen wurde: der Orden der Eisernen Krone 3. Klasse mit der Kriegsdekoration dem vor dem Feinde gefallenen Hauptmanne Hugo Fraueufeld Edlen von Frauenegg des 3. Tiroler Kaiserjäger-Regiments. — Das Rit terkreuz des Franz Joseph-Ordens am Bande des Militär-Verdienst kreuzes: dem fürstlich Liechtensteinschen Landesphysikus Dr. Felix Batliner beim Reservespitale in Bielitz. — Das Militär-Ver dienstkreuz

«Lehranstalten des Sammelrayons, aus dem Gebiete von Bozen-Gries eine ganz bedeutende Menge von Papiersohlen der Front und den abgehenden Marschabteilungen zugeführt werden konnte. Liegestühle werden für die Notreservespitäler in Gries benötigt. Wer einen Liegestuhl zu diesem Zwecke abgeben will, wolle dies dem Frauenzweigverein vom Roten Kreuz in Bozen gütigst mitteilen. Münchner Bierabende. Samstag den 27. und Sonntag, 28. ds. werden im Rathauskeller in Bozen Münchner Bierabende mit ver schiedenen Münchner
27.02.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MEZ/1914/22_12_1914/MEZ_1914_12_22_4_object_678566.png

Meraner Zeitung

Seiten:6 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:22.12.1914

Treffer:Seite 4
Textauszug:
des »Roten Kreuzes': Durch Frau Statthaltereirat v. Galli: . Frau Baumbach 10.—k Ungenannt 6.— Frau Hofrat Rochelt 100.— Frau Pastor Holm ^ 10.-- „ Vom Evangel. Missionsverein S00.—„ (davon sind 100 X.für Weihnachten der hier anwesenden verwundeten , Soldaten zu verwenden.) Von Herrn Primarius Dr. Frank 50.—-,, Durch die Sammelstelle Peschel:. Die Mitglieder der Kohnngsturner- ^ schast Meran (Weihnachten) 30.—„ Der Rauchklub des Kath. Gesellen- , Vereins Meran (Weihnachten) ' 5.— „ Durch das Evang
22.12.1914
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1917/29_04_1917/TIR_1917_04_29_2_object_1957269.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:29.04.1917

Treffer:Seite 2
Textauszug:
Offiziere auf gesessen sind und waren ja einige vorzeitig auf den Witz gekommen, so schwiegen sie still und lvnnien sich der Unwissenheit der andern freu en — damit hatte ja die Schadenfreude eine unschuldige Nahrung. Der Ertrag war entsprechend. Es wurden 4MV K rein eingenommen, welche den beiden eingangs erwähnten Zwecken zugeführt wur den. Zum Schlüsse sei allen Boznern, insbeson- ders den beteiligten Kaufleuten, welche ' so zahlreiche Geschenke gespendet haben, dann der Vorsteherin des Roten Kreuzes
29.04.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRC/1917/29_04_1917/BRC_1917_04_29_2_object_142658.png

Brixener Chronik

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:29.04.1917

Treffer:Seite 2
Textauszug:
sind und waren ja einige vorzeitig auf den Win qelmnmen. so schwiegen sie still und konnten sich der Unwissenheit der andern freu- i.n damit hatte za die Schadenfreude eine unschuldige Nahrung. Der Ertrag war entsprechend. Es wurden M00 lv rein eingenommen, welche den beiden eingangs erwähnten Zwecken zugeführt wur- den. Zum Schlüsse sei allen Boznern, insbeson dere den beteiligten Kausleuten, welche so zahlreiche beschenke gespendet haben, dann der Bor'tehenn des Noten Kreuzes sür die Beistel- luua der Kostüme
29.04.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1910/21_10_1910/pub_1910_10_21_13_object_992896.png

Pustertaler Bote

Seiten:18 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:21.10.1910

Treffer:Seite 13
Textauszug:
in Rom hat der Papst verfügt, daß ab 1. Oktober alle vatikanischen Beamten einschließlich der Schweizer Garde und der Guarda Palatino 25 Prozent Gehaltszuschlag beziehen sollen. f Die Cima dodici. Dem „Corriere della Sera' wird ' mitgeteilt, daß der Dekan Don Luigi Schmidt in Borgo erklärte, daß die Segnung des Kreuzes deshalb notwendig war, weil nicht, blos der Stamm, sondern auch die Christusfigur überstrichen war. Beim Bezirks hauptmann erliege das Protokoll der Grenz
21.10.1910
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk