Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 2

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1916/04_11_1916/BZN_1916_11_04_1_object_2444601.png

Bozner Nachrichten

Seiten:4 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.11.1916

Treffer:Seite 1
Textauszug:
Annahme des Blatte» gilt als Abouneme«tsverpsticht»«g. Ur.2S3. Samstag, den 4. November 1916. 2S. Jahrg. Die Ein Ansturm der 2. und 3. italienischen Armee gescheitert. — Deutsche Erfolge am Sto- chod. — Rumänische Angriffe bei Predeal erfolglos. ^ Oesterreichischer Generalstabsbericht. Wien, 2. November. . (KB.) Amtlich wird verlautbart: Oestlicher Kriegsschauplatz: Heeresfront des G. d. K. Erzherzog Karl: Im Räume süd- östlich des Roten Turmpasses machten wir weitere Fortschritte. Südlich

; wir nahmen 8 Offiziere und Z00 Mann gefängen/5 — Südöstlich des Roten Turm-Passes dauern die für uns Dünsti gen Gerechte an. - , i ' ' Balkan-Kriegsschauplatz: . Heeresgruppe des GFM. v- Mackensen: Konstantza wurde erfolglos von der See her beschossen. 7 , Mazedonische Front: Serbische Vorstöße wurden Än Cerna bogen und nörlich der Nidze Planina abgeschlagen. . Au der Strumasront lebhafte Vorfeldkämpfe. . ' ^ Der 1. Genera^quartiermeister v. Luvendorff. Unsere Stellungen am Lugano» 2. November
04.11.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1916/04_11_1916/SVB_1916_11_04_2_object_2523039.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:04.11.1916

Treffer:Seite 2
Textauszug:
- lautbart: HeereSfront des Generals der Kaval-^ lerie Erzherzog Karl: Westlich deS Predeal-TaleS gelang eS unseren Truppen, in die feindliche Stellung einzudringen, wobei 10 Infanterie Geschütze und 17 Maschinen gewehre erbeutet wurden. Südöstlich deS Roten Turm-PaffeS wnrde Gelüst de gewonnen. HeereSfront deSGeneralfeldmarschallS Prinzen Leopold von Bayern: Nach heftiger Artillerievorbereitung versuchte der Feind bei Einbruch der Dunkelheit sich der am 20. Oktober von ihm vkrlorenen Stellungen

am östlichen Narajowka Ufer wieder zu bemächtigen. Trotz fünfmaligen Anlaufes wurden unsere Stel lungen restlos behauptet. Ebenso scheiterten starke Angriffe gegen die ottomanischen Truppen. An der Bistriza-SolotwinSka wurden feindliche Abteilungen durch Feuer Vertrieben. Wie«» 2. November. (K.-B.) Amtlich wird der- lautbart: HeereSfront deS Generals der Kaval- lerie Erzherzog Karl: Im Räume südwestlich deS Roten Turm-PaffeS machten wir weitere Fortschritte. Südlich und süd östlich von Kronstadt

: In Siebenbürgen ist die Gesamtlage unver ändert. Einen wichtigen Erfolg errangen westlich der Predealstraße österreichisch-ungarische Regimenter, die in eine rumänische Stellung einbrachen und 10 Infanteriegeschütze und 17 Maschinengewehre er- beuteten. Südöstlich des Roten Turm-PasseS machten unsere Angriffe Fortschritte. Die Sternhoferin ließ die Hände sinken und ihre Augen richteten fich ganz verwundert auf den Pfarrer, der sagte lächelnd: „Werd' halt auch eine Kriegspatin! Du bist vermögend, hast
04.11.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk