Suchergebnis: Monte

Trefferanzahl: 5

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1915/28_07_1915/BRG_1915_07_28_7_object_758234.png

Der Burggräfler

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.07.1915

Treffer:Seite 7
Textauszug:
; e e i x e l r » b r :I e i- tt e }' r n n ls te f- re 1. c- h- n* it. er m in flt er er er be zu te b- ch »t, st. uf :r- ich cm !N- jel en en er m. ien rer äß ine »iß on nit ter en, iich mg »er >w, en- igt ten ge- zu- or- 7 Das Treffen auf dem Monte Piano. Wien, 26. Juli. Die Blätter melden Einzel heiten über die Kämpfe auf dem Monte Piano bei Schluderbach am 20. Juli. Die Italiener suchten den schon auf ihrem Gebiete liegenden Berg um jeden Preis wieder zu gewinnen und warfen auf unsere

Streitkrüfte verloren. Der Monte Piano ist übersät mit Felstrümmern, Waffen und Sprengstücken. Ein Sieg öer Armee Pflanzer-Baltin. Der Berliner „Lokalanzeiger' meldet aus Bu karest: Das Blatt „Ziona' meldet in einer Extra ausgabe die Nachricht von einem glänzenden Siege der Deutschen und Oesterreicher. Danach haben die Verbündeten unter Führung Pflanzer-Baltins die Russen an der bessarabischen Grenze mit großer Wucht unter Ansetzung aller verfügbaren Kräfte angegriffen und den Feind völlig geschlagen
28.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1915/28_07_1915/SVB_1915_07_28_1_object_2520891.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.07.1915

Treffer:Seite 1
Textauszug:
ist noch immer nicht abgeschlossen. Gegen den Görzer Brücken kops unterhielten die Italiener gestern mäßige? Artillerieseuer. Der Angriff auf den Monte Sabotino wurde abgeschlagen. Im Vorfelde von Podgora liegen Hunderte von FeindeSleichen. Unsere Truppen haben die ursprünglichen Stellun gen des Brückenkopfes ausnahmslos im Besitz. Bei der Abwehr der zahlreichen Stürme zeichnete sich die dalmatinische Landwehr neuerdings besonders aus. Am Rande des Plateaus von Doberdo Wird weitergekämpft

. Gegen den Abschnitt Petfano-Sdraufsina setzten die Italiener in der verflossenen Nacht drei Angriffe an, die abgewiesen wurden. Ebenso miß lang ein Versuch des Gegners, sich zwischen Sdraussina und Polazzo näher an unsere Gräben heranzuarbeiten. Auch neuerliche Vorstöße des Feindes bei Selz und Vermegliano und gegen den Monte Cos ich waren gleich allen srüheren vergeblich. Am mittleren Jsonzo sanden nur Geschütz kämpfe statt; im Krn- Gebiete wiesen unsere Truppen gestern, dann nachts und heute früh Angriffe

ab. Im Kärntner und Tiroler Grenzgebiete er eignete fich nichts Wesentliches. Ein Nachtangriff der Italiener auf den Monte Piano scheiterte. DaS Artilleriefeuer hält an mehreren Stellen an. Mie», 24. Juli. (K.-B.) Amtlich wird ver- lautbart: Obgleich die Schlacht im Görzischen auch gestern und heute nachts nicht zum Abschlüsse kam, wird der volle Mißersolg veS zweiten allge- Granate hatte zunächst einen in der Mitte sitzenden Soldaten im Rücken getrosten, war im Körper selbst geplatzt und hatte einen großen
28.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1915/28_07_1915/TIR_1915_07_28_3_object_116649.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.07.1915

Treffer:Seite 3
Textauszug:
, an dem gerade der Kamps tobte. 'Der Kirchenschatz von Erado und der Krieg in Italien. Nicht der König Peter von Serbien, auch nicht der Nikita von Monte negro. sondern dessen Schwiegersohn, der Piktor Emanuel von Italien hat sich persönlich mit Plünderung abgegeben, wie der „Eorriere della cera' unter dem 12. Juli, Nr. 191, Seite 4. naiv erzählt. In Erado existierte ein sehr be merkenswerter Kirchenschatz von hohem künst lerischem Werte, den bei Ausbruch des Krieges mit Italien der Pfarrer von Erado
28.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BRG/1915/28_07_1915/BRG_1915_07_28_5_object_758214.png

Der Burggräfler

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.07.1915

Treffer:Seite 5
Textauszug:
in Tirol, Besitzer der Weger'schen Buchhandlung und Buchdruckerci in Brixen, 27 Jahre alt. gefallen am 20. Juli am Monte Piano. — Feldkurat P. Anton Pohlcr 0. Cap. (2. Bataillon des k. k. Landesschützenregimentes Nr. U) teilt dem hiesigen Pfarramte mit, daß Alfred Haller, geboren 1883, zuständig nach Meran, am 15. Juli bei Zezawa den Heldentod fand und im dortigen Friedhofe be erdigt wurde. Ehre dem Andenken unsererHelden. Kriegsauszeichnung. Dr. meä. Tony Schär, ein Bruder unseres Mitbürgers Karl
28.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1915/28_07_1915/SVB_1915_07_28_5_object_2520899.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.07.1915

Treffer:Seite 5
Textauszug:
deS KciegShasenkommandanten nach stehende Neubenennung öffentlicher Straßen und Plätze in Pola verfügt: Piazza Alighieri in Tegetthoffplatz. Piazza Verdi in Lissaplatz. Piazza Carli und Umkreis in Custozzaplatz, Via S. Policarp: und Via delle Seuola in Tegetthoffstcaße, Via Cardueci in Albrechtstraße, Via Besenghi in Radetzky straße, Via Dante in Laziricstcaße, Via Carpaccio in Novarastraße, Via Caprin in Mortara? straße, Via Ocseolo in Kopalstraße, Via Comp! in Monte Bericostraße, Via Aciosto in Kahnstraße, Via Monti in Bececastraßs
28.07.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk