Suchergebnis: Julius

Trefferanzahl: 961

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/250520/250520_14_object_5247209.png

¬Die¬ Sing-Cicaden.- (Naturgeschichtliche Mittheilungen über Meran ; 1)

Autor: Milde, Julius / von J. Milde
Erscheinungsjahr:1866
Erscheinungsort:Breslau
Verlag:Barth
Umfang:S. 1 - 49
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Meran <Region> ; s.Zikaden
Kategorie: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Zsyst 3 Tir<br />23 Tir 12 S
Signatur:II 105.639
IDN:250520
Anmerkungen:Aus: Zu der am 15. und 16. März 1866 abzuhaltenden öffentlichen Prüfung aller Classen der Realschule zum Heiligen Geist, so wie zu der Declamations- und Gesangübung am 17. März und zu der Ausstellung von Zeichnungen am 17. und 18. März ladet alle hohen und hochverehrten Behörden, die Beschützer, Gönner und Freunde des Schulwesens, insbesondere die Eltern unserer Schüler ehrerbietigst ein. - In Fraktur. - Xerokopie

Treffer:Seite 14
1866
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/92084/92084_97_object_4399208.png

Klausen und Umgebung

Autor: Pitra, Franz / von Franz Pitra
Erscheinungsjahr:[1910]
Erscheinungsort:Brixen
Verlag:Tyrolia
Umfang:105 S. : Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Klausen <Bozen, Region> ; f.Führer
Kategorie: Geographie, Reiseführer
Notation:12 Fü - Tir<br />23 Tir 11 S
Signatur:II A-4.650 ; D II A-4.650
IDN:92084
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 97
Textauszug:
e der Stadt Bozen zum Geschenke machte. Die Geschichte dieser Schen kung zu erzählen, würde zu weit führen., es darf aber gesagt werden, daß es vor allem den Bemühungen des Bürgermeisters von Bozen. Herrn Dr. Julius Perathoner, zu danken war, daß sich die schöne Talferstadt dieses herrlichen Besitzes erfreuen darf, der unbestritten eine Sehenswürdigkeit allerersten Banges ist im ganzen Lande !.. 96
[1910]
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1913/17_04_1913/BZN_1913_04_17_22_object_2416717.png

Bozner Nachrichten

Seiten:24 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.04.1913

Treffer:Seite 22
Textauszug:
und Kimgenbraku find vsu der G«e assgemnmWv. Stadtmagißrat Bozen, am »?« Marz KSKS» Dk' Bürgermeister? I?» Julius Perathover.
17.04.1913
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1910/30_12_1910/BZN_1910_12_30_8_object_2284726.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:30.12.1910

Treffer:Seite 8
Textauszug:
: Dr. Julius Werathsner m. p. Anläßlich des bevorstehenden Jahreswechsels beehrt sich, seinen geschätzten und geehrtm Freunden, Gönnern und Kun den die auf diesem Wege zu übermitteln L. Laska Kolonialwaren- und Delikatessenhandlung, Gries b. Kszen. empfiehlt w großer Auswahl SoMleS Moler, Losen. WM einfach, dopp., amerikan., kaufm. Rechnen/ Korrespondenz, Gabelsberger Stenographie zc. lehrt gründlich, rasch Md Beginn jederzeit, Individueller ' Einzel-Unterricht für der Schule entwachsene Damen langjähr
30.12.1910
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1895/31_01_1895/BZN_1895_01_31_1_object_2275178.png

Bozner Nachrichten

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:31.01.1895

Treffer:Seite 1
Textauszug:
, wenn dieser jahrelang seine Pflicht erfüllt und seine Arbeitskraft dem Wohle der Stadt gemeinde gewidmet hat. Nun erschien in einer hiesigen Zeitung am Tage nach der Bürgermeister- Wahl an leitender Stelle ein die Wahl besprech ender Artikel, welcher bei der Stadtbevölkerung nicht allein allgemeine Ueberraschung, sondern auch zugleich gerechten Unwillen erregte. Nachdem nämlich in dem besagten Leitartikel der neue Bürgermeister Dr. Julius Perathoner mit warmen Worten begrüßt und auf seine Fähigkeiten

und persönlichen Charaktereigenschaften hingewiesen worden, kehrt der Artikelschreiber Plötzlich den Stiel um, um m einer wirklich ge hässigen und unverantwortlichen Weise über den Herrn Altbürgermeister herzufallen, so daß nicht blos der Betroffene selbst, sondern auch die Bürger guten Grund haben, über einen solchen Ab schied idignirt zu sein! Auch wir erkennen mit Vergnügen die Befähig ung und die persönlichen Charaktereigenschaften des neugewählten Herrn Bürgermeisters Dr. Julius Perathoner an; glauben
31.01.1895
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/483367/483367_79_object_4793015.png

Adress-Buch der Stadt Bozen und der Marktgemeinde Gries; 2. 1904

Autor:
Erscheinungsjahr:(1904)
Erscheinungsort:Bozen
Verlag:Verl. der Buchhandl. Tyrolia
Umfang:Getr. Zählung
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Bozen;f.Adressbuch
Kategorie: Allgemeines, Nachschlagewerke
Notation:1 Adr - Tir - Z<br>23 Tir - S - Z
Signatur:II Z 277/2(1904)
IDN:483367
Anmerkungen:In Fraktur ; Xerokopie

Treffer:Seite 79
Textauszug:
• f. Kleinkinder be'wahr- Anstalt. Obmann : Baronin !' Eyrl . ' - ' - - |St, Anna-Verein zur Unterstützung armer ver- r. ehelichter Wöchnerinnen. Obmann: E xz. | . Vi rginie Gräfin. Toggenburg '• • . fFrauenindustrie-Schnlverein. Obmann: Josefa von Zallinger-Hafner fPriesterunterstÜtzungs-Verein. ' Obmann :. Al. r FJeischmaön, Kanonikus . ;Militär-Veteranen-Verein. Obmann.*' Peter ; ■ Bogoer, k. k. Offizial :3J;«nnergesangg verein, Obmann: Dr. Julius Perathoner, Bürgermeister Uuterstützungsverein für arme

. . : Zweigverem Bozen des' Landes-Frauen-Bilfs- Vereines vom roten Kreuze in Tirol.,. Ob mann: Exz. Virginia Gräfin Toggenburg Kaufmännischer Verein, Ohm. : J, E, Dienen« bach, Direktor ; ' _ Ortsgruppe Bozen des deutschen Schulvereines. Obmann: Dr. Julius Perathoner, Bürger-, in eister Museum-Verein. Obmann: Georg Baron Eyrl Miinner-Zweigverein für die Stadt Bozen des Landes- u. Frauen-Hilfsvereines vom roten Kreuze für Tirol in Bozen. Obmann : Karl von Trends, k. k. O.-L.-G.-B. i. P. Sektion Bozen
(1904)
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1924/07_04_1924/BZN_1924_04_07_1_object_2500669.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:07.04.1924

Treffer:Seite 1
Textauszug:
in den Vormittagsstunden drängten sich die Wahlberechtigten zur Urne. Attentat auf Dr. Julius Peratho ner und Dr. Neut-Nieolussi. Samstag, den 5. April, um 3 Uhr nachmit tags trafen der Altbürgermeister Dr. Julius Perathoner und der ehemalige Abgeordnete Dr. Reut-Nicolussi in der Museumstraßs zusammen und wollten sich gemeinsam zur Schriftleitung des „Landsmann' begeben. Als sie zum Ge bäude der „Tyrolia' kamen, sahen sie das Aus lagefenster derselben mit faschistischen Wahl plakaten überklebt. Darunter befanden

sich auch zwei Flugblätter mit den miserablen Ver leumdungen gegen Baron Sternbach. Dr. Reut-Nieolussi, selbst Vorstandsmitglied der „Tyrolia', entfernte diese beiden Flugblätter und trat dann mit Dr. Julius Perathoner in das Haus der „Tyrolia'. Die beiden Herren wa ren bereits im rückwärtigen Hofe des „Tyro- lia'-Gebäudes angelangt, als sie Rufe hörten sondern vielmehr abgestoßen. Wenn keine solche und sahen, wie ihnen zwei Faschisten in großen turbulente Agitation gemacht worden wäre, wäre es klüger

zweimal auf seinem Gegner ab und war dann ebenfalls ohne Verteidigungsmittel. Die Angreifer machten sich nun vor dem Einschreiten der Sicherheitsorgane davon und die beiden deutschen Herren, welche blutüber strömt wären, begaben sich ins Haus und zwar Dr. Julius Perathoner zum Arzte Dr. Franz Röggla, Dr. Reut-Nieolussi in die Schriftlei tung des „Landsmann', wo alsbald, telepho nisch herbeigerufen, Dr. Otto Rudl erschien, der ihm einen Verband anlegte. Gleichzeitig eilten nun auch die Herren

, setzten sich aber mit ihren leichten Spazierstöcken zur Wehre. Dr. Julius Perathoner, «ein. mehr als 75jähriger Mann, kam dabei zu Falle und ver lor den Stock, welcher von seinem Angreifer ge- Wie schon die Reden der Faschistenvertreter auf den Wählerversammlungen von Drohungen ge gen alle, die nicht das Stäbebündel mit dem! Beile anstreichen würden> gespickt waren» so war es auch mit den letzten Flugzetteln und
07.04.1924
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZZ/1899/28_04_1899/BZZ_1899_04_28_3_object_364996.png

Bozner Zeitung

Seiten:6 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.04.1899

Treffer:Seite 3
Textauszug:
Nr 97 Schgraffer seine diesjährige ordentliche Haupt versammlung ab. Der Obmann Herr Bür germeister Dr. Julius Perathoner be grüßte die Erschienenen und wies darauf hin, daß der Berein in den fünfviertel Jahren seines Bestandes 6 öffentliche Versammlungen abhielt, welche weit hinaus über die Mitglie der des Vereines die öffentliche Aufmerksam keit erregten. Es handelte sich meist um die Stellungnahme in politischen Angelegenheiten, namentlich die Protestoersammlung gegen das bischöfliche Verbot

der „Bozner Zeitung' nahm einen glanzenden Verlauf. Der Schriftführer Dr. Willy v. Walter berichtete über die Vorkommnisse des abgelaufenen Bereinsjahres, Herr Dr. Kinsele über die Kassagebahrung, nach welcher der derzeitige Vermögensstand 242 fl. 14 kr. beträgt. Auf Grund des Er gebnisses der Ueberwachung der Rechnung Äurch die Herren Fritz und Oskar Tschur- tschenthaler wurde dem Kassier die Ent lastung ertheilt. Da Herr Dr. Julius Perathoner eine Wiederwahl zum Ob- manne ablehnte, und nachdem

ihm über An trag des Herrn Heinrich Lun der Dank für ^eine ersprießliche Mühewaltung ausgesprochen worden war, wurde Herr Dr. Anton Kin- sele zum Obmanne gewählt. Herr Dr. Julius Perathoner wurde zum Obmann- Stellvertreter gewählt, ferner wurden in den Vorstand die Herren Bürgermeister v. Piristi- Tramin, Dr. Willy v. Walter. Dr. Friedr. Sueti, Dr. Hocke-Lana, Gustav Trenkl, Heinrich Lun und Georg Diehm berufen. Stimmenzähler waren die Herren Direktor Meier und Lob. Nach einem glänzenden umfassenden

Vor berichte des Herrn Dr. Julius Perathoner in der Autonomiefrage der Italiener, in welchem der von uns gestern wiedergegebene Artikel deS „Alto Adige' schneidig abgeführt wurde, trat Herr Heinrich Lun dafür ein, daß auch die deutschen Gemeinden des Fersenthals und Lusarn auf das Entschiedenste geschützt wer den, welchem Appell sich auch Herr Professor Trenkl und Herr Dr. Sueti in wirksamer Weise anschlössen. Letzterer beantragte auch eine Entschließung gegen den „Alto Adige'. Schließlich wurden folgende

zu den Waffen der Roheit und frecher Verleumdung gegriffen hat.' Nachdem noch Herr Dr. Sueti ersucht hatte, daß der neue Ausschuß des Volksver eines bereits demnächst gegen die klerikalen Vorstöße auf die Schule Stellung nehmen Wöge und Herrn Dr. Julius Perathoner noch mals der Dank der Versammlung ausge sprochen worden war, würde die Versamm lung geschlossen. H ' ** Bq» der Post. Bon der hiesigen Geschäftswelt wird eS vielfach als Uebelstand empfunden, daß die gesammte Post, welche von halb, 8 Uhr Abends
28.04.1899
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1911/13_05_1911/BZN_1911_05_13_2_object_2288295.png

Bozner Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:13.05.1911

Treffer:Seite 2
Textauszug:
im Gasthaus Stieg! sei nen 6. Delegiertentag ab. Bozen wurde ausersehen, um auch den süd-, bezw. tvelschtirolischen Veteranenvereinen die Zureise leichter zu ermöglichen. Die hauptsächlichsten Punkte werden das Heuer noch im Reichsrate zu beschließende Krie gergesetz und verschiedene Uirterstützungs -Ungelegenheiten bilden, welche überhaupt der Hauptzweck des Veteranenbun des für Tirol sind, zu dem sich sämtliche Vereine zusammen schließen sollten. Dr. Julius Wenter s. Wie bereits gestern telegraphisch

gemeldet, ist der bekannte, als deutschfreiheitlicher Kandidat für den Wahlbezirk Bozen—Meran aufgestellte Meraner Advokat Dr. Julius Wenter in München gestorben. Dr. Julius Wenter wurde im Jahre 1860 in Meran geboren. Nach Absolvierung der juridischen Studien an der Jnns- brucker und Wiener Universität war er als Konzipient in Graz und dann in Meran bei Dr. v. Grabmayr tätig, dann eröffnete er im Jahre 1893 eine Advokaturskanzlei und bald erwarb er sich schon durch seine sprichwörtliche Recht lichkeit
13.05.1911
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1907/17_11_1907/BZN_1907_11_17_2_object_2483473.png

Bozner Nachrichten

Seiten:32 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.11.1907

Treffer:Seite 2
Textauszug:
die Kohlen in Trag körben in die Häuser zu bringen. Vizebürgermeister G h ristanell präzisierte nunmehr den Antrag des G.-R. Leitzing er dahin, daß das Stadtbauamt beauftragt werde, die Desreggerstraße zu beschottern. Dieser Antrag wurde angenommen. Der Gemeinderat ging hierauf zum zweiten Punkt der Tagesordnung über: Anträge des Stadtmagistrates, den festlichen Bezug des neuen Rathauses betreffend und an läßlich dieser Feier auf Ernennung des Bürgermeisters Dr. Julius Perathoner zum Ehrenbürger

eingeladen werden sollen. Nach den: Festakt, der in einem Rückblick des Herrn Bürgermeisters auf den Ursprung und die Vollendung des Baues bestehen soll, ist ein Festessen im Hotel Greif geplant. Anläßlich der Vollendung des neuen Rathauses trete an den Gemeinderat die Ehrenpflicht heran, der Verdienste des Bürgernleisters Dr. Julius Perathoner zu gedenken. Der Bürgermeister habe sich eine Reihe von unvergeßlichen Verdiensten erworben, besonders um die Einführung der elektrischen Beleuchtung, den Bau

den Antrag des Vize- bürgermeisters nnt Freude und eriveiterte denselben dahin, daß der Gemeinderat neben dem Festakt und der Ernennung des Herrn Bürgermeisters Dr. Julius Perat hon e r zum Ehrenbürger auch die Anschaffung eines Porträts des Herrn Bürgermeisters und dessen Anbringung im neuen Rathause beschließen möge. Prof. Delug, der sich große Verdienste um Bozen erworben habe, solle mit der künstle rischen Ausführung des Gemäldes beauftragt werden. In der folgenden Debatte befürworteten
17.11.1907
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk