Suchergebnis: Hafner

Trefferanzahl: 22147

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/Schlern/1965/01_06_1965/Schlern_1965_06_01_36_object_6023770.png

Schlern

Seiten:56 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.06.1965

Treffer:Seite 36
Textauszug:
Aufnahme: Hafner, München Abb. 2 Winnebach, Inneres der St. Nikolauskirche
01.06.1965
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/DOL/1993/25_10_1993/DOL_1993_10_25_66_object_1993011.png

Dolomiten

Seiten:153 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:25.10.1993

Treffer:Seite 66
Textauszug:
Wir Hafner meinen: schöner wohnen heißt noch lange nicht, sich wohlfühlen. n n 1 mm rm ■Ci • ~ • : Iw ff mgÈm/j r/f* ? u ’i* 7 H!> Vr"' I ! •! ■ -7 Psr i£$È, Wir helfen Ihnen gerne, aus Räumen Lebensräume zu machen, in denen Harmonie herrscht. Damit Sie jeden Augenblick genießen können. Gerne beraten wir Sie über Formen, ob traditionsbezogene Klassiker oder modernes Design, und über die Funktion unserer Kachelöfen. Die Fachbetriebe der BERUFSGEMEINSCHAFT DER HAFNER S LVH • APA Infomaterial
25.10.1993
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/DOL/1992/24_03_1992/DOL_1992_03_24_91_object_1955423.png

Dolomiten

Seiten:116 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:24.03.1992

Treffer:Seite 91
Textauszug:
Wir Hafner meinen: schöner wohnen heißt noch lange nicht, sich wohlfühlen. /•;. - -TA n r.v' * Wir helfen Ihnen gerne, aus Räumen Lebensräume zu machen, in denen Harmonie herrscht. Damit Sie jeden Augenblick genießen können. Gerne beraten wir Sie über Formen, ob traditionsbezogene Klassiker oder modernes Design, und über die Funktion unserer Kachelöfen. Die Fachbetriebe der BERUFSGEMEINSCHAFT DER HAFNER “fr—^ LVHAPA LAF»DrS'«FR2-?*D DrR MA/.DAERKtH Infomaterial bei LVH - Tel. 0471/273253
24.03.1992
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/250569/250569_3_object_4644536.png

Itineraria Romana : römische Reisewege an der Hand der Tabula Peutingeriana dargestellt

Autor: Miller, Konrad / von Konrad Miller
Erscheinungsjahr:1916
Erscheinungsort:Stuttgart
Verlag:Strecker und Schröder
Umfang:LXXV, 992 S. : zahlr. Ill., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:t.Peutingersche Tafel
Kategorie: Geographie, Reiseführer
Notation:12 Gg 2 - Rom<br>12 Gg 4 - Rom
Signatur:III 103.520
IDN:250569
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 3
Textauszug:
ALLE RECHTE VORBEHALTEN Gedruckt Wi Strecker und Schröder in Stattgart auf holzfreiem Papier der Papierfabrik Bohncnlier(;er lind Co., Nietern (Hoden) Die Klischees lieferte die Firma Weiuwurm und Hafner' in Stuttgart
1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/Schlern/2000/01_01_2000/Schlern_2000_01_01_22_object_6014215.png

Schlern

Seiten:75 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.01.2000

Treffer:Seite 22
Textauszug:
Abb. 2: Bronzeschlüssel aus Schweizer Uferrandsiedlungen: 1 Möhringen-Bielersee, 2-7 Wollishofen-Haumesser, Zürich; 8 Rekonstruktion mit hölzernem Türriegel („Wasserburg“ Buchau) und mit dem Hakenschlüssel von Zürich-Großer Hafner
01.01.2000
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/Schlern/1965/01_06_1965/Schlern_1965_06_01_18_object_6023752.png

Schlern

Seiten:56 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:01.06.1965

Treffer:Seite 18
Textauszug:
Aufnahme: Hafner. München Abb. 2 Relief Anbetung der Könige — Erasmuskapelle Taisten (Depositum bei Graf Franz Thun-Welsperg) Wahrscheinlich aus der Dreikönigskapelle in Schloß Thurn
01.06.1965
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/142323/142323_219_object_5492852.png

Teis - eine Geschichte

Autor: Demattia, Roman / mit Beitr. von Roman Demattia ... Hrsg. vom Tourismusverein Teis
Erscheinungsjahr:1998
Erscheinungsort:Teis
Verlag:-
Umfang:296 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Teis ; s.Heimatkunde
Kategorie: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notation:12 Lk - Tir<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S<br>23 Tir 11 S
Signatur:III 156.251
IDN:142323
Anmerkungen:Literaturangaben

Treffer:Seite 219
Textauszug:
1914 Marie Puff verkauft das Wirtshaus an Johann Alb- recht 1920 Johann Albrecht verkauft je zur Hälfte an Alois und Fanny Hafner 1933 Alois Hafner vererbt seinen Anteil folgender maßen: Zollhaus (Putznermüller), ca. 1965 Alois Hafner zu 1/6 Franziska Kaserer geh. Hafner zu 1/6 Friederike Thaler geh. Hafner zu 1/6 1939 Fanny Hafner vererbt ihren Anteil in gleicher Weise wie Alois Hafner. Alois Hafner, Franziska Kaserer geh. Hafner und Friederike Thaler geh. Hafner sind nun jeweils

zu 1/3 Besitzer des Wirts hauses zum weißen Rössl 1949 Alois Hafner verkauft seinen Anteil an Friederike Witwe Thaler geh. Hafner, der nun 2/3 des Gast hauses gehören. Franziska Kaserer geh. Hafner verkauft ihren Anteil von 1/3 an Franz Rastner 1953 Aloisia Winding geh. Silginer kauft von Friederi ke Witwe Thaler geh. Hafner und Franz Rastner das Wirtshaus 1955 Aloisia Winding geh. Silginer verkauft an Johann Salzburger 1965 Johann Salzburger verkauft das Gasthaus an Karl Salzburger 1986 Die ,Johann
1998
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/DOL/1987/16_09_1987/DOL_1987_09_16_31_object_1365220.png

Dolomiten

Seiten:56 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:16.09.1987

Treffer:Seite 31
Textauszug:
Li Mittwoch, 16. September 1987 Betxi « i o t : i mar Dolomiten mSCHAFTSKlMR Bozen — Hafner: Aktiv im Umweltschutz. Das ist die Auf schrift, auf phosphatfreien Waschmitteln, Reinigungspro- dukten, ph-neutralen Flüssig- seifen, umweltfreundlichen Tragetaschen und Müllsäcken, Müll- und Sammelbehältern. Wohl jeder hat schon einmal ein Produkt dieser Firma in . Händen gehalten oder gese hen, denn in Südtirol ist sie die einzige dieser Art, eine Art Vor kämpfer auf dem Umweltsek tor, und deshalb

auch auf die sem Gebiet marktführend. Nicht nur umweltfreundlich m — das Hauptanliegen des Fir Setzen auf phosphatfreie Waschmittel: die .Hafner“-Mannschaft. Der Umwelt zuliebe „Die Verbraucher wissen noch zuwenig" meninhabers Heinrich Hafner —, sondern auch freundlich geht es bei Hafners zu. Ein Be weis dafür ist schon die bunte Gestaltung des Firmenlogos mit dem Baum, das einen—auf allen Hafnerprodukten ange bracht — förmlich anstrahlt. Die Firma Hafner hat sich aus einem Reinigungsunter nehmen entwickelt

. Irgend wann kam Heinrich Hafner die Idee vom Umweltschutz... Das Ergebnis seiner Überlegungen war erstaunlich: ein volisfändi- B es Paket von Produkten und lienstlejstungen auf dem Um weltsektor, das allen Anforde rungen von öffentlicher Seite und Verwaltung sowie der Pri vatwirtschaft gerecht werden kann. Hafner bezeichnet sein Know-how als ein Angebot an alle, die Verantwortung tragen: an Politiker, Kommissionen auf Gemeinde- und Landesebene, an Techniker und Unterneh mer. Gemeinsam

sollte man dann für die hochaktuellen Umweltprobleme eine Lösung finden. So wurde beispielswei se von der Firma Hafner das Konzept für die Schadstoff sammlung in Südtirol ent worfen. Über seinen Beruf erzählt Heinrich Hafner, daß das Ge schäft zukunftsträchtig sei, aber harte Arbeit; die Verbrau cher seien einfach zuwenig aufgeklärt, zuwenig umweltbe wußt, zuwenig hellhörig, wenn es darum geht, etwas für die Umwelt, somit für das mensch liche Zusammenleben zu tun. Dabei möchte man meinen, es sei kein Problem, statt

eines Plastiksackerls eine der Baum- wolltaschen zu kaufen, die, von Hafner produziert, in mehreren Geschäften angeboten wer den; aber es hat sich einfach so eingebürgert, daß man zum aus Polyäthylen gefertigten Sackl greift. Schade! Deshalb ist es für Hafner um so wichtiger, viel Öffentlich keitsarbeit zu betreiben, um die Verbraucher, meist Hausfrau en, auf die Möglichkeit, schad stoffärmere bzw. verrottbare Produkte zu verwenden, hinzu weisen. Bei Hafner gibt es natürlich nicht nur Sackein
16.09.1987
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1882/15_05_1882/InnsbNach_1882_05_15_7_object_7138127.png

Innsbrucker Nachrichten

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:15.05.1882

Treffer:Seite 7
Textauszug:
1791 Todes-Anzeige. Gott dem Allmächtigen hat es gefallen, meinen innigstgeliebten Gatten, respective Vater und Bruder, den Hochwohlgebornen Herrn Alois v. Hafner zu Duchenegg und Peintner, k. k. Beamter der Staatsbuchhaltang in Triest t, P. , seit 1867 bedienstet bei der Innsbrucker Sparkasse, heute um 5y 2 Uhr abends im 63. Lebensjahre, nach langem mit christlicher Geduld ertragenen Leiden, versehen mit allen hl. Sterb- Sacramenten

in das bessere Jenseits abzuberufen. Die Beerdigung erfolgt Montag den 15. ds. um 4 Uhr nach¬ mittags vom Trauerhause Universitätsstraße Nro. 20 aus, auf dem städtischen Friedhöfe. Die hl. Seelenmessen werden in verschiedenen Kirchen gelesen. Die Seele des Dahi ngeschiedenen wird dem frommen Andenken empfohlen. Innsbruck, am 13. Mai 1882. Meonora v. Hafner geb. Gigli, als Gattin, Marie und Antonie v. Hafner, als Töchter, Karl v. Hafner, k. k. Major

i P . Josef v. Hafner, k. k. Major i. P., und Robert v. Hafner, k. k. Major. Neä. univ. Dr. Lieber, praktischer Arzt in Witten, wohnt jetzt Leopoldstraße Rro. 28, Sattler Peer. Haus im zweiten Stock. 1866 _ Ordinationsstunden von V a 2 bis V 2 4 Uhr. 1—2 Ein junger Wann, kaufmännisch gebildet, der deutschen, italienischen und französischen Sprache mächtig, sucht als Comptoirist eventuell als Volontär Stelle. — Näheres unter Nro. 399
15.05.1882
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/452684_REISCHACH/452684_REISCHACH_59_object_5515063.png

Reischach : aus der Geschichte eines Dorfes

Autor: Griessmair, Raimund / Raimund Griessmair
Erscheinungsjahr:2007
Erscheinungsort:Bruneck
Verlag:Dipdruck
Umfang:294 S. : Ill.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Reischach <Pustertal> ; s.Heimatkunde<br>g.Reischach <Pustertal> ; z.Geschichte
Kategorie: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notation:11 Gesch - Tir<br>12 Lk - Tir<br>23 Tir 2 S<br>23 Tir 11 S
Signatur:II A-30.301
IDN:452684
Anmerkungen:Literaturverz. S. 291 - 294

Treffer:Seite 59
Textauszug:
Niedermair zu Yrschling 6 Star Fueterung Pächler 2 Star Fueterung Hafner 4 Star Fueterung Krebslechn 2 Star Fueterung Für die Holzführung gibt jeder (der oben Genannten) 26 Kreuzer und dem Gerichtsboten 2 Vierer. Außerdem zählen die Urbare die Mader auf, „die die Pachwiesen zu mähen schuldig sein“: Obermair und Niedermair zu Yrschling, Hafner, Ofner, Pächler, Oberhäuser, Garreuter, Stöcker. Folgende mussten das Heu „wittern“ und einführen: Obermair und Niedermair zu Yrschling, Ofner, Hafner
2007
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk