Suchergebnis: Ernst

Trefferanzahl: 13

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_251_object_4390026.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 251
Textauszug:
. Wenn sie sich sahen, war die Begegnung bloß oberflächlich gewesen. Max Storf hatte sich auch nie sonderlich für die junge Künstlersfrau interessiert. Sie war ihm zu ernst und zu gemessen. Er liebte nicht die stolze Würde bei den Frauen. Seiner Ansicht nach sollten die Frauen heiter sein; denn sie waren dazu ausersehen, den Ernst des Mannes mit ihrem Frohsinn zu vertreiben. Auch Adele hatte für den Arzt erst seit ihrer Unter redung mit Hedwig mehr Interesse gewonnen. Und ein gedenk der Zusage, die sie Hedwig
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_254_object_4390035.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 254
Textauszug:
vor sich hin. Mar Storf sah, daß sie noch blosser geworden war und daß sie ihre schmalen, sireng geschlossenen Lippen noch mehr aufeinander preßte. „Eine Frau, die liebt, nimmt den Kampf auf um den geliebten Mann, wenn sie nicht ganz ohne Leidenschaft ist!' fuhr Max Skorf ernst zu reden fort. „Verzeihen Sie wir, gnädige Frau, aber Sie tragen selbst die Schuld daran, daß ich so zu Ihnen spreche!' fügte er hinzu. Adele Altwirth sah mit einem vollen Blick ihrer grauen, beseelten Augen zu dem Arzte auf. „Warum

sprechen Sie von mir?' frug sie dann. „Es handelt sich doch gar nicht um mich!' sagte sie abwei send. /Mein, sondern wohl um mich ..pflichtete er nach- stchtig lächelnd bei. „Ich soll also das räudige Schaf „Können wir nicht ernst bleiben, Herr Doktor?' „Ja. Aber dann sprechen wir von Ihnen, gnädige Frau!' sagte Max Storf fest. Wiederum herrschte eine Weile tiefes Schweigen zwi schen den beiden. Dann sagte Adele nachdenklich: „Was öat diese Frau nur an sich, daß sie alle Männer wie Sturm erobert
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_358_object_4390354.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 358
Textauszug:
mit dir. Ich verlass' dich nicht!' sagte Adele ruhig. Es lag ein heiliger Ernst in ihren Worten. Ihre stille Sicherheit hatte einen tröstenden Einfluß auf den Mann. Und um vieles ruhiger war er jetzt in den nächsten Tagen. Ruhiger und gefaßter .. . Und wieder kamen die Tage der Weihnacht. Wieder läuteten die Glocken um Mitternacht ... riefen die An dachtigen zur Mette in der heiligen Christnacht. Es war still bei den Alkwirths. Kein Baum ... und kein Lichterglanz ... keine Festesfreude und keine Hoff nung

. Vor einem Jahr ... da lebte noch die kleine Dora ... das blonde Kind ... mit seinen sonnig blauen Märchen augen. Adele hatte heute nachmittag ein kleines goldglitzern des Chri'stbäumchen auf das Grab des Kindes getragen. Und jetzt stand sie am Fenster ihres Wohnzimmers und sah hinaus in die sternenhelle, funkelnde Winterpracht des Himmels. Feierlich läuteten die Glocken um Mitter nacht von der Wiltener Kirche herüber. Ernst und mächtig klangen sie ... anders wie bei Tage. Friede auf Erden ... Die blonde Frau
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_197_object_4389863.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 197
Textauszug:
verstündig mit dem gold lockigen Kopfchen. Dann biß sie heißhungrig in das große Brokstück. Die Luft da droben auf der Weiher- bürg ist besonders frisch und macht kleinen Kindern einen gesunden Appetit. Ernst und nachdenklich sah Dora mit ihren großen blauen Augen auf die Mutter, die noch immer leise vor sich hin weinte. . . „Du, Onkel Rat,' sagte Dora am Nachmittag desselben Tages zu dem alten Herrn, „hast du Kuchen mitgebracht?' Der Rat Leonhard mußte bei solchen Fragen des Kin des stets laut lachen
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_315_object_4390223.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 315
Textauszug:
und schluchzte laut auf in wildem Schmerz. Und je länger ste weinte, desto gefaßter wurde sie. Felix beschwichtigte ste, wie man ein Kind zu trösten sucht. Als sie ruhiger geworden war, frug er ste ernst: „Er quält dich also doch ... nicht wahr?' Sophie nickte. Sie war froh, daß er die Lüge glaubte. Und dann war es ihr leid um den Gatten, den ste ver leumdet hakte. — Mit keinem Work hatte Sophie dem Maler von dem Zustandekommen der Natwnalgalerie sprechen können. Erst viel später, als die Sache schon nahe
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_172_object_4389789.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 172
Textauszug:
am Stammtisch die Kostprobe erhalten hatten. „Wieviel Liter Wasser haben's denn nachgegossen, Frau Duchmayr?' frug er und hielt sein Glas gegen das Licht, um die Farbe zu prüfen. „Naa, aber Herr Doktor!' wehrte die Wirtin lachend. „5ür Ihnen werd' i extra den Wein wässern lassen!' „A Sauremus ist's!' konstatierte der Advokat und schnalZke mit der Zunge. „Da muß Salz oder sonst ein Teufelszeug drin sein! Schlecht ist er!' meinZe er mit neckischem Ernst. Die Wirtin wußte es schon, wie hoch sie die FroZzelà
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_227_object_4389954.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 227
Textauszug:
Blick des Künstlers be- merkte es Felix. „Spotten Sie nur!' sagte er dann ärgerlich. „Sie verhöhnen mich ja alle hier!' setzte er mit einem gleichgültigen Achselzucken hinzu. Frau Sophie Rapp sah ihm überrascht in das Gesicht. „Ich wollte Sie nicht kranken, Herr Alkwirth ..sprach ste nun ernst. „Und es fällt mir eigentlich erst jetzt auf, daß diese Arbeit wohl nicht ganz zu Ihnen paßt.'
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_161_object_4389756.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 161
Textauszug:
Aufgabe, den jungen Mann auf dm Ernst des Lebens und auf die Pflicht des Sparens hinzuweisen. Diese heilsamen Ermahnungen der Tante bewirkten dann immer, daß Felix den Zeitpunkt herbeisehnte, wo er a,ls freier, unabhängiger Mann vor seine Verwandtm hintreken würde, als ein Mann, der etwas erreicht hakte im Leben. Allzu lange brauchte Felix nicht zu warten auf die Er füllung seines Wunsches. Der zunge, talentvolle Künstler hakte Glück mit seinen Arbeiten. Es gelang ihm, seine Bilder in den Münchener
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_332_object_4390274.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 332
Textauszug:
. Wirst sehen, es geht schnell vorbei bei ihm, und dann können wir wieder glücklich sein und wieder füreinander leben!' tröstete sie ihn. „Es ist aber hart, Sophie !' sprach Felix traurig. „Dich so nahe zu wissen .. „Meinst, mir wird's leicht?' frug sie ernst. „Es muß halt sein. Damit nix herauskommt. Denk' nur, wenn...' ,^Hast du Angst, Sophie?' frug Felix besorgt. Sophie schaute mit unsicheren Blicken auf den Maler. Sie hatte Angst vor dem Gatten, wollte es Felix aber nicht eingestehen. „Angst
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_228_object_4389957.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 228
Textauszug:
von Felir' Lippen. „So weit haben sie mich ge bracht hier ... so weit, daß ich da oben steh' und arbeite wie ein Handwerker.' Sophie Rapp hatte mit ungewöhnlichem Ernst zu gehört. Dann sagte sie mit einem leichten Vorwurf: „Nie sind Sie zu mir gekommen, Herr Altwirth! Haben sich nie blicken lassen bei mir, als ob ich nimmer existiert hätt' für Ihnen!' „Das haben Sie auch nicht mehr, gnadige Drau!' er widerte Feljr leise und mit trotzigem Nachdruck. Er hatte vo n Frau Th erese Ti efenbrunn er vieles
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk