Suchergebnis: Ernst

Trefferanzahl: 28

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_253_object_4474328.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 253
Textauszug:
, mußte Geld ins Haus schaffen. Franzi sprach mit der Schlossersfrau im Erdgeschoß^ die ihr schon so oft geholfen und den kleinen Ernst be sonders ins Herz geschlossen hatte. „Wenn S' stunden weis' bedienen gingen, Frau Bertram!' meinte diese. „Bielleicht Büroaufräumen in der Früh. A bissel a Geld traget's do'. I werd' amal ummerhorchen, ob i was der- srag'. Wenn's Ihnen recht ist, Frau Bertram?' „Ich wär' Ihnen sehr dankbar!' sagte Franzi. Ihr war jede Erwerbsmöglichkeit recht. Der kleine Ernst
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_314_object_4474511.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 314
Textauszug:
schön!' betonte er, sich auf den Bettrand setzend. „Weibele du!' sagte er zärtlich und ließ ihre blonden Flechten durch seine Hand gleiten. Die Leni hatte ein genießbares Mittagessen zustande gebracht. Sie betreute fürsorglich den kleinen Ernst und war auch um ihre junge Bäuerin bemüht. Am Nachmittag heuten und hiefelten die beiden Män ner. Als der Jodok am Abend meinte, er hätte Zur großen Wiese zwei Tage gebraucht, wenn er allein hätte arbeiten müssen, war Eugen restlos glücklich. Am nächsten

Morgen konnte er sich kaum rühren. Seine Glieder waren steif, die Muskeln schmerzten. Am liebsten wäre er im Bett liegengeblieben. Dann zwang er sich empor. Jetzt hieß es beweisen, daß es ihm mit der Arbeit ernst war. Der Jodok würde ihn verachten, wenn er Vom ersten Tag schon genug hatte. Der Knecht hatte schon gefüttert und die Kühe gemol ken, wahrend Eugen sich noch das Aufstehen überlegt hatte. Künstig mußte auch er früher daran sein. Eugen mähte mit zusammengebissenen Zähnen. Es
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_323_object_4474538.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 323
Textauszug:
das Märchenerzählen gerade günstig ist für den Buben? Sie schafft ihm da eine geheimnisvolle unwirkliche Welt.' Die Franzi war anderer Ansicht. Lächelnd schüttelte die den Kopf. „Wenn der Ernst! am al größer ist, setzt sich die Wirklichkeit unerbittlich durch. Da brauchst Wohl keine Angst nit zu haben. Denk' doch an uns, Eugen. Die Ge schichten der Nanni und die du mir erzählt hast, haben mir eine Phantasiewelt geschaffen, die meine Kinderzeit reich g'macht hat. Was haben dagegen

die anderen Dorf- kinder gHabt? Nix. Es ist doch gescheiter, der Ernst! studiert über Märchen nach, als wenn er g'rad' nur uma- nandtuifelt und vor Übermut nit weiß, was er anstellen soll.' Eugen nickte zustimmend. „Recht hast, Franzi! Alleweil hast recht, Weibele!' und so ließ er die Nanni gewähren. Der Himmel hatte sich rasch umzogen. Die Sonne war hinter den Wolken verschwunden. Die Franzi trat aus dem Haus und betrachtete mit bedenklichen Blicken rings um den Horizont. „Ob's Wohl aushalten wird, Nanni
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_320_object_4474529.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 320
Textauszug:
die Scheiber Nanni und hielt den jüngsten Sproß des PrebacherHofes auf ihrem Schoß. Der kleine Fritz war in ihrem Arm eingeschlafen. Auf der Bank gegenüber kniete der kleine Ernst und Il Gr., W. 321
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_319_object_4474526.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 319
Textauszug:
Das Nachtessen war fertig. Franzi stand vor dem Haus, um Nachschau zu halten. Der kleine Ernst spielte im Gras. Die Leni nahm Kinderwäsche von der Leine. „Wenn du fertig bist, nacher kannst dem Ernstl sein Breile geben. Hörst, Leni!' schaffte ihr die Bäuerin an. „Ja!' sagte das Mädel, trug zuerst die Wäsche ins Haus und Holte dann den Kleinen. Mit frohem Leuchten in den Augen sah Franzi über die frisch gemähten Wiesen. Weiter drüben standen in Reih und Glied die Heumanndln. Eugen hatte geholfen
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_285_object_4474424.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 285
Textauszug:
. Er war der Prebacher. Dieser freche Kerl, der IM, machte sich über ihn lustig. Da mußte eine Wandlung geschaffen werden. Das ließ er sich nicht gefallen. Er wollte mit Franzi sprechen. Eugen fand sie in der Stube. Der kleine Ernst hatte ausgeschlafen und bekam nun seine Milch. „Der IM muß aus dem Haus!' rief Eugen schon beim Eintreten.
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_291_object_4474442.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 291
Textauszug:
Frau, Mutter von vier kleinen Kindern, konnte Franzi vorerst in kein rechtes Verhältnis kommen. Eugen belächelte das Werben seiner Frau um die Nach barsleute, wie er es spöttisch nannte. „Da heroben ist doch einer auf den andern ang'wiesen, wenn er amai rasch a Hilf' braucht!' meinte Franzi ernst. „Mag sein!' Er Zuckte die Achseln. „Tu', was du willst. Ich leg' deinem Verkehr mit den Nachbarn nix in den Weg. Aber mich verschon' damit!' hatte er gesagt. Damit war für ihn die Sache abgetan
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_279_object_4474407.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 279
Textauszug:
Schnitzerei trug, lief auf drei Seiten um das Haus. Gegen den Berg zu war der Stall angebaut, und seitlich davon lag die Scheune. Aus einem Liegestuhl vor dem Haus träumte mit halb- geschlossenen Augen Eugen Bertram. Die Vorfrühlings sonne schien warm. Sie bewirkte eine behagliche Schläfrig keit, die von der Stille ringsum nur noch verstärkt wurde. Der kleine Ernst, der in der Nähe spielte, unterbrach zuweilen die Stille, wenn er schnaufend vor sich hin pustete, weil wieder ein Holzscheit
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65538/65538_269_object_4474375.png

¬Der¬ steile Weg : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1940
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:329 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.215
IDN:65538
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 269
Textauszug:
„Franzi! Glaubst du an ein Wunder?' fragte er ge heimnisvoll. „A Märchenwunder?' Sie sah ihn forschend an. „So ungefähr!' nickte er. „Wie i klein war, Hab' i's 'glaubt!' meinte sie ver sonnen. „Hab' sogar g'sehen, Wenn aa nix Zum Sehen da war. Es kimmt halt auf den Glauben an.' Der kleine Ernst war bis zu den Füßen seiner Mutter gekrochen und richtete sich nun, mit den Händchen ihr Kleid fassend, an ihr auf. „Ernstl! Buwele!' Sie hob ihn auf ihren Schoß. „An g'spaßigen Vater hast.' Eugen
1940
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65522/65522_363_object_4344058.png

Golgatha der Ehe : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1929
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:369 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II 93.334
IDN:65522
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 363
Textauszug:
unendliche Angst vor dem Sterben. Wollte am Leben bleiben, trotz allem Unglück . . . Jahre gingen dahin. Viele Jahre. Ernst und ge- ^ messen schritt Marianne ihres Weges. Gebeugt und früh gealtert. Und voller Sorgen. Denn immer mehr abwärts ging es mit ihrem Manne, und immer Keiner wurden die Einkünfte aus seinen Renten. Schon längst hatten die Burggassers die kleine Villa verlassen müssen und waren in die Altstadt gezogen. In eine der schmalen Gassen in unmittel barer Nähe der Pfarrkirche
1929
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk