Suchergebnis: Ernst

Trefferanzahl: 13

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65540/65540_219_object_4397696.png

Junges Blut : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1935
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:307 S.. - 1.- 5. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.203
IDN:65540
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 219
Textauszug:
„Was bin ich für ein schlechter Gesellschafter, daß ich solche Gedanken in Ihnen aufkommen lass' !' klagte er sich an. „Das darf nimmer vorkommen/'' „Nein, nein. Keinen Zwang !' wehrte sie ab. „Das führt zur Unausrichtigkeit. Und diese soll nie zwischen uns sein.' „Und nun wollen wir die Probe aufs Exempel machen. Sagen Sie mir ausrichtig, was Sie vorhin so ernst gestimmt hat? Ich Hab' doch Ihr Ver trauen?' Eva war stehen geblieben und sah angelegentlich zu Boden. In dem dunkelblauen Mantel

mit schwarzem Pelzkragen, eine flotte blaue Mütze auf den blonden Locken, war sie mit den von der Winterlust geröteten Wangen besonders hübsch. „Ich vertrau' Ihnen!' erwiderte sie ernst. „Vom ersten Sehen an in Sankt Urban hätt' ich gar nit anders gekonnt.' „Sie sollen sich auch nie in mir getäuscht haben. Und nun! An was haben Sie vorhin gedacht?' „An Weihnachten. Daß ich da zum erstenmal zum Fest allein sein werd'!' „Werden Sie wirklich allein sein?' frug er un gläubig. „Nein. So mein' ich's nit. Renate
1935
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65522/65522_66_object_4343177.png

Golgatha der Ehe : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1929
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:369 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II 93.334
IDN:65522
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 66
Textauszug:
vor sich hin und küßte sie herz^ er sie wieder zu Boden gleiten ließ. du Mädel . . sagte er ausatmend. doch schön! Sag' ist'S nicht schön? Ich glaub' . . . mit dir kann ich'ö !' lachte er mit mMgàssener Fröhlichkeit. „Du verste LF sa»nmengebracht!' gestand er ein. „Auch deine Frau nicht?' „Meine Frau ...' Eonstantin von BurWajser wurde wieder ernst, und mn und Mund gruben s» in daß dunkle Vraun des derbschönen Gesichtes. Ich war nicht glücklich mit meiner Frau?' er Vie was ich gewordeii bin. Ein Fraue ?wcrachter
1929
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65543/65543_63_object_4350973.png

Regina Rautenwald : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1933
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:308 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.183
IDN:65543
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 63
Textauszug:
Ne Meme zu Boden An- „Run wollm wir dir dein neues Kleidchen siehe« und ein nmeS Mävchen aus dir machen sie heiter. „Schau... ist es nicht schön gewor den?' frvg sie,. glüÄich darüber, daß ihr die Arbeit so gut gelungen war. Ernst und bedächtig nickte die Kleine. „So schön und sein!' sagte sie bewundernd. „Wie ein Vlu- menkleid! Nun bin ich eine Blume.' Aber es war nicht die naive Eitelkeit eines Kindes/ die aus ihr sprach. Es war eine merkwürdige Berbmdung von kindlicher Dhantasie
1933
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65542/65542_97_object_4460555.png

¬Die¬ lieben Nächsten : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1938
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:313 S.. - 5.- 8. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.200
IDN:65542
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 97
Textauszug:
. „Verweilen Sie noch ein wenig?-' Irene nickte. „ES ist besser so. Sieht man uns gemeinsam heim kehren, wer würde da an Zufall glauben? Ich denke dabei nur an Sie, liebe gnädige Frau'/' sagte er ernst. „Ich danke Ihnen, Herr Doktor.' Heiße Röte stieg in ihr Gesicht. Sie schämte sich ihrer Unvorsichtigkeit. Run mußte sie nochmals von diesem Mann hören, daß sie auf Ne Meinung der lieben Nächsten zu acht« habe, wollte sie ihren Ruf nicht gefährden. Als Doktor Zobler wieder auf dem sicheren Boden der Straße
1938
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65545/65545_303_object_4419289.png

Dämon Weib : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1931
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:338 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.173
IDN:65545
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 303
Textauszug:
Mit einem energischen Griff zog er Brigitte ganz nahe zu sich heran. Bog ihren Kopf zurück und küßte sie auf den Mund. Sie wehrte sich, wie sie es immer getan hatte, ehe sie seinem Einfluß unter legen war. Er ließ nicht ab von ihr. „Bist ein few's Weiberl, du!' sagte er mit einem Gemisch von Ernst und Spott. „So mollig und weich, wie du g'worden bist. Kein Wunder, daß die Männer närrisch werden.' „Lass' mich... du...' keuchte sie, seine Liebkosun gen abwehrend. „Lassen? Fällt mir nit
1931
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65545/65545_34_object_4418489.png

Dämon Weib : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1931
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:338 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.173
IDN:65545
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 34
Textauszug:
. A so wol. So wölk'' sprudelte er undeutlich hervor. Und vollkommen unvermittelt pflanzte er sich plötzlich in seiner ganzen Kleinheit vor dem großen Model aus. „Jetzt will i dir aber etwas sag'n, Brigitte Perchtenhoferfing er sehr ernst und ungewöhnlich langsam zu sprechen an. „Bielleicht nutzt's was.' Warnend erhob er den Zeige singer seiner mageren Hand. Die Uhren an den Wän den begleiteten seine Reden in vielstimmigem Chor. „I hall'S sur gewöhnlich nit mit der Frau Agathe »» W
1931
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65485/65485_220_object_4401683.png

Königin Heimat : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / von Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1921
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:355 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:D 1.997 ; 1.997
IDN:65485
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 220
Textauszug:
' sein, daß er ein schlecht's End' nimmt ... der Wastl ... könnt' sein ... daß dir dann die Reu' kimmt ... bald's zu spat ist. ' Die Vef hatte, ohne auch nur mit einer Wimper zu zucken, zugehört. Reglos saß sie vor dem Mann und war noch blasser wie zuvor. - Und einen Augenblick lang schaute sie dann nachdenklich Zu Boden. Und dann erhob lie sich, und stolz und aufrecht stand sie vor dem Kramer-Veit und sah ihm ernst in dw Augen. „Soll wohl wieder Bäurin machen, meinst?' frug sie ruhig, aber ohne Schärfe. „Braucht nit
1921
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/427821/427821_227_object_4389954.png

¬Die¬ Stadt am Inn : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1937
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:386 S. - 53. - 62. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-35.522
IDN:427821
Anmerkungen:In Fraktur

Treffer:Seite 227
Textauszug:
Blick des Künstlers be- merkte es Felix. „Spotten Sie nur!' sagte er dann ärgerlich. „Sie verhöhnen mich ja alle hier!' setzte er mit einem gleichgültigen Achselzucken hinzu. Frau Sophie Rapp sah ihm überrascht in das Gesicht. „Ich wollte Sie nicht kranken, Herr Alkwirth ..sprach ste nun ernst. „Und es fällt mir eigentlich erst jetzt auf, daß diese Arbeit wohl nicht ganz zu Ihnen paßt.'
1937
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65540/65540_136_object_4397447.png

Junges Blut : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1935
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:307 S.. - 1.- 5. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.203
IDN:65540
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 136
Textauszug:
Burschen antwortete nur mehr aus der Ferne ihr spöttisches Lachen. Es war bald im Dorfe bekannt geworden, daß das Mädel sehr wählerisch sei. Nur wenige Burschen konn ten sich einer Gunst von ihr rühmen. Die meisten gefielen ihr nicht. Bis sie eines Tages dem Ingenieur Ernst Rain- weger begegnet war. Der schlanke, hochgewachsene, junge Mann mit dem gebräunten schmalen rassigen
1935
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/65540/65540_303_object_4397948.png

Junges Blut : Roman

Autor: Greinz, Rudolf / Rudolf Greinz
Erscheinungsjahr:1935
Erscheinungsort:Leipzig
Verlag:Staackmann
Umfang:307 S.. - 1.- 5. Tsd.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie: Belletristik 
Notation:-
Signatur:II A-8.203
IDN:65540
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 303
Textauszug:
daß er später keinen Versuch mehr gemacht hatte, sich ihr zu nähern. Dann noch mehr, als Renate ihr Ver halten unklug und ungerecht gefunden hatte. „Eva, nit so! Hör' mich ruhig an! Da vergibst dir doch wohl nix dabei! Sollst alles wissen! Gar nix will ich beschönigen !' sagte er eindringlich. Kein Mensch war weit und breit zu sehen, als Ernst Rainweger Zu sprechen begann. In dieser herrlichen Winterlandschaft, inmitten des hohen glitzernden Schnees, im Sonnenlicht, legte er seine Beichte
1935
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk