Suchergebnis: Titel

Trefferanzahl: 13

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsjahr
Erscheinungsort
Verfasser
Verlag
Kategorie
Sprache
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/75617/75617_263_object_4352865.png

Österreichische Reichsgeschichte : Geschichte der Staatsbildung und des öffentlichen Rechts

Autor: Huber, Alfons ; Dopsch, Alfons [Bearb.] / von Alfons Huber. Hrsg. und bearb. von Alfons Dopsch
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien [u.a.]
Verlag:Tempsky
Umfang:372 S.. - 2., erw. und verb. Aufl
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Österreich ; s.Staat ; s.Gründung ; z.Geschichte ; <br />g.Österreich ; s.Öffentliches Recht ; z.Geschichte
Kategorie: Recht, Politik
Notation:13 Rg - Öst
Signatur:II A-19.074
IDN:75617
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 263
Textauszug:
Mitgliedern, drei vom Herrenstande mit dem Titel Minister und drei aus dem Gelehrten- und Ritterstaude mit dem Titel Suiatsräthe. bestehen sollte. Demselben sollten alle der Kaiserin vorge legten Angelegenheiten zur Begutachtung übergeben werden. Er sollte dann die allerhöchsten Entschließungen entwerfen, die Befolgung derselben überwachen, auf bestehende Gebrechen aufmerksam machen, Wahrung der Religion ohne übertriebenen Eifer, der öffentlichen Ordnung und des Staats- credits sich zur Aufgabe setzen
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_65_object_3839739.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 65
Textauszug:
/ 1 die der Er zählung des Kampfes mit den Sarmaten vorangeht. Es erscheint dann auch die Stelle Iierodians (VII 2, 9) nicht mehr so als müssige Uebertreibung : 7 -^re£Xa jàp (y.ccl toe ^ ctsiv Ip.eA) ) èy.y.ói|>av ~£ y.al oTOTa^stv ~à ùy.eavou .Fep|j.avCiv s Ö vy) ßdpßapa'. Maximin hat den Feldzug gegen die Germanen jedenfalls noch im Jahre 236 vollendet, da er noch in demselben Jahre den Titel Germanicus angenommen 2 und in Sirmium die Winterquartiere bezogen. 3 Den Krieg gegen die Sarmaten führte er dann im Jahre

237 } in welchem er auch den Titel Dacicus maximus erhielt. 4 Damit hatte Maximin die Rhein- und Donaulinie wieder auf längere Zeit gesichert; es fehlt aber auch nicht an Zeug nissen, dass dieser Kaiser für die Herstellung von Strassen tl tätig gewesen. So hat sich von ihm ein Meilenstein auf der Brennerstrasse aus dem Jahre 236 und mehrere in der Schweiz erhalten. 5 Nach den bisherigen Erörterungen ist bis zur Mitte des 3. Jahrhunderts Rätien kaum einmal von feindlichen Scharen durchstreift
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/75617/75617_120_object_4352445.png

Österreichische Reichsgeschichte : Geschichte der Staatsbildung und des öffentlichen Rechts

Autor: Huber, Alfons ; Dopsch, Alfons [Bearb.] / von Alfons Huber. Hrsg. und bearb. von Alfons Dopsch
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien [u.a.]
Verlag:Tempsky
Umfang:372 S.. - 2., erw. und verb. Aufl
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Österreich ; s.Staat ; s.Gründung ; z.Geschichte ; <br />g.Österreich ; s.Öffentliches Recht ; z.Geschichte
Kategorie: Recht, Politik
Notation:13 Rg - Öst
Signatur:II A-19.074
IDN:75617
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 120
Textauszug:
Es konnten Ritter durch Erwerbung großen Besitzes oder Bekleidung hoher Aemter in den Stand der Herren aufsteigen, Herren durch Ver armung ihren Rang verlieren. Es wurden gelegentlich beide als „Ade lige' (nobiles) oder „Tierren' (domini) bezeichnet, während der später den Herren beigelegte Titel „Barone' damals vorzüglich für die höheren Beamten gebraucht wurde. 1 ) Erst im 15. Jahrhundert schlössen sich die „Herren' von den „Rittern' in schröffer Weise ab. Auch, in Böhmen schwand die Zahl
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/75617/75617_56_object_4352254.png

Österreichische Reichsgeschichte : Geschichte der Staatsbildung und des öffentlichen Rechts

Autor: Huber, Alfons ; Dopsch, Alfons [Bearb.] / von Alfons Huber. Hrsg. und bearb. von Alfons Dopsch
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien [u.a.]
Verlag:Tempsky
Umfang:372 S.. - 2., erw. und verb. Aufl
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Österreich ; s.Staat ; s.Gründung ; z.Geschichte ; <br />g.Österreich ; s.Öffentliches Recht ; z.Geschichte
Kategorie: Recht, Politik
Notation:13 Rg - Öst
Signatur:II A-19.074
IDN:75617
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 56
Textauszug:
von 14 Jahren 2 ) erreichte, schloss er mit diesem und dem jüngsten Bruder Leopold III. am 18. November 1364 einen F a m i 1 i e n v e r t r a g, 3 ) der auf das Hausgesetz ihres Vaters und das frühere Herkommen zuriickgieng, aber dem Ältesten doch einen über wiegenden Einfluss sichern sollte. Alle Herzoge sollten ihre Länder und Güter, auch wenn solche einem einzelnen zufielen, gemeinsam besitzen, alle die gleichen Titel führen und keiner ohne Zustimmung der anderen etwas veräußern
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/75617/75617_317_object_4353025.png

Österreichische Reichsgeschichte : Geschichte der Staatsbildung und des öffentlichen Rechts

Autor: Huber, Alfons ; Dopsch, Alfons [Bearb.] / von Alfons Huber. Hrsg. und bearb. von Alfons Dopsch
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien [u.a.]
Verlag:Tempsky
Umfang:372 S.. - 2., erw. und verb. Aufl
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Österreich ; s.Staat ; s.Gründung ; z.Geschichte ; <br />g.Österreich ; s.Öffentliches Recht ; z.Geschichte
Kategorie: Recht, Politik
Notation:13 Rg - Öst
Signatur:II A-19.074
IDN:75617
Anmerkungen:-

Treffer:Seite 317
Textauszug:
hierüber mitgetheilt von Bü dinger, Zu, den Yerwaltungsgrundsätzen des Kaisers Franz (Serarat-Abdruck ans der „Österr.-Ungar. Revue' 1888), S. 10 ff. 3 ) Auf die Torsteilungen des für diese Stelle ernannten Grafen Kolowrat durfte er in gewissen Actenstücken auch noch den Titel „Qbristkanzler' führen. Vom Jahre 1796 an hieß er „dirigierender Minister'.
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_97_object_3839801.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 97
Textauszug:
moliebatur insidias et a ponte Rheni usque ad Danuuii transitimi Guntiensem deusta atque exhausta penitus Alamannia' 4 und wieder: ,porrectis usque ad Danuuii caput Germaniae Raotiacque limitibus.' 5 Da diese Rede nach Teuffels Annahme 6 im Jahre 296 gehalten worden ist, so müssen die genannten Ereignisse vor dies Jahr zu setzen sein, und wirklich führt Constantius bereits im Jahre 394 den Titel Ger- manicus. 7 Es lässt sich kaum feststellen, in welchem Zusammen hange dieser Vorstoss mit einem zweiten
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_193_object_3839987.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 193
Textauszug:
192 [S58] zahlreichen Heere nach Italien hinab und hielt dort nach seinem Rückzüge zahlreiche Städte und Gastelle fest. Später schloss er mit d em Gothenkönig Totila eine Uebereinkunft, worn ach er seinen Besitzstand behalten durfte, und nun fochten seine Franken zur Erhaltung desselben gegen die Byzantiner. 1 Wie selbstbewusst dieser Frankenkönig war, das bezeugt die That- sache, dass er die Titel, die der oströmische Kaiser führte, 0pcrpf '.'/i£ v.a( ' A *ac.;j.xv
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_214_object_3840028.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 214
Textauszug:
, hatte eine Tochter des Langobardenkönigs Waccho zur Frau. 4 So deutet vielmehr alles dahin, dass Herzog Garibald engen Anschluss an die Langobarden gesucht hat, wohl um die fast unabhängige Stellung, die er sich bei der inneren Zerrüttung des Frankenreiches errungen, umso leichter zu behaupten. Dass er diesem schon sehr selbstständig gegenüberstand, glaube ich aus dem Titel rex, den ihm Paulus Diaconus zweimal gibt, 5 schliessen zu dürfen. Meine Annahme bezüglich der Nordgrenze des lango- bardischen Königreiches
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_26_object_3839664.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 26
Textauszug:
dann zu seinen Stellvertretern Hausbeamte mit dem Titel Präfecti oder Pro- curatores. ,Es waren Männer von Ritterrang, meist gewesene Stabsofficiere oder verdiente Verwaltungsbeamte niederer Kate gorie, die durch die Verleihung einer solchen verhältnismässig wohldotierten Stellung belohnt wurden.' 3 Diese Männer hatten die Kaiser vollkommen in ihrer Gewalt; Statthalter von nicht senatorischem Range konnten niemals daran denken, nach dem Staatsruder zu greifen, und so ihnen nicht gefährlich werden. Was für eine Bedeutung
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BarbarenRaetien/BarbarenRaetien_98_object_3839803.png

¬Die¬ Barbareneinfälle in die Provinz Rätien und deren Besetzung durch Barbaren

Autor: Egger, Josef / von Josef Egger
Erscheinungsjahr:1901
Erscheinungsort:Wien
Verlag:Gerold in Komm.
Umfang:234 S.
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:-
Kategorie:
Notation:-
Signatur:II 103.310
IDN:326474
Anmerkungen:Aus: Archiv für österreichische Geschichte ; 90,1/2

Treffer:Seite 98
Textauszug:
hat, o / ist unbekannt, und ebensowenig wissen wir, warum Constantin im Anfange seiner Regierung ein paarmal die Alamannen noch bekämpft hat; 2 denn wir hören von diesen Kämpfen nichts weiters, als dass der Kaiser davon den Titel Germanicus geführt hat.- 3 Dann herrscht ■ durch ein Menschenalter Friede zwischen beiden Theilen, und in diesen Decennien müssen die Alamannen ihre volle Unabhängigkeit erlangt haben. Während des Kampfes mit den anderen Kaisern konnte Constantin offenbar nicht daran denken, die bisherige
1901
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk