Suchergebnis: Ferrari

Trefferanzahl: 15

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1922/11_03_1922/SVB_1922_03_11_7_object_2531585.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.03.1922

Treffer:Seite 7
Textauszug:
, bis sie auf eine überraschende Wendung kam. Josef Kam merer, der ebenfalls auf der Adami-Säge in Vilpian arbeitete und im Gasthause „zur Post' logierte, ließ in den Tagen nach oem Uberfall auf Mair bei der Wäscherin Maria Ferrari in Vilpian Kleider und Wäschestücke reinigen. Unter den Kleidern befand sich auch eine blutbesudelte Hose, die der Ferrari auffiel. Die Ferrari frug den Kammerer, auf welche Weise er die Hose blutig gemacht habe und dieser erzählte ihr, er habe sich in den Finger ge schnitten und dabei sei das Blut

auf seine Hose ge kommen. Da Kammerer die Hand tatsächlich ein gebunden hatte, gab sich die Ferrari mit dieser Er klärung zufrieden. Von der Wirtin Notburga Ersch- baumer in Vilpian ließ sich Kammerer zur selben Zeit seinen verwundeten Zeigefinger verbinden und gab an, er habe sich geklemmt. Dem Arbeiter Franz Alexander sagte Kammerer, er habe sich gehackt. Hievop erlangten, die Carabinieri Kenntnis und vechMen Kammerer zur Ausklärung, insbesondere wie er sich die Hose blutig gemacht habe. Den Cara binieri

und das Messer, welches zu den tückischen Waffen gehört, nicht anmeldete, hat er sich auch ge gen die bestehenden Waffenverordnungen vergangen. Der Angeklagte Josef Kammerer wurde des Totschlages, des versuchten Diebstahles und des Vergehens bezw. der Übertretung gegen die Waffen- Verordnung einstimmig schuldig erkannt und bei Anwendung des außerordentlichen Milderunasrech- tes zu 3 Jahren schweren und verschärf- ten Kerker verurteilt. Den Vorsitz führte OLGR. v. Ferrari, die An klage vertrat St.-A. Linser
11.03.1922
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1908/14_08_1908/SVB_1908_08_14_6_object_2545455.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:14.08.1908

Treffer:Seite 6
Textauszug:
beschloffen wurde, für den Winterverkehr noch weitere Fahr preisermäßigungen für Einheimische eintreten zu lassen, und zwar die Tour-und Retoursahrt bis Oberbozen mit 2 20 Kr. und bis Klobenstein mit 3 Kr. zu berechnen. — Die Genehmigung, die neue Mädchen schule „Kaiser-Franz-Josef-Schule- benennen zu dürfen, ist nunmehr eingelangt und wurde dem Gemeinderat bekanntgegeben. Sommertheater im Kurgersaalgarten. Heute Donnerstag gelangt zum Benefiz der ersten Operettensängerin Frl. Mizzi Ferrari die Johann

Straußsche Operette „Der Zigeunerbaron ' zur Auf- führung. Frl. Ferrari wird, wird im vorigen Jahre, daS Zigeunermädchen »Saffi' geben. Hoher Kefuch. Gestern abends um ^9 Uhr ist der Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen mit Gemahlin, aus dem Vinschijau kommend, im Automobil hier eingetroffen und hat unter dem Inkognito eines Grafen Rafenstein im Hotel „Bristol' Absteigequartier genommen. Heute vor-, mittags ist daS Kronprinzenpaar samt Gefolge in Automobilen von hier in der Richtung über den Brenner
14.08.1908
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1908/11_01_1908/SVB_1908_01_11_6_object_2543700.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.01.1908

Treffer:Seite 6
Textauszug:
. Wirklich schön und reizend in den Farbenwirkungen sind die Kostüme. Die Oper wird am Sonntag, 12. d. M., um halb 8 Uhr, zum unbedingt letzten Male ausgeführt, da für eine weitere Sonntagsaufführung die Musik nicht mehr zu haben ist. Wer sich das schöne Werk noch ansehen will, ist auf Sonntag freundlichst einge laden. Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Alois Auer, Obstmarkt, und bei Herrn Gotthard Ferrari, Waltherplatz. Todesfall. In Oberbozen starb der hiesige Sparkassekassier i. R., Herr Franz
11.01.1908
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1922/11_03_1922/SVB_1922_03_11_6_object_2531583.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.03.1922

Treffer:Seite 6
Textauszug:
^ Seite 6 Tiroler VolksblatL 11. Marz 1922 MnM aus Wen und Ml. , Bozen, Freitag. 10. März 1922. Die „Industrie- und Haudels-Zeitung', Wochen schrift für Industrie, Handel und Gewerbe in Süd tirol, die bisher im Besitz des Herrn Leopold Nemec- Nemethh war, ist nunmehr in den Verlag der Firma Ootthard Ferrari jun., G. m. b. H., übergegangen. Eröffnung einer GefchäftsfMale. Die seit dem Jahre 1899 in Meran bestehende bekannte Fahrrad- un!d Maschinenhandlung Vigil Mich hat nunmehr auch in Bozen
11.03.1922
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1899/21_01_1899/SVB_1899_01_21_5_object_2516217.png

Volksblatt

Seiten:10 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:21.01.1899

Treffer:Seite 5
Textauszug:
, Victor Mumelter, Franz Rottensteiner und Florian Vieider zu Ausjchussmitgliedern. Die Herrm Paul Christanell, Gotthard Ferrari und Johann v. Hoffingot zu Revi soren. In das Curatorium der Handelsschule wurde Herr Paul Christanell gewählt. Nach einer Dankesrede an alle Gönner und Freunde des Vereines, wurde die Versammlung vom Vorsitzenden geschlossen. Uereins-Sericht. Raummangels halber musste der Bericht über die stattgehabte Generalversammlung der Secton „Bozen' des Deutschen und Österreichischen
21.01.1899
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1882/17_06_1882/SVB_1882_06_17_4_object_2476425.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.06.1882

Treffer:Seite 4
Textauszug:
Generalversammlung statt, wozu sämmtliche Mitglieder und auch NichtMitglieder freundlichst einge laden sind. Die Borstehung. (Taschen - Fahrplan.) Der wegen seiner praktische» Anord- »u«g und seines bequemen Formats allgemein beliebte und vielfach eingebürgerte Taschen» Fahrpla» der Bahne», Post und Stellwage» in Tirol und der Dampfschiffe auf demGardasee nebst deren Anschlüssen vo» G. Ferrari in Bozen ist nun für die Sommer-Saison erschiene» u«d zum üblichen Preise vo» 10 kr. zu haben. (Eine aufregende
17.06.1882
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1891/28_11_1891/SVB_1891_11_28_4_object_2449492.png

Volksblatt

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:28.11.1891

Treffer:Seite 4
Textauszug:
. Auszeichnung. Dem Kreisgerichtspräsidenten in Bozen, Grafen Melchior!, wurde das Ritterkreuz des Leopoldordens verliehen. . Ernennungen. Zu LandeSschulräthen in Vorarlberg wurden ernannt: Der GeneralvikariatS- rath Dr. Anton Walter in Feldkirch, der Dekan und Pfarrer in Bregenz Georg Prutscher, der Ober lehrer Josef RiudeZrer in GötziS, der evang. Pfarrer in Bregenz Karl Krcal und der M-Dr. Simon Steinach in HohenemS. — Zu Bezirksrichtern wurden ernannt: der BezirkSgerichtSadjunkt Ritter v. Ferrari
28.11.1891
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1904/10_02_1904/SVB_1904_02_10_5_object_2528095.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:10.02.1904

Treffer:Seite 5
Textauszug:
Vorstandsitzung des Gewerbevereines von Bozen wurde zum Vorstand Herr Heinrich Vieider, Drechslermeister, und zum Vorstandstellvertreter Herr Alois Oberrauch, Ledersabrikant, serner Herr Rudolf Hofer, Zuckerbäcker, zum Kassier, Herr Josef Ferrari zum Schriftführer, und Herr Albert Schmied zum Bibliothekar gewählt. Die Kildnng der Geschwornen-Dienstliste für die am 7. März, vormittags 9 Uhr, beginnende erste ordentliche Schwurgerichtssession findet am 19. Februar, nachmittags 4 Uhr, in öffentlicher Sitzung
10.02.1904
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1911/08_03_1911/SVB_1911_03_08_6_object_2553724.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:08.03.1911

Treffer:Seite 6
Textauszug:
wird auch wieder „Der Backfischstreich' gegeben, der diesmal aus wichtigem Verhinderungsgrund durch zwei musika lische Soloszenen, die Frl. Nitsche und Frl. Nikoluffi sehr hübsch vorführten, ersetzt werden mußte. Möge jedermann die Vorstellungen Donnerstag, den 9. März, um 8 Uhr abends, und Sonntag, den 12., um 3 Uhr nachmittags und 8 Uhr abends besuchen; eS wird niemand reuen; Kartenvorverkauf a Kr. 120 für den nummerierten Sitz bei Gotthard Ferrari, Waltherplatz. Unserer heutigen Kummer liegt ein Pro- fpekt
08.03.1911
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1893/19_04_1893/SVB_1893_04_19_3_object_2445280.png

Volksblatt

Seiten:8 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:19.04.1893

Treffer:Seite 3
Textauszug:
statt, wozu hiemit eingeladen wird. Die Vorstehung. Verfonalnachrichten. In der am 5. April im Anschlüsse an die öffentliche Sitzung stattgehabten ver traulichen Sitzung des Landtages wurde Herr Dr. Offer zum Direktor der Landes-Jrrenanstalt in Hall ernannt, und Dr. Waldthardt provisorisch mit der Leitung der Anstalt in Pergine betraut. Zugleich wurde die Ausschreibung einer Assistenzarztes-Stelle an der letzteren Anstalt beschlossen. Der landschaftliche Hilfsämter- Direktor Ferrari wurde
19.04.1893
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk