Suchergebnis: Roten Kreuzes

Trefferanzahl: 423

Sortieren nach:

Filtern nach:
Medienart
Name
Erscheinungsdatum
Erscheinungszeitraum
Ort
Person
Organisation
Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1917/03_10_1917/TVB_1917_10_03_10_object_2267361.png

Tiroler Volksbote

Seiten:12 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:03.10.1917

Treffer:Seite 10
Textauszug:
19l4. Jos. Pfaffenberger, Ld>Lrm> Eisenbahnarbeiter,Bahn- meister-Kanzlei, Vrunech Puiiertal. 2662 Hackt Kvnrad, ll. Tiroler Kaiserjäger-Regiment, 2. Bataillon, 3^) Jahre alt, aus Wenns, ist laut Meldung der Roten Kreuzschwester, Gräfin Stubsnöerg, in Nowo- Nikolajewsr am 7. Mai 1915 an Flecktyphus gestorben. Steiner Llofef, 3. Jäger Baon, ist laut Keldung des russischen iltot. Kreuzes in Moskau, 10 Ver. Es. Spital krisgsgesanger, und krank. ^ Lechner Nudolk, 3. Tir. Kais.-Jäg .-Rgmt .,.24 Jahr

» alt, aus Lichen, ist laut Meldung des Roten Kreuzes, am 22. Juli 1915 in Nowo-Nikolajewsk an Enteritts gestorben. Burger Liakob, Gefr^ 2. Ldw.-Jnst.-Regmt., 30 Jahre alt, ist laut amtlicher Mitteilung am 17. März l9I5 an Kolitis in ttrasnojarsk gestorben nnd im Garnisons friedhof begraben. KO Ltveic »nwtiericdoa« «tekl-kLrtea our X S — Ilekert ,ol»ox» Vorr»t r«tcdt Lllllllltll AI. vlIMll. mn WS MMWW in jeäer ?orm itsukt zu Fünsti^en Festpreisen MIWzil!l!W^l!kljZZtZSNll!!l ß Mea, ll.» Untere

, sowie alle Sorten selbstgezogen« Gemüse- u. Laubhohsame», Spargelsamen und Hage butten, getrocknete Beere» von Liguster (Reinweide), roten Holler, Lungelbeeren und Ebereschen. Angebote erbittet Jakob Leo, Samen handlung, Schwaz, Tirol. 2SS4 Handöreschmaschine zu kaufen gesucht. Wer eine gebrauchte Handdreschma schine zu verkaufen hat, wird ersucht, seine Adresse sowie den Preis an Herrn Eduard Surrer in Inns bruck Gabelsberger-Straße Nr. 41, bekannt zu geben. Mannheimer bevorzugt. Echten Schleuder
03.10.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1918/26_06_1918/TVB_1918_06_26_12_object_2268550.png

Tiroler Volksbote

Seiten:20 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:26.06.1918

Treffer:Seite 12
Textauszug:
- regimentTrient, ll. Baon, L Kompagnie, 3. Zug, Feldpost Sir. 53, ist se»r dem 15. September 1914 vermißt. . ThomaS R«p«rvchter, Bauer zu Unterdickl in Brandenberg, Post Kram« fach, Nordtirol. 4154 Rudolf RiMr 25 Jahre alt, 4. Jäger-Regiment, gefangen am 7. No« vember 1914, befindet sich laut Mitteilung ^>es russischen Roten Kreuzes, in Boloyda.^ LZfcheKtsrpentm,M.ÄchNch?- Zirbelnüsse kaust zu guten Preisen I. B. Moar, Bozen. 532 im Ansangsstadium (Husten, Auswurf, Bluthusten, Kurzinntigkeit, Brustschmerzen
26.06.1918
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1916/05_07_1916/TVB_1916_07_05_13_object_2265006.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:05.07.1916

Treffer:Seite 13
Textauszug:
, welche von der Be völkerung nach diesem Kriege doppelt wohltätig emp funden werden dürften und doch im Rahmen des Vereinszweckes des Roten Kreuzes bleiben. Die Ge sellschaft will sich der Bekämpfung der Volksseuchen, ' vor allem einer besonderen Tuberkuloseaktion wid men, sie will eine Reihe von neuen Spitälern errichten und dauernd erhalten. Um die Mittel für diese neuen großen Aufgaben zu gewinnen, wird die Gesellschaft, welche unter dem Protektorate des Kaisers steht, auf Grund einer Kaiserlichen Verordnung neue Lose

Mittwoch, den v. Zun iviv. „Tiroler Boirsdote.« Kr. 27. Seite Z«. Eingefmvet. s iT^ KrodeÄ«« mi6 ledrreicke iirrtlled« Lro«dLie Lder K!o6er- plieze «ivicd Sie Sie XeSLe» «lv«er»»0vl ves«Wwsn. Vl« I. «w««r«ae «r. 25«. GeMyWHe Mitteilungen, k Große Ausgaben der OeperreichistHe« Gesellschaft vom Roten Kreuze. Wie eins offizielle Mitteilung be kannt gibt, hat die Oesterreichische Gesellschaft vom Roten Kreuze die Absicht, sich in großzügiger Weise i Friedensausgaben zu widmen
05.07.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1917/17_10_1917/TVB_1917_10_17_12_object_2267416.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:17.10.1917

Treffer:Seite 12
Textauszug:
, 3. ^.ir. Kais.-Jag.-Ngmt., 24 Jahre alt, auS Lichen, ist laut Meldung des Roten Kreuzes, am 22. Juli 1915 in Nowo-Nikolajewsk an Enteritis gestorben. ^ Burger Äakob, Gefr^ 2. Ldw -Jnft.-Regmt., 30 Jahre alt, ist laut amtlicher Mitteilung am 17. März 1915 an Kolitis in Krasnojarsk gestorben nnd im Garnisons- friedhof begraben - l Ml ig sowie deren Filiale» übernehmen und verzinsen bis auf Weiteres MS Geldeinlagen auf Sparbücher und iu louleÄtt ReHMg mit Auswärtige Einleger erhalten zur Ueberweifung

, 4. Tir. Kais.- Jäg.-Rgmt., 10. Felo» komp, 1. Zug, vermißt seit 16. Junr 1916 in Süd tirol. Rosa Daprt b. Mühler u. Bach, Brunech Tirol. 2732 Hackl Konrad. II. Tiroler Kaiserjäger-Regiment, 2. Bataillon, 3v) Jahre alt, aus WennS, ist laut Meldung der Noten Krenzschwefter, Gräfin Stubenberg, in Nowo »Zk am /. NikolajewSk Mai 1915 an Flecktyphus gestorben. Steiner Äoses, 3. Jäger Baon, ist laut Äteldung des russischen Not. Kreuzes in Moskau, 10 Ver. Es. Spital kriegsgefanger, und lrank.. Lechner Nudvtf
17.10.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1917/20_06_1917/TVB_1917_06_20_12_object_2266899.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:20.06.1917

Treffer:Seite 12
Textauszug:
, 2. B -on, 7. Komp., vermißt seit November 1914. 253V Johann Mair, Bauer in Tesselberg bei Bruneck, Pustertal. SttlStaseS Ägnaz aus Enneberg, Tirol, 4. Tnoler Kailerjäger-Regiment, wurde von einer Abgesandten des „Roten Kreuzes', Schw. Bin Huszär, 15 —20. November l9l6 iil Kraßnojarsk Gv. Jenisscjsk besucht und gesund angetroffen. ' . . . - Köster Lovann, Austausch-Invalide des T. It. I.- Regmts. Nr' 4, 9. K0mP.)'NaWrnS, geD' 1^86/7üm am 20. Mai 1917 ins Vereins-Reserve-Spital Nr. 9, Wien ll, Große Mohrengasse

9. HaSi Ludwig, Maurer, 28 Jahre alt, aus Wenz, II. Kaiser Jäger-Regmt., 16. Komp, wurde von einer Abgesandten des „Noten Kreuzes' in Nikolsk-Usurisk, Z Lager, 3. Baon^ X. Rotte, im September 1916, drzt. »i der Zacherlin (Zucker-Fabriy besucht und angetroffen. Bitte, beachten! Wtr machen die verehrlichen Le» fer unsere» Blattes wiederholt darauf aufmerksam, daß auf kleine Anzeigen Bezug habende Anfragen Marken für Rückantwort beizulegen sind. Am zweck- mäßigsten ist die Verwendung von Doppel
20.06.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1917/27_06_1917/TVB_1917_06_27_12_object_2266933.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.06.1917

Treffer:Seite 12
Textauszug:
» aus Enneberg, Tirol, 4. Tiroler Kaiserj.lger-Regiment, wurde von einer Abgesandten des „Roten Kreuzes', Schw. Bin Huször, 15. — 20. November 1916 in Kraßnojarsk Gv. Jenisscjst besucht und gesund angetroffen. Hofler Zohann, Austausch. Invalide des T. K. I.- Regmts. Nr. 4, 9. Komp., Naturns, geb. 1886, kam am 20. Mai 1917 ins Vereins-Reserve-Spital Nr. 9, Wien ll.. Große Mohrengasse 9. HacN Ludwig, Maurer, 28 Jahre alt» aus Wenz, U. Kaiser Jäger-Regmt^ 16. Komp , wurde von einer Abgesandtendes »Rote» Kreuzes
27.06.1917
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1915/22_01_1915/TVB_1915_01_22_10_object_2159281.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:22.01.1915

Treffer:Seite 10
Textauszug:
gegen England in der russischen Armee. . Ein österreichischer Berichterstatter schreibt? „Im Vorfelde von X i ^ hatte man dem Gegner, eine Waffenruhe bewilligt, um die beim letzten Angriff gefallenen Russen, die zu Tausenden zwischen den Stellungen ümherlagen> zu begraben. Z)ie Vereinbarungen waren wie üblich unter der Aagge des Roten Kreuzes geführt worden> die rus sischen Soldaten verließen ihre Laufgräben und be gannen mit Schaufel und Pionieraxt ihr Werk. Die; Offiziere, die sie beaufsichtigen sollten

, daß' der eigentliche Feind des Friedens. und der Deutschen und der Russen England und immer wieder England wäre. Eine Anzahl der Gäste wollte übrigens, nachdem die Frist Abgelaufen war, auf das. Rechb der Rückkehr nach den russischen Linien du^chauZi verzichten. Da aber. das Abkommen untyr.dein; Schutz des Roten Kreuzes getroffen war, kony^s ftlbstverständlichandiealzgchoLeneGefaMnWme michtgHacht werben, so dA sich schließlich hie merk-- Würdige Läge ergab, daß die r ü s s i.s ch e n Ä f,fj- ziere
22.01.1915
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1916/23_08_1916/TVB_1916_08_23_11_object_2265270.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:23.08.1916

Treffer:Seite 11
Textauszug:
.; Schütze Karl A l d i, 2. TLschR., 3. Komp. » . Die Fürsorge für die Gefangenen in Rußland. In den letzten Tagen hat in Stockholm zwischen den Ver tretern der amerikanischen Botschaft in Petersburg, des k. u. k. und des preußischen Kriegsministeriums, des Gemeinsamen Zentralnachweisebnreans — Aus- kunftsstelle sür Kriegsgefangene, des Deutschen und des Schwedischen «Roten Kreuzes' über die Versor gung unserer Kriegsgesangenen in Rußland und Si birien mit Winterkleidern, Wäsche usw. sür den kom menden

Winter, stattgefunden. Die Arbeiten sind be reits in Angriff genommen, so daß die Kriegsgefan genen noch rechtzeitig vor Beginn des Winters mög lichst mit allem Nötigen versehen werden. Die nach Rußland gereisten Abgesandten des Dänischen «Roten Kreuzes' und die österreichisch-ungarischen „Rote Kreuz'-Schwestern werden in diesen Tagen von Pe tersburg aus ihre Reise in die Gefangenenlager an treten, um so viel Kriegsgefangene zu besuchen als möglich, ihnen Grüße aus der Heimat zu bringen und, wo Not
23.08.1916
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1911/11_08_1911/TVB_1911_08_11_17_object_2153740.png

Tiroler Volksbote

Seiten:36 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:11.08.1911

Treffer:Seite 17
Textauszug:
für eine vernunftige, geschickte Pflege auch unter unserer Landbevölkerung wach sen würde, wenn man einmal die Wohltat einer solchen vor sich sähe, das ist Wohl ziemlich ohne Zweifel. W. — Anknüpfend an obige Ausfüh rungen machen wir aufmerksam auf die Kranken pflegerinnenschule des Roten Kreuzes/ Mit Ok tober dieses Jahres beginnt nämlich, in Inns bruck der erste Kurs zur Heranbildung von Kran kenpflegerinnen, welcher vom Frauenhilfsverein vom Roten Kreuz in Tirol ins Leben gerufen wurde. Mädchen und Frauen

aus Stadt und Land, wo immer her aus Tirol, welche den Be ruf als Krankenpflegerin wählen wollen, mögen sich an die Adresse „Frauenhilfsverein vom Ro ten Kreuz in Innsbruck, Landhaus,' schriftlich wenden und die erforderlichen Zeugnisse bis -15. August 1011 an den Frauenhilfsverein vom Roten Kreuz in Innsbruck (Landhaus) rekom mandiert einsenden. Die Schule dauert ein gan zes Jahr. Die Mädchen erhalten unentgeltlich theoretische und praktische Ausbildung im Kran- kenhairs, bekommen Kleidung, freie

Verpflegung und gemeinsame Wohnung außerhalb des Spitals unter Aufsicht einer verläßlichen Frau und der Damen vom Roten Kreuz. Nach vollendeter Aus bildung sollen sie wieder in ihre Heimat zurüch, um dort als Krankenpflegerinnen zu wirken. Gute Volksbücher. Geschichtenbücher, Erzählungen, Romane. 27. Buol, Die Gamswirtin. Kostet 3.60 Eine hübsche geschichtliche Erzählung aus Tirol, die besonders stilleren, gemütsvolleren Lesern gefallen wird. Sie spielt in der zweiten Hälfte des 58. Jahrhunderts. 28. Kern
11.08.1911
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TVB/1919/27_08_1919/TVB_1919_08_27_13_object_2269515.png

Tiroler Volksbote

Seiten:16 Seiten
Medienart:Zeitung
Erscheinungsdatum:27.08.1919

Treffer:Seite 13
Textauszug:
« und Frauenhilssverein vom Roten Kreuz für Tirol (in Innsbruck) bekannt gibt, sind von nachstehen- A Kriegsgefangenen Totenmeldungen eingelangt, wel che in der Kanzlei des Roten Kreuzes behoben werden können: Albrecht Josef Anton, Angerer Peter, Bau renhais Michael, Mnder Leopold, Ehrenberg Josef. Fachinelli Joses, Hofan Josef, Hanza Alex, Hane Georg, Havelka Emil, Kaljae Pietro, Keller Josef, Kloiber Matthias, Kofler Josef, Kosch Ernesto, Kreidl Gottsried, Krusenburger Leopold, Kusulie Josef, Leser Franz, Ma lsch
27.08.1919
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk