Suchergebnis: Julius

Trefferanzahl: 2

Sortieren nach:

Nr. Vorschau Infos zum Werk Datum/Details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/484288/484288_6_object_4899874.png

Tiroler Almanach

Autor: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum <Innsbruck>
Erscheinungsjahr:[1926]
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:Museum Ferdinandeum
Umfang:-
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol;s.Kultur;z.Geschichte;f.Zeitschrift
Kategorie: Kulturgeschichte, Volkskunde, Musik, Theater
Notation:6 Klt - Tir - Z<br>23 Tir 2 - - Z
Signatur:-
IDN:484288
Anmerkungen:Bestand: 1926 ; Erscheinungsverlauf: 1926[?]

Treffer:Seite 6
Textauszug:
konnte wohl kaum gedacht werden. Da war es nun ein langjähriger Freund des Museums, der für Tirol und seine Geschichte von jeher von auf richtiger Liebe erfüllt war, Dr. Julius v. Stava, Oberlandesgerichtsrat in Wien, der den dankenswerten Plan faßte, die Jahrhundertfeier des Ferdinandeums zum Anlaß einer Stiftung für das ihm am Herzen liegende Museum zu nehmen. Dr. v. Stava, ein in den Kreisen der Wiener Gesellschaft dank seiner Liebenswür digkeit und Kenntnisse sehr beliebter Mann, sammelte
[1926]
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/484288/484288_103_object_4899971.png

Tiroler Almanach

Autor: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum <Innsbruck>
Erscheinungsjahr:[1926]
Erscheinungsort:Innsbruck
Verlag:Museum Ferdinandeum
Umfang:-
Medientyp:Buch
Sprache: Deutsch
Schlagwort:g.Tirol;s.Kultur;z.Geschichte;f.Zeitschrift
Kategorie: Kulturgeschichte, Volkskunde, Musik, Theater
Notation:6 Klt - Tir - Z<br>23 Tir 2 - - Z
Signatur:-
IDN:484288
Anmerkungen:Bestand: 1926 ; Erscheinungsverlauf: 1926[?]

Treffer:Seite 103
Textauszug:
Jos. Ant. Kappeller als Gründer des „Kunst- und Zndustrie- Comptoir zu Wien'. Von Dr. Julius Stava (Wien). In der Tiroler Kunstgeschichte hat der Name Josef Anton Kap pell er immer einen guten Klang gehabt, und doch erschöpft sich selbst bei Eingeweihten die Kenntnis über diesen Künstler gewöhnlich in der kurzen Feststellung: daß er zunächst ein Schüler Franz A. Zeilersin Reutte war und nach seiner Lehrzeit an der Wiener Akademie mehrere Jahre in Polen zugebracht, daß er ein treffsicherer
[1926]
Animierte Ansicht Werk Listenansicht Werk Kachelansicht Werk