Search result: Schweizer

Number of results: 40513

Sort by:

Filter by:
Media type
Name
Date of publication
Time of pubblication
Year of publication
Place of publication
Author
Publisher
Category
Language
Location
Person
Organization
No. Preview about the work Date/details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/79534/79534_38_object_5201010.png

¬Das¬ Unterinntaler Fleckvieh

Author: Pitsch, Adolf / von Adolf Pitsch
Publication year:1934
Place of publication:Rotholz
Publisher:Verband der Unterinntaler Fleckvieh-Zuchtgenossenschaft
Physical description:36 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Unterinntal ; s.Fleckvieh ; s.Züchtung ; z.Geschichte
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:21 Lw 2 Tir - G<br />23 Tir 9 b N - G
Location mark:III 134.802
IDN:79534
Notations:Literaturverz. S. 36;

Hits:Page 38
Snippet:
Iago T. N. 72«; O 24 v 13 Schweizer 1505 Buch O 29 v 45
1934
Animated view View list View tiles
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/4904/4904_401_object_5802823.png

Aspetti e problemi del Novecento culturale italiano e tedesco nel quadro dell'unità culturale europea : estetica e arte, letteratura, filosofia, storia ; atti del II convegno internazionale di studi italo-tedeschi, Merano, 5 - 11 aprile 1961

Author: Deutsch-Italienisches Kulturinstitut in Südtirol (Meran) ; Internationale Tagung Deutsch-Italienischer Studien <2, 1961, Meran> / Istituto Culturale Italo-Tedesco in Alto Adige
Publication year:[1965?]
Place of publication:Meran
Publisher:-
Physical description:408 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch; Italienisch
Subject heading:g.Deutsches Sprachgebiet ; s.Kultur ; z.Geschichte 1900-1961 ; f.Kongress ; g.Meran <1961> g.Italienisches Sprachgebiet ; s.Kultur ; z.Geschichte 1900-1961 ; f.Kongress ; g.Meran <1961>
Category: Geschichte , Kulturgeschichte, Volkskunde, Musik, Theater
Notation:6 Klt - It 20 O</br>6 Klt - Dt 20 O
Location mark:II Z 759/2(1961)
IDN:116799
Notations:Parallelsacht.: Erscheinungen und Probleme der deutschen und italienischen Kultur des XX. Jahrhunderts im Rahmen der europäischen Kultureinheit Beitr. teilw. ital., teilw. dt. mit jeweils dt. oder ital. Zsfassung.

Hits:Page 401
Snippet:
heit, aber zum „understatement”, und auch dadurch, dafi die Schweizer für ihre Literatur im Ausland wenig werben und noch weniger dafür Reklame machen — ein, in unserer werbesüchtigen und werbetiichtigen Zeit, an sich vielleicht sympathischer Zug der Zuriickhaltung. Zwar be- miiht sich auch hier die Stiftung Pro Helvetia nachdrücklich, diesem Übelstand abzuhelfen, durch Entsendung von Schweizer Vortragenden und durch Förderung von Buchausstellungen. Ihre Mittel sind aber aufierst bescheiden

. Die Schweiz besitzt nichts Gleichartiges wie die mâchtigen Organisationen der Alliance Fran^aise, der Dante Alighieri, des British Couneil, die mit gewaltigen Mitteln arbeiten, Man wirbt zwar kraftig für „das Schweizer Buch”. Aber das Schweizer Buch ist nur zu einem sehr bescheidenen Teil auch das Buch des Schweizer Autors. Der Schweizer Verleger ist intemational einge- stellt, er mufi es sein, will er im Ausland, auf das er bei dem kleinen Absatzgebiet seines Landes angewiesen ist, Kaufer finden

. Das hat zur Folge, dafi in der grofien Zahl von „Schweizer Biichern” der Anteil der „Schweizer Autoren” recht klein ist. Hohe Druckqualitat, graphisch gepflegte Form stehen obenan und sichern dem Schweizer Buch im Ausland erstrangiges Ansehen. Dieses iibertrâgt sich nur spârlich auf Ruf und Geltung des Schweizer Schriftstellers, bei allem ernsten Bemiihen einiger fiihrender Verlage, dem Schweizer Schrifttum im Ausland Geltung zu verschaffen (dies gilt wohlverstanden nur fiir die schöne Li- teratur

, nicht für die Wissenschaft). Schon die relativ sehr schmale finanzielle Basis der Schweizer Verlage zieht hier enge Grenzen. In dieser Situation wirkt nun ein Umstand noch aus dem 19, Jahr- hundert nach: die Tatsache nâmlich, dafi im vergangenen Jahrhundert die damaligen Schweizer Autoren von Rang in Ermangelung eines füh- renden Schweizer Verlegertums sozusagen samtliche durch auslândische Verleger herausgebracht wurden. Im deutschen Sprachgebiet haben Cotta, Springer, die Deutsche Verlagsanstalt, Grote

u. a. den Schweizer Dichtern, und dies weit ins 20. Jahrhundert hinein, Heimstatt geboten, ihnen den Weg zu grofien Leserkreisen gebahnt. Spater kam auch Eugen Diederichs und die Insel dazu. Gotthelf, Conrad Ferdinand Meyer, Gottfried Keller, spater Maria Waser, Jakob Schaffner, Robert Walser, Carl Spitteler, Heinrich Federer, Jacob Bosshart sind, ebenso wie die Unterhaltungsschriftsteller Ernst Zahn und J. C. Heer, durch reichtsdeutsche Verlage herausgebracht und bekannt gemacht worden. In der Literatur
[1965?]
Animated view View list View tiles
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/MERF/MERF_97_object_3865736.png

Meran : Führer für Kurgäste und Touristen

Author: Knoblauch, Hugo ; Pircher, Josef ; Ellmenreich, Friedrich Wilhelm [Bearb.] / von Hugo Knoblauch. Mit medicinischer Einleitung von... Josef Pircher. Ber. und erg. von F. W. Ellmenreich
Publication year:1887
Place of publication:Meran
Publisher:Pötzelberger
Physical description:XXI, 256 S.. - [7. Aufl.]
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Meran ; f.Führer
Category: Geographie, Reiseführer
Notation:12 Fü - Tir<br />23 Tir 11 S
Location mark:I A-20.925
IDN:93121
Notations:-

Hits:Page 97
Snippet:
*) 'Von Nauden ah fahren Schweizer Wagen mil Schweizer (bespann. Stadtmagistrat. (Berglauben). Bürgermeister: Kais. Rath Dr. Josef Pirelier, Amtsstunden von 9 — 11 Uhr, Secretaìr: C. Falk, Amtsstunden von 9 — 12 und 3—6 Uhr. Gem ei ride - V er tretu n gen. a) O b e r m a i s : Vorstelier : Johann Torggler. Canzlei: Obermaiscr Fahrweg 4. und U n t e r m a i s : Vorsteher : Jos. Wlayregger, Canzlei : Bozncr Chaussee 33,
1887
Animated view View list View tiles
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/73404/73404_142_object_4362223.png

Zur Tirolischen Literatur.- (Gesammelte Werke ; Bd.12)

Author: Pichler, Adolf (Schriftsteller) / Adolf Pichler
Publication year:1908
Place of publication:München [u.a.]
Publisher:Müller
Physical description:300 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Tirol ; s.Literatur
Category: Literaturwissenschaft
Notation:10 Dt - Tir<br />23 Tir 6 a
Location mark:II 63.047/12
IDN:73404
Notations:-

Hits:Page 142
Snippet:
deuten; in Form und Vorstellung stand jene Jugend noch auf dem Boden Klopstocks, wie ja auch noch später Josef Lertha in der vergangenen Manier dieses Poeten stecken blieb. Ueberraschen dürfte Manchen „Der Schweizer am Rütli' : Der Schweizer ist ein freier Mann, In schlägt kein Vogt mehr auch in Ketten, Greift, wenn ihr'H wagt, greift ihn nur an, Gort und die Freiheit wird ihn reiten. Hier in dem Herzen flammt sie flat, Der deutschen Freiheit Oriflamme, Und eh' als die, als die vergeht Vergeht

ihr Bögt mit eurem Stamme. Vergeht, Verräter, nur? — Doch nein, Geht eure Weg' die ihr gekommen Und laßt uns Schweizer Schweizer sein Und unfre Freiheit unbenommen. Frisch auf, Genossen, Hüt' geschwenkt Hoch soll die Freiheit, Freiheit leben! Und wem es warm im Herzen drängt Der ruf: Es soll die Freiheit leben! Wer dieses liest und dabei denkt, daß Brandis später als Reaktionär in Verruf war, traut wohl kaum seinen Augen, ihn hier als Freiheitsdichter zu finden. Aber man darf ihn nicht mit dem Maß
1908
Animated view View list View tiles
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/129387/129387_2_object_5245158.png

¬Die¬ neuen Südtiroler Schmalspurbahnen Grödenbahn und Fleimstalbahn

Author: Örley, Leopold / von Prof. Dr. Ing. Leopold Örley, Wien
Publication year:1924
Place of publication:Zürich
Publisher:-
Physical description:11 S. : Ill., Kt.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Grödner Bahn<br />g.Fleimstalbahn
Category: Technik, Mathematik, Statistik
Notation:20 Vk 2 Tir 20<br />23 Tir 9 c ST 20
Location mark:III 70.706 ; III 66.097
IDN:129387
Notations:Aus: Schweizerische Bauzeitung ;83

Hits:Page 2
Snippet:
Die neuen Südtiroler Schmalspurbahnen Grödenbahn und Fleimstalbahn von Prof. Dr. Ing. Leopold Örley, Wien LAN R F ? 8 ! Ei 5 OTH E !( „DE. ff». tc:?. makn' B 0 Z F: N ! Lfd. Nr.: .J.QJJ3 Sig.: M. U.À.Ù.3.Ì. /IMli Sonderabdruck aus der „SCHWEIZER. BAUZEITUHG' Bd. 83, März 1924.
1924
Animated view View list View tiles
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/135511/135511_81_object_5274064.png

¬Die¬ Wildbäche der Alpen : eine Darstellung ihrer Ursachen, Verheerungen und Bekämpfung als Beitrag zur physischen Geographie

Author: Lehmann, Friedrich Wilhelm Paul / von F. W. Paul Lehmann
Publication year:1879
Place of publication:Breslau
Publisher:Maruschke & Berendt
Physical description:107 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:-
Category:
Notation:-
Location mark:II A-622
IDN:135511
Notations:Xerokopie

Hits:Page 81
Snippet:
„So verdirbt eine Gegend und mit ihr das sie be wohnende Volk, wenn dieses nichts für deren Erhaltung timt, wenn es die Producte der Natur nur eonsuinireu und niclit auf die Erhaltung der Produktionskraft be dacht sein will,“ saert der Schweizer Commissionsbericlit im Hinblick auf die Ycrödung der Hautes Alpes.
1879
Animated view View list View tiles
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/222353/222353_6_object_5247439.png

Spaziergänge in den Alpen

Author: Simmel, Eugen / von Eugen Simmel
Publication year:1880
Place of publication:Leipzig
Publisher:Liebeskind
Physical description:VI, 122 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Alpen ; f.Belletristische Darstellung
Category: Belletristik 
Notation:-
Location mark:2.751
IDN:222353
Notations:-

Hits:Page 6
Snippet:
6 Monte Rosa Gipfel. Zeichnung- von Carl Heyn 7 Denkmal der gefallnen Schweizer in Luzern von Thorwaldsen nach einer Zeichnung von Ernst Heyn Lichtdruck ans der A. Naumann’sehen Lichtdruckerei in Leipzig Ausnahme von Blatt 2 und 7, welche von der Photonen, Anstalt Bummler & Jonas in Dresden gefertigt sind. 73 83 mit von
1880
Animated view View list View tiles
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/183372/183372_27_object_4417310.png

Correspondenz zwischen dem römischen und französisch-kaiserlichen Hofe

Author: Hormayr, Joseph ¬von¬ / [Joseph Hormayr]
Publication year:1808
Place of publication:[Tübingen]
Publisher:[k.A.]
Physical description:198 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:p.Pius <Papst, VII.> ; p.Napoleon <Frankreich, Kaiser, I.> ; f.Briefsammlung
Category: Geschichte , Religion, Theologie
Notation:3 Kg 3 - 18/19 B<br />11 Gesch 4 Fr 18/19 B
Location mark:II A-7.490
IDN:183372
Notations:In Fraktur

Hits:Page 27
Snippet:
-4 Zeiche«, die mitgefälltemBayonnete den Schweizer wegdrängten. Nachdem diese Truppe mit solcher List und Gewalt sich den Eingang verschafft hatte, verfügte sie sich zu der für die Militz des Ca? Pitoliums im Innern des Pallastes be stimmten Wachstube, riß mit Schnellig keit die Thür aus dem Beschläge, und bemächtigte sich der Earabiner, die zum Gebrauche der Wache in den Vor« zimmern «Seiner Heiligkeit dienen? Dieselbe Gewaltihätigkeit beging das französische Militär im Quartiere per Noble

-Garde des heilige» Vaters, wo es ebenfalls die Earabiner wegnahm, deren sich diese zum Aufziehen der Wa che in der an das Wohnzimmer Seiner Heiligkeit anstoßenden Aotichambre be dient?. Ein französischer Officier verfilzte sich zum Hauptmann der Schweizer,
1808
Animated view View list View tiles
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/183372/183372_26_object_4417307.png

Correspondenz zwischen dem römischen und französisch-kaiserlichen Hofe

Author: Hormayr, Joseph ¬von¬ / [Joseph Hormayr]
Publication year:1808
Place of publication:[Tübingen]
Publisher:[k.A.]
Physical description:198 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:p.Pius <Papst, VII.> ; p.Napoleon <Frankreich, Kaiser, I.> ; f.Briefsammlung
Category: Geschichte , Religion, Theologie
Notation:3 Kg 3 - 18/19 B<br />11 Gesch 4 Fr 18/19 B
Location mark:II A-7.490
IDN:183372
Notations:In Fraktur

Hits:Page 26
Snippet:
/ -A 6- ^ ' Note dtS Cardinals Staats-SecretSrS Gabrielli a» de» sta»zsM«n Geschäfts.- ' trSg« Lefcbvre. Diesen Morgen gegen sechs Uhr erschien eine französische Truppenab» thiiilung vor dem Pacaste Seiner Hei ligkeit, und der wachhabende Schweizer äußerte sich gegen den eommandirende» Officier, daß er einer bewaffneten Trup pe den Eingang nicht gestatten kvn»e; daß er es ihm aber nicht verwehren wot- le, für sich allein hiyein zu gehen. Der französische Officier zeigte sich äußerlich zufrieden

, und befahl seiner Truppe Halt zu «achen, die sich auf einige Schritte entfernte. Hierauf öff nete der Schweizer die kleine Pforte, und erlaubte dem Officier in den Pal last zu gehen ; wahrend dieser aber hin ein trat, machte er seinen Leuten ei«
1808
Animated view View list View tiles
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/136041/136041_258_object_5209374.png

Geschichte des Kaisers Maximilian des Ersten.- (Historische Hausbibliothek ; 13)

Author: Haltaus, Karl / von Karl Haltaus
Publication year:1850
Place of publication:Leipzig
Publisher:Lorck
Physical description:VIII, 273 S.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:p.Maximilian <Römisch-Deutsches Reich, Kaiser, I.>
Category: Geschichte
Notation:11 Gesch 4 Dt 15/16 B
Location mark:II 153.474
IDN:136041
Notations:In Fraktur

Hits:Page 258
Snippet:
von Sitten, Schirmer, bot Alles auf, die wenig ftanzöfisch Gesinnten zum Ausharren zu vermögen. Es gelang ihm auch, die Eidgenossen am 13. September zum Schlagen bei Marignano zu zwingen. Die Schweizer fochten mit unerhörter Tapferkeit und brachten die Franzosen zum Weichen. Diese rückten aber am folgenden Tage aufs Reue an. Die Schweizer, geringer an Zahl, fochten abermals wie Löwen gegen die Uebermacht; sterben wollten sie gern , aber nicht weichen. Da er schien plötzlich der Venetianer

d'Alviano. Roch hielten die Schweizer Len ungleichen Kampf aus, bis Trivulzi die Damme des Lambro durch stechen ließ und dadurch die Schweizer unter Wasser setzte. Da mußten die ermüdeten Schweizer endlich nach Mailand zurückweichen. An 7000 Schweizer waren gefallen. Das Schlimmste für sie aber war, daß sie das moralische Uebergewicht ihrer Unbesiegbarkeit verloren hatten. Sie ließen dem Herzog eine Besatzung zur Bertheidigung der Citadelle zurück und begaben sich in ihre Heimath, fest entschlossen

, sich neu zu verstärken und Mailand auf das Aeußerste zu vertheidigen. Aber die Mailänder konnten sich gegen die Franzosen nicht halten. Eine Stadt nach der andern huldigte ihnen. Obwohl die Schweizer in den Castellen vor Mailand und Cremona sich bis auf den letzten Mann halten wollten, so verlor doch der Herzog allen Much und schloß am 4. October eine Capitulation, in welcher er ganz Mailand, nebst seinen Ansprüchen darauf, an Franz I. abtrat und sich zu stetem Aufent halt in Frankreich verpflichtete

, wogegen ihm Franz Zahlung aller seiner Schulden, auch derer an die Schweizer, nebst anständigem Unterhalt, angelobte. Also war Mailand wieder in den Händen der Franzosen. In zwischen hatte sich der Papst Leo X. sehr Zweideutig benommen. Er hatte sich, trotz seiner angelobten Neutralität, ans Furcht vor dem Uebergewicht Frankreichs, mit Oesterreich und Spanien zur Beschntzung des Herzogs verbunden, hatte aber nichts weiter dafür gethan, viel mehr bei den Fortschritten der Franzosen bereits im October
1850
Animated view View list View tiles