Search result: Peter Gasser

Number of results: 368424

Sort by:

Filter by:
Media type
Name
Date of publication
Time of pubblication
Year of publication
Place of publication
Author
Publisher
Category
Language
Location
Person
Organization
No. Preview about the work Date/details
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/161957/161957_24_object_4487091.png

Geschichte des ehemaligen Klosters, der Wallfahrt und Pfarre Senale -Unsere liebe Frau im Walde- am Nonsberge

Author: Gasser, Vinzenz / von Vincenz Gasser
Publication year:1901
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:46 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Unsere Liebe Frau im Walde - Sankt Felix ; z.Geschichte
Category: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2 S
Location mark:II 102.072
IDN:161957
Notations:Aus: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg ; F. 3, H. 44

Hits:Page 24
Snippet:
penado, Peter genannt pattey. Die drey von Pfund. Item Con rad, genannt Coppo von Hof zu Teutsch da man es nennt am Ortt, Er-
1901
Animated view View list View tiles
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/161957/161957_23_object_4487088.png

Geschichte des ehemaligen Klosters, der Wallfahrt und Pfarre Senale -Unsere liebe Frau im Walde- am Nonsberge

Author: Gasser, Vinzenz / von Vincenz Gasser
Publication year:1901
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:46 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Unsere Liebe Frau im Walde - Sankt Felix ; z.Geschichte
Category: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2 S
Location mark:II 102.072
IDN:161957
Notations:Aus: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg ; F. 3, H. 44

Hits:Page 23
Snippet:
er/ o. Als Abgabe zahlte der Pächter unter anderem : 4 stateras arbeye (Erbsen) et unum modium miley (Hirse), L. c. II. 1. !) Arch. Gries. Senale. B. I. 34, 2 ) Dieser Grundzins mit jährlich 4 Yhren Wein wurde 1541, 1. Mai, von Peter Tschauclerle abgelöst. Arch. Gries. Senale. B. I. 15.
1901
Animated view View list View tiles
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/161957/161957_12_object_4487055.png

Geschichte des ehemaligen Klosters, der Wallfahrt und Pfarre Senale -Unsere liebe Frau im Walde- am Nonsberge

Author: Gasser, Vinzenz / von Vincenz Gasser
Publication year:1901
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:46 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Unsere Liebe Frau im Walde - Sankt Felix ; z.Geschichte
Category: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2 S
Location mark:II 102.072
IDN:161957
Notations:Aus: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg ; F. 3, H. 44

Hits:Page 12
Snippet:
Epiphanie, Gründonnerstag, Oharfreitag, hl. Dreifaltigkeit, Fron leichnam, Kreuz-Erfindung und Kreuz-Erhöhung, am Feste des Erzengels Michael, an den Festen der hl. Apostel Peter und Pani und an allen anderen Festen der Apostel und Evange listen, am Geburtstage des hl. Johann Bapt., an den Festen der Iii. Blutzeugen: Stefan, Laurenz, Vincenz, Clemens, Georg, der hl. Bekenner: Nikolaus, Martin, Augustin, Gregor, Basil, Am- drei, Hieronymus, der hl. Jungfrauen: Maria Magdalena, Katha rina
1901
Animated view View list View tiles
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/161957/161957_25_object_4487094.png

Geschichte des ehemaligen Klosters, der Wallfahrt und Pfarre Senale -Unsere liebe Frau im Walde- am Nonsberge

Author: Gasser, Vinzenz / von Vincenz Gasser
Publication year:1901
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:46 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Unsere Liebe Frau im Walde - Sankt Felix ; z.Geschichte
Category: Geschichte
Notation:11 Gesch - Tir<br />23 Tir 2 S
Location mark:II 102.072
IDN:161957
Notations:Aus: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg ; F. 3, H. 44

Hits:Page 25
Snippet:
noch jetzt das Recht zum Bezüge von Waldprodueteii aus diesen zwei Bergen und zur Viehweide, das Wirtshaus geniesst das gleiche Recht auf Malgasotterberg. hard von Hof da muri es nennt zu der Pruggeu, Jakob von Hof da man es nennen in der Wiss, die drey wohnend in Waldt da man es nennt zum Untern, Castlpfunder Pfarr, Item Peter genant Sc-huckhol vom Hof da mans zu teitsch nennet Auf dem Gast-steig, Item Eberlin von Hof da man es nennt in Tratt, Item Schweickher u. Niklas Roräkher vom Hof
1901
Animated view View list View tiles
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_525_object_4448946.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 525
Snippet:
Eyrs. Doch handelt es sich hier wohl nicht um eigentlichen reinem T., sondern um Gemenge. Aus dem Viünößtal erhielt ich silberweiß glänzende, feinschüppige Platten eines Talkschiefers, dessen genaue Fundstelle mir nicht bekannt wurde. (In der Talschlucht zwischen Silherbruck und St. Peter) stehen Gneißphyllit und Amphibolit an, die seine Entstehung ermöglichen.) Fassatal: In Calcitdrusen des Augitporphyrtuffes vom Molignon hat man s. Z. „auf den würfelähnlichen Khomhoedern bèi 2 Linien dicke
1913
Animated view View list View tiles
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_289_object_4448230.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 289
Snippet:
bei St. Vigil (am Übergange vom Jöchl zur Korspitze) ein mächtiges G.-Lager; im kleineren Maßstabe trifft man ihn auch anderwärts in der Gegend, besonders im Villnöß- (auf der Sotsohiada bei St. Peter am Übergänge ins Grödnertal).
1913
Animated view View list View tiles
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_415_object_4448616.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 415
Snippet:
Fundstellen für derlei „Pinitoidporphyre' sind: der Steinbruch am Yirgl auf dem Wege nach Campen, die St. Oswald-Promenade ober dem Erzherzogl. Garten bis zum „Peter Ploner' und teilweise die Porphyrgehänge ober Rents eh am Kitten, Teilstrecken in der E g g e n- talerschlucht u. s. w. v. Richthofen bezeichnet den P. der Bozenergegend als einen grünen dichten Talk (Steatit), welchem sich die Kaoline dieser Gegend aufs engste anschließen. Gr edler sagt, daß sich P. -zu einer Art Kaolin umsetzt
1913
Animated view View list View tiles
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_432_object_4448668.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 432
Snippet:
Pentagondodekaeder. Prettau : Ein mächtiges (abbauwürdiges ?) Lager von P., der hier teils für sich, teils im körnigen Gemenge mit Kupferkies im Chlorit schiefer auftritt, befindet sich bekanntlich im Bb. Rettenbach bei Käsern. Die hier sich findenden Erze (Eisenkies, Kupferkies und Magnetit) erscheinen schichtweise im Chloritschiefer, der in Phylliten einlagert. Zum Baue gehören die auf dieselben Erze betriebenen Gruben in der Klamm bei St. Peter, im Klein- und Großklausen- graben bei St. Jakob, im Pfosentale
1913
Animated view View list View tiles
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_403_object_4448579.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 403
Snippet:
, in einer gelblichweißen Grandmasse schwebende Ivr., mit losen Quarzkrystallen zwischen Kardaun und Rentsch, am Kitten; ziegelrote, über l x / 2 cm große Zwillinge in einer aschgrauen, harten und dichten Grundraasse am Fuße des Vir gl, (an der Todtenrast vor Campenn beim Kruzifixe); ähnliche weiter gegen Campenn zu: ebensolche am Porphyrgehänge über dem ,Erzherzoglichen Garten' bei St. Oswald. Auf der Höhe der St. Oswald-Promenade, da, wo ein Fußsteig zum .Peter Ploner' abzweigt, fand ich cm große Pseudomorphosen
1913
Animated view View list View tiles
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/86901/86901_166_object_4447854.png

¬Die¬ Mineralien Tirols einschliesslich Vorarlbergs und der Hohen Tauern : nach der eigentümlichen Art ihres Vorkommens an den verschiedenen Fundorten und mit besonderer Berücksichtigung der neuen Vorkommen

Author: Gasser, Georg (Naturwissenschaftler) / von G. Gasser
Publication year:1913
Place of publication:Innsbruck
Publisher:Wagner
Physical description:XII, 548 S. : Ill.
Type of medium:Book
Language: Deutsch
Subject heading:g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Vorarlberg ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis ; <br />g.Tirol ; s.Mineral ; s.Vorkommen ; f.Verzeichnis
Category: Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Hauswirtschaft
Notation:18 Min 1 Tir<br />18 Min 1 Öst<br />23 Tir 12
Location mark:III 7.265
IDN:86901
Notations:-

Hits:Page 166
Snippet:
- oder dornförmigen Erhöhungen, deren Spitzen alle nach derselben Richtung gekrümmt sind, entstanden durch Überrieselung einer Algenart mit kalkführendem Wasserstaub; ursprünglich schön moosgrün, später ausblassend. Am Eingange ins Sarntal, (auf den rechtsseitigen Höhen zwischen St. Peter und Burg Runkelstein), häufig achatartig gestreifte Sinter; z. T. als Yerkittungsmittel von Porphyrstücken; bei St. Magdalena (zwischen Bozen-Rentsch) zahlreiche Geschiebe eines lockeren, fast weißen Kallctuffes
1913
Animated view View list View tiles