Risultato ricerca: Turnverein

Numero risultati: 27289

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Anno di pubblicazione
Luogo pubblicazione
Autore
Casa editrice
Categoria
Lingua
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1928/29_08_1928/InnsbNach_1928_08_29_7_object_7220596.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:29.08.1928

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
Springerinnen und Schwimmer. Der Abend vereinte Zuschauer und Teilnehmer in der Turnhalle des Innsbrucker Turnvereins zur Siegerverkündigung. Musikalische und gesangliche Borträge und eine eingehende Ein führung in die Pläne des im Entstehen begriffenen Hallenbades durch Turnbruder Egon Kerchlango füllten den ernsten Teil des Abends aus. Hernach trat der Tanz in feine Rechte. Nach stehend die Siegerliste. Brustschwimmen der Turnerinnen (90 Meier): 1. Blechinger Grete, Salzburger Turnverein, 1:25.9

; 2. Obenaus Fernanda, Salzburger Turnverein, 1:26; 3. Blechinger Elsa. Salzburger Turnverein, 1:26.6; 4. Kammerlander Resi. Innsbrucker Turn verein, 1:90.4; 5. Putz Helene, Innsbrucker Turnverein. 1: 31.3. Brustschwimmen der Turner (90 Meter): 1. Kerchlango Egon. Innsbrucker Turnverein, 1:15.1; 2. Plank Kurt, Salzburger Turnverein, 1:17.9; 3. Kerchlango Rupi. Innsbrucker Turnver ein, 1:18.4; 4. Zwick Helmut, Salzburger Turnverein. 1:20.6; 5. a) Papek Karl, Innsbrucker Turnverein, 1:22.8; 5. b) Papek Josef

, Innsbrucker Turnverein, 1:22.8. Brustschwimmen der weiblichen Zöglinge (45 Meter): 1. Vor berger Waltraut, Innsbrucker Turnverein. 42; 2. Strickner Marianne, Innsbrucker Turnverein, 48.5; 3. Reitmayer Frieda, Innsbrucker Turnverein, 44.4; 4. Fenzl Hilda, Innsbrucker Turn verein, 44.8. Rückenschwimmen der Turnerinnen (67 Meter): 1. Alliani Luise, Innsbrucker Turnverein, 1:06.2; 2. Dadak Jette, Deutscher Turn verein, 1:96.6; 3. Obenaus Fernanda, Salzburger Turnverein, 1:97.8; 4. Blechinger Grete, Salzburger

Turnverein, 1:08; 5. Zöhrer Elfriede 1: 98.2. Rückenschwimmen der Turner (99 m): 1. Kerchlango Egon, Inns brucker Turnverein, 1:14; 2. Zwick Helmut, Salzburger Turn verein, 1:18V; 3. Plank Kurt, Salzburger Turnverein, 1: 22.4; 4. Herbert Walter, Deutscher Turnverein, 1:22.8; 5. Papek Karl, Innsbrucker Turnverein, 1:28.2. Freistil der Turnerinnen (67 Meter): 1. Blechinger Emilie, Salz burger Turnverein, 58.9; 2. Kammerlanber Resi, Innsbrucker Turnverein, 1:01; 3. Blechinger Grete. Salzburger Turnverein

, 1:91.3; 4. Strickner Marianne, Innsbrucker Turnverein, 1:05.2; 5. Obenaus Fernanda, Salzburger Turnverein, 1: 96.8. Freistil der Turner (90 Meter): 1. Singer Herbert, Innsbrucker Turnverein, 1:98.3; 2. Sauerwein Fritz, Innsbrucker Turnver ein, 1:98.7; 3. Göbl Ernst, Salzburger Turnverein, 1:99.6; 4. Möslachner Fritz, Salzburger Turnverein, 1 :10.2; 5. Haas Norbert, Innsbrucker Turnverein, 1:12. Brustschwimmen der männlichen Zögling« (45 Meter): 1. Mohr Bruno. Friesen Hölting, 39; 2. Papek Franz
29.08.1928
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1926/01_07_1926/InnsbNach_1926_07_01_6_object_7216747.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:01.07.1926

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
Zwölfkampf der Turner: 1. Joses Dixt-Kusstem; 2. Wc»l> tec Constantiiri-Jnnsb.rucker Turnverein. Z eh n ka in p s >d e r Turner: 1. F«i»z Schneider-St. Johann: 2 . Rudolf Trethan-Jnnsbru cker Turnverein: 3. Ferdinand Tollinger- Turnverein Hall: 4. Rudolf Hosp-Schoxiz; 5. Arthur Mayer-Inns brucker Turnverein: 6. Otto Wttk-Höttmig: 7. Rudolf Zabeka-l- Schwaz. G e rä t e - Si e b e nk« m pf der Alkersstu.j«: 1. Alois Sewald- Jnnshrucker Turnverein: 2. Anbrä Wiefer-Friefen-Wattens

. G e r ät e S e ch s k a m pf der Turnerinnen: 1. Berta Moosbach- Jnnsbrucker Turnverein: 2. Rosa Lsnner-Innsbruck er Turnverein; 3. Jda Watfchi nper-Turnoerein Hall-, 4. Lom-je Lang-Turnverein Hall; 5. Btanda TschöK-Jimsbrucker Turnverein: 6. Irma Reith- maier-Jnnsbrucker Turnverein: 7. Paula Lang-Tunvevein Hall; 8. Herta Muschitz-Deuifchvölkifche Turngemeinde Innsbruck; 9. Berta Michl-DeutfchvAkifche Tnrngemeinde Innsbruck; 10. Drude Thenaid- Deulfchvötkifche Turn gemeinde Innsbruck; 11. Frieda Zöhner-Deut- fcher Turnverein Innsbruck

; 12. Rosa Bedath-Tu.rnverein Hall; 13. Johanna Erhardt-Turnverein Hall. Volkstümlicher Siebenkampf der Turner: 1. Her- . mann Mavgrviter-Turnveroin Hall; 2. Robert Lux-Innsbruck«r Turnverein; 3. Oskar Böjch-Jnnsbnicker Turnverein; 4 . Eugen Ben- zer-Lembeck; 5. Anion Ruedl-Jnnsbrucker Turnverein; 6. Otto Spötl- Innsbrucker Turnverein; 7. Willi Wisnecky-Jnnsbrucker Turnverein; 8. Hans Hackh--Schwciz; 9. Ludwig Heiß-Schwaz; 10. Hans Urthaler- Turnverein Hall; 11. Hans Bernard-Landeckf 12a. Sepp Grande

r- St. Johann; 12b. Hans Rainer-Schwaz; 13. Josef Rochekt-Friesen- Wattens. Volkstümlicher Vierkampf, Gruppe A (37—44 Jahre): I. Ernil Bosselt-Wattens; 2. Oskar Schulz-Innsbrucker Turnverein; 3. Georg Nuhbaumer-Kitzbühel; 4. Konrad Bauer-Deutscher Turn verein Innsbruck. — Gruppe B (über 44 Jahre): 1. Sepp Kuß- tatscher-Deu-tscher Turnverein Innsbruck; 2. Ernst HMnschek-Jnns- brucker Turnverein; 3. Karl Bareschi-Junsbrucker Turnverein. Volkstümlicher Vierkampf der Turnerinnen: 1. Frieda Zöhrer-Deutscher

Turnverein Innsbruck; 2. Berta Moosbach-Jims- brucker Turnverein; 3. Inno Reithmaier-^nnsbrucker Turnverein; 4. Trude Hohenaner- Innsbrucker Turnverein; 5. Lina Thüringer- Turnverein Hall; 6. Fanny Scipuidhojer.Kufstein; 7. Grete Kellerer- Deutscher Turnverein Innsbruck; 8. Kathi Bouer-Rattenberg; 9. Iota Waldmllller-Jnnsbrucker Turnverein'; l0. Lia Sutter-Rattenbsrg; II. Paula Warasin--Rattenberg; 12a. Poldi Edinger-Waiiens; 12b. Irma Pcuker-Wattens. 100 - M et er - B ru sts ch wi in m en der Turner
01.07.1926
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1920/14_07_1920/InnsbNach_1920_07_14_12_object_7203979.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.07.1920

Risultati:Pagina 12
Ritaglio testo:
Sa linenstadt nach dem gestplatz. Es war ein stattlicher Zug, gebildet von den Vereinen Deutscher Turnverein Innsbruck, Deutschvölkische Turn- gemeinde Innsbruck, Turnverein .Friesen"-Hötting, Innsbrucker Turn verein, den Turnvereinen Wattens, Wörgl, Schwaz, Rattenberg, sowie Vertretern der Turnvereine Jenbach und Kufstein und zum Schluß das hocherfreuliche Bild des TrrrnvereirreS Hall 1862, gleich stramm und ach- tunggchietcnd mit Zöglingen, Turnerinnen und Turnern. Wie ein heiliger Mahnrus erklang

des Turnvereines R a i# tenberg, welche Hebungen rn ihrer Einfachheit und Kühnheit immer allgemeinen Beifalls sicher sind. Mit Federbrett geturnt, hätte das Pferd höher gestellt sein sollen und wäre der Eindruck dann vollkommener ge wesen. Ter Deutsch« Turnverein Innsbruck bot ein Eemeinturnen an zwei Barren, das als gut gelungen zu bezeichnen ist. Ein Mustcr- spiel .Ball über di« Schnur" wurde vom Turnverein „griesen"-H ö t > tin g gegen die Teutschvölkische Turngemeinde durchgeführt. Die Zuschauer empfanden

bald das Wuchtige dieses Spieles gegenüber der spielenden Schneid des Faustballspieles. Eine Musterriege am Barren stellte daraus ebenfalls Turnverein .Friese »"-Hötting. In Anbetracht der vorherigen Anstrengung wurde bis zu den Abgängen sehr gut ge turnt. Der sestgebend« Turnverein trat mit Zöglingen, Turnerinnen und Turnern nebeneinander aus den Platz, die erst getrennt turnten und dann vereint die Uebungen wiederholten. Die Uebungen der Turnerinnen dabei waren der eigentümlichsten Art

dem fest gebenden Turn verein Hall 1862 sür die aufopferungsvolle Hingabe für Uebernahme die ses ersten Turnscstes, dessen Gelingen außer Zweifel steht, in einer Zeit der schwersten Demütigung und größten Schwäche. Mit Verkündigung der Sieger fand der Tag seinen Abschluß und laute? „Heil" ivurde den Siegerinnen und Siegern. Die Siegcrliste ist folgende: Im allgemeinen Wetturnen (Zwölfkampf) wurden Sieger und erhielten Eichenzweig und Urkunde: Ü Wanner Karl, Innsbrucker Turnverein, 107 Punkt«: 2. Vogt

Gabriel, Turnverein Rattenl-erg, 108 Pkt; 8. Dietrich Otto, Jrrnsbr. Tuender., 101 Pki.: 4. Reibmohr Hans, Turnver. Schwaz, 96 Pkt.: 5. Seewalb Anton, Turnrerein Rattenberg, 89.5 Pkt.; 6a. Kröll Max, Turnverein Hall 1862, 88,5 Pk!.: 6b. Tcrzcr Julius, Turnverein Wörgl, 88.5 Pkt.: 6c. Wallner Sepp, Turnverein ,Friefen"-Hötting, 88.5 Pkt.: 7. P-lzer Adolf, InnSbr. Turnver.. 87 Pkt.: 8a. Terzer Hans, Turnver. Wkrgl, 86.5 Ptt.: 8b. Hofbaner Toni, Turnverein Kufftein, 86.5 Pkt.: 9. Bär Leo, Turnverein
14.07.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1931/14_04_1931/InnsbNach_1931_04_14_8_object_7437438.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.04.1931

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
,), Zeitnehmer bei der ersten Uebergabe (Lizum) Luis S ch ä r m e r (Innsbrucker Turnverein), bei der zweiten Uebergabe (Kote 2221) Julius Förster (D. Tv. Innsbruck), bei der dritten Uebergabe („Unbe nannte Scharte") Sepp Scheid! (Tv. „Friesen", Wattens), bei der vierten Uebergabe (Mölser Hochleger) Hans Kettenhuber (Tv. „Friesen", Wattens); Zeitnehmer am Ziel in Walchen waren Engl Erlsbacher (Innsbrucker Turnverein) und Rudi Hosp (Tv. „Friesen", Wattens), Zielwart und Zielschreiber Emil

P o s s e I t (Tv. „Friesen", Wattens). Als Schiedsrichter war Gauturnwart Sepp O t t am Ziele erschienen. Zehn Vereine des Deutschen Turngaus Tirol hatten ihre besten verfügbaren Schneeschuhläufer zu diesem Wett bewerbe entsendet. Je zwei Staffeln stellte der Deutschs Turn verein Innsbruck und der Turnverein Hall 1862, je eine Staffel wurde vom Innsbrucker Turnverein, Deutschen Turnverein Kitz bühel, Turnverein Schwaz, Deutschen Turnverein Ienbach, Turn verein Wörgl, Deutschen Turnverein Hopfgarten, Turnverein „Friesen

" (Wattens), Turnverein Fulpmes stellig gemacht. Die Iugendgruppe der Sektion Hall des D. u. Oe. Alpenvereins be teiligte sich außer Wettbewerb mit einer Staffel 65 Wettläufer standen am Sonntag, Schlag 11 Uhr vormittags, auf weiter Strecke verteilt an ihren Ablauf-, bzw. Uebergabsstellen bereit, inmitten der gleißenden Pracht sonnigen Firnschnees und eines wolkenlos blauen Himmels. Die Schneeverhältnisse waren schwierig. Wechselnder Schnee, teils Harsch, teils F,rn, veranlaßte die Uebungsleiitung

. Nach einer völkischen Ansprache des Dietwartes Kettenhuber verkündete angesichts aller Wettläufer, Kampfrichter, Heiser und des Vertreters der Gauleitung der Gauschneelaufwart Tollinger im Gasthaus zur „Säge" im Wattental die Wettkampfergebnisse. Die mit Urkunden beteilten Mannschaften ererichten nach stehende Zeiten: 1. Deutscher Turnverein Kitzbühel (Ferd. Friedens- bacher, Pert Funkhäuser, Georg Berger, Hans Brunner, Franz Pallauro), 1 Stunde, 2 Minuten, 3 Sekunden 2. Deutscher Turnverein Innsbruck, erste Staf

- f e l (Ing. Christian Blattl, Bald! Niederkofler, Alex Möchel, Ernst Neubauer, Otto Neubauer), 1 :3.45. 3. Turnverein Schwaz (Ernst Hueber, Hubert Sporn berger, Richard Unterlechner, Rudolf Waroschitz, Hermann Gugg- nig), 1:7.7. 4. Turnverein Friesen, Wattens (Rudolf Klotz. Sepp Röchelt, Hugo Pfister, Georg Steck, Toni Schwemberger), 1:10.46. 5. Deutscher Turnverein Innsbruck, zweite Staffel (Karl Piberhofer, Vinzenz Kohl, Hans Möchel, Engel bert Umnig, Ernst Schrittwieser), 1:10.57. 6. Deutscher
14.04.1931
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1922/27_05_1922/InnsbNach_1922_05_27_7_object_7207238.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:27.05.1922

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
internationalen leichtathletischen Wettkämpse ausgetragen. Gleichzeitig wurde hi« Auswahl der öster reichischen Teilnehmer für die Deutschen Kampfspiel« in Berlin ge- troffen. Im Hochsprung erzielte di« best« Leistung Hasen st einer (W.-A.-C.); im 100-Me.rer-Lans wurde Tomassrnr (Tnester E. S. A.) mit 11.2 Sekunden Erster. Im 300-Meter-Lauf siegte Lasst, non« (W.-A.-C.); das 800-Meter-Lwusen gewann Kittl (W.-A.» F.); das 160-Meter-Laufen für Domen Frau Scholz-Kininger (Innsbrucker Turnverein); im 3000-Meter

-Laufen siegte Kittl in 9.41 Minuten; im Diskuswerfen wurde Volkmar erster, Martinstetter (Innsbrucker Turnverein) zweiter und Stein egger (Christlich-deutscher Turnverein Innsbruck) dritter; im Weitsprung erzielte Egger (W.-A.-C.) mit 6.51 Meter die best« Leistung. Im Kugelstoßen wurde Bolkmar erster, im Speer werfen Wisneky (Innsbrucker Turnverein), Simotter (Vienna) und Volkmar. Das Diermalhuiidert-Meter-ALiöfeÄusen ge wann der Wiener Mhleiikfportklub. # Meisterschastswetifprel: S. C. „Tirol

in den einzelnen der vier Bezirk« des Deutschen Turngaues Tirol die Ausscheidungsspiel« zur Austragung und gelegentlich des 60jährigen Gründungsfestes des Turnvereines Hall 1862 am 24. und 28. Juni treten sich die vier Bezirkssieger zum Entscheidungsspiel gegenüber. Der Sieger aus dieser Runde hat in Linz in der Schlußrunde onzutreten. Heute werden nun in Hall der Innsbrucker Turnverein und der Turnverein Hall 1862 — wohl die zwei spielstarksten Gauvereine — sich in diesen beiden Spielen gegenüberstehen

zur Austragung gelangen, 34 Kampfrichter und zu dem am 25. Brachmond zur Ab wicklung gelangenden Vereinswetturnen, deutschen Fünfkampf, Tau ziehen und Cilbotenlausen, 20 Kampfrichter benötigt. Der Turn- fachausschuß ersucht daher die Gauverein« um Entsendung der nötigen Anzahl von Kampfrichtern, und zwar: Turnverein „Jahn". Landeck je «inen Kampfrichter für Barrenkürübung, Lauftn, Marsch-, Lauf- und Freiübung, des Vereinswetturnens, zum deutschen Fünf kampf und Tauziehen: Turnverein „Jahn"-Telfs

je einen Kampf richter für Borrenfchwungübung und Hachipringen: Innsbrucker Turnverein je einen Kampfrichter für Reckkür Übung, Kürfreiübung, Laufen, Stabhochspringen, Marsch-, Lauf- und Freiübung für das Beretnswetturnen und die Eilbotenläufe: Deutscher Turnverein Inns bruck je «inen Kampfrichter für Pferdfchwungübung, Kugelstoßen, felvstge-wahltes Gerät des Vereinswetturnen-s und deutschen Fünf kampf; DeutschvAkksche Turngemeinde Innsbruck je «inen Kampf richter für Pferdlangsprung, Kugelfchocken
27.05.1922
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1928/13_06_1928/InnsbNach_1928_06_13_7_object_7220066.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:13.06.1928

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
Zufamm e n hon g e s der über bas Land Tirol zerstreuten Vereine. Die Sregerverkündigung nahm der Ganjugenkwart Dr. Kurt Walde »ach einer kurzen Ansprache vor. Das Ergebnis ,oar folgendes: Männliche Jugend (Gerätefünfkampf): 14 und 18 Jahre: 1. Robert Nick las. Turnverein Mühlau, 91 Punkte,- 2. Hubert Schuh. Innsbrucker Turnverein. 90; 3. Walter Bauer, Turnverein Hall, 86; 4. Gordon Gollob, Innsbrucker Turnverein. 85; 5. Hans Erna. ..Friesen" Hölting, 83 Punkte. — 18 und 17 Jahre: 1. Ru- dolf

Stecher. Turnvere-m Mühlau, 94; 2. Andrä Prasser. Inns brucker Turnverein. 90; 3.a Ludwig Guß. Turnverein Kufstein. 80; 34> Bado Pilser. Innsbrucker Turnverein. 86; 3.c Josef Schattanek, Deutschvölkische Turngemeinde Innsbruck, 86 Punkte. Männliche Jugend (volkstümlicher Vierkam pj): 14 Jahre: 1. Anton Schwembergcr, „Friesen" Wattens, 79.24 Punkte; 2. Leo Koch. 76.37; 3. Franz Papek, beide Innsbrucker Turn verein. 76.12; 4. Karl Iencivein, D. To. Inz-ing. 70.3; Walter Trentlnaglia, Innsbrucker

Turnverein, 73.22 ; 8. Josef Ianusch- kowetz. „Friesen" Kuffteiu". 73.8 Punkte. — IS Jahre: 1. Franz Oefner, „Friesen" Hötting. 75.8; 2. Paul Tventinaglia. Inns brucker Turnverein. 73.6; 3. Josef Baumann. Turnverein Kuf stein. 72; 4. Heinz Bauer. Turnverein Hall. 70; 5. Felix Meßner. „Friesen" Hötting, 69 Punkte. — 16 Jahre: 1. Ernst Wetzl. Innsbrucker Turnverein, 76.0; 2. Hermann Peoeunig. Deutscher Turnverein Innsbruck. 75.3; 3. Othmar Nagele, Turnverein Schwaz, 74.9: 4. Ernst Gciswinkler, Innsbrucker

Turnverein. 72.3: 5. Helmut Burmonn, Turnverein Mühlau, 72.1. — 17 Jahre: t. Walter Berger, 70.6; 2. Walter Mllenklee, 68.2; 3. Rein- hold K öfter, alle Deutschvölkische Turngemeinde Innsbruck. 68; 4. Joses Hecker. Turnverein Schwaz. 58: 5. Erwin Grimm. Turn verein Wörgl, 56 Punkte. Weibliche Jugend (volkstümlicher Vierkamps): 14 Jahre: 1. Greil M j ek e, Deutschvölkisch« Turngemeinde Innsbruck. 61.1: 2. GretI Fell, Turnverein Mühlau. 64: 3. Waltraud Dorbcrger. 61: 4. Midi Reithmayer, 58.1; 5. Gisela

Riedl, alle Innsbrucker Turn verein, 58 Punkt«. — 15 Jahre: 1. Helga Vorbergcr. 75.9; 2. Mitzi Senner, 70.5; 3. Christi Mayer, 67.3; 4. Wilma Braun, alle Innsbrucker Turnverein, 61.9; 5. Helene Sentobe. Turn verein Mühlau, 62.17 Punkte. — 16 Jahre: 1. Olga Tutz. 6»; 2. Maria Scharrer, beide Innsbrucker Turnverein, 55; 3. Irma Mäuler, 52; 4. Marianne Danzberger, beide Deutschvölkisch« Turngemeinde Innsbruck, 48: 5. Küthe Pcscndorfer, Turnverein Wörgl. 47 Punkte. — 17 Jahre: 1. Beatrix Wild
13.06.1928
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1921/24_05_1921/TIR_1921_05_24_5_object_1977481.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:24.05.1921

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
Dienstag, den 24. Mai 1921. «Der Tiroler Seiie c te- ö. Höllriegl Thomas, Turnverein Meran, 86 Punkte.- 5. Schiechtl Georg, Turnverein Bozen. 8S Punkte; 7. Fontana Hans. Turnverein Jahn, 32L Punkte: 8. Klaus Hugo, Turnverein Bozen. 82 Punkte; 9. Oberdorfer, Turnverein Gries, 80 Punkte; 10. Zelger, Turnverein Bozen, 77 Punkte; 11 Unterhauser, Turnverein Bozen, 76.5 Punkte: 12. Rudi Anton, Turnverein Bozen, 75.S Punkte; 13. Weger Josef. Turnverein Jahn, 75 Punkte. — Im Dreikampf: 1. Erberl Karl

, Turnverein Bozen und S?iitsch Georg, Turnverein Lana, 54.5 Punk te- 2. Leitner, Ttrrnverem Bozen und Markart Sepp, Turnverein Jahn, mit 53 Punkten; 3. Schill Georg. Turnverein Bozen, 51.5 Punkte; 4. Sepp Josef, Turnverein Jahn, 50.5 PiLÄte; 5. Unterhäuser Karl, Turnverein John, 48 Punkte: g Vonmetz, Turnverein Jahn, 47.5 Punkte: 7. Zanotti Virgil, Turnverein Jahn, 46.5 Punkte; 8. Constantini Walther, Turnverein Bozen, 46 Punk te; S. Menner Rudolf. Turnverein Gries. Rud! Anton, Turnverein Bozen und Kofler

Gottfried, Turnverein Gries, 44.5 Punkte; 10. Pfitfcher Frz., Turnverein Meran, 44 Punkte; 11. Schober Ant., Turnverein Jahn, 41.5 Punkte. Vom Attkverhorn. Es naht die schöne Zeit, wo das Rittnerhorn, wohl der berühmteste Aussichts berg Südtirols, auch an Wochentagen seine regel mäßigen Besucher empfängt. Bis zur Eröffnung des Touristenhauses auf dem Gipfel hat deshalb Herr Vallazza im Unterhomerhaufe für diese er höhte Frequenz vorgesorgt und mancherlei Be quemlichkeit für die Bergsteiger geschaffen
24.05.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/InnsbNach/1920/07_02_1920/InnsbNach_1920_02_07_6_object_7205711.png

Innsbrucker Nachrichten

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:07.02.1920

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
vom Markbachioch in anfangs wen/q geneigter, später jedoch steiler, ziemlich schwieriger Abfahrt nach Dorf Niederau. Sieger in der 1. Klasse waren: 1. Hubert Ascher, Turnverein Wötzal, in 6 Min. 10*/* «f. 2 Battnsar Egger. Turnverein Kitzbühel in 6 Mn 12 Sek. 3 Rudolf Mayr, Turnverein Rattenberg, in 6 Min. 13 Sek. 4. Hans Zimmermann, Turnverein Kitzbühel, in 7 Min. 20*/» Sek 5. Matthias T a r s r, Turnverein Kitzbübel. in 7 Mn. 38 Sek. Anerkennungen erhielten: Franz Erker. Turnverein Hopfgarten (8 Min. 1 Sek

.), Ferdinand Tollinger. Turnverein Hall (8 Min. 14*/» Sek.). Georg Minder, Turnverein Wörgl (3 Min. 16*,» Sek), Otto Witz mann. Turnverein Kitzbühei (8 Min. 20',» Ssk.). In der 2. Klasse: 1. Hans Kaufmann, Turnverein Kufstein, in 5 Min. 45*/» Sek. 2. Johann Lackner. Turnverein Kitzbühel, in 6 Min. 15*/» Sek. 3. Han« Hack Turnverein Schwoz, m 7 Min. 18 Sek.. Anerkennungen: Johann Pruqg (8 Min. 58V» Sek). Raimund Rußbaumer. Tunv-rein Schwaz (9 Min. 8"» Sek.) Julius Terzer, Turnverein Wörgl (9 Min

. 9Ö 1 /-. Sek.) Johann Mayer, Turnverein Kufstein (9 Min. 57 Ssk.). Bei den S p r u n g- laufen auf der Hennersberqer Sprunafchanze gingen als Sieger hervor: 1. Matthias T a r e r. Turnverein Kitzbühel. 8 gestandene Sprünge, weitester 14 Meter. Punktzahl 13.2. 2. Baliasar Egger, Turnverein Kitzbübel, 8 gestanden« Sprünge, weitester 16)4 Meter, Punkttahs 13, 3. ©sorg An hell, Turnverein Kitzbühel, 2 aestan- dene Sprünge, weitester 19 Meter, Vunktzah! 12,6. 4. Rudolf M a p r, Turnverein Rottenberg

, 8 Uhr abends, Monats- oersammlung im Vereinslokal, Easthof „Bierwastl", Sonntag, 2 Uhr nachmittags Eauverbar.dssitzung, im Easthof zum „Schwarzen Adler". Un,:v-:rsi'Lt-straße. 1. Inn brucker Eebirgs-Trachtm-Lrhaltunqs- und Schnhplaktler- Verein „Aipinia". Sonntag, 10 Uhr Messe. Nachmittags Verbands- Versammlung, abends gemütliche Unterhaltung. Deutscher Turngau Tirol. Samsiag 8 Uhr abends Gauturn>rats-- sttzu-rg int Gasthof „Sailer". Adamgasse. Deutscher Turnverein Innsbruck, Becgsteig-rriege

Aufenthaltsortes in der Schweiz an das Schweizerische Konsulat in Feldkirch zu senden. Dort bekommen Sie auch Auskunft über eventuelle Arbeitsmöglich ketten. ? „Bcrgfreund." Treten Sie dem Innsbrucker Turnverein. Fall» meroperstraß« 12, bei; er hat zwei Bergsteigsrrcegen. ? „A. Sch." „Der Auswanderer", Men, 1., Schwarzenberg platz Nr. 1. ? „£. 500.“ Im allgemeinen nicht. Wenn die Anzeige aber vom Gericht zum Gegeustand einer Unlersnchnng gemacht wird und dieses die Aussage für notwendig erachtet, kann der Zeug
07.02.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1921/24_05_1921/BZN_1921_05_24_2_object_2476350.png

Bozner Nachrichten

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:24.05.1921

Risultati:Pagina 2
Ritaglio testo:
des Turnver eins Gries. Der Turnverein Gries beging am Sonntag, den 22. ds. die Feier feil es zehnjährigen Bestandes. ^' Am Borahend fand im „Guntschnahos' ein Begrüßungs abend statt,der unter Mitwirkung der Sän gerriege des Bozner Turnvereins Mhr ge mütlich verlief. Sonntag um 7 Uhr mor gens begann das Wetturnen, welches ei-l erfreuliches Bild von der hohen turnerischen Ausbildung lieferte und oas nachstehende Ergebnis zeitigte: Zwölfkampf: 1. Menner Rudolf. Turnverein Gries, 98 Punkte, 2.' Leitner Josef

, Turnverein Bozen. W.5 P.. 3. Mdhr Eölestin. Turnverein Bozen^ 89 P.: 4. Putz Karl, Turnverein Meran. - 87 P.: 5. Höl'lriegl Thomas, Turnverein' Meran, 86 P.; 6. Schiechtl Gesrg. Turnverein Bo zen, 85 P.; 7. Fontana Hans. Turnverein Jahn, 82.5 P.; 8. Klaus Hugo. Turnverein Bozen, 82 Punkte; Oberdorfer. Turmverein Gries, 80 P.; 10. Zelger, Turnverein Bozen. 77 P.; 11, Unterhauser, Turnverein Bozen, 76.5 P.; 13. Rudl Anton.Turnverein Bozen, 75.5 P.; 14. Weger Joses. Turnverein Jahn, 75 Punkte. — Dreikampf

: l. Erberl Karl, Turnverein Bozen und Selitfch Georg.» Turnverein Lana, 54.5 Punkte: 2. Leitn^r, Turnverein Bozen u. Markart Sepp, Turn verein Jahn, mit 53 Punkten: 3. Schiechtl Georg, Turnverein Bozen, 51.5 P.; 4: Sepp Josef, Turnverein Jahn, 50.5 P.: 5. Unter häuser Karl, Turnverein Jahn. 48 P.- 6. Vonmetz, Turnverein Jahn, 47.5 Punl'.te; 7. Zanotti Virgil, Turnverein Jahn, 46.5 Punkte; 8. Eonstantini Walter. Turnverein Bozen, 46 P.; 9. Menner Rudolf. Turnver ein Gries, Rudl Anton. Turnverein

Bo?,en und Kofler Gottfried, Turnverein Gries. 44.5 P.; 10. Pfitfcher Franz, Turnverein Meran, 44 P.; 11. Schober Anton. Turnver ein Jahn, 41.5 Punkte. — Nachmittags wnd im Arno Urban-Park ein Volksfest -statt, das bei sehr günstigem Wetter einen frohen Verlauf zu verzeichnen hatten Die stramme Grieser Bürgerkapelle unter der bewährten Leitung des Vaters Vill sorgte durch schnei dige Tonstücke für eine gehobene Stimmung und erstklassige turnerische Vorsührung?n entzückten das Auge der Zuschauer. Eine Schießbude
24.05.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SLZ/1920/14_07_1920/MEZ_1920_07_14_3_object_690546.png

Südtiroler Landeszeitung

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.07.1920

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
an die Turngäste gehalten hatte, die dahin ausklang, datz alle der deutschen Turn'ache noch Fernstehenden sich dieser widmen und alle Turner selbst flei ßig der turnerischen und völkischen Arbeit obliegen wögen, wurden vom Bezirksturnwart die Sieger oerkündet: In Vestewert: Erster: Karl Eberl, Turnverein Bozen, mit 104.45 Punkten; ebenfalls erster mit gleicher Punktzahl Gg. Fellitsch, Turnverein Lana; zweiter: Alois Vometz. Turn verein Iahn-Bozen. mit 101 Punkten; dritter: Gottlieb Putz, Turnverein Meran

, 87; vierter: Karl Putz, Turnoerein Meran. 96.5; fünfter: Josef Lettner, Turnverein Bozen 95; sechster: Franz Pfitfcher. Turnverein Meran. 91.5; siebenter: Armin Wallnöfer, Turnverein Meran, 83; achter: Georg Jichtl, Turnverein Bozen, 87.5; neunter: Leo Caldera. Turn- verein Meran. 86.5; zehnter: Anton Putz, Turnverein Meran. 85.5: elfter: Höllriegl Thomas. Turnverein Meran, 83.5; zwölfter: Losch Leo, Turnverein Lana, 81.5; dreizehnter: Männer Rudolf. Turnverein Gries, 80; vierzehnter: l nter- Hauser Karl

, Turnverein Iahn-Bozen, 79.5; fünfzehnter: Ja- nott Karl, Turnverein Meran. 77.5; sechzehnter: Langebner Karl. Turnverein Meran. 76.5; siebzehnter: Zanorti Dirgil. Turnverein Iahn-Bozen. 74.5. — Nutzer Wettbewerb: erster: Prinz Rudolf, erstattete den Turnverein Bozen mit 106.5 Punkten. Josef Settl vom Turnverein Iahn-Bozen als ehe maliger Kreisfestsieger mit 94.5 Punkten. Biel Interesse, erweckten die Bereinsmustervorführun- gen, bei denen es das Kampfgebiet schwer gehabt haben mag, wem es die Siegespalme

zuteilen soll. Hierauf traten zwei Mannschaften zum Tauziehen an. vom Turnverein Bozen und Turnverein Meran, datz die Schwergewichtsmann schaft des Turnvereins Bozen einen Sieg errang, konnte man wohl leicht voraussehen. ,., Erenypfahlspiel und Paarlauf: Hier wurde durch das lebMe Temperament der Spieler gezeigt, datz es außer dein Fußballspiel noch schone andere Spiele gibt, die den Zu schauern Interesse abzugewinnen vermögen. * Erst als die schwerüberlastete Kollernbahn die vielen auswärtigen Gäste
14.07.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri