Risultato ricerca: Lehrer

Numero risultati: 173265

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Anno di pubblicazione
Luogo pubblicazione
Autore
Casa editrice
Categoria
Lingua
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_35_object_4382067.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 35
Ritaglio testo:
be endet -wurde,' ist uns . leider : nicht überliefert, da aber, wie wir schon früher hörten, diese Schule tatsächlich noch später „ vnter der etat' lag, : so dürfen wir annehmen, dass das gute Recht der Ordensbrüder den Sieg davon getragen habe v. ' ' - ' Was nun die sociale Stellung der Lehrer an diesen Schulen betrifft, 10 war dieselbe immerhin eine sehr hohe, wenn auch manche Bestim mungen der angezogenen Statuten uns zeigen., dass dieselben mitunter unter sehr 'drückenden. Umständen leben mussten

.' Die- meisten der bereits an geführten Lehrer. hatten den. Grad, eines ; Magister erlangt, und wie die Schweyger 'sche Chronik ausdrücklich meldet, hat der Schulmeister„muessen mao-ister artium sein. ' ■ Ebenso wurde demselben genau vorgeschrieben, wie ° er s ich zu kleiden-, hätte, indem: ihm ' ausdrücklich befohlen wurde,' gleich den Priestern in einem langen Rocke „ sambt ainer kappn auf der a^sl, (wie dan l der ; prauch • ist auf den nniversiteten oder hohen schuel,) pro 'forma zu geliéii
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_47_object_4382106.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 47
Ritaglio testo:
der Staatsgewalt seit der Mitte des 18. Jahrhunderts, um dem ganzen Werke eine harmonische Ausgestaltung zu geben, das es ander wärts schon lange besass.. Dies ist in grossen Zügen das Bild des zweiten Theiles dieser Arbeit, den wir leider des engen Baumes wegen in diesem Jahre nicht vollenden können. ,:vy >/•>■: Bereits 1524 schon finden wir einen Lehrer, der für den neuen Glauben Propaganda machte. Bs war dies der Schulmeister am Watten berge, der, wie es in dem Regierungsbefehle vom .3. October

dieses Jahres heis'st, sich, obwohl er kein Priester sei, dennoch in lutherischer Materj' zu predigen, unterstehe, was man keineswegs zu gedulden ge denke Da infolge dieses Befehles 1 dieser Lehrer vom. Richter Leonhard Nora darüber zur Bede gestellt wurde, erklärte er freimüthig, er werde der Regierung der lutherischen Materie wegen, die. er ausgebreitet hätte, Rede stehen weshalb ihn diese auf den 28. October zur Rechtfertigung vorlud 1 ). Über 'die weiteren. Schicksale dieses eifrigen Lutheraners lassen

uns die Quellen im Dunkel Der nächste Fall datiert vom Jahre, 1549. Aid 12 Juli desselben theilt nämlich die Regierung dem Landeshauptmann e ' der Etseh mit, dass der Schulmeister zu Gries bei Bozen ungebürliehe Reden gegen die heib'ge : Messe ausgestossen und auch sonst die heiligen Sacramente entheiligt latte, Er spile,daher d-nselben, falls sich dieses verhalte, aus dem Lande schaffen 2 ). . Das Ansuchen auf Entfernung der S -d ^chtisen Lehrer und verführerischen Bücher wurde, auch in der Diö- Vei n-Synode

an den Bischof .zn ^ Brixen und den obgenannten bischöflichen Rath Erlassen, zu berichten, nach welchem Katechismus derselbe lehre, was onst für Bücher besitze und ob, er der wahren Religion gemäss lebe. Dieser S Bericht muss nun für den Lehrer ungünstig ausgefallen sein, ••-v, Guisa domini 158«.—26, fol. 142 und 149. Sollte wirklich a - b le in Wattens, wie Tinkhauser. (a. a. 0., II., CGS) annimmt, filter sein als die , U -nr u» n Wtrp so würde dieselbe ebenfalls schon im 15. Jahrhundert bestanden
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_49_object_4382112.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 49
Ritaglio testo:
die alten Gesänge, als-das Vaterunser, den christlichen'Glauben , ; die 10 Gebote und andere katholische Lieder, -welche von Altersher bei den Processionen und in der Kirche im Ge brauche gewesen, zu gedulden gesonnen sei. Endlich sollten sie darauf sehen, dass in Zukunft durch die Stadt kein solcher Lehrer mehr ange stellt würde. . In einer Nachschrift wird, ihnen dann mitgetheilt, dass'man dem. ausgewiesenen. Lehrer auf seine Bitte . zur Ordnung seiner Verhält nisse noch'eine'Frist gewährt; hätte
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_32_object_4382058.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 32
Ritaglio testo:
unter- '*■ : ' richteten. . Latein sollte gelehrt werden unter dem Geläute zur Vesper und -, nach derselben noch durch anderhalb Stunden,, wornaeh sie nach. Hause - ' zu entlassen; wären. Denen in der ersten . Abtheilung, sollte der Lehrer zwei Worte, ia der zweiten einen halben Vers Latein, in der dritten einen : - ■ ' ganzen Vers und in der vierten zwei. Verse zur Uebung aufgeben.- Zur Förderung des Fleisses ward bestimmt, dass der Schullehrer . und sein Sue- centor jeden Morgen nach der Frühmesse die Plätze

verlesen sollten. Hierauf : sollten die dazu geeigneten Gesellen die Auetores erklären, worüber der' • •>. Lehrer die Knaben um die,Jausezeit ausfragen, auch die schriftlichen Ar- ' beiten untersuchen und sie: im.Latein prüfen sollte. Ueberdies wurde dem- ; - selben aufgetragen^ alle, Freitage morgens und abends mit den Knaben .■ ■■■-■ eine Übung vorzunehmen. und sie über-die Sprachlehre-und über alles ausr i zuforschen, was sie während der Woche gelernt hätten. Damit die Kinder, ' . zum Schulbesuch

und zu grösserem Fleiss angespornt würden, sollte der ' . Lehrer jeden Tag den asinum oder letzten verlesen, der zur Kennzeich-- nung einen Palmzweig so lange zu tragen hatte, bis ihn ein anderer in : - ' seiner Stelle' ablöste. Dieser Gebrauch wurde jedenfalls als 'ein besonders, V probates Mittel angesehen, da dem Lehrer ausdrücklieh eingeschärft wurde,. \ . von demselben ja nicht - abzugehen. . Jeden Samstag wurden ferner zur • besseren Handhabung 'der Zucht und Ordnung neue Aufseher bestellt

, welche die übrigen im Chore, ,auf der Gasse und, in, der Schule,beobachten und. die. ; ' . ungebürlich sich /betragenden oder von der Schule wegbleibenden . auf- r ' ' ; zeichnen sollten, damit sie der Lehrer zur .Bede stellen und strafen könnte. Da, wie schon früher bemerkt,, an dioseu Schulen auch, der Kirchengesang - ■ als einer der Hauptgegenstände . .betrachtet ; ,wurde; so beziehen. , sich; auch i auf denselben genaue Bestimmungen;.. ' Die zum Gesänge tauglichen Schüler. ; ' hatten sich nämlich
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_42_object_4382090.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 42
Ritaglio testo:
in den Städten als' , auch auf dem . lande zu Tage forderten.' ■ lleberall zeigte das Volk grossen Eifer im Lesen, und kaum waren demselben .'die in seinen Händen befindlichen gefährlichen und : ungefährlichen' Schriften . abgenommen, ' so suchte es den ihm entrissenen Schatz auf jede Weise wieder zu erlangen 2 ). Sollte 'nun erst in dieser Zeit, wo man gerade auf. die Lehrer, als die •: gefährlichsten Verbreiter - der neuen Secte die. grösste Wächsamkeit rieh- ; te te, avo durch die Ausweisung
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_13_object_4382000.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 13
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_51_object_4382118.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 51
Ritaglio testo:
und die Briefe des Cicero und auf der Gasse tönten die Lieder Luthers aus °dem Munde der leichtfertigen Schuljugend 4 ). In dieser Stadt war freilich noch ein anderer Umstand dem Wirken der Reformatoren günstig. - Es bestand -nämlich hier wie auch anderwärts in Tirol der Brauch, das Abendmahl unter beiden Gestalten zu empfangen. Zu besonders heftigen Erörterungen kam es wegen dieses Gebrauches zwischen dem Pfarrer und der Gemeinde in Taufers,- woselbst auch der Lehrer ? der : Verbreitung der neuen Secte
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_57_object_4382137.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 57
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_50_object_4382115.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 50
Ritaglio testo:
[J M\ ; ^£ÄS£2ä25ftt=n ff' i'5 ; s-n • rJi I Hi 'j(. 52 exammierèii.'. Unci um- die gleiche Zeit (1567) mächte sich auch der latei- . nische Lehrer dortselbst des Lutherthums verdächtig, da in mehreren Er- : lassen darüber Klage, geführt wurde, dass- er den Chor- und die Schule' -J. nichtnach altem Herkommen versehe 1 ).';;' • i i • .. > .Besonders -i scharf• sprach sich der Pfarrer von Tirol-Meran über-die •• gefahrliche Wirkung der deutschen Lieder aus. „Was bedarf es zu Heran', sagt'er
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/96447/96447_41_object_4382086.png

Beiträge zu einer Geschichte der Volksschule in Deutschtirol bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts

Autore: Noggler, Anton / von Anton Noggler
Anno di pubblicazione:1885
Luogo di pubblicazione:Innsbruck
Editore:K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildunganstalt
Descrizione fisica:58 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Tirol ; s.Schule ; z.Geschichte Anfänge-1885
Categoria: Pädagogik, Unterricht
Notazione:5 Sch - Tir<br />23 Tir 7
Segnatura:III A-2.504
IDN:96447
Commenti:Aus: Bericht der K.K. Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalt. - Xerokopie

Risultati:Pagina 41
Ritaglio testo:
der folgenden Periode. Ob dieser Scliluss nun auch richtig wäre,^ würde ,sich : erst dann ergeben, wenn wir auch schon für diese frühe Zeit das.Vorhandensein einer..deutschen . Schule in dieser Stadt nachzuweisen-vermöchten.\War dies nun aber nicht der .Fall, so stellen sich die Ansätze für den Schulbesuch in späterer Zeit be deutend günstiger. So. waren zum Beispiel in der,Lateinschule: im Jùhre- 1602 beiläufig : 30 Schüler, wogegen der deutsche Lehrer bei 60 Kinder unterrichtete

der gewaltigen religiösen Bewegung des 16. Jahrhunderts an den meisten grösseren Ortschaften unseres Vater- ; landes bereits geordnete Schulen sich fanden. . Bevor : wir . zum Beweise dieser Behauptung schreiten, : möge uns gestattet ■ .sein, zwei G ründe für dieselbe anzuführen, die- sie nicht -,unwesentlich ■ zìi : stützen ^vermögen. Wie wir aus späterer Zeit ersehen,. war der. Lehrer auf, dem Lande in. den meisten Fällen gleichzeitig Organist und hatte die Leitung des Kirchen- * chores
1885
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri