Risultato ricerca: Ferrari

Numero risultati: 1239

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1899/05_08_1899/BZN_1899_08_05_8_object_2408882.png

Bozner Nachrichten

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:05.08.1899

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
, ist zu ver- miethen, Näh. in der Verw. ds. Bl. 644 3 2 Eine Wohnung mit 4 Zimmer) Küche, Zu behör und Terassenbenützung mit Aussicht in die Gärten, ist sosort od. auf 1. November zu vermiethen. 1009 3 2 Fahrplan mit Ueberetscherbahn giltig vom 1. August 1899, zu haben in der Kuchdr. G. Ferrari jnn. Johannsplatz. 'Narquettboöernvichs, so Iußvoöentack, Mlaschinenöt, GarboLineum liefert bestens und billigst mit zwei dehnbaren Filzhauben, selbst thätig schließend, äußerst praktisch und sinnreich konstruirt

Südlirol bei Ertheilung von Commissionen vorzuschreiben: Expedition durch Zgnaz Honig in Wien. Vertreter in Bozeu: Hoffingott ^ Co. 133 7L1 3V 30 vedsrsU ksden in der Buchdruckerei Gotthard Ferrari junior, Johannsplatz. LerautworUlche SckrifLeituug. Druck und Verlag von Gotthard Ferrari jun. Bozen, Iobanusvlatz.
05.08.1899
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1917/21_08_1917/BZN_1917_08_21_8_object_2450064.png

Bozner Nachrichten

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:21.08.1917

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
und Mühlbachbetthälfte. Schätzwert: 43.813 K 84 h; ' Geringstes Gebot: 27.435 K. Unter dem geringsten Gebote findet ein Verkauf nicht statt. K. k. Bezirksgericht Bozen, Abteilung 2 . am 10. August 1917. Rudolf Joas. Ms «.Ate«. Zu ha!-en in der. Papierhandlung G. Ferrari Gr>zen, Walterplatz. zu haben in der Papier-Handlung G Ferrari. Keraytwortlichs Gchriftlieiwng, Druck Bsrlag Gottk. Ferrari jun.» Bozen, WalHsrAatz
21.08.1917
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1893/24_07_1893/BTV_1893_07_24_8_object_2950534.png

Der Bote für Tirol

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:24.07.1893

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
, in ihren Anmeldungen einen in diesem Sprengel wohnhasten Vertreter namhaft zu machen, widrigen falls auf ihre Kosten ein Curator von Amtswegen bestellt werben würde. Die zu enteignenden Parzellen, für deren Richtig» keit übrigens nicht gehastet wird, find: am 15. Juli I3S3. K. k. Bezirksgericht Bruneck Der k. k. Bezirksrichter: Ferrari. 7«-
24.07.1893
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1898/22_03_1898/BTV_1898_03_22_8_object_2971942.png

Der Bote für Tirol

Pagine:10 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:22.03.1898

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
die sich nicht Meldenden bei der Vertheilung des Entschädigungsbetrages unberücksichtiget bleiben würden. 1. Frau Emma v. Ferrari und Anna und Julius Serafini (Curator Franz v Ferrari) P.-Nr. 2, Wein gut, 4. Classe, 'Harz.-Fläche 2 Joch, 458 ^-Kl., Reinertrag 72 fl. 1 kr,, abzulösende Fläche 1)4 32 ^Z-Kl. 2. Frau Emma v. Ferrari und Anna und Julius Serafini (Curator Franz v. Ferrari) P.-Nr. 3, Acker, 6. Cl., P.-Fl. 1307 ^-Kl., Reinertrag S fl. II kr., abzulösende Fläche 1624 m 2, 4^ s^-Kl. s. Frau Emma v. Ferrari

und Anna und Julius Serafini (Curator Franz v. Ferrari) P.-Nr. 4, Acker, 6. Classe, P.-Fl. 1S2 s^j-Kl., Reinertrag 67 kr., ab zulösende Fläche 110 zy Kl. 4. Frau Emma v. Ferrari, P.-Nr. S6S, Streu moos, 3. Cl., P.-Fl. 1 Joch 1190 l^-Kl-, Reiner trag IS fl. 69 kr. abzulösende Fläche 1860 w-, S02 LH-Kl. 5. Dr. Eugen v. Ferrari, P.-Nr. 549, Streumvos, 4. Classe, P.-Fl. 2 Joch 540 ^Z-Kl., Reinertrag 14 fl. 6V kr., abzulösende Fläche 1960 544 lH-Kl. 6. Dr. Eugen v. Ferrari,' P.-Nr. 547, Streum
22.03.1898
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZN/1915/20_01_1915/BZN_1915_01_20_8_object_2431485.png

Bozner Nachrichten

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:20.01.1915

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
k. k. Xias»«n l .vUerI«, l. veüvi» 4. Äekung Lvkon 28. ^ännep 1915 W «IM unverheiratet, wird zur verständnisvollen Bearbeitung eines Weingutes und Gartens einer feinen Villa in Gries unter günstigen Bedingungen gebucht. //? 5l. ^/S//?6Z? 3443 S3 Weröcrndzeug kauft man gut ,Lur Hygiea'. Fabrik Innsbruck. Filiale Bozen, Lauben 38. feldpostmötzig verpackt und Pelzwesten für Militär bei Josef Rif- seser, 3V. 117 3 »BS und in xrösster und. schSoyter ^usvskl de! kottk ferrari wird man sich am besten

ab Rindfleisch zum Preise von Kr. I.3V per Kilo an Selbp^onsumenten zum Verkaufe. Fleifchbeschankontrolle Bozen Schöne, frische Eier <1VY Stück K. 15 bei Max Schmid, Laubengasse * Tüchtiger WMlkl M MM für sofort gesucht. Schuhwarenhaus Julius Pasch Bozen, Defreggerstratze 2. 2129 Verantwortliche Schriftleitung, Druck und Ball von Gotthard Ferrari juru, Bozen, Waltherplatz.
20.01.1915
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1898/17_03_1898/BTV_1898_03_17_8_object_2971894.png

Der Bote für Tirol

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:17.03.1898

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
- oder ein anderes dingliches Recht zukommt, aufgefordert, ihre Rechte innerhalb so Tagen schriflich oder mündlich hg. anzumelden, wid- rigens die sich nicht Meldenden bei der Vertheilung des Entschädigungsbetrages unberücksichtigt bleiben würden. 1. Frau Emma v. Ferrari und Anna und Julius Serasini (Curator Franz v Ferrari) P.-Nr. 2, Wein gut, 4. Classe, ^arz.-Fläche 2 Joch, 458 f^-Kl., Reinertrag 7 2 fl. 1 kr., abzulösende Fläche 114 32 HZ-Kl. 2. Frau Emma v. Ferrari und Anna und Julius Serasini (Curator Franz v. Ferrari

) P.>Nr. 3, Acker, Cl, P-Fl. >3(1? LH-Kl., Reinertrag S fl. 11 kr-, abzn-oieilde Fläche >»24 w-, 4 51 I I-Kl. 3. i>ran Emma v. F.rrari und Anna un? Julius Serasini (Curator Franz v. Ferrari) P.-Nr. 4. Acker, ». Classe, >52 ^I-iil.. Reinertrag L7 kr., ab zulösende Fläche I IN n>' 3N s^> Kl. 4. Frau Emma v. Ferrari, P.-Nr. 56S, Streu moos. 3. Cl>, P.-Fi. 1 Joch 1I9'> LII-Kl., Reiner trag 15 fl. K9 kr. abzulösende Fläche I3K0 m-, 502 LH-Kl. 5. Dr. Eugen v. Ferrari, P.-Nr. S4S, Streumoos, 4. Classe, P. Fl. 2 Joch

54« ^-Kl., Neinertrag 1^ k« lr., abzulösende Fläche 19k» w-- 544 v. Dr. Eugen v. Ferrari, P.-Nr. 547. Strenin'vs, 4. Cl, P .-Fl. 2 Joch 758 HH-Kl., Reinertrag IS fl. 4K kr., abzulösende Fläche 2487 ssi I I -Kl. K. K. Bezirksgericht Neum^rkt, Tirol, am 31. Jänner 1898 313 F r a p 0 r t i. 2 Cnntions-Gdikt. Nr. 13s 'Von der gefertigten Notariatskairmer wird hiemit bekannt gemacht, daß diejenigen, welche nach s 25, Abs. 1 der N--O. vom 25. Juli 1^7 > krast ihres gesetzlichen Pfandrechts einen Anspruch auf Befriedi
17.03.1898
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BZZ/1853/08_06_1853/BZZ_1853_06_08_4_object_440035.png

Bozner Zeitung

Pagine:6 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:08.06.1853

Risultati:Pagina 4
Ritaglio testo:
, 3. an Michael Prader, 4. an die Brüder v. Ferrari, geschätzt auf 6400 fl. R. W. 3. Cat -Nr. 74, der Plötzen genannt von 3000 Klaftern gränzt 1. an Benoni-Erben, 2. an die Brüder von Ferrari, 3. an Giesen und 4. an Agatha Mick geschätzt auf 3413 fl.'R. W. 4. Cat.-Nr. 35, Ein Stück WieSseld daS Stimpflgut genannt von 7»7 Klaftern, gränzt 1. und 2. an daS Bertische Benesicinm, 3. an Tomedi Erben und 4. an Franz und Peter Mich, geschätzt auf . ' 707 fl. R. W. 5. Ein Stück MooS der Reuttheiler genannt von 1764

Klastem, gränzt 1. an die Strasse, 2. an daS Benische Beneficium, 3. an Mühlgraben und 4. an Benoni Erben; ge schätzt auf . 882 fl. R. W. 6. Cat.-Nr. 44. Ein Stück Ackerfeld gränzt 1. an Gießen, 2. an HafnerS Erben, 3. an gem. Weg und 4. an die Zollrealitäten geschätzt auf . . 746 fl. R. W. 7. Cat.-Nr. 41. Ein Stück Acker von 1600 Klaftern, gränzt 1. an den Gemeindewea, 2. an v. Ferrari, 3. an die Etsch und 4. an den Gemeindeweg, geschätzt auf 1257 fl. RW. 8. Ein Grundstück noch als Novalie bestehend

von 482 Klaftern, gränzt 1. cn den Gemeindeweg, 2. an Peter Mich, 3, an die Etsch, und 4. an Simon Vanzo geschätzt auf 206 fl. R. W. 9. Ein Stück Ackerfeld noch als Novalie von 4750 Klaftern, gränzt 1. an Gießen, 2. an Benoni Erben, 3. an die Etsch, 4. an Mchael Prader. geschätzt auf 2500 fl. RW. 10. Ein Waldtheiler von 4000 Klaftern, gränzt 1. an die Gemeinde Aldein, 2. an Nardoni, 3. an v. Ferrari und 4. an Benoni, geschätzt auf . . . 600 fl. RW. Die Bedingungen dieser Versteigerung sind dahier

vom Tage der Versteigerung jedenfalls mit 4°/o vom Hundert zu verzinsen und »hne weitere Aufkündnng binnen drei Jahren in gleichen Raten zu bezahlen, wenn nicht von Seile deS VerkäiiferS WSfallS eine weitere Verlängerung ge stattet werden sollte., - . ' 4. Bis zur gänzlichen Tilgung deS Kaufschillings wird sich von Seite deS Verkän»' ferS die Spezialhypo.theck.auf die versteigerten Realitäten Vorbehalten, bezüglich welcher Wag Druck -und Verlag der Jos. Eberle'schen Buchdruckern, «H. Ferrari. Redigirt
08.06.1853
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1876/17_02_1876/BTV_1876_02_17_6_object_2866260.png

Der Bote für Tirol

Pagine:6 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:17.02.1876

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
: Dr. Ferrari. Robel. g Amortisirnngs-Edikt. Nr. 4665 Der auf Peter Pttzinger von Zeil am Ziller lau tende Sparkasseschein der Stadt Innsbruck vom 1. Juli 1875 Nr. 137086 3. A. 10675 per 1767 fl. 20 kr. ist in Verlust gerathen. SS wird Jedermann, der auf diesen Schein Ansprüche zu erheben gedenkt, aufgefordert, dieselben binnen 6 Monaten von der dritten C-uschaltung dieses Ediktes im Tirolerboten an geretvnt! hier geltend zu machen, widrigenS derselbe für nichtig und kraftlos erklärt

werden würde. 6. K. Landesgericht Innsbruck am 28. Dezember 1875. F. 135 Der Präsident: Dr. Ferrari. Robel. 3 Amortisations-Erkenntniß. Nr 208 Die drei Sparkassescheine der Stadt Innsbruck a. vom 25. Mai 1871 Nr. 74442, I. A. 8336 per 400 fl. lautend auf Johann Mayer, Weitenthal, d. vom 25. Mai 1871 Nr. 74443 I. A. 8337 per 400 fl. lautend auf Maria Oberhuber, Weiten thal, und o. vom 35. Mai 1871 Nr. 74444 I. A. 8338 per 400 fl. lautend auf Josef Oberhuber, Weitenthal mit 4^, vom 1. Juni 1371 werden, da seit dem Edikte

vom 1. Dezember !874 Nr. 425k auf dieselben keine Ansprüche erhoben wurden, für nichtig und kraftlos erklärt. K. K. LandeSgericht Innsbruck am 25. Jänner 187k. F. 135 Der Präsident: Dr. Ferrari. Robel. S Edikt. Nr. 263 Mit Bezug auf daS AmortisationS-Edikt vom 13. Jän ner 1874 Nr. 151, womit wegen 5g Stücke angeblich in Verlust gerathener Schuldverschreibungen des Prä- mien-Anlehen» der Stadt Innsbruck ddto. 1. Oktober 1871 von je 20 fl. daS Amortisationsverfahren ein geleitet wurde, wird hiemit bekannt

gemacht, daß vier Stücke der erwähnten Schuldverschreibungen, nämlich Nr. 18630, 18KS1 und 186g3, dann 18K8K zum Vorschein gekommen seien, und daß daS hierüber ein geleitet» Amortisation? -- Verfahren widerrufen werde. K. LandeSgericht Innsbruck am 25. Jänner 187k. F. 135 Der Präsident: Dr. Ferrari. Robel. g E d i k t. Nr. 24k Vom r. k. Kreisgerichte in Bozen wird hiemit der von der Sparkasse in Bruneck ddto. 1. November 1873 Fol. 7501 Nr. 14917 auf den Namen Josef Oberhuber Von Weitenthal

in Hall und der vom I. Okib. 1874 Nr. 124302 pr. 3000 fl. lautend auf Maria Eberhart in Hall zuni Vorschein gekommen sind, hat eS von der mir Cvikt vom 13. Oktober 1875 Nr. 3883 verlautbarten Amortistrung derselben abzu kommen. K. K. LandeSgericht Innsbruck am 1. Februar 1b7K. F. 135 Der Präsident: Dr. Ferrari. Erledigungen. 2 Konkurs-Verlautbarung. Nr. 132 Bei diesem k. k. LandeSgertchie sind zwei GerichtS- adjunktenstellen mit den für die IX. RangSklasse der Beamten bestimmten Bezügen zu besetzen
17.02.1876
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/BTV/1889/13_05_1889/BTV_1889_05_13_9_object_2929338.png

Der Bote für Tirol

Pagine:10 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:13.05.1889

Risultati:Pagina 9
Ritaglio testo:
47 ^9 Dr. Eugen von Ferrari. Branzoll 284 Acker 176 62 677 Damm 518-10 305 Acker 69 30 691 Damm 143335 30» Acker 78 17 S! 's 10 11 12 13 14 IS 16 17 18 19 20 21 22 23 24 2S 26 27 28 2» 30 Name des Besitzers Dr. Eugen v. Ferrari, Branzoll Geschwister v. Ferrari, Branzoll Nardoni Valentin und Emanuel Branzoll Comper Josef, Branzoll Demetz Karl, Bozen Pafolli's Emil Erben, Branzoll Vauzo Simon, Branzoll Mick Jakob, Branzoll Scrinzi Jakob, Branzoll Nardoni Emil u. Achilles, Branzoll :ani Katharina, Branzoll

Walduga Element, Branzoll Emma v. Ferrari, Branzoll Stocker Michael, Branzoll Pircher Katharina, Branzoll Vanzo Josef, Branzoll s; 348 367/17 368 367/19 358 285 677 691 331 288 677 691 289 677 294 677 295 691 310 367/33 296 307 691 309 691 311 691 367/34 691 691 367/28 691 334 691 362 366 365/1 364 363 691 367/18 372/1 691 367/20 691 367/23 691 367/26 minderj. Stocker Anna und Maria, Branzoll Tomasi Josef, Branzoll Zambelli Bartholomäus m. j. Erben Branzoll Demattio minderj. Erben, Branzoll Pisetta
13.05.1889
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/pub/1889/08_03_1889/pub_1889_03_08_8_object_1008098.png

Pustertaler Bote

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:08.03.1889

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
mittags die Feilbietung von schuldnerischen Fahrnissen als Viehstücke, HauS-. und WirthschastSfahrnisse, Ge treidevorräthe ;c. gegen Meistbot und sogleiche Baar- zahlung öffentlich statt. K. k. Bezirksgericht Bruneck, am 23. Februar 1889. Der k. k BezirkSrichter: Ferrari. FM Ueber freiwilliges Ansuchen des Anton Mair, Mairamhof in Jssing und des Johann Gatterer beim Holzweger in Pfalzen als bestellte Vormünder der minderjährigen Jakob Grünbacherischen Kinder beim MairhannS zu Jssing

: G.-P.-Nr. 716 Oeggemair Aecker Wiese von 35 Klft. 717 .. .. Wiese .. 66 .. 718 .. Wiese .. 364 .. 719 .. Wiese „ 171 um den AuSrufSpreiS von fl. am Montag den R8. März R88N von 9 bis 12 Uhr Vormittags beim Tanzerwirthe m Jsfing nach vorheriger Bekanntgabe der Bedingungen öffentlich rt> steigert werden. Die Rechte der Hypothekargkäubiger werden duH diese Versteigerung nicht berührt. K k. Bezirksgericht Bruneck, am 27. Februar 1889. Der k. k. BezirkSrichter: Ferrari. Nr. 171.. Edikt. Ueber executiveS Anlagen
08.03.1889
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri