Risultato ricerca: Etschwerke

Numero risultati: 10659

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Anno di pubblicazione
Luogo pubblicazione
Autore
Casa editrice
Categoria
Lingua
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/227102/227102_21_object_4964729.png

¬Der¬ Marlingerwerk-Vertrag und seine wirtschaftlichen und finanziellen Folgen

Autore:
Anno di pubblicazione:1924
Luogo di pubblicazione:Meran
Editore:Pötzelberger
Descrizione fisica:24 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Marling;s.Kraftwerk
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1<br>23 Tir 9 c S
Segnatura:III 87.554
IDN:227102
Commenti:In Fraktur;

Risultati:Pagina 21
Ritaglio testo:
Für die Etschwerke: Dr. M. Markart. Ztkely Ing. Angelo Omodeo
1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/188804/188804_5_object_4967688.png

Rechnungsabschluß der Straßenbahn Bozen-Gries pro Juni 1910 für das 1. Betriebsjahr 1909/1910

Autore: Straßenbahn <Gries, Bozen>
Anno di pubblicazione:1910
Luogo di pubblicazione:Meran
Editore:Jandl
Descrizione fisica:9 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Strassenbahnline / Bozen-Gries;s.Jahresabschluss;f.Bericht
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Vk 1 Tir<br>23 Tir 9 c S
Segnatura:III 115.272
IDN:188804
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
Etschwerke (Städtisches Elektrizitätswerk Bozen-Meran). Der Direktor: A. kiassvld m. p.
1910
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_3_object_4956647.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
Anschluß an die „EtschWerke' (Elektrizitätswerk der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieserung. Gelten vom 1. März 1911 an. »»» Neue Stromabnehmer und Interessenten können diese „Be dingungen' im Belriebsbureau der Etschwerke und bei den zugelafsenen I n sta ll a ti ons -Fi rm e n erhalten.
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_33_object_4956677.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 33
Ritaglio testo:
Nur die Etschwerke beziehungsweise deren Bedienstete sind berechtigt, die Zuleitungen des Stromes abznsperren und wieder herzustellen. Diese Bedingungen gelten laut Beschluß des Etschwerke- Verwaltungsrales vom 3. Februar 1911 für sämtliche Strom abnehmer vom 1. März 1911 an. Am gleichen Tage verlieren
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_10_object_4956654.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 10
Ritaglio testo:
§ 21 . Neueinrichtungen, sowie Aenderungen an bestehenden An lagen, die bereits an das Leitungsnetz angeschloffen sind (z. B. Verlegung neuer Leitungen, Aenderung der Zahl und Stärke der Lampen, Apparate usw.) dürfen von den Installateuren nicht . ohne vorherige schriftliche Meldung an die Etschwerke (s. § 17) vorgenommen werden. 8 22 . Durch die voll den Etschwerken ausgeübte Überwachung ulld Prüfung der Wllage wird der allsführende Anternehlller seiller Verpflichtungen gegen den Auftraggeber

beziehungsweise Stromabnehmer hinsichtlich vorschriftsmäßiger und tadelloser Aus führung seiner Arbeiten und Lieferungen in keiner Weise ent hoben. Die Etschwerke übernehmen hiefür keinerlei Verant- wortllng. 8 23. Wenn der Abnehmer trotz wiederholten Verlangens der Etschwerke seine Anlage nicht in ordnungsgemäßen Zustand bringen läßt, so sind die Etschwerke berechtigt, dies aus seine Kosten direkt Zu veranlassen. 8 24. Lauseinrichtungen — auch Teile solcher — die von Firmen oder Peftonen ausgeführl

sind, welche von den Ctschwerken keine Ermächtigung für solche Arbeiten haben, werden nicht an das Leitungsnetz angeschlossen, beziehungsweise von der Stromzuführung abgetrermt. 8 25. .. Die Abnehmer _ sind nicht berechtigt, ohne Wissen und Genehmigung der Etschwerke irgend welche Aenderungen an den Lausleilungen vorzunehmen, neue Lampen und Apparate zu
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_23_object_4956667.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 23
Ritaglio testo:
sind de»r Etschwerken zu vergüten. Beim Aufhören des Strom- bezuges dürfen die Sperrschalter nur durch die Etschwerke wieder entfernt werden. 8 60, Dell Ort für die Aufstellung, sowie für die Art und Größe der Sperrschalter bestimmen im Einvernehmen mit den Abnehmern die Etschwerke. Auf ihr Verlangen sind die Sperr schalter auf Kosteil des Abnehmers mit einem verschließbaren Schutzkastell zu umgeben. 8 61. Die Kosten der àterhaltung und etwaiger Reparaturen der Sperrschalter tragen die Etschwerke, soferne
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_8_object_4956652.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
sicher 9^aum, welcher mit der eisernen Normaltür der Etschwerke versperrt wird, von denl Besitzer kostenlos beizilstellen. 8 13 - Die Stromzuführung für mehrere Grulldstücke von einem Anschluß ans ist zulässig, aber dein Ermessen der Etschwerke anheimgestellt. Wird für ein abgezweigtes Anwesen später ein besonderer Anschluß nötig, so hat dieser Abnehmer die auf den Privatgrund entfallenden Kosten zu tragen. 8 14 . , Ist der Abnehmer nicht zugleich Eigentümer des anzu schließenden oder zìi

durchfahrenden Grundstückes, so hat er die Genehmigung des Eigentümers beizubringen und dafür zu sorgen, daß dell Etschwerken bei den Anschlnßarbeiten oder bei Aenderung des bestehenden Anschlusses keine Hindernisse bereitet werden. 8 15. Alle Äausansch.lüsse, auch wenn sie - ganz oder teilweise aus Kosten der Abnehmer ausgeführt find, verbleiben im Besitze und Eigentum der Etschwerke. 8 16 , Die Etschwerke haben das Recht, nicht mehr benützte toaus- anschlüffe zu entfernen oder bis zur Dauer von 5 Jahren
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/181581/181581_20_object_4956664.png

Bedingungen für den Anschluß an die "Etschwerke" (Elektrizitätswerke der Städte Bozen-Meran) und für die Stromlieferung : gelten vom 1. März 1911 an

Autore: Etschwerke <Bozen; Meran>
Anno di pubblicazione:[1911?]
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:[o.A.]
Descrizione fisica:31 S.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke;s.Elektrizitätsversorgung;s.Satzung
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir 20 O<br>23 Tir 9 a S 20 O
Segnatura:492
IDN:181581
Commenti:In Fraktur

Risultati:Pagina 20
Ritaglio testo:
§ 47 . Bei Kraftanlagen ist immer an,zustreben, die im Höchst fälle bezogene Strommenge möglichst niedrig zu halten. Das wird erreicht durch Einzelantrieb der Maschinen, Amschaltung eines Motors auf einen anderen und dergl., wodurch wesentlich an Slromkosten gespart werden kann. 8 48. Die Betriebsbureans der Etschwerke geben auf Wunsch Ratschläge zur zweckmäßigsten Einrichtung geplanter Kraftanlagen. 8 49. Für Groß-Motorenbetriebe oder für Ausnahmsfälle behalten sich die Etschwerke besondere
[1911?]
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/168673/168673_3_object_4960029.png

¬Die¬ Etschwerke : Elektrizitätswerk der Städte Bozen - Meran

Autore: Zikeli, Emil / [Emil Zikeli]
Anno di pubblicazione:1923
Luogo di pubblicazione:Meran
Editore:Pötzelberger
Descrizione fisica:31 S. : Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir<br>23 Tir 9 c S
Segnatura:III 105.371
IDN:168673
Commenti:-

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
R R T Hfe. enn ich mir in vorliegender Beschreibung der Etschwerke die Aufgabe gestellt habe, die Vorgeschichte, technische Beschreibung und deren Ent wicklung darzustellen, so geschah dies aus dem inneren Bedürfnis heraus, alle diese interessanten Einzelheiten für alle Zeiten festzuhalten Aus den zahlreichen Zeitungsartikeln, Denkschriften und Aufzeichnungen, welche mir vorliegen und sich auf den Zeitraum vom Jahre 1888 bis zum Jahre 1897 erstrecken, kann ich leider, mit Rücksicht

auf den großen Umfang, nur Fragmente anführen, werde aber dafür Sorge tragen, daß alle Unterlagen im Archiv der Etschwerke dauernd Aufbewahrung finden DER VERFASSER 9
1923
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/168673/168673_29_object_4960055.png

¬Die¬ Etschwerke : Elektrizitätswerk der Städte Bozen - Meran

Autore: Zikeli, Emil / [Emil Zikeli]
Anno di pubblicazione:1923
Luogo di pubblicazione:Meran
Editore:Pötzelberger
Descrizione fisica:31 S. : Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:k.Etschwerke
Categoria: Technik, Mathematik, Statistik
Notazione:20 Erg 1 Tir<br>23 Tir 9 c S
Segnatura:III 105.371
IDN:168673
Commenti:-

Risultati:Pagina 29
Ritaglio testo:
C H L U W O R * Der vorstehende Bericht wäre unvollständig, wenn ich es unterließe, die Tätigkeit jener Persönlich keiten besonders zu erwähnen, welche für das wirksame Gedeihen der Etschwerke während der ersten 25jährigen Periode mit Erfolg bemüht gewesen sind. Die Verwaltung der Etschwerke erfolgte statutengemäß durch einen Verwaltungsrat, welcher aus den beiden Bürgermeistern der Städte Bozen und Meran als Vorsitzende und je vier Bürgern aus jeder Stadt gebildet worden war. Die erste Sitzung

des Verwaltungsrates der Etschwerke wurde abgehalten am 21. Mai 1897 bei Anwesenheit der Herren: Bürgermeister Dr. Roman Weinberger als Vorsitzender, Dr. Julius Perathoner, F. W. Ellmenreich, Carl Lun, Robert Maurer, Josef Irschara, Josef Kerschbaumer und Josef Rößler sen. In weiterer Folge sind in der 25jährigen Periode folgende Veränderungen im Ver-, waltungsrat der Etschwerke eingetreten : Der als Gründer der Etschwerke eingangs schon erwähnte Bürgermeister der Stadt Bozen, Dr. Julius Perathoner, hat das Amt

des Vorsitzenden im Verwaltungsrate bis zum 4. Oktober 1922, daher mehr als 25 Jahre, innegehabt und hatte es verstanden, die Verwaltung der Etschwerke so zu leiten, daß es trotz den mitunter entgegengesetzten Interessen der beiden Städte Bozen und Meran niemals zu irgendwelchen Unstim migkeiten kam und das in dem Gesellschaftsvertrage vorgesehene Schiedsgericht auch niemals in Aktion treten mußte. — Der ebenfalls als Gründer zu nennende Bürgermeister der Stadt Meran, Dr. Roman Wein berger

, hat als Vorsitzender bis zu seinem aus Gesundheitsrücksichten am 8. August 1914 erfolgten Rück tritt dieses Ehrenamt innegehabt. Nach dem Rücktritt Dr. Roman Weinbergers folgte der Meraner Bürgermeister Herr Josef Gemaßmer am 10. Juli 1914 und führte die Geschäfte des Verwaltungsrates der Etschwerke bis 15. Mai 1919, also während der gesamten schwierigen Kriegsjahre. Insbesonders ist Herrn Gemaßmers Initiative und Tätig keit im Verwaltungsrat der Etschwerke mit den Verwaltungsratsmitgliedern Emil Kraft und Josef

Schreyögg die kaufmännische Umgestaltung der administrativen Verwaltung der Etschwerke zu danken. Am 17. Juni 1919 finden wir den Vizebürgermeister der Stadt Meran, Herrn Dr. Karl Bär, bis zum 18. Jänner 1922 als Vorsitzenden des Verwaltungsrates für Meran. In Bozen folgte Bürgermeister Dr. Perathoner der Präfekturskommissär Cav. Dr. Augusto Guerriero vom 20. Dezember 1922 bis 17. Februar 1923. Cav. Dr. Guerriero hat auch in seiner kurzen Funktions periode sich schnell in die schwierigen Verhältnisse
1923
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri