Risultato ricerca: Lana

Numero risultati: 4167

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1918/19_10_1918/SVB_1918_10_19_8_object_2526197.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:19.10.1918

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
Lana vom IL. Oktober 1918, Nr. 155/18, werden die nachbezeichneten, dem Herrn Emil Planmann gehöri- gen Liegenschaften in der Gemeinde Lana und Burg- stall in folgenden Partien öffentlich, freiwillig feil- I. Partie: (Obstmagazin und Villa) E.Zl. 332 II. C. G. Läna. Bpi-497 Obstmagazin von 6 Ar, 9 Bp. 503 detto von1 Ar 72 Bp. 537 detto, H.-Nr. 163 M. Lana von 91 in^. Gp. '1261Wiese mit 30 Obstbäume« von .29 Ar 58 oh^ .j^es ^elttar7MusMfspreis:' Kr^ 75.000'—. ^ ' '2-^7-. 3- ^ , Gp. 1291 Agathawiese

(ehemalig zum Srogner- Hof gehörig) der Ewl.-Zl. 86dM Lana'vou 59 Ar M'M^Iusmfspreis: Kr.^30.Y00—. i ? ^ f ' - HI. Kartie:' Gp. 1840/6 E^-Zl^r 861 II. E. G« Lana, Streumoos. von 9,^Ar 28 w'. Ausrufspreis: -Kr^1200'^< ^ - - IV. Partie: Gp. 1840/8, E.-W 861H. Lana, Streumoos von llM,04 M'.iAusrufspreis: Kr. 1500'—. ^ ^ ^ V. Partie : ' Gp. 1841/44. 1841/45 der E..Zl 861. H. Lana Wald mit Holzbestaüd von zusammen 38 Ar 09 w». Ausrufspreis: Kr. 6000'—. VI. Partie: Gp. 1841/48 der Einl.-Zl. 861, II. Lana Wald

, mit Holzhestand von 44 Ar 85 Aus rufspreis: Kr. 7000'—. 7 'VII. Partie: Gp. 1113 der E.-Zl. 142 H. Lana, Pfirsich wiese (zum Winklerhof gehörig) mtt 5 Reihen Grafensteinerbäume und andere vou 46 Ar 83 w?. Ausrufspreis: Lr. 25.000'—. VM. Partie: Gp. 351/8 Gemeinde Burgstall, Einl.'Zl. 172 II. C. G. Lana, Acker mit 40 jungen Bäumen, von 34 Ar-60 vi-. Ausrufspreis: Kr. 7500'—. Vadium 10°/o. ^ - Bei Partie I, II und VII ist binnen 4 Wochen nach Kanfsgenehmiguug durch die Gruudverkehrs^ kommission die Hälfte dar

-Körbe, 250 Trausportkörbe usw.) und voraussichtlich nachmittags daS Inventar deS WiuklerhofeS an Ort wld Stelle versteigert. Lana, am 12. Oktober 1918. Dr. Heinrich »o» Kiee«b«»ä k. k. Notar als Gerichtskommissär. - Jas Sparkassehause W M-^ ^ 7, ' zn vermieten. Aufragen au die Sparkaffeverwaltung. - ttmexmttmümmxxieztit Für die uns allseits zuströmenden Erweise wahrhafter Teilnahme au dem so plötzlichen und Msagbar..schmerzlichen Verluste -vssereS liebes Kwdes und Schwesterchens danken wir bewegten
19.10.1918
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1906/14_08_1906/SVB_1906_08_14_3_object_2532919.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.08.1906

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
nach der Angabe Butlers. Korrespondenzen. Meran, 12. August. (Die Eröffnung der elektrischen Bahn Lana—Meran.) Gestern wurde die erste elektrische Bahn Südtirols in einfacher, jedoch feierlicher Weise eröffnet. Um 5 30 Uhr nachmittags kam der Eröffnungszug, der um 5 Uhr von Lana abgesahren war, auf dem Ruffinplatze, dem Endpunkte der Bahn, hier an, erwartet von einem ungemein zahlreichen Publi kum. Die Untermaiser Bürgerkapelle spielte dort seit einer halben Stunde. Nach viertelstündigem Ausenthalte suhr

der reichgeschmückte Motorwagen, an dem sich ein Beiwagen befand, nach Lana zu rück. Von den Festgasten nenne ich: Bezirkshaupt mann Baron Freyberg, Bezirksrichter Zanotti, Ge richtssekretär Gilli, Notar Poley, die Bürgermeister Dr. Weinberger und Hölzl, die Gemeindevorsteher von Lana, Untermais, Marling und Tscherms, Oberpostverwalter Liensberger, Forstoberkommissär Maitz, Oberingenieur Baron Hartlieb, Hotelier Walser in Vertretung der Meraner Kurvorstehung, der Betriebsleiter der Bozen—Meraner Bahn

und der Vinschgaubahn Inspektor Kögl, die Konzessio näre der neuen Bahn Dr. Köllenspergcr, Ingenieur Zuegg, Großhändler Lösch und Hotelier Stauder. Der sünfte Konzessionär, Bauunternehmer Guschel- bauer, war am Erscheinen verhindert. Bei der An kunft in Lana erdröhnten mächtige Pöllerkanonaden, auf dem Platze vor dem neuen, gefälligen Stations gebäude spielte die dortige Musikkapelle. Ein zweiter Zug brachte die Untermaiser Bürgerkapelle, die ab wechselnd mit jener von Lana vor dem Hotel „Theiß' konzertierte

. Auf der neuerbauten geräu migen Terrasse genannten Hotels begann nach 7 Uhr die Festtafel. Es war ein herrlicher, ange nehm kühler Abend. Namens der Konzessionäre begrüßte Advokat Dr. Köllens Perger die Gäste, dankte den staatlichen und kommunalen Be hörden sür die Unterstützung des Unternehmens und gab dann einen kurzen Rückblick auf die Ge- schichte der neuen Bahn. Im September 1904 wurde über das Projekt das erstemal Fühlung ge nommen bei Gemeinden und Interessenten, im Mai 1905 war die Volksabstimmung in Lana

Baron Freyberg. Redner hatte Ge legenheit, das Werden der Bahn zu beobachten, er sah alle die die Widerwärtigkeiten, welche die Konzessionäre ersahren mußten, ihre Objektivität und eiserne Tatkrast, die auch anderwärts großen Nutzen stiften könnte. Der Herr Bezirkshauptmann toastierte auf die Konzessionäre. Bürgermeister Dr. Weinberger gratulierte der Gemeinde Lana zu der fortschrittlichen Errungenschast, über die auch Meran sich bestens freue. Je mehr die Zone sich erweitere, innerhalb
14.08.1906
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1925/09_09_1925/SVB_1925_09_09_2_object_2546701.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:09.09.1925

Risultati:Pagina 2
Ritaglio testo:
9. Septencker 1923 MartageburtsprozeMon in Lana. Den größten Zusammenfluß von Menschen aus dem ganzen Burggrafenamte veranlaßte, wenigstens frühere Zeit jedes Jahr die berühmte Prozession in La na zur Feier Maria-Geburt (8. September). Wenn auch immer zu Maria Namens feste nach U n- termais ein großer Volksandrang war, so war dies kein Vergleich zu jenem am Mariageburts feste in Lana. An diesem Feste zur Feier Mariä- iGeöurt in Oberlana Zog es sogar in früheren Jah ren Leute von Ncmsberg

, Passeier, Eppan, Ulten selbst aus Vinschgau in Massen heran. Eine Menge Wölk von Meran, Mais und von den umliegenden Nachbargemeinden hat sich immer an diesem Tage zu Fuß oder mit Wagen auf den Weg nach Lana begeben, wo auf der ganzen Wegstrecke an vielen IStraßenstellen schmackhafte Pfirsiche, Trauben und anderes Obst geboten wurde. Im Orte selbst befan den sich kleine Stände, wo man verschiedene Zucker bäckereien und aus frischer Rahmmilch frisch zube reiteten Käse (Buina) zu kaufen bekam, was heute

nur mehr wenig der Fall ist. Dieses Fest, womit sich Lana einstens un ter besonderem Schutze «der Himmelskönigin ge stellt 'hat, reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, und dürfte wohl etwas gemeinsames haben mit dem Berichte, wo es heißt: „An der Stelle der jetzigen Johanneskirche in Lana stand ehemals eme kleine Hütte, die den Schützen zu ihren Uebungen diente. Der Kapuziner P. Angelikus von Bamberg der an allen Sonntagen von seinem Kloster in Me ran sich nach Lana begab, um in der dortigen Pfarr

zen Burggrafenamte veranlaßt jedoch die berühmte Prozession in Lana zur Feier Mariä-Geburt (8. September). Besonders glänzend war der Zug im Jahre 1867, wo das 200jährige Jubiläum auf das festlichste begangen wurde. Zur Besichtigung der vormittags stattfindenden Prozession welche um 9 Uhr von der Kapuziner- (Maria Hilf-) Kirche unter Festgeläute, Böllergeschoß und Musikklängen aus zieht, bieten die Veranden beiden Gasthofen zum „weißen Rößl' (Theiß) u. zur „weißen Rose' nun mehr Privathaus

(Sellitsch) gegenüber der Bahn station der elektrischen Bahn Lana—Meran für Freunde den besten Aussichtspunkt. Da zieht die ganze Prozession über den Gries und Brücke kom mend vorWer. Die vier üblichen Evangelien werden bei dieser Prozession bei den vier im Freien errich teten Altären abgehalten. Der erste Altar steht - vor der sich mit grünen Winden, Blumen und In- aber man muß sich endlich einmal entscheiden, um in die Beziehungen und Verhältnisse unseres Gebietes Klarheit hineinzubringen, usw
09.09.1925
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1918/16_10_1918/SVB_1918_10_16_7_object_2526178.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:16.10.1918

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
. U. W!it Bewilligung des k. k. Bezirksgerichtes Lana vom 12. Oktober 1918, Nr. 155/18, werden die nachzeichneten, dem Herrn Emil Plaumann gehörig gen Liegenschaften iu der Gemeinde Lana und Burg siall in folgenden Partien öffentlich, freiwillig feil geboten: I. Partie: (Obstmagazin und Villa) E.Zl. 332 II. C. G. Lana Bv. 487 Obstmagazin von 6 Ar, 9 mVBp. 503 detto von 1 Ar 72 m>. BP. 537 detto, H.-Nr. 163 M. Lana von 91 iu-. Gp. 1261 Wiese mit za. 30 Obstbäumen von 29 Ar 58 m' ohne jedes Inventar. Ausrufspreis

: Kr. 75.000'—. II. Partie: Gp. 1291 Agathawiese (ehemalig zum Krogner- hof gehörig) der Einl.-Zl. 8kl II. Lana von 59 Ar 42 Ausrufspreis: Kr. 30.000 —. HI. Partie: Gp. 1840/6 E-Zl. 861 II. C. G. Lana, SLreumoos von 9 Ar 28 m-. Ausrufspreis: Kr. 1200'-. IV. Partie: Gp. 1840/8, E.'Zl. 861 II. Lana, StreumooS von 11 Ar 04 m'. Ausrufspreis: Kr. 1500'—. - V. Partie : ^ Gp. 1841/44. 1841/45 der E..Zl 861. II. La^la Wald mit Holzbestand von zusammen 38 Ar 09 ir^. Ausrufspreis: Kr. 6000'—. VI. Partie: Gp. 1841

/48 der Etnl.-Zl. 861, II. Lava Wald, mit Holzbestand von 44 Ar 85 Aus- rufsprets: Kr. 7000'—. VII. Partie: Gp. 1113 der E.-Zl. 142 H. Lana, Pfirsich- Wiese ^um Winklerhof gehörig) mit 5 Rethen Grafeusteinerbäume und andere von 46 Ar 83 m-. Ausrufspreis: Ke. 25.000'—. VIII. Partie: Gp. 351/8 Gemeinde Burgstall, Eiul.-Zl. 172 II. C. G. Lana, Acker mit 40 jungen Bäumen, voa 34 Ar 60 w'. Ausrufspreis: Kr. 7500'—. Vadium 10^/g. Bei Partie I, II und VII ist binnen 4 Wochen nach Kaufsgenehmigung

, »aber ohne diese Hütte). AusrufSPreis: 60.000 Kr. — Vadium IM«» in bar oder Wertpapieren. Bedingungen können Hieramts Nr. 15,1^ Stock, oder bei Herrn k. k. Notar Dr. Heinrich v. Ricca- bona in Lana eingesehen werden/ Rechte allfälliger Pfandgläubiger bleiben un berührt. K. k. Bezirksgericht Bozen Abt. V, am 28. September 1918. - Dr. Peter Red. T TS TT TSTSTTTTTTTT nnnnnnnnn nnnnnnnn Im Sparkassehause ist ein Anfragen an die Sparkasseverwaltuug. «nnnnnnnnnnnnnnnn für Sacke, je nach Qualität und Glöße bis Kr. 17.— per
16.10.1918
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1904/21_05_1904/SVB_1904_05_21_4_object_2528626.png

Volksblatt

Pagine:10 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:21.05.1904

Risultati:Pagina 4
Ritaglio testo:
hat, nur gratulieren. Die Kolonne zählt bereits an 62 ausrückende Mitglieder. Lana, 19. Mai. Zu der am Samstag, den 14. d. M., im Theisanger stattgefundenen Vieh-^ zuchtausstellung wuxden im ganzen 77 Stücke auf getrieben- nämlich: 5 Altstiere, 13 Jungstiere, 32 Altkühe, 18 Jungkühe und 9 Jungkälber. Bei der Ausstellung waren gegenwärtig: Franz.Stauder als Obmann, Martin Lösch, Georg Maier, Joses Gruber, Martin Gamper, , Johann Unterrainer, Johann Haberle, Josef Regele,. JosefMenz und Rudolf Carli. Als Preisträger

gingen hervor für: Ailtstiere: 1. Preis, Äusst.-Nr. 80, Armensond in Marling, 60 Kr.; 2.,' Nr. 50, Armensond in Lana, 50 Kr.; 3., Nr. 63, Armensond in Marling, 40 Kr. I u n g sti er e:1..Preis, Lana, 6ö Kr ; 2^, Nr. 70, Jnnerhofer Johann, Biedermann, Tscherms, 50 Kr.; 3., Nr. 47, Holzner Franz, Nagele, Völlan, 40 Kr.; 4., Nr. 35, Graf Brandis'sche Gutsverwaltung,' Niederlana, 30 Kr.; 5., Nr. 46, Holzner Franz, Nagele, Völlan, 25 Kr.; 6., Nr. 37, Jnnerhofer Joh., Biedermann. Tscherms, 20 Kr.?Altkühe

: 1. Preis, Nr. 32, Menz Josef, Gojner, Marling, 60 Kr.; 2., Nr. 1, Georg Pircher, Hofmann, Lana,; 50 Kr ; 3., Nr. 4, Martin Lösch, Lana, M Kr.; 4., Nr 25,! Johann Gruber, Burger, Lana, 30 Kr.; 5., Nr. 76, Alois Spitaler, Fotscher, Marling, 25 Kr.; 6., Nr: 67, Johann Jnnerhofer, Biedermann, Tscherms, L5 Kr.; 7., Nr: 63,' Rudolf Carli./in Nals, 10 Kr.; 8., .Nr^ 37, Graf Brandis- sche iGutsverwaltung, Niederlana, 10 Kr.; 9., Nr. 20, Franz» Stauher, Lana,10 Kr.; 10.» Nr. 24., Joh. Gruber, Bürger, Lana

, 10 Kr. Jungkühe: 1. Preise Nr: 11, : MartinWösch, Lana, 60 Kr.'j 2., Nr. 13, Martin Lösch, Lana, 55 Kr.; 3 , Nr. 34, Joses Menz, Gojner, Marling, 50 Kr.; 4., Nr. 60, Johann Unterrainer> Tscherms- - 40 Kr.; 5., Nr. 64, Rudolf Carli, Nals, 35>Kr.; 6., Nr. 45, Deutsch ordens-Konvent - Lana, 30 Kr; 7., Nr.' 12, Martin Lösch, Lana, . 25 Kr.; 8., Nr. 14., Martin Lösch/ Lana,», 20 Kr.; 9., Nr. 74, Anton Margesin, La-: durner, Lana, 15 Kr.; 10.,'Nr.39,Joh. Haberle,' Lana, i 10 Kr.; 11., Nr^ 82, Johann Dorfer, Nals

, 110 Kr.; 12., Nr:43, Martin Gamper, Marling, ^10 Kr.;j 13./Mr. 78, Jabib Knoll, Lana, 10 Kr.; 14.,, Nr^ 28, l Theres Egger, Wagger, Tscherms, 10 Kr.; 15., Nr.:;58, Johann Mair> TiseNs, 10 Kr. Iungkäl ber: 1. Preis/ Nr.-38, 'Graf Brandis- fche Gutsverwaltung, Niederlana, 45 Kr.; 2., Nr. 66, Rudolf Carli,-- Nals, i40 Kr.; 3., 'Nr. 17, Mattin Lösch,o-Lana, k 30 Kr:;? 4.,l^ Nro 15/ Martin Löscht 21. M ai IM Lana, 25 Kr.; 5., Nr. 65, Rudolf Carli, Nals, 20 Kr.; 6., Nr. 23, Franz Stauder, Lana
21.05.1904
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1924/12_11_1924/SVB_1924_11_12_8_object_2544484.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:12.11.1924

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
Seite 8 IL. November 1S24 Parzelle Nr. 99? 1048 1057 1183 1181 1173 Gantcrer Jakob, Oberhammer in Völlan 149 Margesin Anton, Ladurner, Mitterlana 148 Kröß Johann. Winklerhof, Mitterlana 147 L0KQ Osnklor« «N VttpZsno. Trassierung und Srnnbenteignnng: Ing. Zosef Kaqser» Bozen» Raingasse 1. An die Herren Interessenten der Gemeinde Lana! Haut Skmdschreiben vom 25. August l. Js. wurde die Gemeinde Lana ersucht, den Grundbesit- Nr' Mast zern bekanntgeben zu wollen, daß die Trassierung der Fernleitung

der Etschwerke Töll—Bozen be gonnen hat. Die Trassierung in der Strecke Falschauer bis zur Gemeinde Gargazon in den Auen am rechten Etschuser ist vollendet. Am Mittwoch, den 12. No vember l. I. findet eine Begehung der Kulturgründe im Bereiche der Gemeinde Lana statt und werden die Herren Interessenten, in deren Gründen die Aufstellung von Masten geplant ist, mit beson derer Einladung zur Teilnahme an der Begehung durch Boten verständigt. Außerdem ergeht die Einladung zur Teilnahme an der Begehung

im Gemeindeblatt Lana und im Landsmann. Ort und Stunde der Zusammenkunft Mittwoch, den 12. November 1924, um 12 Uhr mittags beim Theiswirt in Oberlana. Verzeichnis der Interessenten der Gemeinde Lana, auf deren Gründen die Errichtung von Ma sten der Fernleitung Töll—Bozen geplant ist: Parzelle Nr. Mast 942 Glatz Johann, Runstner in Völlin 151 925 Gruber Josef, Bründler in Völlan 150 MWer UM. Universalkalender, Band » 0 1784 1780 1789 1904 1896 1893 1886 146 145 144 143 142 141 140 139 138 D«r Trassierungs

-Ingenieur: Ing. Issef Kayser. Carli Alois, Oberlana Häller Rudolf, Oberlana Karnutsch Franz, Golder, Niederlana 1145/1 Gruber Josef, Mitterlana 1827 Reiterer Peter, Umsinder, Mitterlana 1817/1 Deutschordens-Schwestern, M.-Lana 1774 Genetti Josef, Mitterlana Zuegg Ernst, Zagler, Mitterlana Gögele Johann, Winkler, Oberlana Schweitzer Josef, Narrengut, Oberlana 137 Pfarrpfründe Niederlana 136 Pfitschstiftung, Mais 135 Schnitzer Franz, Glögglsohn, M.-Lana 134 Zuegg Ernst. Zagler, Mitterlana 133 1848

/32 Telser Matthias, Zeckengut, M.-Lana 132 1848/34 Margesin Josef, Bichlhof 131 1874/2 Holzner Matthias, Falgerhof, M.-Lana 130 1873/3 Kröß Anna, Witwe Gögele, Kelzenhof, Mitterlana 129 1873/2 v. Call Helene u. Paula, Mitterlana 128 1848/47 Windegger Anna, Schaller, Mitterlana 127 2665 Niederlanaer Jnteressentschaft 126 Der Bauleiter: Ing. Szio Micheloni. ' ) 1K— iö^»^ s— S.S» SSV s— s.— IM S.— 10.— SS» 14.— 14.— 12.— 10.— 10.— IL.— 4.— V.KV 7L0 I« Kurze erscheint der ÄO. Nozlier KMilWer W (L2. Jahrgang
12.11.1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1871/11_10_1871/SVB_1871_10_11_8_object_2504325.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:11.10.1871

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
und Maria, geb. Maßt, wurde in Folge Ediktes des k. k. Bezirks-Gerichtes Lana vom 26. v. M. Zahl 3690 die öffent liche Versteigerung des Plattergutes in der Merlingernörder Cat.Nr. 8 mit den Bestandtheilen incl. 0. und sammt dem diesjährigen Gutsnutzungen zum Ausrufspreise von fl. ö. W. auf R6 Oktober S Uhr B M. im Amtszimmer Nr. 3 des Gerichtes Lana angeordnet, wozu Kauflustige eingeladen sind. Die Bedingungen können beim k. k. Bezirks-Gerichte Lana und beim Advokaten vr. Fritz in Meran eingesehen
11.10.1871
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1867/25_09_1867/SVB_1867_09_25_5_object_2510820.png

Volksblatt

Pagine:6 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:25.09.1867

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
Beilage zum .Südtiroler Volksblatt' Nro. 77. Die 200jährige Festfeier in Lima.*) Siche, von nuu an werdm mich selig preisen alle Geschlechter^ Luc. 1., 43. Jährlich wird in Lana das Fest Maria Geburt feierlich begangen, so feierlich, wie nirgends anderswo in Tirol, Dank der frommen Opfer willigkeit der Verehrer Mariens. Es kommen (namentlich geschah es in früheren Zeiten) aus der Nähe und der Ferne Wallfahrer her gepilgert zum wunderthätigen Gnadenbilde Mariens, um dessen Haupt fest

an diesem Tage mitfeiern zu helfen. Heuer, aber galt es die 200jährige Feier des Gnadenbildes, welches sich in der Klosterkirche der Hochw. ?. ?. Kapuziner befindet. So wurde nun in den Tagen vom 8. bis zum 15. Sept. in der Landgemeinde Lana zur Freude und Rührung jedes katholischen Herzens ein herrliches öffentliches Glaubens bekenntniß abgelegt; Ordens- und Weltpriester, Gemeinde-Vorstehung und Beamten, ja sämmtliche Gemeindeangehörigen wetteiferten eines frommen Sinnes und Herzens und mit glänzender

, damit die Allerreinste, die Makellose auf ihrem Triumphzuge auchAlleS rein und geziert fände. — Es brauchte keinen Befehl, kaun» ein Wort der Ermunterung war noth; hatte eS ja Jeder von Lana sich fest vor genommen: „Ich muß das Möglichste thun, um die Himmelskönigin zu ehren.' Und was sie sich vorgenommen haben, haben sie gehalten. Diese einmüthige Liebe und sehnsüchtige Freude diejenige zu ehren, die Gott selbst so sehr geehrt, war eS, welche Alle so beseelte und durch drang, daß man eS nicht zu hart fand

, bis auf 3 Stunden weit die Wälder zu plündern und deren Schmuck nach Lana zu liefern, um den ganzen Weg, den das Gnadenbild bei der Prozession passierte, schönstens zu schmücken. Jung und alt war beschäftigt, ganz Obcr- lana schien verändert. Imposante Ehrenpforten von 50 und noch mehr Fuß Höhe bis in die kleinsten Einzelnheiten stylgerecht und zart ge wunden aus den grünen Schätzen der Wälder und Gärten, mit sinnigen und kindlich frommen passend angebrachten Inschriften versehen, erhoben sich überall

; jede Ehrenpforte für sich in ihrer Art, war so einzig schön, daß Männer, die auch in großen Städten dergleichen sahen, bekannten: „Die Ehrenpforten in Lana übertreffen Alles, was wir bisher in dieser Art gesehen.' Grünen Säulen aus Taxgewinden streckenweise noch mit Guirlanden verbunden und farbigen Lampions geziert bildeten den ganzen Weg entlang Spaliere. Die Däuser waren alle festlich verziert und schienen die acht Tage zu kemem andern Zwecke da zu sein, als um als feste Grundlage zu dienen für die vom Fuße
25.09.1867
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1864/11_06_1864/SVB_1864_06_11_7_object_2516552.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:11.06.1864

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
Klausen 900. La na 10.000. Lienz 19,200, Meran 7,000, Neumarkt 22.800, Passeyer 50, Schlanders 200. Blenten (Wiener Halbmetzen) im Gerichtsbezirke Bozen 12,000, Brixen 20,000, Bruneck 900, Enneberg 130, Glurns 30, Kältern 3,800. Kastelruth 3,200, Klausen 7,500, Lana 3.500, Lienz 10,000, Meran4,000, Neumarkt 460, Passeyer 7,800, Sarnthal 1,100, Schlanders 10,550. Gerste (Wiener Halbmetzen) im Gerichtsbezirke Bozen 2,670, -Ampezzo 7,000, Brixen 860, Bruneck 5,600, Buchenstein 3,000, Enneberg

5,000, Glnrns 9,600, Kältern 2,660, Kastelruth 400, Klausen 2,400, Lana 800, Lienz 8,900, Meran 5.040, Neumarkt 280, Passeyer 1200, Sarnthal 570, Schlanders 8,520, sillian 4,760, sterzing 300, Taufers 4,000, Welsberg 13,000, Wind. Matrei 4,600. Haser (Wiener Halbmetzen) im Gerichtsbezirke Bozen 1,340, Ampezzo 1,000, Brixen4,600, Bruueck8,000. Buchenstein 4,000, Enneberg 3,560, Glurns 1,500, Kältern 1,340, Kastelruth 700, Klausen 4.530, Lana 3,500, Lienz 5,800, Meran 600, Neumarkt70, Passeyer170

, Sarnthal2,770, Schlanders 9,290, Sillian 15,170, Sterzing 40,000, Tauserö 3,900, Welsberg 3,000, Wind. Matrei 11,000. Durchschnittliche Einheitspreise in österr. Währ, im Gerichts bezirke Bozen pr. Eimer Wein 14 sl. 20 kr., Brixen 12 st., Kältern 11 st.. Kastelruth I0fl., Klausen 12 st., Lana 8 st., Meran 7 st., Neumarkt 11 st. 60 kr., Schlanders 10 st. 20 kr. Seide pr. Wiener Psund im Gerichtsbezirke Bozen 1 st. 15 kr., Brixen 1 st. 15 kr., Kältern 1 st. 18 kr., Lana 1 sl. 15 kr., Meran Ist. 16kr

., Neumarktlst. 20 kr., Passeyer 1 st. 12 kr., Schlanders 1 st. 12 kr. Weizen per Wiener Halbmetzen im Gerichtsbezirke Bozen 3 st. 20 kr., Ampezzo 3 fl. 70kr., Brixen 3fl. 50kr., Bruneck 3 fl. 30 kr., Buchenstein 3 st. 60 kr., Enneberg 3 fl. 50 kr., Glurns 3st.60kr., Kaltern3st. 50kr., Kastelruth 3fl.70kr., Klausen 3 fl. 80 kr., Lana 3 fl. 20 kr., Lienz 4 st., Meran 3 fl. 50 kr., Neumarkt 3 fl. 40 kr., Passener 4 fl.. Sarn thal 3 fl. 50 kr., Schlanders 3 fl. 80 kr., SUlian 3 fl. 80kr., Sterzing

3 fl. 70 kr., Tanfers 3 fl. 50 kr., W e l s b e r g 3 st. 50 kr., Wind. Matrei 4 fl. Roggen per Wiener Halbmetzen im Gerichtsbezirke Bozen 2 fl. 80 kr., Ampezzo 3 fl. 20kr., Brixen 3fl. 10kr., Bruneck 3 fl., Buchenstein 3 fl. 10kr., Enneberg 3st. 20kr., Glurns 3 fl., Kältern 3st., Kastelruth 3 fl. 10 kr., Klausen 3 fl. 10 kr., Lana 2 fl. 80 ?r., Lienz 3 fl., Meran 2 st. 80 kr., Neu markt 3 fl., Passeyer 3 fl. 20 kr., Sarnthal 2 fl. 80 kr.-, Schlanders 3 fl., Sillian 3 fl., Sterzing 3 fl., Taufers 3 fl., Welsberg
11.06.1864
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1907/22_05_1907/SVB_1907_05_22_3_object_2541958.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:22.05.1907

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
22. Mai 19V7 Tiroler Volksblatt Seite 3 es zeitweise. Die Temperatur ist kühl. — 27. d. M. feiert in Lana der dortige Kunstmühlen besitzer, Obst- und Weinhändler Herr Alois Weg leiter mit seiner Gattin Frau Therese, geb. Groß- rubatscher, das Fest der silbernen Hochzeit. Mortell, 17. Mai. Am 1. Mai d. I. wurde bekanntlich von den „Bauernfreunden' Machter- Schluderns und G:isfemann-Eyrs :c. eine Wähler versammlung nach Latsch einberufen, um den Kom promißkandidaten Dr. Franz Dorfmaun, Spital

zwischen dem Weißen Hause in Washing ton und dem Schießstand in Charleston hergestellt' ^ ?üchse wurde in Position gebracht und Roose velt drückte Non 75 Schüssen trafen 69, das Gewehr muß also tavcu», gerichtet worden sein. Man hatie auch ein Telephon an^v.«Ht. damit Roosevelt feine Schüsse hören koote. Anton Graf Brandis Am Freitag, abends halb 5 Uhr, sand in Lana das Begräbnis des verstorbenen Landeshauptmanns :c. Grafen Brandis statt. Vom Schlosse Brandis, von der Ruine „Alt-Brandis' und der Ruine „Leon berg

). Am Begräbnis nahmen auch teil: Fürst Campofranco, Präsident Baron Biegeleben, Statthaltereirat in Bozen Graf Ceschi, Baron Frei berg in Meran, Offiziere der Garnison Meran mit Oberst Hecht an der Spitze, Monsignore Propst Trenkwalder in Bozen in Vertretung des Fürst- bischoss von Trient, Prälat Glatz, Gras Form, Baron Giovanelli, Franz v. Zallinger aus Bozen, Gräfin Taxis aus Innsbruck, Reichsgraf Günther von der Schulenburg auf Schloß Zwingenburg in Tisens, die Beamten von Lana mit Bezirks richter Karl

Zanotti an der Spitze, k. k. Notar Paley und Dr. Köllensperger in Lana, Dr.v.Sölder aus Meran, mehrere Abgeordnete, darunter Platatscher, der ehemalige Abgeordnete Trog mann. Eine Unmafse von hohen Beamten aus Meran, Bozen, Innsbruck, sowie von Zivil- und Militär-Vereinen von Lana und auswärts gaben dem Grafen das letzte Geleite; die akadem. Verbin dung Austria, der Verein der tirolischen Landes beamten hatten Vertreter gesandt. Vom Jnnsbrucker Veteranen-Verein war eine Vertretung mit der alten

Spingefer-Fahne erschienen, die der 81 Jahre alte Fähnrich Pugneth, ein 48ger Veteran, getragen hat. Ferner begleiteten die Leiche der gesamte Ge- meindeausschuß von Lana und eine große Menge Volkes. Von den Verwandten des verstorbenen Grafen waren anwesend der Universal-Erbe^ Karl Graf Brandis-Marburg, sowie die Familie Baron Gudenus und Baron Sternbach. Die Musikkapelle von Lana spielte ergreisende Trauerweisen. Dekan Pernter -Lana führte unter zahlreicher Assistenz des Klerus den Kondukt. Die Leiche
22.05.1907
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri