Risultato ricerca: Ferrari

Numero risultati: 7

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1922/11_03_1922/SVB_1922_03_11_7_object_2531585.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:11.03.1922

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, bis sie auf eine überraschende Wendung kam. Josef Kam merer, der ebenfalls auf der Adami-Säge in Vilpian arbeitete und im Gasthause „zur Post' logierte, ließ in den Tagen nach oem Uberfall auf Mair bei der Wäscherin Maria Ferrari in Vilpian Kleider und Wäschestücke reinigen. Unter den Kleidern befand sich auch eine blutbesudelte Hose, die der Ferrari auffiel. Die Ferrari frug den Kammerer, auf welche Weise er die Hose blutig gemacht habe und dieser erzählte ihr, er habe sich in den Finger ge schnitten und dabei sei das Blut

auf seine Hose ge kommen. Da Kammerer die Hand tatsächlich ein gebunden hatte, gab sich die Ferrari mit dieser Er klärung zufrieden. Von der Wirtin Notburga Ersch- baumer in Vilpian ließ sich Kammerer zur selben Zeit seinen verwundeten Zeigefinger verbinden und gab an, er habe sich geklemmt. Dem Arbeiter Franz Alexander sagte Kammerer, er habe sich gehackt. Hievop erlangten, die Carabinieri Kenntnis und vechMen Kammerer zur Ausklärung, insbesondere wie er sich die Hose blutig gemacht habe. Den Cara binieri

und das Messer, welches zu den tückischen Waffen gehört, nicht anmeldete, hat er sich auch ge gen die bestehenden Waffenverordnungen vergangen. Der Angeklagte Josef Kammerer wurde des Totschlages, des versuchten Diebstahles und des Vergehens bezw. der Übertretung gegen die Waffen- Verordnung einstimmig schuldig erkannt und bei Anwendung des außerordentlichen Milderunasrech- tes zu 3 Jahren schweren und verschärf- ten Kerker verurteilt. Den Vorsitz führte OLGR. v. Ferrari, die An klage vertrat St.-A. Linser
11.03.1922
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1920/16_10_1920/SVB_1920_10_16_7_object_2529302.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:16.10.1920

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
, Pächter u. d. A. Cappelletti. 1. Eleonora, d. A. Ferrari, Maurer, u. d. Marie Jokaber. 1. Etzel, d. E. Roffetti, Lokomotivführer, u. d. V. Vaglini 4. Elisabeth, d. F. Loner, Weichensteller, u. d. E. Magotti. 6. Karl, b. I. Drumbl, Kondukteur, u. d. C. Mattioli. 7. Johann, d. G.Pozzi, Eisenbahnbeamter, u. d.J. Sabina. 9. Erwin, d. A. Welponer, Handelsmann, u. d. M. Kersch- baumer. 10. Anna, d. I. Martinelli, Bahnbedlenst^ u. d. F. Pedoth. 11. Eleonore, d. H. Steiner, Hotelportier, u. d. A. Blaschke
16.10.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1922/02_12_1922/SVB_1922_12_02_5_object_2532779.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:02.12.1922

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
im Rahmen der Urania zeigt sich regste Anteilnahme. Der Komponist wählte fol gende Musik folge: 1. Nocturna für Klavier. 2. Lie dervorträge für Bariton (Hr. Georg v. Tschurtschen- thaler): a) „So lange schon', Gedicht von JuliuS Baumgartner; b) „Fremd in der Heimat', Gedicht von M. Greif; c) „Was soll die bange Klage', Ge dicht von H. Seidel. 3. Konzertwalzer für Klavier. 4. Liedervorträge für Sopran mit Klavierbegleitung (Frau Häusler-Ferrari): a) „Das Maienpfeifchen', Gedicht von I. Weingartner
02.12.1922
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1924/09_04_1924/SVB_1924_04_09_3_object_2542870.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:09.04.1924

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
für Bayern ein Freudentag sei. Diesmal sei der Himmel mit den Deutschen gewesen. In einer Versammlung der -bayerischen Volkspartei er klärte der Redner, daß die Volkspartei den Na tionalsozialisten die Regierungsbildung über lasse. Es werde den Neuen jedoch schwer wer den, eine Regierung zu bilden, da sie keine Koalition zusammenbringen werden. Mißglückter Versuch, in eine Druckerei einzudringen. Als am Freitag gegen Uhr abends der Leiter der beiden Buchdruckereien G. Ferrari und^A. Auer K Co., Herr
09.04.1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1924/01_10_1924/SVB_1924_10_01_5_object_2544169.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:01.10.1924

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
handlung Ferrari, Bozen, Waltherplatz, erhältlich»
01.10.1924
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1920/29_12_1920/SVB_1920_12_29_2_object_2529624.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:29.12.1920

Risultati:Pagina 2
Ritaglio testo:
ist steigend. * In Genua usd in Trieft sind für Oester reich drct Schiffsladungen hochwertiges amerikani schen Winterweizens, zusammen 20.000 Tonnen, eingetroffen, die zur Verbesserung de? Brstqualität beitragen werden. * Das amerikanische Parlament hat die Er teilung vsn Einreisebewilligungen für 1 Jahr unter sagt. * Der Primas von Belgien und Erzbischof von Mecheln, KardinalMereier, kam am Mitt woch auf der Rückreise vsn Rom nach Mailand, woselbst er den schwerkranken Kardinal Ferrari besuchte
29.12.1920
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/SVB/1921/01_06_1921/SVB_1921_06_01_6_object_2530318.png

Volksblatt

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:01.06.1921

Risultati:Pagina 6
Ritaglio testo:
von 9 Uhr abends bis 6 Uhr früh, für jegliches Fuhrwerk gesperrt. Di- zweite Schws<rg?richtssessts» am Kreisgericht Bozen beginnt am 6. Juni und dürfte eine Woche dauern. Zum Vorsitzenden wurde Kreisgerichtspräsident Karl Tschunschenthale?' und als dessen Stellvertreter Kreisgenchtsvizepräsident Dr. Anton Baur, dieOberlandesgerichtSräte Ludwig N. v. Ferrari und Hugo Frhr. v. Riccaboua und Landesgerichtsrat Dr. Valentin v. Brakenberg be stellt. Zweite SchwvrKesiHtsseffisN. Zu der am 6. Juni 1921
01.06.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri