Risultato ricerca: Lana

Numero risultati: 4125

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Data di pubblicazione
Periodo di pubblicazione
Località
Persona
Organizzazione
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1921/13_04_1921/TIR_1921_04_13_12_object_1976763.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:13.04.1921

Risultati:Pagina 12
Ritaglio testo:
Spezialausstellung vonWerlen über Land wirtschaft/Obst- und Weinbau - ^ ».» »»»MM»»»,»»»», T »ESN V L Kundmachung. Eamstag, den 2t>. April, nachmittags bald 4 Ubr. findet in Lana, Gasthof Theiß, die VIII. ordentliche Gencralversammlunj, der A.-G. Vigiljochbahn statt, zu welcher die Ak. tionärc dieser Gesellschaft eingeladen werden Die Tagesordnung ist solgend«: 1 Bericht des Vcrwaltungsrates und des Revi sionsausschusses: L. Genehmigung der Jahresrechnung und Vertei lung des Reingewinnes; Z. Wahlen

in den Vermaltungsrat und Rsrisions- ausfchuh; -5. Beschlußsafsuug über die Auslösung der Gesell schaft durch Ucbertragung ihres Vermögens (Aktiven und Passiven) an die A.-G. elektrische Bahn Lana—Meran gegen Gewährung von Aktien der letzteren. Bchuss Ausübung des Stimmrechtes sind die AkUen der Gesellschaft bis längstens 2S. April d, I. bei der Kreditanstalt für Handel und Gewerbe in Bozen, oder bei der Bank- und Wechselstuben-A.-G. Merkur in Meran oder bei der Gelellsiiiaftskassa in Lana zu erlegen. Lana

. am 11. April 1921. ?e> Vorsitzende des Venvallungsrates: Dr. 2. Köllensperger. Kundmachung. Samstag, den 30. April, nachmittags L Uhr. sin« det in Lana. Gasthof Theiß, di« XIV. ordentliche Generalversammlung der A. G. elektrische Bahn Lana—Meran statt, zu welcher die Aktionäre dieser Gesellschaft eingela den werden. Die Tagesordnung ist folgende: 1. Bericht des Verwaltungsrates und des Revi sionsausschusses) L. Genehmigung der Jahresrechnung und Vertei lung des Reingewinnes: L. Wahlen in den Verwaltungsrat

und Revision?» ausschuß; 4. Erhöhung des Gesellschastskapitale» durch Aus gabe neuer Aktien und Statutenänderung. Behufs Ausübung des Stimmrechtes sind die Aktien bezw. Genußscheino der Gesellschaft bis läng stens 25. April d. I. bei der Kreditanstalt für Handel und Gewerbe in Bozen oder bei der Bank- und Wechselstuben-A.-G. Merkur oder bei der Ge- sellschaftskassa in Lana zu erlegen. Lana, am II. April 1921. Der Vorsitzes des Verwaltungsrates- Dr. I. Söevsperget. I Lodrs! dmssod i ven.?apt ers Xav«Is1
13.04.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1918/18_10_1918/TIR_1918_10_18_7_object_1963612.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:18.10.1918

Risultati:Pagina 7
Ritaglio testo:
ISIS Freitag, den 18. Oktober ' ^ ^ « v-«- ? AMAtMklWT Mit Bewilligung des t. k. Bezirksgerichtes Sana vom 12. Oktober 1918, Nc. 155:18, wer« »m die nachbezeichneten, dem Herrn Emil Plaumann gehörigen Liegenschaften in der Gemeinde Lana und Burgstall in folgenden I Partien öffentlich, freiwMg feilgeboten: 1. Partie: (Obshnagazin und Villa E. > 332 2. C. G. Lang Bp. 487 Obstmagazin wn 6 Ar 9 Quadratmeter, Bp. 503 Obstmagajin von 1 Ar TS Qua- i llnckneter. Bp. S37 Obftmagazkn Hs.°Nr. 163

M. La- a« von 91 Quadratmeter. Gp. 1261 Wiese mit zirka 30 Obstbäumen von 29 Ar S8 Quadratmeter. Ohne jedes Inventar. — Ausrufspreis 78 006 Kronen. Z.Partie: Gp. 1291 Agathawiese.eye- «alig zum Krognerhof gehörig) der Einl.-jZahl 861 2. Lana von 59 Ar 42 Quadratmeter. Ausrufspreis 30000 Kronen. 3. Karti«: Gp. 1840:S E. Zk. 861 S. C. G. Lana. Streumoos von S Ar 28 Qua dratmeten Ausrufspreis 12.000 Kronen. 4. Partie: Gp. 1840:8 E. Zk. 8« 2. Lana, Streumoos von 11 Ar 4 Quadratmeter. Ausrufspreis: 1500 Kronen. 5. Partie

: Gp. 1841:44, 1841:43 der E. Zl. 8612. Lana. Wald mit Holzbestand von zusammen 38 Ar 9 Quadratmeter. Ausrufspreis: 6000 Kronen. 6. Partie: Gp. 1841:48 der Eml. Zahl 861 2. Lana Wald, mit Holzbestand von 44 Ar 8Z Quadratmeter. Ausrufspreis: 7000 Kronen. 7. Partie: Gp. 1113 der E. Zl. 172 S. Lana, Pfirsichwiese (zum Winklerhof gehö rig) mit 5 Reihen Grafensteinerbaume und an dere von 46 Ar 83 Quadratmeter. Ausrufspreis: 2S 000 Kronen. 8. Partie: Gp. 361:8 Gemeinde Burg- flalk. Einl. Zk. 172 2. C. G. Lana

. Die Versteigerung findet im Gasthof» Xhelk in Land am Montags de» 23. Okto ber 1318. mn Z Ahr nachmittags statt. Tags darauf wird vormittags das gesamt» Inventar des Obstmagazin» (zirka 2000 Post- Merr, einige Tausend 10 Kilokörbe, 230 Trans» portkorbe usw.) und voraussichtlich nachmittags da< Inventar des Mnklerhoses an Ort und SteW versteigert. Lana. am 12. Oktober 191S. Dr. Heinrich von Rlccabona. k. k. Notar als Ger.-KommissSr. 1- !»oxem leiden erlösteIkeute ein «wkter l'od unsere xute ^lütter
18.10.1918
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1918/08_01_1918/TIR_1918_01_08_8_object_1960216.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:08.01.1918

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
ZMMÄg» den 8. JaMer. IS!« Danksagung. Für die vielen Beweise aufrichtiger TeMahme amläUich des Todes und di« üt»er«us MhlrÄH? und ehrende Begleitung der Leiche des hochMMgen Herr« . Maximilian Vacier Hoch- und Deutschmeisterischsn geistlichen Rates und D. R O. Landkommende - Kaplane» wmic für die KronzspenÄsn danken innigst cler Deutlcke Ritter Orclen, cler veutschoräensprielterkonvent in Lana uncl clie Verwandten. Wien, Bo^e«. Lana, bei» 4. Aänm-r 19l8. Danksagung. Für die vielen Beweise
08.01.1918
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1908/04_07_1908/TIR_1908_07_04_11_object_154573.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:16 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:04.07.1908

Risultati:Pagina 11
Ritaglio testo:
' vom L<). Juni li»)8 bezeichnet mit ..Lana, am lh. Juni VorsteherkrisiS' find einige Entgegenhaltungen am Platze, um das objektive Bild nicht zu verwischen und um nicht ein anderes zu ge fallen, welches der Wirklichkeit nicht entsprich:. Zunächst wird der Gemeindevorsteher Tr, Köllensperger in der Sache des Baues der Knabenschule in seiner Lbjektivitär ange griffen. ES wird die Zurücklegung seiner Stelle damir in Verbindung gebracht, daß er „zu den Lberlanaern gehalten hat.' Taß Herr Gemeindevorsteher

Tr, Köllen- ^ > sperger mir den Lberlanaern gestimmr hat, ist richtig, daß er Fraktionsvolink getrieben, kann ihm sowohl in der Schulirage als auch in seiner sonstigen erfolgreichen Wirksamkeit für die Gemeinde Lana auch sein schlimmster Gegner nichr nachsagen. Es möchre fast den Anschein haben, als ob der „Ehrenmann' Dr. Köllensperger vom Ar tikelschreiber de§ l^. Juni im Gegensatz zu den übrigen Verlierern von Lberlana gebrach: wird. Tasür müßten sich die aus allen Be rufsständen erwählten Vertreter

der Fraktion Lberlana allerdings bedanken. Lder sollte Tr. Köllensperger gegen seine Ueberzeugunx mit den Vertrerern von Nieder lana und Mitierlana stimmen? Haben nicht auch Vertreter von Mitrerlana bezw. aus der Opposition mir den Lberlanaern gestimmt > Bezeichnend ist doch dasAbstimmnngs- resultat von Wäre nicht zufällig ein Ver:rerer von Lberlana dienstlich verhindert gewesen, so wären in der Sitzung vom l7. Jnni die Würscl überhaupt für Tberlana gesallen. Es ist aber auch gar nicht richtig

, daß die Tberlanaer das Schulhaus „garz in die Nähe von Tderlana bringen wollend denn das Projekt der Lberlanaer würde iniiren ins Herz von Mirterlana hinein gebaut. Tie Lberlanaer hätten sür »ich noch weit günstigere Schnlplätze, wenn sie Frakrionsvoln-k treiben wollten. Mir Beschluß des Gemeutdeausschusses von ^ana >1'!'.' 23. Tezember -R)/, dem fast alle Vertreter zustimmten, wurde der Grundsatz ausgestellt, daß das neue Knabenschulhaus zernra'. gebaut werden soll, und daß die Zen trale von Lana

:. Ter Weg nach Pangarr war für die Kinder von Qberlana nicht bloß weil, sondern auch gefährlich. Tie Mühlbäche haben mehrere Loser und zwar gerade in den letzien Jahren geforderr. Tie Herren „Beamten' von Lana, welche der Arrikelschreiber im „Trroler' höhnisch abzurun glanbr, bauen schon seit Jahren über die Schulmisere in Lana Klage gesührt. An einen Zuzug von geldkräsrigen Elementen nach Lana kann natürlich nicht gedacht werden, wenn daS Schulhaus weir vom Ii» der Aemter oder in ungünstiger Lage
04.07.1908
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1921/26_07_1921/TIR_1921_07_26_8_object_1978570.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:26.07.1921

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
Seit« S Ttrsier. Dienstag, den 26. Zoll Igz^ -i... zur Wahl eines zur Stellung von Maschinenmeister, in allen Fächern bestens bewandert, sucht als solcher oder dergleichen, geeigneten Posten. Besitzt gute Zeugnisse. Ädrejje in der Verwaltung d. Bl. vis Schönes Weizenmehl Uapstit. Teigware« K. 3.6t). Zu haben A. KefH, Meinhardstraße, Handlung. K81 Geschästsgühl S. 15/21/2. Konkurs-Editt. Konrnrseröjsnung über das Vermögen des Adolf Kaganow, Holzhändlers in Lana, re gistriert unter der Firma Mols

Kaganow, Holz handlung in Lana; Konkurskommissär LGR. Dr. Richard Staffier des kgl. Bezirksgerichtes Lana; Masseverwalter Advokat Dr. Peter Gögele in Lana. Erste Gläubigerversammlung Gläubigerausschusscs. allenfalls Anträgen auf Ernennung eines anderen Masse, Verwalters beim kgl Bezirksgerichte Lana, Zimmer Nr. 1, am 29. Juli 1921, vormittags 9 Uhr. Die Konkursgläubiger haben die Belege für die Glaubhaftmachung ihrer Forderungen mitzubrin gen. Lei deinscik-cn Gerichte sind Fordern den der Gläubiger

, auch wenn darüber ein Rechtsstreit anhängig ist, bis 15. September 1921 anzumelden. Gläubigern, die später anmelden, können die dadurch verursachten Kosten auferlegt werden, sie können s üher geprüfte Forderungen nicht bestreit.-!, un^ bleiben mit ihren Forderungen bei früheren Ver teilungen unberücksichtigt. Prüfungstagsatzung beim kgl. Bezirksgerichte Lana, Zimmer Nr. 1, am 29. Se^.mber 1921, vormittags 9 Uhr. Ausländische Gläubiger haben einen im Jnlande wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft

zu machen, sonst wird ihnen ein solcher auf ihre Gefahr und Kosten bestellt. Wer Sachen des Gemeinschuldners in der Ge wohrsame hat, hat dies dem Masseverwalter anzu zeigen. Weitere Veröffentlichungen im Konkurs verfahren erscheinen im Amtsblatte des „Foglio annunzi legali' in Trento. Hgl. Preisgericht Bozen. Abl. III, am 15. Juli 1921. Karl Tschurtschenthaler. Für die Richtigkeit der Ausfertigung: Der Kanzleileiter: Hub er, ObervffiziÄ. Geschäftszahl S. 14/21/2. Kouwrs-Mtt^ Konrurserösfnung über das Vermögen der Maria Kaganow in Lana

. KonkurslommMr LGR. Dr. Richard Staffier des kgl. Bezirksgerichtes Lana; Masseverwalter Advokat Dr. Peter Gögele in Lana. Erste Gläubigerversammlung Gläubigerausschusses, allenfalls Anträgen auf Ernennung eines anderen Masse Verwalters beim kgl Dezirlsgerichte Lana. Zimmer Nr. 1, am 29. Juli 1921. vormittags 9 Uhr. Die Konkursgläubiger haben die Belege für die Glaubhaftmachung ihrer Forderungen mitzubrin gen. Bei demselben Gerichte sind Forderungen der Gläubiger, auch wenn darüber ein Rechtsstreit anhängig
26.07.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1906/14_08_1906/TIR_1906_08_14_3_object_352152.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:14.08.1906

Risultati:Pagina 3
Ritaglio testo:
habe, denn er konnte sich weder rühren, noch sprechen. Als man ihn in die Totenkammer brachte, dachte er, daß nunmehr sein letztes Stündchen geschlagen habe. Er wußte von allem, was um ihm geschieht, konnte jedoch kein Zeichen geben, daß er lebe. Erst als der Arzt ihm mit dem Messer emen Schnitt beibrachte, fingen seine Nerven in Tätigkeit zu kommen und er konnte wieder sprechen. Der Soldat genas nach einiger Zeit. (P. V. K.) Eröffnung der Trambahn Laim— Weran. Lana, 12, August, Gestern konnte

die unter sehr großen Schwie rigkeiten zu stände gekommene, von einem Kon sortium erbaute Trambahn Lana—Meran end lich eröffnet werden. Gemäß den überwundenen Schwierigkeiten gestaltete sich die Eröffnungs feier auch zu einem Freudenfeste, das wohl nicht einen pompösen, vafür aber einen um so herzlicheren Charakter halte. Die Festlichkeiten gingen in schönster Weise programmäßig vor sich. Der Platz bei der Station und der Teiß-Gasthos trugen Flaggen schmuck. Um ü Uhr nachmittags bestiegen die Herren vom Konsortium

, Dr. Köllensperger, Ingenieur Zuegg, Martin Lösch, I. Stauder, Bezirksrichter Zanotti, Gerichtsadjunkt Doktor Eder, Gemeindevorsteher Matthias Margesin und andere mehr, den mit Epheugirlanden und Blumen, sowie mir den Wappen von Lana und Meran geschmückten Eröffnungszug, öestehend aus zwei Wagen. Unter den Klängen eines von der Lanaer Musikkapelle gespielten Marsches und unter einer heftigen Lauffeuerkanonade vom jenseitigen Falschauer Ufer fuhr der Zug vom hübschen Lanaer Bahnhofe, der gegenüber dem Gasthofe

Teiß steht, ab. In der Station TfchermS bestieg denselben der dortige Ge meindevorsteher Johann Unterrainer, in Mar lins der Vorsteher Georg Mayrhoier und der Gemeinderat Martin Gamper. Nach halb stündiger Fahrt traf der Zug, begrüßt oon der Untermaiser Bürgerkapelle und oon einer dichten Volksmasse, am Rufinplatze in Meran ein. Der Aufenthalt dort dauerte nicht lange. Nach gegenseitiger Begrüßung der Honoratioren bestiegen die Festgäste aus Meran den Zug, der um ^.6 Uhr wieder nach Lana absuhr

. Unter den Festgästen aus Meran befanden sich der Bezirkshauptmann Baron Freiberg, der Bürgermeister Dr. Weinberger, der Gerichts sekretär Dr. Gilli, der k. k. Bezirksoberingenieur Baron Hartlieb, eins Vertretung der Kuroor- stehung, der Bürgermeister Hölzl oon Unter mais, der Inspektor Kögl, Betriebsleiter der StaalSbahn in Meran, und andere mehr. Den Festzug leitete sowohl aufderHin-als auch auf der Rückfahrt Herr Ingenieur Zuegg selbst. Als der Zug sich wieder Lana ^näherte, wiederholte sich die grandiose
14.08.1906
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1921/28_11_1921/TIR_1921_11_28_5_object_1980803.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:28.11.1921

Risultati:Pagina 5
Ritaglio testo:
Montag, den 28. November 1S21. „Der Tiroler* Seite 5 sür Kühe und kalbinnen 2. Klasse: Diplom und SV L Dr. Lösch Franz, Lobenwein. Lana. Diplom und SV L Schweitzer Io^ef. Narrengut, Lana. Diplom und SV L Kröß Hans. Kelz. Lana, Diplom und Sc L Ständer Franz. Tcis, Lana, Anerkennungsdiplom 2. Klasse: Mittersr Theres, Burgerhof, Lana, Dr. Lösch Franz, Lobenwein, Lana. sür Kühe und kalbinncn Z. Klasse: Diplom und M L Staffier ?ohann. Schwarzbauer, Lana, Diplom und L Carli Rudolf, Schwanburq, Nal

«, Diplom und ^ll) L Aue.ig Karl. 5tronftein. Lana, Diplom und 40 L Ccirber Johann, F.'l^erer. Tflherm», Anerkennung-',dirlom Z. Klasse: Earli Rudolf, Schwan burg, Nals. Tribus Josef. Tribushof. Luna. Innerboier Jcsef, Hiuebner, Lana, Kröß Hans, Kelz, Lana. Stauder Iran?, Teis, Lana. Nach eriolgter Preiszuerkennung hielt Herr Inspektor Dr. Ueberbacher einen Vortrag, wobei er alle an wesenden Landwirte zur Hebung unserer aus melieren Gründen zurückgegangenen Viehzucht aufmuulcrte, ihnen die Schaden beim

der Notenbank: in den anderen ^ricii wohnende Petrcsicne werden durch das Pcilami bezahlt. Die zweite Duichfüliiungsverord- ruitg die Bezahlung der üdelitei- xcndcn Schäden. ZuchwiehanssteLuvg in Lana. Lei d.r von der landw. Bezirksgenossenschaft Lana di? lk .!!soember d. I am Vielzmarliplatz dortselbst ab- j>?hollcu>.ii Zuchlviehprämiierung wurden insgesaint -ZO ^täik ^'..chttiere vorgeführt. Das ausgestell.'e Material vor, v.r.- Kühe und Kalbinncn anbelangt, den heutigen Zucht!>cli.,:Ilniss?n entsprechend

wurden'zuerkannt? für Allsliere I. Klasse: ?iplon> und M L Armenfond Lana, Diplom und 80 L Cerli Nu>oli, Schwanburg-Nals' für Zlltsticre 2. Klasse: Diplom und SV L Dr. Lösch Franz. Lobenwein, Lana, Liplom und Zll L Armenfond Lana; für Zungstiere 1. Klasse: ?iplnri! und kam L 'Armenfond Lana, Diplom und M L Liinerh?-.'r .Hans, Biedermann, Tscherms: siir Zui's.siicre Z. Klasse: ?ipk>,u und M L Lochmann Josef, Gurlner, Tisens; sür Zungstiere Z. Klasse: Liplmu und 4l) L Margesin Anton, Ladurner, Lana: sür Kühe

und kalbinnen 1. Klasse: Lirliuu uud 80 L Lösch Ernst, Eichhof, Lana, Diplom und W L Earber Johann, Felderer, Tscherms, Diplom tm!> 8<j n Unterpertinger Johann, Oberschaller, Lana, Diplom und 8ll L Stauder Franz, Teis, Lana, Aner- kenniii?',^'i^lom l. Klasse: Lösch Ernst, Eichhof. Lana: Der Siebente. Roman oonElsdethLorchhard. b3 ^i n eluiiil,. Nachdruck veibote^ Freud?, Genugtuung, Zuneigung, herzliche Zu- ^tgung ergriffen ihn. Er wugte, tvas dieses Ge ständnis dem trotzigen Knaben gekostet haben Zechte
28.11.1921
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1906/06_03_1906/TIR_1906_03_06_8_object_360055.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:06.03.1906

Risultati:Pagina 8
Ritaglio testo:
Seite 8 .Der Tiroler' Dienstag. 6. M.irz ^ür die zahlreichen wohltuenden Beweise der Teilnahme, welche uns während der Arankheit und nach dem Ableben unseres lieben Rindes Marie zugekommen sind, sprechen wir, auch im Namen der übrigen verwandten, unseren wärmsten Dank aus. Bozen, am 2. März ^906. 2bi?—ss Dr. Anton und Johanna v. Watther. Nr I 120/6 Gdikt. Vom k. k. Bezirksgerichte Lana werden aus Ansuchen der Eigentümer Josef Wüßter vud Theres geö. Fiainer in M.-Lana die nachverzeichneten

Liegenschaften unter Fest setzung der beigefügten AusrusLprcise u.zw.: 1. „Tirolerhof', Bp. HauS Nr. ^42 und 14^ in M.°Lana, Wohnhaus und Wirt schaftsgebäude samt Hofraum Gp. 144/2 Wiese von 24 s. 27 m' eingetragen im Grundbuche Lana Einl. ZI. 193 II im Eigentum deS Joses Waszlcr und der Theres Wastler geb. Rainer je zur Hälfte zum Ausrufsvreife von 52.000 X. 2. Gp. 103k 2 Wiese von 04 a 42 Pknncwiese im Grundbuche Lana Einl. Zl 4!!7 II im Eigentums der Theres Wähler geb. Ziainer zum Ausrufspreise von 300

(1 öffentlich feilgeboten Die Versteigerung findet am MlivoH den 14. März isss. 9 Ugr vorm. im Traubemvirtshause zu M »Lana statt. Anbote unter dem AuSrufspreise werden nicht angenommen. Den aus das Gut versicherten Gläubigern bleiben ihre Pfandrechte ohne Rücksicht aus den Verkaufspreis vorbehalten. Jeder Meistbietende hat sofort nach Zu schlag den zehnten Teil des Meistbo:eL in barem oder Sparkasse Einlagen oder pupillae» sicheren Wertpapieren als Vadium zu erlegen, wenn nicht über Antrag

der Versteigerung^ werber von diesem Erläge abgesehen wird. Die Bedingnisse können bei Herrn Doktor Robert Hole, Advokat in Lana. oder bei Gericht während der AmtSstunden eingesehen werden. Auskünfte erteilt Dr. Robert Hoke und Joses Waszler in M.-Lana. 2S10- 30 K. l. VezirtsgmM Lana, Mjj. l, am 20. Februar 1W6. 2518-3U inien-MM« (zweijährige starke Pflanzen), haupt sächlich Kälterer Böhmer, liefert billigst, solange der Vorrat reicht KandelsMner Karl Kafferoler, Aozeu, ßröstvgaffe 13. Die Wstverbindnng von Amr
06.03.1906
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1915/26_11_1915/TIR_1915_11_26_1_object_110368.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:8 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:26.11.1915

Risultati:Pagina 1
Ritaglio testo:
. FML. Der Col di Lana. Der Schweizer Major Tanner, zugeteilt l, Ii. k. Kriegspressequartier, meldet von Tiroler Südfront u. a.' Die sehr stark aus einandergehenden Meldungen der amtlichen österreichischen und italienischen Presseberichte über den Coldi Lana (2464 Meter hoch) in ^uchenstein haben mich veranlagt, den Berg selbst in Augenschein zu nehmen. Dabei habe ^festgestellt, das; die in zwei hohen Gipfeln l2st- und Westgipfel) des Col di Lana endende ^'rgspitze

o o l l st ä n d i g in ö st e r r e i ch i- Hand ist, ebenso der ganze Monte ^ief f2426 Meter) nordwestlich des Col di -^ana. Die Oesterreicher besitzen ferner einen ^ützpunkt am Westhang des Col di Lana und Mten den Siessattel (2211 Meter) zwi- Mn Monte Tief und dem Felsberg Settsaz ^-562 Meter) Die Italiener kleben am Ä di Lana mit der bekannten Vorstellung am ^ ostgrat in etwa 809 Meter Luftlinie vom Gipfel und 12V Meter niedriger. Ferner lie gen sie mit einer Feldwache auf 400 bis 500 Bieter Entfernung am Westhang des Col di Lana

in gleicher Höhe mit dem österreichischen Hangstützpunkt. Geschichtlich steht fest, das; die Italiener die Spitze des Col di Lana am 7. No vember vom Mittag bis zum Abend in Besitz hatten. Vor- und nachher war und ist der Col di Lana-Gipfel österreichisch. Der italieni sche Bericht vom 9. November stimmt daher !l!'. als erobert angegebenen Monte Sief hat kein Italiener in diesem Krieg betreten. Ebensowenig haben die Italiener den Siefsattel überschritten oder denselben betreten. Die teilweise durchaus
26.11.1915
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/TIR/1909/04_11_1909/TIR_1909_11_04_11_object_131487.png

Der Tiroler / Der Landsmann

Pagine:12 Pagine
Tipo materiale:Giornale
Data di pubblicazione:04.11.1909

Risultati:Pagina 11
Ritaglio testo:
«: der Schl-HS Ptllizi! K»ch tilu! Litt «iil« Talsoft Li-, i«<^. »llsdii» An v-dWa> Sr°K ^ Ni-lii-k! >ll.Z »azulli»! izes-M A'ch dum!ks >,»i S-S«!- Sksisu Ssi-i!'-- Gsbßhzs Ti« s-t'> liu?tüio - Ä5t< zo,.n u Pll.; Zrixic Srikl-iZ Tors Z» Srie! t-> Sirlas > Zeniach Zllllidlüi! Ziseri-I ^krioz> ZaUt!!! kaßelrÄ »KM Sr-»!°? svißtiv jiiiüdl. Lana » t Linz WttU!' NörS'» Ltliiv-Ii Psfiv, >' Malzte Lrilvli
04.11.1909
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri