Risultato ricerca: Julius

Numero risultati: 180

Ordina per:

Fltra per:
Tipo materiale
Nome
Anno di pubblicazione
Luogo pubblicazione
Autore
Casa editrice
Categoria
Lingua
No. Anteprima Informazioni sull'opera Data/dettagli
01 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/609846/609846_402_object_5631694.png

Villanders : Porträt einer Eisacktaler Gemeinde

Autore: Augschöll Blasbichler, Annemarie ; Kußtatscher, Josef [Red.] / Annemarie Augschöll ... [Hrsg.: Bildungsausschuß Villanders. Red.: Sepp Kußtatscher]
Anno di pubblicazione:2002
Luogo di pubblicazione:Villanders
Editore:Bildungsausschuß
Descrizione fisica:464 S. : Ill., graph. Darst., Kt.. - 2., korr. Aufl.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Villanders ; s.Heimatkunde<br>g.Villanders ; z.Geschichte
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>23 Tir 2 S<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 12 S
Segnatura:-
IDN:609846
Commenti:-

Risultati:Pagina 402
Ritaglio testo:
Klammsteiner überlässt an ihren Sohn Johann Gasser 1888 Peter Rienzner (Weinhändler in Waidbruck) kauft von Johann Gasser 1905 Julius Rienzner übernimmt von seinem Vater Peter Rienzner 1950 Julius Rienzner erbt vom Vater Julius Rienzner 1966 kauft Julius Rienzner jun. von Julius Rienzner TENDERLE EZ 108 I Grundherrschaften: Pfarrwidum Villanders. 1780 Franz von Jenner 1815 Franz von Jenner (zu Seeberg) vermacht an seinen Sohn Franz von Jenner 1816 Franz von Jenner verkauft an Joseph Wallnöfer
2002
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
02 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/177477/177477_187_object_5501217.png

Laurein auf dem Nonsberg : Kirche und Dorf im Werden, Ringen und Umbruch

Autore: Ungerer, Edmund / von Edmund Ungerer
Anno di pubblicazione:1999
Luogo di pubblicazione:Lana
Editore:Tappeiner
Descrizione fisica:LVI, 407 S. : Ill., Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:c.Laurein <Nonsberg> / Sankt Vitus <Pfarrei> ; z.Geschichte<br>g.Laurein <Nonsberg> ; z.Geschichte<br>k.Raiffeisenkasse Laurein ; z.Geschichte
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>23 Tir 11 S<br>11 Gesch 4 Tir 19/20<br>23 Tir 2 S 19/20
Segnatura:II 165.071
IDN:177477
Commenti:Literaturverz. S. 399 - 407</br> 1899 bis 1999 - ein Jahrhundert Raiffeisenkasse Laurein // Achtzehnhundertneunundneunzig bis 1999 - ein Jahrhundert Raiffeisenkasse Laurein

Risultati:Pagina 187
Ritaglio testo:
Zembrini kam aus der Mutterpfarre Cloz. Vom 26. April 1649 bis am 27. November 1655 war er Kurat in Laurein. Julius Magagna (1655-1656) Julius Magagna stammte aus der Pfarre Revö. Als Ku rat von Laurein wirkte er vom 27. November 1655 bis zum 18. September 1656. 70
1999
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
03 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/81125/81125_332_object_5633557.png

Kurtatsch und sein Gebiet im Wandel der Zeit : ein Heimatbuch

Autore: Gruber, Veronika / von Veronika Gruber ... [Hrsg.: Gemeinde Kurtatsch an der Weinstraße]
Anno di pubblicazione:1995
Luogo di pubblicazione:Kurtatsch
Editore:-
Descrizione fisica:523 S. : zahlr. Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Kurtatsch ; z.Geschichte<br>g.Kurtatsch ; s.Heimatkunde
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S<br>23 Tir 11 S
Segnatura:III 136.583
IDN:81125
Commenti:-

Risultati:Pagina 332
Ritaglio testo:
252.253. Die Musig kommt! Aufmarsch zur Primiz 1958. und sittlich zu heben“. Die weiteren Punkte der Sta tuten lassen erkennen, daß der Gründer die Kapelle als eine Art christlichen Männerclub auffaßte. 1922 bekam die Kapelle in der Person des Julius Weger den ersten Kapellmeister. Stabführer (Tam bourmajor) wurde der hochgewachsene und ent schlossene Hans Vettori. Man hielt das erste Früh- lingsfest „in der Wies“, das zur Tradition wurde. Zunächst trugen die Musikanten nur einen einheit lichen

sie die er sten Marketenderinnen auf, und 1948 wurde Julius Weger junior Kapellmeister, 1959 Jakob Peer, 1964 Karlheinz Dipoli, den Günther Koffer ablöste. In zwischen hat die Kapelle eine neue Tracht und seit 1972 einen Laien als Obmann, Josef Cassar. Sie macht von den auf Landesebene gebotenen Ausbil- dungs- und Förderungsmöglichkeiten Gebrauch, hat inzwischen auch Bläserinnen und durfte am 28. Ju li 1991 dem Papst in Castelgandolfo aufspielen. Es besteht kein Zweifel, daß die Musikkapelle in dem Ort
1995
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
04 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/102670/102670_127_object_5484239.png

Kuens : Geschichte und Kultur

Autore: Pircher, Sepp [Red.] / [hrsg. von der Raiffeisenkasse Riffian-Kuens anläßlich ihres 100jährigen Bestandsjubiläums. Koordination: Sepp Pircher ... ]
Anno di pubblicazione:1996
Luogo di pubblicazione:Kuens
Editore:-
Descrizione fisica:387 S. : Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua:-
Soggetto:g.Kuens ; f.Aufsatzsammlung
Categoria: Geographie, Reiseführer , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>23 Tir 2 S
Segnatura:II A-22.451 ; II 142.947
IDN:102670
Commenti:-

Risultati:Pagina 127
Ritaglio testo:
Julius Steiner 1930-1951 wurde am 28. Oktober 1891 in Untermais geboren. Nach seiner Priesterwei he am 18. Juni 1916 wirkte er als Kooperator in Margreid, Terlan, Mölten, Laas, Kaltem und zuletzt in Meran, wo er Katechet und Präses des katholi schen Arbeitervereins war. Am 1. Oktober 1930 übernahm er die Pfarre Kuens und leitete sie durch 21 Jahre mit Umsicht und Freude. Herr Steiner war eine liebenswürdige, gepflegte Erscheinung und führte ein genau geregeltes Leben. Er war ein stiller

wörtlich: „Mein Leib geht fort von Kuens, mein Herz aber bleibt hier". Pfarrer Julius Steiner
1996
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
05 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/148868_MUEHLBACH/148868_MUEHLBACH_182_object_5496768.png

¬Der¬ alte Markt Mühlbach

Autore: Hye, Franz-Heinz / Franz-Heinz Hye. Mit Beitr. von ...
Anno di pubblicazione:1979
Luogo di pubblicazione:Mühlbach
Editore:Schützenkompanie der Markgemeinde
Descrizione fisica:283 S. : Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Mühlbach <Pustertal> ; z.Geschichte
Categoria: Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S
Segnatura:III A-1.938
IDN:148868
Commenti:Literaturangaben

Risultati:Pagina 182
Ritaglio testo:
Julius Wiegele Dr. Sisto Ghedina Josef Happacher Julius Wiegele sozusagen ohne festen Dirigenten Alois Mader Julius Wiegele Dr. Josef Mallepell Erich Wiegele Meinrad Leitner Karl Gatterer Siegfried Prader 1905—26 1926—28 1928—30 vom Jänner bis zum Mai 1931 1931— 32 1932— 33 1934—44 1945— 46 1946— 48 1948—51 1951—56 1956—65 1966—75 1976 bis heute
1979
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
06 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/389356/389356_163_object_5509967.png

Prags : Garten Eden

Autore: Wachtler, Michael ; Oberhofer, Hermann [Photograph] / Michael Wachtler. Mit Fotos von Hermann Oberhofer
Anno di pubblicazione:2005
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:Athesiadruck
Descrizione fisica:240 S. : zahlr. Ill.. - 1. Aufl.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Prags ; s.Heimatkunde
Categoria: Geographie, Reiseführer , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>23 Tir 11 S
Segnatura:II 227.024
IDN:389356
Commenti:Literaturverz. S. 239

Risultati:Pagina 163
Ritaglio testo:
Geologische Karte der Pragser Dolomiten Pia, Pragser Dolomiten ' tyfiarptpß ? ^dfidaun Unhrkrtidt Qbtnr HmphSotomit CtutttttrSchichUn •Sdiichttn Obert flrrtfsrhiehten I Obertr Sirtdotomit • Scbichftn Qusrfir Unftrrr Sirldo /omit •Stbithhn j Är'*“': 1 Birgst irrt und *ndt- 1 rcyn^ Stockmissm Option kijk Im Jahr 1937 fertigt Julius Pia eine erstaunlich exakte geologische Karte der Pragser Dolomiten an. Er benannt dabei eine Fülle von neuen Schichten. dingungen nicht beirren, vielleicht wegen

seines italienisch klingenden Namens, vielleicht wegen seiner Liebe zum Prags er Tal: Julius Pia. 1887 kommt er im österreichischen Purkersdorf auf die Welt. Bald schon arbeitet er im berühm ten Naturhistorischen Museum in Wien. Während des Krieges ist er als Feldgeo loge in den Dolomiten. Fast zwanzig Jah re forscht er in Prags. Durchwandert fast jeden Graben und jeden Hügel. Er führt neue Begriffe in die Wissenschaft ein. Pragser Schichten nennt er jene fossilien reichen Ablagerungen, welche sich fast

über das ganze Pragser Tal dahin ziehen, Sarldolomit die kalkigweißen Schichten, die vorwiegend aus versteinerten Kalkal gen bestehen. Den Namen Peresschich ten erfindet er für landnahe Ablagerun gen, in denen sich auch manchmal Spuren von Sauriern befinden. Julius Pia arbeitet wie besessen. Dann, im Jahre 1937 erscheint sein Hauptwerk: „Strati graphie und Tektonik der Pragser Dolo miten in Südtirol“. Es ist eine kleine Welt, die er beschreibt: Von einem ein stigen Land in den Tropen, von Inseln im Meer
2005
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
07 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/141109/141109_104_object_5491572.png

Heimatbuch der Gemeinde Kiens

Autore: Erardi-Gasser, Agnes ; Arbeitskreis Heimatbuch Kiens / hrsg. vom Arbeitskreis Heimatbuch Kiens im Auftrage der Gemeinde Kiens. Mit Beitr. von Agnes Erardi-Gasser ...
Anno di pubblicazione:1988
Luogo di pubblicazione:Kiens
Editore:Arbeitskreis Heimatbuch
Descrizione fisica:587 S. : zahlr. Ill., Kt.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:-
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:-
Segnatura:II 91.502
IDN:141109
Commenti:-

Risultati:Pagina 104
Ritaglio testo:
durch Versagen der Steuerung. 3. CARL HEINRICH CARL HEINRICH, geboren am 17.4.1905 zu Ehren burg, war Zögling des Theresianums zu Wien. Nach dem Tode seines Vaters übernahm er 1930 die Verwal tung der Familiengüter. Am 10.12.1931 vermählte sich Graf Carl zu Gries bei Bozen mit Ilfer Liane Gräfin von Platen-Hallermund, geboren am 26.3.1908 zu Berlin-Wilmersdorf, Tochter des Julius Grafen von Platen-Hallermund und der Hedwig von Erlin. Gräfin Liane war in erster Ehe vermählt mit Eber hard Mohnike

. Sie starb 1981 und ihre Asche wurde im Friedhof zu Ehren burg beigesetzt. 3. Margarethe Gabriele Eleonore, geboren am 26.8.1939 zu Meran, vermählte sich zu Ehrenburg am 26.9.1961 mit Jürgen Paul Teckemeyer. 4. Christiane Adelheid - Zwillingsschwester der Margarethe - geboren am 26.8.1939 zu Meran, vermählte sich am 5.10.1963 zu Ehrenburg mit Dr. Heinrich August Hans Ulrich Nörtemann. 5. ERICH JULIUS CARL OTTO ERICH JULIUS CARL OTTO, geboren am 17.12.1942 zu Meran, trat am 8.12.1967 zum römisch
1988
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
08 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/166227_KALTERN_AM_SEE/166227_KALTERN_AM_SEE_69_object_5499309.png

Kaltern am See

Autore: Dissertori, Arnold / Arnold Dissertori
Anno di pubblicazione:1989
Luogo di pubblicazione:Bozen
Editore:Athesiadruck
Descrizione fisica:170 S. : zahlr. Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Kaltern <Weinstrasse> ; f.Bildband<br>g.Kaltern <Weinstrasse> ; s.Heimatkunde
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>23 Tir 11 S<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S
Segnatura:II 98.781
IDN:166227
Commenti:Literaturverz. S. 167 - 169

Risultati:Pagina 69
Ritaglio testo:
Ein friedliches Bild aus turbulenten Zeiten. Der Stahlstich nach einer Zeichnung von Julius Lange zeigt den Hauptort von Kaltem um 1860. verwaltet werden." Ein weiterer Grund für den Bau des Rathauses, das übrigens an der alten Stelle errichtet wurde, war die unerläßliche Unterbringung der k. k. Gendarmerie. 1853 wurde das Rathaus unter dem „Bürger-Meister" Dr. Alois Eberle vollendet. Eine geschmackvolle Erweiterung erfuhr das Rathaus 1984 unter dem populären Bürgermeister Wilfried Battisti
1989
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
09 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/81125/81125_295_object_5633520.png

Kurtatsch und sein Gebiet im Wandel der Zeit : ein Heimatbuch

Autore: Gruber, Veronika / von Veronika Gruber ... [Hrsg.: Gemeinde Kurtatsch an der Weinstraße]
Anno di pubblicazione:1995
Luogo di pubblicazione:Kurtatsch
Editore:-
Descrizione fisica:523 S. : zahlr. Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Kurtatsch ; z.Geschichte<br>g.Kurtatsch ; s.Heimatkunde
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S<br>23 Tir 11 S
Segnatura:III 136.583
IDN:81125
Commenti:-

Risultati:Pagina 295
Ritaglio testo:
haben wir einiges aus dem 20. Jahrhundert vorausgenommen. Nun müs sen wir für kurze Zeit in das 19. Jahrhundert zu rückkehren. Zwei Pfarrer haben es maßgeblich ge prägt: Julius von Slucha, der 1798-1854 fast volle 56 Jahre im Amt war, und Johann Baptist Neurau- ter, der anschließend bis 1880 weitere 26 Amtsjah re erreichte, nachdem er fünf Jahre als Kooperator dem alten Pfarrer gedient hatte und kurze Zeit Pro visor gewesen war. Die Slucha waren um die Mitte des 17. Jahrhun derts in Taio am Nonsberg ansässig. Julius Felix von Slucha

hatte zwei Brüder, die Priester waren, und heiratete um 1715 eine Porer aus Margreid. Sein Sohn Hieronymus, Gerichtspfleger in Cembra, war in zweiter Ehe mit Teresa Matteoni aus Levico ver heiratet. Aus dieser Ehe ging am 8. Dezember 1768 Julius von Slucha hervor, der 1789-1793 in Inns bruck studierte und Priester wurde. Seine Persönlichkeit wird später in einem Verzeich nis der Priester, die innerhalb der napoleonischen Gesamtgemeinde Margreid lebten, so beschrieben: Theologisch und besonders historisch

(alles H. Demanega); Dolomiten 25.8. (ders.) und 5.9.1983; Alto Adige 30.8.1983. Für später: Dolomiten 12.7.1988 (M.Schweiggl): Dolomiten 27728.11.1993 und Katli. Sonntagsblatt 28.11.1993. 43 Familiendaten über Slucha nach dem Stammbaum im Pfarrarchiv von Cembra. Im dortigen Taufbuch trägt unser Pfarrer die Namen Matthias Thomas Josef, doch war der Name Julius in der Familie Tradition. Das Studium ist belegt in Matrlbk 111/4, Nr. 891. Die Beschreibung der Per sönlichkeit ist aus einer Übersicht in SLA
1995
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri
10 /tessmannDigital/presentation/media/image/Page/81125/81125_265_object_5633490.png

Kurtatsch und sein Gebiet im Wandel der Zeit : ein Heimatbuch

Autore: Gruber, Veronika / von Veronika Gruber ... [Hrsg.: Gemeinde Kurtatsch an der Weinstraße]
Anno di pubblicazione:1995
Luogo di pubblicazione:Kurtatsch
Editore:-
Descrizione fisica:523 S. : zahlr. Ill.
Tipo materiale:Libro
Lingua: Deutsch
Soggetto:g.Kurtatsch ; z.Geschichte<br>g.Kurtatsch ; s.Heimatkunde
Categoria: Geographie, Reiseführer , Geschichte , Südtiroler Dorfbücher
Notazione:12 Lk - Tir<br>11 Gesch - Tir<br>23 Tir 2 S<br>23 Tir 11 S
Segnatura:III 136.583
IDN:81125
Commenti:-

Risultati:Pagina 265
Ritaglio testo:
erat vn. M.CDXXX 1 X. Qui roris Laodomia films uius cura ä teneris an- lis & iuri in primis o- litijs infignibus & Pi- TVlij Pap* fecundi genas, quam Xyfti iv.vi- if nominedonatusjar- Itam breui commentario confcribercm, ex- lefignatus, hatid longa pofui Jpfequi ante pötificarumjulianus vo- tij^nnoM. CDLX.m cabatur,pattemhabuitRaphaelemXyfti Pa- ?? * m collegium vix 17. par iv.fratrem,martern verd Theodorem Mi- m ~ 187. Papst Julius II. (1503-1513). Stich aus: B. Platina, Historia de vitis

Pontificuin Romanorum, Köln 1626, S. 343. lein dem Prokurator Sigmund de Prato 20 Dukaten versprochen worden. 28 Der Prozeß ging tatsächlich in die vierte Instanz. Der Richter Mercurius de Vipera bestätigte das Ur teil dritter Instanz, und Papst Julius II. erlaubte mit Breve vom 16. Juni 1510 die Weihe und Benützung des Friedhofs. Pfarrer Plattner gab sich nicht ge schlagen und beschwerte sich beim Fürstbischof Georg von Neideck, daß die Kurtatscher die ihnen vom Papst gemachten Auflagen mißachteten

aus Verona vom 29.8.1510 an seinen Generalvikar in Trient, der Beschwerde Plattners nachzugehen. In diesem Brief wird das Breve Julius’ II. genannt. - PAK, Urk. 21. 30 PAK, Urk. 20 (AB I 1122). Die Altar- und Kirchweihe ist durch einen Vermerk im Reliquienbehälter des Hochaltars bezeugt, wie Pfarrer Neu- rauter festgehalten hat (Aufzeichnung in PAK, Mappe „Hist. Notizen“). Über den Vorgang vom 28.10.1510 siehe oben am Anfang des 3. Tei les „Eine Gemeindeversammlung vor dem Notar“. Auf den 7.11

. und 23.12.1510 beziehen sich die Urkunden 23 und 24 im PAK. 31 PAK, Urk. 29 (Maximilian). Die Exkommunikation und ihre unmittelbare Vorgeschichte ist in PAK, Urk. 51a auf den Seiten 26-34 umständ lich beschrieben. Unser Textzitat steht auf S. 27 unten. S. 33f liest man die Datierung der Bannbulle: 2. April 1510, 7. Jahr Julius II. Da die Vollstreckung des Urteils zu diesem Zeitpunkt nicht vorstellbar ist, muß angenommen werden, daß es bedingungsweise ausgesprochen und erst nach erwiesener Kontumaz ausgeführt
1995
Visualizza animazione Visualizza elenco Visualizza riquadri